HP 8460p mit Intel HD 3000

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hi

    Habe Signatur hinzugefügt

    Leider wieder so ein Fehler mit deinem neuen EFI Ordner

    und was meinst du mit C- und P- States von CLOVER erstellen lassen ? :oops:

    Danke für die Geduld und Mühe ..... :danke:

    LG
    Bilder
    • IMG_20170519_092549.jpg

      1,62 MB, 4.160×3.120, 33 mal angesehen
    • IMG_20170519_093108.jpg

      2,02 MB, 4.160×3.120, 18 mal angesehen
    HP8460p -- i5-2520M Dual Core CPU -- 8GB RAM -- Intel HD 3000 -- UEFI im Bios eingeschaltet -- Bios Version 68SCF Ver. F.50

    HP8470p -- Intel Core i5 3340M/2,70GHz -- 8GB RAM DDR3 -- Intel HD 4000 OnBoard Grafikkarte --
    Dann mach erstmal mit Windows ein BIOS Update. Meine Konfiguration lief mit der damals aktuellsten Version 64 support.hp.com/de-de/drivers/s…6942/swItemId/ob-177061-1 (inzwischen gibts auch eine v65)

    hackintosh-forum.de/wffaq/index.php/FAQ/197-SSDT-Speedstep/

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)
    So da bin ich wieder :rolleyes:

    Was ein Krampf Windoof zu installieren, bin eigentlich Linux User.

    Was soll's.....

    Also Bios ist Up to Date V65

    Dann habe ich es ausserdem geschafft mit einem Tool hier aus dem Downloadbereich Sierra OSX HD geschafft Sierra auf eine HDD zu installieren.
    Dann habe ich Clover hinterher installiert neu gestartet Clover wurde erkannt und die Macintosh-HD ebenfalls habe dann einfach Enter gedrückt, und es kam wieder diese ganze Schrift

    Ging nicht!

    Habe dann die EFI Partion von der Macintosh-HD mit EFI Mounten v3 gemountet und sen EFI Ordner gelöscht und den von Thogg reinkopiert.

    Selbes Ergebnis.

    Siehe Bild kurz danach wird der Monitor dunkel und bleibt es auch ich höre die HDD zwar noch aber Bildschirm tut sich nichts mehr.

    EDIT: Noch ein zweites Bild mit bootflag: debug=0x100
    LG
    Bilder
    • IMG_20170519_172927.jpg

      2,47 MB, 4.160×3.120, 12 mal angesehen
    • hhh.jpg

      2,31 MB, 4.160×3.120, 22 mal angesehen
    HP8460p -- i5-2520M Dual Core CPU -- 8GB RAM -- Intel HD 3000 -- UEFI im Bios eingeschaltet -- Bios Version 68SCF Ver. F.50

    HP8470p -- Intel Core i5 3340M/2,70GHz -- 8GB RAM DDR3 -- Intel HD 4000 OnBoard Grafikkarte --

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „iczu“ ()

    Probiere auch mal noch diesen EFI Ordner.
    Dateien
    • EFI.zip

      (2,94 MB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Spoiler anzeigen

    iMac (27 Zoll, Ende 2012):
    ASUS P8H77-M PRO, Intel i7 3770 Quadcore, Corsair CMY8GX3M2A1866C9B Vengeance Pro Series 8GB, STRIX GTX950 ,Logitech HD WEBCAM C310
    Apple MacBook Pro (8,1 Early 2011): HP EliteBook 8460P, Intel Core i7-2620M, AMD Radeon HD 6470M, Intel SSD,Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM
    Apple MacBook Air 5,2:
    Dell Latitude E6330, Intel Core i7-3520M mit HD4000, Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM,128 GB Micron RealSSD (C400)

    :hackintosh:
    So da bin ich weider....

    wl_michael dein Ordner habe ich getestet....leider wieder ohne Erfolg :(

    Nach ganzen 3 Tagen habe ich es aber endlich geschafft El Capitan auf dem Notebook zu installieren. :thumbsup:

    Dafür möchte ich mich bei den helfenden Usern hier bedanken :danke2:

    Was habe ich gemacht......

    Ich habe mir wieder ein USB STick mit Unibeast erstellt....ich weiss sieht man hier nicht gern.
    Aber das war der einzigste Installer wo ich weder Kernel Panic noch sonst was hatte es war der einzige der sauber durch bootete!

    Dann hatte ich wieder die beiden Bilder wo ich Bluetooth aktivieren sollte....

    Habe dann den KExt von MCRudolfo im Kext Ordner gepackt. HP 8460p mit Intel HD 3000

    und siehe da ich konnte auf weiter klicken. :danke:

    Habe dann versucht mit den El Capitan Ordner von Thogg Niatiz zu booten leider ohne Erfolg.
    Kernel Panic.

    Mit dem originalen Clover Ordner den Unibeast erstellt hat geht es und sogar die Grafikkarte HD3000 wird mit 512MB erkannt. (ist das korrekt?)


    Was NICHT geht!

    Neustart!
    Jedesmal wenn ich auf Neustart klicke fährt er zwar runter aber der Bildschirm bleibt schwarz und das war es.

    Sound!
    Der Sound geht auch garnicht.

    Grafikkarte!
    Ab un zu habe ich so ein langen Streifen durch den kompletten Bildschirm gezogen.
    Ausserdem ist das Notebook schon ein paar mal beim Minimieren bzw auch beim Maximieren eines Fensters eingefroren....hier rmusste ich dann den Power Butoon drücken und den Rechner neu starten. Ob das aber an der Grafikkarte liegt weiss ich nicht.

    Leider weiss ich auch nicht wie man ein Bildschirm Foto macht sonst würde ich mal ein Screenshot machen.
    Hab es grausgefunden.

    ANsonsten läuft das Dingen ganz rund.

    Im Anhang mal mein EFI Ordner.

    Ohne euch hätte ich das nicht geschafft nochmals vielen lieben Dank!!!
    :hackintosh:


    Vielleicht kann sich ja mal jemand den EFI Ordner anschauen und ggf anpassen ;)

    LG
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2017-05-20 um 19.12.55.png

      2,18 MB, 1.600×900, 21 mal angesehen
    Dateien
    • EFI.zip

      (20,66 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    HP8460p -- i5-2520M Dual Core CPU -- 8GB RAM -- Intel HD 3000 -- UEFI im Bios eingeschaltet -- Bios Version 68SCF Ver. F.50

    HP8470p -- Intel Core i5 3340M/2,70GHz -- 8GB RAM DDR3 -- Intel HD 4000 OnBoard Grafikkarte --

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „iczu“ ()

    Ist ja trotzdem nich ganz das was du wolltest oder?
    Sierra war doch das Ziel.

    Für diesen Laptop benötigst du zwingend eine funktionierende DSDT.aml. Die von Thogg Niatiz ist da schon mal genau die richtige.
    Was bei dir Schwierigkeiten macht ist der i5-2520M. Damit dieser richtig läuft benötigst du ausserdem eine SSDT.aml.

    Dein System läuft jetzt da du die NullCPUPowerManagement.kext verwendest. Bin mir da nicht sicher aber glaube die Funktioniert unter Sierra 10.12.5 nicht mehr.
    Du kannst diese ersetzen durch eine Funktionierende SSDT.aml.

    Wenn du die NullCPUPowerManagement.kext in dem EFI-Ordner von Thogg Niatiz ergäntz wird El Capitan auch mit diesem Ordner starten. Jedoch vorher in diesem Ordner die SSDT.aml löschen.

    Ziel ist es jetzt eine für deinen Prozessor funktionierende SSDT.aml zu erzeugen. Die kannst du dir mit dieser Anleitung erstellen.
    hackintosh-forum.de/wffaq/index.php/FAQ/197-SSDT-Speedstep/

    Ziel 2 sollte es sein das dein Laptop ohne die NullCPUPowerManagement.kext startet, sondern mit der gepatchden DSDT.aml und der für deinen Prozessor generierten SSDT.aml.

    Dann bist auch bereit für Sierra.
    Spoiler anzeigen

    iMac (27 Zoll, Ende 2012):
    ASUS P8H77-M PRO, Intel i7 3770 Quadcore, Corsair CMY8GX3M2A1866C9B Vengeance Pro Series 8GB, STRIX GTX950 ,Logitech HD WEBCAM C310
    Apple MacBook Pro (8,1 Early 2011): HP EliteBook 8460P, Intel Core i7-2620M, AMD Radeon HD 6470M, Intel SSD,Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM
    Apple MacBook Air 5,2:
    Dell Latitude E6330, Intel Core i7-3520M mit HD4000, Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM,128 GB Micron RealSSD (C400)

    :hackintosh:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „wl_michael“ ()

    Hallo wl_michael

    Du hast natürlich Recht, ich wollte eigentlich Sierra auf dem Notebook.

    Jedoch war ich erst mal Super Happy das El Capitan problemlos läuft..


    Heute habe ich mich noch mal an Sierra gemacht und was soll ich sagen ....es hat geklappt.

    Der Tip mit dem Patch war gold wert.

    Es laufen nun El Capitan als auch Sierra auf dem Notebook.

    Werde, wenn ich zu Hause bin Mal beide EFI Ordner anhängen.




    LG
    HP8460p -- i5-2520M Dual Core CPU -- 8GB RAM -- Intel HD 3000 -- UEFI im Bios eingeschaltet -- Bios Version 68SCF Ver. F.50

    HP8470p -- Intel Core i5 3340M/2,70GHz -- 8GB RAM DDR3 -- Intel HD 4000 OnBoard Grafikkarte --

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „iczu“ ()

    Angehängter Efi Ordner ist für Sierra!

    Achtung Das Touchpad geht NICHT!
    Evt kann mir da jemand helfen
    Ausserdem habe ich immernoch manchmal das Problem das der Rechner einfriert wenn ich öfters mal ein Fenster minimiere bzw beim maximieren.
    Habe schon den Thread von @Thogg Niatiz gefunden um das Vram zu erhöhen....das klappt leider nicht mir werden weiterhin 512 MB angezeigt!

    Gerne über Teamviewer ;)
    Dateien
    • Efi Zip.zip

      (18,69 MB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    HP8460p -- i5-2520M Dual Core CPU -- 8GB RAM -- Intel HD 3000 -- UEFI im Bios eingeschaltet -- Bios Version 68SCF Ver. F.50

    HP8470p -- Intel Core i5 3340M/2,70GHz -- 8GB RAM DDR3 -- Intel HD 4000 OnBoard Grafikkarte --
    Hast du schon mal probiert nur die Kexte aus meinem EFI Ordner in der Anleitung zu verwenden?
    Die sind eigentlich recht aktuell und sollten funktionieren.
    Einzig der AppleALC.kext fehlt, da ich Sound anderst gelöst habe.
    Spoiler anzeigen

    iMac (27 Zoll, Ende 2012):
    ASUS P8H77-M PRO, Intel i7 3770 Quadcore, Corsair CMY8GX3M2A1866C9B Vengeance Pro Series 8GB, STRIX GTX950 ,Logitech HD WEBCAM C310
    Apple MacBook Pro (8,1 Early 2011): HP EliteBook 8460P, Intel Core i7-2620M, AMD Radeon HD 6470M, Intel SSD,Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM
    Apple MacBook Air 5,2:
    Dell Latitude E6330, Intel Core i7-3520M mit HD4000, Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM,128 GB Micron RealSSD (C400)

    :hackintosh:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „wl_michael“ ()

    Vielleicht ist dir aufgefallen, dass der VRAM Patch aus El Capitan Zeiten stammt. Der funktioniert nicht mehr.
    Ersetze deinen EFI Ordner auf der ESP mit dem aus dem Anhang.
    Dateien
    • EFI.zip

      (2,74 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)
    Danke euch beiden.

    @wl_michaelmichael: Ja ich hab hier zig EFI Ordner probiert unter anderem auch deinen.

    @Thogg Niatiz: Ich habe deinen EFI Ordner komplett in meine EFI Partition kopiert...vorher gemountet und meinen EFI Ordner gelöscht.

    Dann Reboot und nach dem Apfel kam direkt der Kreis mit dem Strich durch. Dann nochmal mit -v slide=0 gebootet Kernel Panic.
    Habe dann die config.plist aus deinem Ordner editiert, dort war ja kaum etwas angehakt.. :) musste Inject Intel anhaken.
    Habe dann noch bei Boot dart=0 -v geändert, danach bootet er normal durch.
    Allerdings geht das Touchpad immernoch nicht.

    LG
    HP8460p -- i5-2520M Dual Core CPU -- 8GB RAM -- Intel HD 3000 -- UEFI im Bios eingeschaltet -- Bios Version 68SCF Ver. F.50

    HP8470p -- Intel Core i5 3340M/2,70GHz -- 8GB RAM DDR3 -- Intel HD 4000 OnBoard Grafikkarte --
    Wenn du Inject Intel benötigst stimmt etwas mit deiner DSDT nicht. Darum sollte man keine fremden ACPI Dateien verwenden... ich habe deine config.plist verwendet und alles unnötige entfernt, da das meiste eh schon in der DSDT drin steht. Wozu benötigst du dart=0? VTd kannst und solltest du besser im BIOS deaktivieren - dart=0 ist nur als Workaround gedacht für Notebooks, bei denen man das nicht einstellen kann.
    Lade mal einen IORegistryExplorer Dump als zip hier hoch. Ich hätte nicht gedacht, dass HP in der gleichen Serie unterschiedliche Eingabegeräte verbaut hat.

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)
    Ich hab das so übernommen.....dachte das wäre das gleiche leider schaffe ich es nicht meine DSDT zu patchen :(

    Ich hänge diese mal hier an, ich hoffe das ist das was du meinst ansonsten müsstest du mir kurz sagen was genau du brauchst und welches Programm ich benötige .....bin doch Newbie :rolleyes:

    Danke dir :whistling:
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2017-05-26 um 19.02.27.png

      336,29 kB, 1.600×900, 14 mal angesehen
    Dateien
    • origin.zip

      (115,47 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • ioreg.zip

      (2,28 MB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    HP8460p -- i5-2520M Dual Core CPU -- 8GB RAM -- Intel HD 3000 -- UEFI im Bios eingeschaltet -- Bios Version 68SCF Ver. F.50

    HP8470p -- Intel Core i5 3340M/2,70GHz -- 8GB RAM DDR3 -- Intel HD 4000 OnBoard Grafikkarte --

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „iczu“ ()

    Ist dein Trackpad eventuell ausgeschalten? Versuche mal Doppelklick auf dem oberen linken Eck vom Touchpad .

    Du kannst auch mal die DSDT.aml im Anhang versuchen. Sollte gehen.
    Dateien
    • DSDT.aml

      (47,93 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Spoiler anzeigen

    iMac (27 Zoll, Ende 2012):
    ASUS P8H77-M PRO, Intel i7 3770 Quadcore, Corsair CMY8GX3M2A1866C9B Vengeance Pro Series 8GB, STRIX GTX950 ,Logitech HD WEBCAM C310
    Apple MacBook Pro (8,1 Early 2011): HP EliteBook 8460P, Intel Core i7-2620M, AMD Radeon HD 6470M, Intel SSD,Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM
    Apple MacBook Air 5,2:
    Dell Latitude E6330, Intel Core i7-3520M mit HD4000, Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM,128 GB Micron RealSSD (C400)

    :hackintosh:
    Ja danke, beides genau richtig. Anbei die gepatchte DSDT für dein BIOS, bitte in CLOVER/ACPI/patched/ austauschen (Stick mit Clover bereithalten, falls er damit doch nicht mehr booten kann, aber sollte alles funktionieren).
    Dass die Eingabegeräte nicht funktionieren sollen wundert mich echt. Tastatur und Trackpad werden erkannt und die Treiber sind geladen und angebunden.
    Dateien
    • DSDT.aml

      (48,99 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)
    Na eine der beiden DSDT.aml dateien wird ja dann schon funktionieren. :)

    Aber wie bereits geschrieben. Man kann das Trackpad deaktivieren. Ist mir auch bereits passiert.
    Wenn ich es richtig weis, brennt dann da ein Licht links oben. Auf das muss man dann doppelklicken.
    Spoiler anzeigen

    iMac (27 Zoll, Ende 2012):
    ASUS P8H77-M PRO, Intel i7 3770 Quadcore, Corsair CMY8GX3M2A1866C9B Vengeance Pro Series 8GB, STRIX GTX950 ,Logitech HD WEBCAM C310
    Apple MacBook Pro (8,1 Early 2011): HP EliteBook 8460P, Intel Core i7-2620M, AMD Radeon HD 6470M, Intel SSD,Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM
    Apple MacBook Air 5,2:
    Dell Latitude E6330, Intel Core i7-3520M mit HD4000, Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM,128 GB Micron RealSSD (C400)

    :hackintosh:
    Ich danke euch beiden.....

    Habe als erstes mit michael seine gebootet läuft.


    Anschliessend habe ich der config wieder ALLES ausgehakt und die Datei von Thogg gebootet läuft auch :)
    Ich halte das jetzt mal im Auge mit dem minimieren und maximieren :)

    Das mit dem Trackpad stimmt, ich muss erst F8 drücken dann geht das Licht an am Trackpad aber funktionieren tut das immer noch nicht....habe zig mal drauf gedrückt in allen Ecken ;)

    Sollte jetzt nicht nachdem ich überall den Haken rausgemacht habe die Graka selbst erkannt werden in CC?


    In Über diesen Mac wird sie aber sauber erkannt und angezeigt!

    LG
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2017-05-26 um 20.15.41.png

      1,31 MB, 1.600×900, 11 mal angesehen
    HP8460p -- i5-2520M Dual Core CPU -- 8GB RAM -- Intel HD 3000 -- UEFI im Bios eingeschaltet -- Bios Version 68SCF Ver. F.50

    HP8470p -- Intel Core i5 3340M/2,70GHz -- 8GB RAM DDR3 -- Intel HD 4000 OnBoard Grafikkarte --
    Das mit dem ausschalten ist sicher das Problem.

    Starte mal ohne Licht neu und wenn es dann nicht geht mit Licht.
    Spoiler anzeigen

    iMac (27 Zoll, Ende 2012):
    ASUS P8H77-M PRO, Intel i7 3770 Quadcore, Corsair CMY8GX3M2A1866C9B Vengeance Pro Series 8GB, STRIX GTX950 ,Logitech HD WEBCAM C310
    Apple MacBook Pro (8,1 Early 2011): HP EliteBook 8460P, Intel Core i7-2620M, AMD Radeon HD 6470M, Intel SSD,Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM
    Apple MacBook Air 5,2:
    Dell Latitude E6330, Intel Core i7-3520M mit HD4000, Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM,128 GB Micron RealSSD (C400)

    :hackintosh:
    Das System erkennt die Grafik, weil die Infos dazu in der DSDT enthalten sind. Clover Configurator "erkennt" die Grafik nicht, das ist garnicht seine Aufgabe. Damit lassen sich nur Infos für die Grafik in die config.plist eintragen, damit Clover sie bei Bedarf beim Booten ans System übergeben kann. Da die DSDT das erledigt ist also kein Eintrag in der config.plist mehr notwendig.

    Teste nochmal die uralt-Version aus dem Anhang. Ein Hardware Defekt kannst du sicher ausschließen?
    Dateien

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)
    So kurze Rückmeldung

    Ich habe jetzt eure Tipps alle ausprobiert, leider ohne Erfolg, das Touchpad lässt sich nicht bedienen.....egal :)

    Ein Hardwaredefekt kann ich nun 100%ig ausschließen da ich eben erfolgreich Linux installiert habe (auf eine andere HDD).
    Hier läuft alles einwandfrei und auf Anhieb ohne jegliches zutun!

    Bis auf diesen Fehler beim minimieren bzw auch beim maximieren und halt dem Touchpad läuft die Kiste ja ganz gut.

    Es ist schon ärgerlich wenn man mal ein Programm wieder maximieren will und die Kiste dann einfriert aber was will man machen....

    Bekommt der Sohn das Notebook und ich hole mir ein neues :)

    Deshalb noch eine kurze Frage

    Würde mir gerne noch ein HP Notebook kaufen, dazu habe ich mich im Install Anleitungen Notebooks umgesehen.


    Da wäre einmal der 8470p
    Anleitung: HP 8470p / El Capitan - nahezu 100% perfekt!

    oder den 6470b
    Sierra 10.12.3 auf HP ProBook 6470b

    Welchen der beiden würdet ihr eher kaufen?

    Nochmals Danke für eure Unterstützung die ganzen Tage über :thumbup:

    LG
    HP8460p -- i5-2520M Dual Core CPU -- 8GB RAM -- Intel HD 3000 -- UEFI im Bios eingeschaltet -- Bios Version 68SCF Ver. F.50

    HP8470p -- Intel Core i5 3340M/2,70GHz -- 8GB RAM DDR3 -- Intel HD 4000 OnBoard Grafikkarte --