wie kann ich internes Bluetooth deaktivieren?

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    wie kann ich internes Bluetooth deaktivieren?

    Hallo,

    ich habe mir den allgemein bekannten GMYLE USB Bluetooth 4.0 Dongle gekauft. Jedoch nimmt der Laptop aus meiner Signatur den nicht an, sondern möchte weiterhin mit dem Bluetooth 2.1 arbeiten, der intern verbaut ist.

    Wie kann ich den deaktivieren?

    Hab schon bei Clover unter der Rubrik boot als custom flag mit "uia_exclude=UHC5" probiert, aber wirkungslos.

    Hier mal von IO Explorer die Adressierung vom internen Device:


    Und hier die vom neuen Device




    Danke bei Tips.
    Raven PC
    mac OS 10.12.6
    Prozessor: I7 6700k Stock Clock
    Grafik: RX 480 Red Devil (auf RX580 geflasht) & Intel Hd 530 connectorless
    2x 8GB Ram
    Wifi & Bluetooth: BCM94360CS2 AirPort

    Laptop Daten:
    Sony Vaio VGN-SZ1XP (Bj.2006)
    mac OS 10.10.5
    Prozessor: Intel Core 2 Duo t7700
    Grafik: Intel GMA 950

    2x 2GB Ram
    Wifi: Dell Wireless 1505 (BCM94321)
    Bluetooth: GMYLE BCM20702

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „schluden“ ()

    1GA-Z170N WiFi F22c
    i5-6600 HD530 16GB RAM 256SSD
    10.13.2
    Clover 4361
    2Lenovo 510-15IKS
    i5-6200U HD520 8GB RAM 128SSD 1TB HDD
    Win10 - 10.13.2
    Clover 4390
    3XiaoMi 12"
    m3-6Y30 HD515 4GB RAM SSD 128 & 250 GB
    10.13.2
    Clover 4390
    4XiaoMi Pro 15,6"
    i5-8250U - 8GB RAM + SSD 256 & 250 GB
    10.13.2
    Clover 4361
    5Asus P7H55-M/USB3
    i3-530
    10.6-10.13
    Clover

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Speichere mal dein System mit dem IORegistryExplorer ab und lade die ioreg Datei als Zip hier hoch

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Nvidia Geforce GTX 1080 (Palit Super Jetstream)
    Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)
    Reichen Dir die Bilder da oben im 1. Post?
    Raven PC
    mac OS 10.12.6
    Prozessor: I7 6700k Stock Clock
    Grafik: RX 480 Red Devil (auf RX580 geflasht) & Intel Hd 530 connectorless
    2x 8GB Ram
    Wifi & Bluetooth: BCM94360CS2 AirPort

    Laptop Daten:
    Sony Vaio VGN-SZ1XP (Bj.2006)
    mac OS 10.10.5
    Prozessor: Intel Core 2 Duo t7700
    Grafik: Intel GMA 950

    2x 2GB Ram
    Wifi: Dell Wireless 1505 (BCM94321)
    Bluetooth: GMYLE BCM20702
    Nein, denn dort sehe ich nicht, ob USBInjectAll am XHC Device geladen wird

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Nvidia Geforce GTX 1080 (Palit Super Jetstream)
    Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)
    okay.
    ich musste Zippen, da das Forum die Dateiendung .ioreg nicht will.....
    Dateien
    • MacBook Pro.zip

      (1,2 MB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Raven PC
    mac OS 10.12.6
    Prozessor: I7 6700k Stock Clock
    Grafik: RX 480 Red Devil (auf RX580 geflasht) & Intel Hd 530 connectorless
    2x 8GB Ram
    Wifi & Bluetooth: BCM94360CS2 AirPort

    Laptop Daten:
    Sony Vaio VGN-SZ1XP (Bj.2006)
    mac OS 10.10.5
    Prozessor: Intel Core 2 Duo t7700
    Grafik: Intel GMA 950

    2x 2GB Ram
    Wifi: Dell Wireless 1505 (BCM94321)
    Bluetooth: GMYLE BCM20702
    Darum habe ich oben geschrieben, dass du es archivieren sollst ;) Kein XHC, kein USBInjectAll, somit auch niemand, der auf uia_exclude antworten kann. Lösch einfach das UHC5 Device aus der DSDT oder mach die Adresse darin ungültig, dann wird das Bluetooth Gerät nicht mehr funktionieren.

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Nvidia Geforce GTX 1080 (Palit Super Jetstream)
    Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)
    Danke!! Aber....


    Das hat jetzt nur partiell geklappt. Zwar konnte ich UHC5 erfolgreich aus der DSDT löschen, aber das Device ist wieder aufgetaucht! Und zwar an neuer Stelle bei
    pci8086,27cb
    Jetzt ist es ein UGX geworden (was heißt das?) Und UGX finde ich nicht in der DSDT, kann es also nicht löschen.
    Habe auch bestimmt 3mal neugestartet, die DSDT und ioReg doppelt überprüft.
    Dafür muss ich sogar eine neue ioreg Datei hochladen, weil es in der alten nicht drin ist.
    Also so etwas merkwürdiges..... jetzt bin ich wirklich ratlos. Kann ich das Device nicht auf eine andere Weise löschen/deaktivieren?
    Dateien
    • MacBook Pro 2.zip

      (1,19 MB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Raven PC
    mac OS 10.12.6
    Prozessor: I7 6700k Stock Clock
    Grafik: RX 480 Red Devil (auf RX580 geflasht) & Intel Hd 530 connectorless
    2x 8GB Ram
    Wifi & Bluetooth: BCM94360CS2 AirPort

    Laptop Daten:
    Sony Vaio VGN-SZ1XP (Bj.2006)
    mac OS 10.10.5
    Prozessor: Intel Core 2 Duo t7700
    Grafik: Intel GMA 950

    2x 2GB Ram
    Wifi: Dell Wireless 1505 (BCM94321)
    Bluetooth: GMYLE BCM20702
    Du kannst versuchen, den Port mit der _STA Methode zu deaktivieren. Stelle sicher, dass das UHC5 Device eine Adresse oder einen anderen Identifier für die tatsächliche Hardware hat, damit nicht wieder ein allgemeines UGX draus wird, und füge dann in das Device folgendes ein:

    Quellcode

    1. ​Method (_STA, 0, NotSerialized)
    2. {
    3. Return (0x00)
    4. }

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Nvidia Geforce GTX 1080 (Palit Super Jetstream)
    Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)
    Da deine USB Ports scheinbar recht willkürlich vom Treiber verwendet werden mal ein anderer Ansatz: Vielleicht lässt sich der Bluetoothcontroller direkt deaktivieren. Stell mal den Ausgangszustand der DSDT wieder her (UHC5 Löschen rückgängig machen) und wenn mit der Kext aus dem Anhang (kann von der ESP geladen werden) der interne Bluetoothcontroller noch funktioniert, lade bitte einen frischen IOReg Dump hoch. Es wird normal noch nichts disabled - ich will nur mal schauen, ob die Kext über Parent Match überhaupt greift.
    Dateien

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Nvidia Geforce GTX 1080 (Palit Super Jetstream)
    Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)
    Wo ist der Bluetooth auf einer wifi Karte oder auf den Mainboard?

    wenn er auf der wifi mit drauf ist dann kannst versuchen ihn abzuklemmen sprich den Pin des Bluetooth abdecken oder mit Nagellack anpinseln :)

    musst dann wissen welcher pin meistens pin51
    ✌️
    Bitte entschuldigt, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe. Ich hatte in letzter Zeit verdammt viel um die Ohren.
    Dazu kam, dass die Mühle nicht mehr starten wollte. Das Problem erstmal lösen, jetzt bin ich wieder da.

    Habe den Ausgangszustand der DSDT wiederhergestellt (UHC5 Löschen rückgängig machen).
    Dann die IOBluetoothHostControllerUSBTransportDisabler.kext.zip angewandt.

    Hier ist die neue IOReg.

    @Amante81
    Bluetooth ist auf dem Mainboard. Aber ich werde mal forschen. Vielleicht komme ich ja doch ran. Ist sehr versteckt. Noch nicht gefunden.
    Dateien
    • MacBook Pro3.zip

      (3,16 MB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Raven PC
    mac OS 10.12.6
    Prozessor: I7 6700k Stock Clock
    Grafik: RX 480 Red Devil (auf RX580 geflasht) & Intel Hd 530 connectorless
    2x 8GB Ram
    Wifi & Bluetooth: BCM94360CS2 AirPort

    Laptop Daten:
    Sony Vaio VGN-SZ1XP (Bj.2006)
    mac OS 10.10.5
    Prozessor: Intel Core 2 Duo t7700
    Grafik: Intel GMA 950

    2x 2GB Ram
    Wifi: Dell Wireless 1505 (BCM94321)
    Bluetooth: GMYLE BCM20702
    Kommt ein wenig auf das Notebook und darauf an wie Bluetooth bei dem Notebook angebunden ist. Bei den Thinkpads zum Beispiel ist das BT Modul unabhängig von der WLAN Karte und sitzt irgendwo im DisplayBezel es gibt aber auch Notebooks die WLAN/BT Combi Karten nutzen. Beim Thinkpad lässt sich das interne Bluetooth über das Bios deaktivieren hierzu einfach das Setup aufrufen und dann unter Security -> I/O Port Access -> Bluetooth den Wert auf Disabled setzen und schon ist das interne BT Modul abgeschaltet. Die Frage ist natürlich wie das bei anderen Notebooks aussieht...
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit

    EDIT: Sorry habe gerade gesehen das ich auf den Laptop Thread geantwortet habe, falls trotzdem jemand eine Lösung hat immer her damit EDIT ENDE

    Danke schonmal Griven,

    Ich hätte vielleicht anmerken sollen das es bei mir um einen Desktop Rechner geht.
    Ich habe schon soviel versucht und probiert. Hab das Handbuch vorwärts und rückwärts gelesen aber Bluetooth lässt sich im Bios einfach nicht abschalten. :(

    Ich habe es auch schon mit dem Bluetooth Explorer den Apple für Entwickler bereitstellt probiert aber sobald ich meinen Bluetooth Stick auswähle und auf aktivieren klicke springt er automatisch auf den internen Adapter der nicht funktioniert.
    Ich bin so ratlos..... ich habe schon mehr Zeit damit verbracht das Bluetooth zum laufen zu bringen wie meinen ersten Hacki zu installieren und BT funktioniert immer noch nicht.

    Ich bitte euch so sehr falls jemand eine Idee hat bitte schreibt sie, ich bin mit meinem Latein am ende :(
    Hi,
    du schreibst, du hast das gleiche Problem wie der Thread Ersteller...
    Die m.2 NGFF WLAN/BT-Combo in deine vermutlichen H270N-Wifi-Board ist doch eine austauschbare Intel-Karte... kaufe dir eine DELL DW1560 als Ersatz und nutze deren Broadcom WLAN und BT anstatt mit einem USB.BT-Dongle rumzumachen...
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9b | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.2 | Clover 4380
    GA H170N-WIFI F22c | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.2 | Clover 4380
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.2

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Ich habe nicht Alles gelesen, sollte das "alte Kamellen" sein, einfach ignorieren.

    Die erste Frage ist, ist das BT Modul wie üblich über USB angeschlossen ?

    Falls ja, ist die Frage, wie du deine USB Ports aktivierst. Benutzt du USBInjectAll ?
    Falls ja, ermittelst du an welchem Port das BT Modul angeschlossen ist und packst dieses in die Ausschlussliste von USBInjectAll.
    Verwendest du eine andere Methode (z.B. eigenes Kext), so bietet sie wahrscheinlich auch eine Möglichkeit das Port zu deaktivieren.
    Kein USB kein BT.
    Solltest du keine spezielle Aktivierung verwenden, kannst du eine einrichten, nur um das Port deaktivieren zu können.

    Sollte das Modul nicht über USB angeschlossen sein sondern PCIe, kannst du die Geräte Id mit PCIFakeId verändern und somit verhindern, dass ein BT Treiber gefunden wird.

    Eine weitere Alternative is das Verändern der Info.plist des Kextes mit dem BT Treiber (Plugins in IOBluetoothFamily durchsuchen) für das Modul. Falls es einen generischen Eintrag für BT Module gibt muss man den auch entfernen.
    Das funktioniert natürlich nur, wenn der "Ersatz BT Stick" den generischen Eintrag nicht benötigt.

    Oder falls möglich, wie @al6042 vorgeschlagen hat, das WLAN/BT Modul tauschen.
    Am originalen Mac muss man den internen Bluetooth usbstick nicht deaktivieren da der automatisch deaktiviert wird wenn man einen externen anschließt.

    Ist zumindest bei meinem Macbook so.
    Genutzt wird in der Regel immer der zuletzt angesteckte.
    Man muss nur vorher alle Geräte getrennt haben sonst gehts natürlich nicht, da das os das roaming zwischen den Sticks nicht kann bei Bluetooth.
    Bei einer Steckbaren karte am Hack hat man in der Regel dann verloren / wobei man normalerweise wenn man ein ordentliches Board gekauft hat das Bluetooth auch im Bios deaktivieren kann.
    Macbook Pro Retina 2015 + 16GB ram 512GB ssd AMD Radeon R9 M370X 2048 MB  OSX 10.11.6)
    GA-Z77 DS3H + i7 3770 + 20GB RAM NVGF 650GTX 1GB,240GB evo960 NMVe + 53 TB Storage OSX 10.11.6 Ozmosis 1669



    wie kann ich internes Bluetooth deaktivieren?

    Meine Lösung des Problems war, dass ich den Laptop schlicht noch weiter ausgeschlachtet habe, bis ich das Bluetooth Device gefunden habe. War nicht gelötet sondern gesockelt. Raus damit und fertig.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Raven PC
    mac OS 10.12.6
    Prozessor: I7 6700k Stock Clock
    Grafik: RX 480 Red Devil (auf RX580 geflasht) & Intel Hd 530 connectorless
    2x 8GB Ram
    Wifi & Bluetooth: BCM94360CS2 AirPort

    Laptop Daten:
    Sony Vaio VGN-SZ1XP (Bj.2006)
    mac OS 10.10.5
    Prozessor: Intel Core 2 Duo t7700
    Grafik: Intel GMA 950

    2x 2GB Ram
    Wifi: Dell Wireless 1505 (BCM94321)
    Bluetooth: GMYLE BCM20702
    So kann man das natürlich auch machen :D
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit