Angepinnt macOS High Sierra, neue Beta- und Public Beta Versionen

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Mittwoch ist wieder Stammtisch in Berlin :-) Wir würden uns über einen Besuch freuen. Hier gibt's nähere Info's
    @anonymous writer ist kein Laptop ist ein PC und nein hab die 10.13.3 nicht mehr... aber IOREG sollte ich noch haben Moment :)

    Update... leider doch nicht.. aber hier die aktuelle

    Update : USB Sticks werden am Monitor erkannt und an einem USB 3.0 HUB welcher angeschlossen ist am Monitor. Anschlüsse am MB Panel nicht.. Maus und Tastatur werden überall erkannt.
    Dateien
    • MAC.zip

      (8 MB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Hakcintosh Hardware

     HackPro 10.13.5 | ASUS Z270 STRIX-F | I7 7700K | ASUS Strix Vega 64 |32 GB DDR4 | Samsung 960 PRO 512GB | 2 x LG 34U79G 144Hz
     Test-System für 10.14 | MSI Z270 PC Mate |I5 7400 |16GB DDR4 | Samsung 960 EVO 250GB
     MacMini 10.13.5 | Lenovo M710Q | 16GB DDR4 RAM | Intel Core I5 7400T | SSD : Samsung 960 EVO 250GB | Dell DW1830 für WLAN & BT
     Hackbook 10.13.5 | Dell Latitude 5289 | 8GB RAM DDR4 | Intel Core I5 | Samsung 960 EVO 500GB | Touchscreen
     Hackbook 10.13.5 | Lenovo T480 | 8GB RAM DDR4 | Intel Core I5 8250 | Samsung 970 EVO 1TB |
     Iphone X 64GB  Apple Watch 3 Nike Edition  iPad Air 128GB Wifi  Apple TV 4


    :groesten:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „scarface0619“ ()

    Versuche mal diese dsdt.aml ob sich damit was ändert bei dir. Habe die nur mal auf die schnelle erstellt da mit gerade die Zeit fehlt. Aber vielleicht tut sich bei USB schon was.
    Dateien
    • DSDT.aml

      (173,57 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Spoiler anzeigen

    iMac (27 Zoll, Ende 2012):
    ASUS P8H77-M PRO, Intel i7 3770 Quadcore, Corsair CMY8GX3M2A1866C9B Vengeance Pro Series 8GB, STRIX GTX950 ,Logitech HD WEBCAM C310
    MacBook Pro (8,1 Early 2011): HP EliteBook 8460P, Intel Core i7-2620M, AMD Radeon HD 6470M, Intel SSD,Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM
    MacBookPro 10,2: Dell Latitude E6330, Intel Core i7-3520M mit HD4000, Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM,128 GB Micron RealSSD (C400)
    MacBookPro14,2: ASUS Zenbook UX330UA-FB161T 13,3" QHD+ i7-7500U, 16GB RAM, 256GB SSD, Broadcom BCM94352Z DW-1560


    :hackintosh:
    @anonymous writer leider kein Boot Erfolg, endet im STOP.
    Hakcintosh Hardware

     HackPro 10.13.5 | ASUS Z270 STRIX-F | I7 7700K | ASUS Strix Vega 64 |32 GB DDR4 | Samsung 960 PRO 512GB | 2 x LG 34U79G 144Hz
     Test-System für 10.14 | MSI Z270 PC Mate |I5 7400 |16GB DDR4 | Samsung 960 EVO 250GB
     MacMini 10.13.5 | Lenovo M710Q | 16GB DDR4 RAM | Intel Core I5 7400T | SSD : Samsung 960 EVO 250GB | Dell DW1830 für WLAN & BT
     Hackbook 10.13.5 | Dell Latitude 5289 | 8GB RAM DDR4 | Intel Core I5 | Samsung 960 EVO 500GB | Touchscreen
     Hackbook 10.13.5 | Lenovo T480 | 8GB RAM DDR4 | Intel Core I5 8250 | Samsung 970 EVO 1TB |
     Iphone X 64GB  Apple Watch 3 Nike Edition  iPad Air 128GB Wifi  Apple TV 4


    :groesten:
    Hat jemand einen neuen USB Port Limit Patch für 10.13.4 Beta 4 ? Hab selbiges verhalten wie @scarface0619 trotz Kext as Kext can Methode.
    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!

    So bei mir läuft jetzt alles nachdem ich diese Patches eingetragen habe.. hatte mich an eine Beta bei 10.12 erinnert, da hatte ich das schon mal. Jetzt laufen alle Ports auch mit USB Sticks :)
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2018-03-07 um 13.15.50.png

      21,67 kB, 717×82, 70 mal angesehen
    Hakcintosh Hardware

     HackPro 10.13.5 | ASUS Z270 STRIX-F | I7 7700K | ASUS Strix Vega 64 |32 GB DDR4 | Samsung 960 PRO 512GB | 2 x LG 34U79G 144Hz
     Test-System für 10.14 | MSI Z270 PC Mate |I5 7400 |16GB DDR4 | Samsung 960 EVO 250GB
     MacMini 10.13.5 | Lenovo M710Q | 16GB DDR4 RAM | Intel Core I5 7400T | SSD : Samsung 960 EVO 250GB | Dell DW1830 für WLAN & BT
     Hackbook 10.13.5 | Dell Latitude 5289 | 8GB RAM DDR4 | Intel Core I5 | Samsung 960 EVO 500GB | Touchscreen
     Hackbook 10.13.5 | Lenovo T480 | 8GB RAM DDR4 | Intel Core I5 8250 | Samsung 970 EVO 1TB |
     Iphone X 64GB  Apple Watch 3 Nike Edition  iPad Air 128GB Wifi  Apple TV 4


    :groesten:
    Moment mal.... Renamings also... schnell mal meinen Kext abändern.

    Edit: Falscher Alarm... Habe IOreg geöffnet und geschaut was da los ist. Alle im Kext ermittelten Ports waren nach wie vor da, auch wurde der Stick jedes Mal eingebunden, doch auf dem Bildschirm erschien trotzdem nichts.

    Ich nutze Paragon NTFS mit welchem ich unter anderem das automatische einbinden von NTFS Laufwerken in MacOS verhindere. Zu welchem Stick habe ich zufällig gegriffen? Genau, NTFS!

    Also keine Renamings oder dergleichen bei mir nötig gewesen.

    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „DSM2“ ()

    Gibt es schon was neues in den Beta's bezüglich dem Nativen Support der RX560 !?
    iMac 18,3 (5K 27, Late 2017): Asrock Fatality Z270 Gaming K4 - Intel i5-7600K - 16GB DDR4 Intenso - Gigabyte RX560 Gaming OC 2G - macOS 10.13.x - Clover
    iMac 14,2 (27, Late 2013): Gigabyte GA-Z97-HD3 - Intel i5-4590 - 16GB DDR3 Crucial - Palit Geforce GTX960- macOS 10.12.6/10.13.x - Ozmosis/Clover *OSX Ausserbetrieb + Windows 10*
    Macbook Pro 9,2 (14'' Middle 2012): HP Elitebook Folio 9470m - Intel i5 3687U - 8GB DDR3 - Intel HD4000 - macOS 10.13.x - Clover

    Auch für den NVIDIA Webdriver tut sich was mit dem Beta 4. Da kann man mal gespannt sein auf 1013.4 final. :)

    Spoiler anzeigen

    iMac (27 Zoll, Ende 2012):
    ASUS P8H77-M PRO, Intel i7 3770 Quadcore, Corsair CMY8GX3M2A1866C9B Vengeance Pro Series 8GB, STRIX GTX950 ,Logitech HD WEBCAM C310
    MacBook Pro (8,1 Early 2011): HP EliteBook 8460P, Intel Core i7-2620M, AMD Radeon HD 6470M, Intel SSD,Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM
    MacBookPro 10,2: Dell Latitude E6330, Intel Core i7-3520M mit HD4000, Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM,128 GB Micron RealSSD (C400)
    MacBookPro14,2: ASUS Zenbook UX330UA-FB161T 13,3" QHD+ i7-7500U, 16GB RAM, 256GB SSD, Broadcom BCM94352Z DW-1560


    :hackintosh:
    @SirusX laufen 1A OOB, nur nicht als iMac 17.x und iMac 18.x
    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 120GB SSD + 250GB HDD + 1TB HDD, Clover, macOS 10.13.3, Kubuntu 18.04 LTS, Win 8.1

    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Intel HD 4600, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, Clover 4421, macOS 10.13.6, 10.14 DP, Kubuntu 18.04 LTS, Win 7

    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, Kubuntu 18.04 LTS, Win 8.1

    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...

    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.14 DP), iPhone X 64GB (iOS 12 DP)

    Ehemalige: Dell Optiplex 790 (weitergegeben), iPhone 6 64GB (verkauft)
    Ok also ohne Whatevergreen usw wieso nicht als iMac 18 ?
    iMac 18,3 (5K 27, Late 2017): Asrock Fatality Z270 Gaming K4 - Intel i5-7600K - 16GB DDR4 Intenso - Gigabyte RX560 Gaming OC 2G - macOS 10.13.x - Clover
    iMac 14,2 (27, Late 2013): Gigabyte GA-Z97-HD3 - Intel i5-4590 - 16GB DDR3 Crucial - Palit Geforce GTX960- macOS 10.12.6/10.13.x - Ozmosis/Clover *OSX Ausserbetrieb + Windows 10*
    Macbook Pro 9,2 (14'' Middle 2012): HP Elitebook Folio 9470m - Intel i5 3687U - 8GB DDR3 - Intel HD4000 - macOS 10.13.x - Clover

    Ich hatte mit der Beta 2 mal einen kleinen Test gemacht, da hab ich als iMac 17.x und 18.x immer nur einen Anschluss zum laufen bekommen. Ich vermute mal, dass bei diesen Systemdefinitionen automatisch der Framebuffer für diesen Mac gewählt wird, der natürlich nicht zu einer PCIe-Karte passt. Dementsprechend dürften alle Macs, die eine Polaris-Karte haben nicht gehen, sprich die aktuellen MacBookPros auch nicht (hab ich aber nicht probiert). Bei einem Mac, der keine Polaris-Karte hat wird korrekt der Radeon-Famebuffer genommen und alle Anschlüsse (bei mir DP, HDMI und VGA) gehen.

    EDIT: Hier der genannte Test: 10.13.4 BETA und AMD RX 560
    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 120GB SSD + 250GB HDD + 1TB HDD, Clover, macOS 10.13.3, Kubuntu 18.04 LTS, Win 8.1

    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Intel HD 4600, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, Clover 4421, macOS 10.13.6, 10.14 DP, Kubuntu 18.04 LTS, Win 7

    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, Kubuntu 18.04 LTS, Win 8.1

    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...

    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.14 DP), iPhone X 64GB (iOS 12 DP)

    Ehemalige: Dell Optiplex 790 (weitergegeben), iPhone 6 64GB (verkauft)
    Ich habe auf meinem Kabylake System 10.13.4 DP5 installiert und alles läuft so weit inklusive Sleep mit der RX560. Als SMBIOS habe ich iMac 18.1. An der RX560 konnte ich zwei Bildschirm gleichzeitig betreiben. Einmal mit DP auf HDMI und einmal direkt mit HDMI. Beide Bildschirme wurden korrekt erkannt. Die WhateverGreen.kext habe ich aus der EFI gelöscht, weil ich sonst kein Bild mehr bekommen habe. In Clover habe ich noch RadeonDeinit angehakt.Habe ich aber nicht getestet, ob es ohne den Haken auch geht oder nicht.
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2018-03-12 um 21.01.21.png

      497,51 kB, 1.500×617, 36 mal angesehen
    System 1: Laptop Modell: Dell XPS 15 9550, Mainboard: Intel HM170, Grafikkarte: Intel HD 530, Soundkarte: Realtek ALC298, OS X Version: High Sierra 10.13.5

    System 2: CPU: Intel i5 7400, Mainboard: Gigabyte GA-Z370N-WIFI, Grafikkarte: Intel HD 630, AMD Sapphire Radeon RX560 4GB, Soundkarte: Realtek ALC1120, OS X Version: High Sierra 10.13.5

    System 3: Modell: Dell Inspiron 17 N7110, CPU: Intel Core i3 2310, Mainboard, Intel HM67, Grafikkarte: Intel HD 3000, Nvidia GeForce GT 525M, Soundkarte: Realtek ACL269, OS X Version Sierra 10.12.5

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „hitman20“ ()

    @DerJKM
    vllt eine blöde frage, habs aber noch nie versucht: kann man mit clover nicht einfach einen passenden framebuffer injecten?
    Auf beiden Systemen sauber durchgelaufen...




    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!

    Hier auch....Beta5 ohne Probleme
    Bilder
    • bild3.png

      321,52 kB, 1.212×498, 17 mal angesehen
    ASUS-Prime-Z370-A
    i5-8600K-WA-Kü
    16GB DDR4
    SSD-NVMe-Samsung960 256GB
    ATI Sapphire R9 280X 3072MB
    OSX High Sierra / Mojave
    Boot: Clover (immer akt.)
    @iMarc: Das Setzen des Framebuffers ändert in diesem Fall nichts an den Problemen: wenn der Rechner das richtige Gedödel erkannt zu glauben hat, schaltet er darauf um. Deshalb ist es einfacher, einen Rechner mit komplett anderer Konfiguration zu nehmen als einen mit sehr ähnlicher. Ein iMac hat nunmal keine 4 oder 5 Grafik-Ausgänge an seiner RX-Grafik, nur der iMacPro hat so viele. Ich kann das in Clover zwar alles schön brav eintragen, letztlich bleibt es aber an der System-Definition hängen. und der Radeon-Buffer wird bei allen RX-Karten automatisch gesetzt.


    By the Way: die Beta5 von macOS 10.13.4 (17E182a) läuft bei mir auf allen Grafik-Versionen gegenüber der Vorversion unverändert gut, es wird Zeit für die Release-Version..

    Das Update enthielt bei 2,33GB Download wieder umfangreiche Apple-Programme

    und die offensichtlichen Veränderungen bleiben im Grafik-Bereich.
    Meine Rechner

    Original: Powermac G4 3,1; Powermac G5 7,3; MacBook1,1; MacMini3,1;

    Neu im MacPro-Gehäuse:
    Board: Asus X99 Deluxe II
    CPU: Intel Core i7-6850k @3,6 GHz
    Grafik: 2 x MSI
    AMD Radeon R9/280x à 3GB & Radeon RX 580/8GB über Thunderbolt
    Arbeitsspeicher 4x 16 GB


    Als MacPro/G5: Gigabyte EX-58-UD5 Board mit Intel i7/920, Nvidia Geforce GTX 770 4GB
    , 18 GB Arbeitsspeicher, 2 Fusion Drives , Chameleon und Clover, OS X 10.5.8 - 10.14.x Beta
    Als Mac G3: Gigabyte GA-Z97MX-Gaming5-Board, Intel i5/4670, 4x4 GB DDR3RAM, AMD Vega 64 FE & 240 GB SSD & div. HDs und Ozmosis 167x Clover
    Als Mac G4: Z77MX-QUO-AOS, Intel i7/3770K, 4x8GB DDR3/1600RAM, MSI ATI Radeon RX 580/8GB und 240 GB SSD auf neustem Ozmosis Clover
    Alle mit Blu-Ray-Brennern
    Als MacPro6,1: Gigabyte Z97N-Gaming5, Intel i5-5675c Broadwell m. Iris Pro 6200 :negativ: , MSI NVIDIA GTX 1060/G X3G, 2x8 GB DDR3/1600 Arbeitsspeicher, SamsungSSD, zZt. nur Clover


    :hackintosh:
    @hitman20 das klingt ja schon mal vielversprechend ! :)
    Sleep, Wake, Metal gehen auch? Und Sound über HDMI / DP ?

    Wenn die 10.13.4 final ist, dann "leih" ich mir mal die RX 560 meiner Freundin aus :D
    Standrechner: (siehe links)

    Mobil: Thinkpad W520, i7 2860QM, QM67 Chipsatz, 16GB RAM, Nvidia Quadro 2000M (2GB VRAM), 1920x1080 Auflösung
    @jemue Sleep und Wake funktioniert und Metal auch. Sound über HDMI geht auch. Den Sound über DisplayPort konnte ich nur mit einem Adapter DP zu HDMI testen und hat auch funktioniert.
    System 1: Laptop Modell: Dell XPS 15 9550, Mainboard: Intel HM170, Grafikkarte: Intel HD 530, Soundkarte: Realtek ALC298, OS X Version: High Sierra 10.13.5

    System 2: CPU: Intel i5 7400, Mainboard: Gigabyte GA-Z370N-WIFI, Grafikkarte: Intel HD 630, AMD Sapphire Radeon RX560 4GB, Soundkarte: Realtek ALC1120, OS X Version: High Sierra 10.13.5

    System 3: Modell: Dell Inspiron 17 N7110, CPU: Intel Core i3 2310, Mainboard, Intel HM67, Grafikkarte: Intel HD 3000, Nvidia GeForce GT 525M, Soundkarte: Realtek ACL269, OS X Version Sierra 10.12.5
    Im Forum der Wahnsinnigen berichtet jemand mit einer AMD 7970 von extremen Grafik Performance Steigerungen unter 10.13.4 im Vergleich zu 10.13.3:
    Luxmark: +50%
    Geekbench 4 Metal: +100%
    Geekbench 4 OpenCL: +100%

    Kommt davon auch was bei OpenGL an? Vielleicht hat ja jemand ein Spiel oder einen anderen OpenGL Benchmark, den er mal laufen lassen kann :)
    Standrechner: (siehe links)

    Mobil: Thinkpad W520, i7 2860QM, QM67 Chipsatz, 16GB RAM, Nvidia Quadro 2000M (2GB VRAM), 1920x1080 Auflösung
    gibts zu den apple amd treibern eigentlich auch ne versionsnummer die man mit der windows version vergleichen kann? so wie bei den nvidia treibern. würde mich grad interessiern auf welchen stand apple da gerade ist