Feintuning Asus Z170I Pro Gaming

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Feintuning Asus Z170I Pro Gaming

    Hi Zusammen,

    mit diesem Beitrag würde ich gerne eure Hilfe als Profis zum Thema Feintuning erfragen.

    Mein System mit folgender Konfiguration läuft bisher extrem flüssig, aber ich habe nicht das Gefühl, dass ich hier das Maximum heraushole:
    Mainboard Asus Z170I Pro Gaming
    Prozessor Intel Core i7-6700K (8MB Cache, LGA1151, 4GHz)
    Grafikkarte Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti OC (4 GB, GDDR5)
    Arbeitsspeicher Crucial Ballsitix Sport 8GB Single DDR4
    Betriebssystem(e)OS X Sierra
    Bootloader Clover

    Momentan fallen mir zwei Problemchen direkt auf:

    Audio funktioniert nicht (Voodoo Kext)
    Nach einem Neustart schaltet sich mein Bildschirm nicht an (ich gehe davon aus, dass die Graka kein Wake Signal sendet. Sobald ich meinen Bildschirm an und aus schalte, wird ein Bild angezeigt.
    Ich habe generell das Gefühl das speziell der Ruhezustand nicht richtig funktioniert.

    Ich freue mich über sämtliche Tipps zum Thema Feintuning und bedanke mich im Voraus für eure Antworten.
    Danke & Grüße,
    André
    Andre,

    bezügl. Audio habe ich dir eine zip hochgeladen, die command-file kannst du in den Terminal schmeissen und entsprechend mit yes.. etc.. im Terminal bestätigen.. Nachdem du deinen Hackl umgestartet hast, solltest du Audio über die hinteren Buchsen haben..

    Bezülich Audio via HDMI habe ich dir eine weitere zip mit einer dmg-file hochgeladen.
    Kurze Anleitung dazu:
    1. Mount HDMIAudio-1.0 disk image
    2. Mount deine EFI partition. Kannst du mit Clover Configurator machen (aber das weißt du sicher schon..)
    3. Der HDMIAudio.kext vom image gehört in: EFI/Clover/Kexts/Other
    4. Kannst noch zur Sicherheit im Anschluß Kext Utility laufen lassen bzgl. cache etc.
    5. Angeblich ist es besser danach das System 2 mal umzustarten.. Danach solltest du Audio via HDMI haben.

    Ich hoffe das funktioniert für dich.. Mach aber z. Sicherheit ein Backup.
    Gr.
    sv
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „sv0911“ ()

    Guten Morgen,

    vielen Dank für deine Mühe!
    Die Bash Datei wirft folgende Fehler:

    File: audio_pikeralphaALC-120.command_v1.0d
    EFI partition is mounted
    System Integrity Protection status: enabled (Custom Configuration).
    Configuration:
    Apple Internal: disabled
    Kext Signing: disabled
    Filesystem Protections: disabled
    Debugging Restrictions: enabled
    DTrace Restrictions: enabled
    NVRAM Protections: enabled
    BaseSystem Verification: enabled

    This is an unsupported configuration, likely to break in the future and leave your machine in an unknown state.
    OK to patch
    Error: no IOReg/HDEF; BIOS/audio/disabled or ACPI problem

    Jemand eine Idee was es damit auf sich hat?

    Danke & Grüße,
    André

    EDIT: Audio läuft! Habe über den Clover Config den HDAFix aktiviert und dein Script nach einem Reboot erneut durchlaufen lassen. Damit funktioniert es perfekt :) Danke nochmal

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Andre3000“ ()

    Super, freut mich das es funktioniert trotz dass ich vergaß (HDAS to HDEF via clover) zu erwähnen.!!
    Hast du glücklicherweise ganz fix selber geklärt.!! :thumbsup:

    Gr.
    sv

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „sv0911“ ()

    Hi Zusammen,
    würde hier gerne weiter das Feintuning meines Hackis besprechen.
    Da ich ab und zu mit dem Rechner spielen möchte, wäre eine Windows Installation auf der selben Platte ganz nett.
    Parallels und VMware habe ich bereits getestet. Trotz aktivierter Virtualisierung im Bios reicht mir die Leistung nicht aus.
    Das liegt wohl hauptsächlich an den von VMware zur Verfügung gestellten Grafiktreiber.

    Kann/Möchte mir jemand Tipps zur Installation von Windows (UEFI) neben Sierra geben? Ich möchte mir den Clover Bootloader nicht ausversehen zerstören.

    Danke & Grüße,

    André
    Wenn du Windows im UEFI-Modus installierst, schreibt der Windowsinstaller die Bootdateien in den Microsoft-Ordner der EFI. Clover bleibt davon unberührt. Nach der Installation musst du lediglich im BIOS die Bootreihenfolge so ändern, dass Clover wieder an erster Stelle steht.
    Falls du Windows auf eine eigene Festplatte installierst kannst du die OSX-Platte einfach abstöpseln, so dass ein ein Überschreiben unmöglich wird. Nach dem Installieren wieder überprüfen, ob die FP mit Clover im Bootmenü an erster Stelle steht.
    Aktuelles Projekt: Gigabyte GA-H270M-DS3H, i3-7100, Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 2400MHz, Clover 4184

    Hackintosh-Systeme
    iMac13,2: Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, Sapphire Radeon HD 6850 1 GB, 8 GB RAM, Ozmosis, 10.12.6

    MacBookPro11,1: Lenovo Y50-70, Mod-BIOS, i5 4210H, HD4600, (GTX960), 16GB RAM, Clover 4097, OSX 10.12.6


    Alles klar, danke für deinen Beitrag.
    Hab jetzt schonmal vorab eine neue Partition über das Festplatten Dienstprogramm erstellt.
    Momentan wird der Stick erstellt. Hab dafür das Tool UnetbootBin verwendet.
    Ich berichte sobald es etwas neues gibt.
    Danke & Grüße,
    André
    Überlasse das Erstellen der Windows-Partition besser dem Windows-Installer. Ich hatte sonst häufiger Probleme.

    Good luck! :P
    Aktuelles Projekt: Gigabyte GA-H270M-DS3H, i3-7100, Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 2400MHz, Clover 4184

    Hackintosh-Systeme
    iMac13,2: Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, Sapphire Radeon HD 6850 1 GB, 8 GB RAM, Ozmosis, 10.12.6

    MacBookPro11,1: Lenovo Y50-70, Mod-BIOS, i5 4210H, HD4600, (GTX960), 16GB RAM, Clover 4097, OSX 10.12.6


    Hi Zusammen,

    leider ist jetzt genau das passiert was ich vermeiden wollten...
    Ich schaffe es nicht mehr ins OSX zu booten. Lande ständig auf der Windows Partition.
    Im Bios werden mir verschiedene Boot Optionen angeboten, aber keine davon bringt mich zurück ins Clover Menü.
    Hat mir jemand einen Tipp oder Idee?
    LG,
    André
    Du kannst unter Windows das Tool EasyUEFI (free) benutzen:

    easyuefi.com/index-us.html

    Damit kannst du die Bootreihenfolge ändern oder, falls ein Eintrag - z.B. Clover - fehlt neu anlegen.
    Dazu wählst du aus 'Neuer Eintrag', wählst unter 'Type' 'Linux or other OS' aus; in das Feld 'Description' z.B. 'Clover' eintragen. Unter 'Select the target partition' wählst du die EFI aus und wählst bei 'File path' mit 'Browse' - die Ordner mit dem Pluszeichen erweitern - '/EFI/CLOVER/CloverX64.efi' aus. Dann auf ok und ok und mit den Pfeilbuttons den Clovereintrag an die erste Stelle bugsieren.
    Nach dem Neustart sollte nun Clover starten.
    Aktuelles Projekt: Gigabyte GA-H270M-DS3H, i3-7100, Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 2400MHz, Clover 4184

    Hackintosh-Systeme
    iMac13,2: Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, Sapphire Radeon HD 6850 1 GB, 8 GB RAM, Ozmosis, 10.12.6

    MacBookPro11,1: Lenovo Y50-70, Mod-BIOS, i5 4210H, HD4600, (GTX960), 16GB RAM, Clover 4097, OSX 10.12.6


    Hi Zusammen,

    Windows klemmt sich wie eine Viruserkrankung an meinem Hacki.
    Habe nun verschiedene Einstellungen probiert bekomme es aber einfach nicht zum laufen.

    Würde sich jemand bitte mein Screenshot mal ansehen? Eventuell übersehe ich etwas?

    Danke & Grüße,
    André
    Bilder
    • Screenshot (1).png

      47,14 kB, 797×458, 19 mal angesehen
    Also bei mir sieht es genau so aus (bis auf die GPT patition GUID, was aber logisch ist).
    Kannst du nun im BIOS Clover als 1. Bootoption auswählen und abspeichern?
    Aktuelles Projekt: Gigabyte GA-H270M-DS3H, i3-7100, Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 2400MHz, Clover 4184

    Hackintosh-Systeme
    iMac13,2: Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, Sapphire Radeon HD 6850 1 GB, 8 GB RAM, Ozmosis, 10.12.6

    MacBookPro11,1: Lenovo Y50-70, Mod-BIOS, i5 4210H, HD4600, (GTX960), 16GB RAM, Clover 4097, OSX 10.12.6


    Danke für deine schnelle Antwort.
    Leider klappt es weiterhin nicht.
    Im Bios erscheint der Clover Booteintrag, steht auch an erster Stelle.
    Allerdings bleibt der Apfel leider fern.

    Noch eine Idee?
    LG,
    André
    Ändere mal in EasyUEFI die Datei (File Path) in /EFI/BOOT/BOOTX64.efi
    Aktuelles Projekt: Gigabyte GA-H270M-DS3H, i3-7100, Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 2400MHz, Clover 4184

    Hackintosh-Systeme
    iMac13,2: Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, Sapphire Radeon HD 6850 1 GB, 8 GB RAM, Ozmosis, 10.12.6

    MacBookPro11,1: Lenovo Y50-70, Mod-BIOS, i5 4210H, HD4600, (GTX960), 16GB RAM, Clover 4097, OSX 10.12.6


    Ich hatte wirklich gehofft, das Problem damit zu lösen... leider erfolglos.
    Kann ich noch andere Informationen beitragen um die Fehler besser eingrenzen zu können?
    Anbei noch weitere Bilder:
    Nr. 1 Übersicht Boot Einträge
    Nr. 2 Ordnerstrucktur EFI Partition
    Nr. 3 Übersicht aller Partitionen Blau-> Windoof Rot-> OSX

    Danke für deine Zeit

    Grüße,
    André
    Bilder
    • 1.JPG

      55,46 kB, 800×446, 10 mal angesehen
    • 2.JPG

      42,91 kB, 646×505, 7 mal angesehen
    • 3.JPG

      41,03 kB, 788×208, 10 mal angesehen
    Hmmm, die Ordnerstruktur sieht völlig ok aus, das einzige, was mir auffällt ist die zweite (kleine) OSX-Partition, aber die dürfte kein Einfluss auf den Bootvoergang an sich haben. Was ist da drauf?
    Aktuelles Projekt: Gigabyte GA-H270M-DS3H, i3-7100, Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 2400MHz, Clover 4184

    Hackintosh-Systeme
    iMac13,2: Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, Sapphire Radeon HD 6850 1 GB, 8 GB RAM, Ozmosis, 10.12.6

    MacBookPro11,1: Lenovo Y50-70, Mod-BIOS, i5 4210H, HD4600, (GTX960), 16GB RAM, Clover 4097, OSX 10.12.6


    Wenn ich es richtig verstanden habe, sollte die kleine Partition (620MB) meine EFI Partition mit Clover sein?
    Grüße,
    André

    edit. Totaler Quatsch. Clover ist auf der 200MB Partition drauf

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Andre3000“ ()

    Die erste Partition (200MB) FAT32 ist die EFI, ich meine die insgesamt dritte Partition (619,89 MB)
    Aktuelles Projekt: Gigabyte GA-H270M-DS3H, i3-7100, Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 2400MHz, Clover 4184

    Hackintosh-Systeme
    iMac13,2: Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, Sapphire Radeon HD 6850 1 GB, 8 GB RAM, Ozmosis, 10.12.6

    MacBookPro11,1: Lenovo Y50-70, Mod-BIOS, i5 4210H, HD4600, (GTX960), 16GB RAM, Clover 4097, OSX 10.12.6


    Ich hab absolut keine Ahnung was da drauf sein könnte.
    Die ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Wurde auch im Finder nie angezeigt oder im Disc Utility.
    Manuell erstellt habe ich Sie nicht.

    edit:
    Anbei weitere Screens ausm BIOS
    Bilder
    • IMG_6656.JPG

      2,23 MB, 4.032×3.024, 6 mal angesehen
    • IMG_6657.JPG

      2,1 MB, 4.032×3.024, 7 mal angesehen
    • IMG_6658.JPG

      2,16 MB, 4.032×3.024, 9 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Andre3000“ ()

    Secure Boot ist aus?
    Stell mal CSM und Fast Boot auf disabled.

    In Windows geh mal bitte in den Energieoptionen auf 'Auswählen, was beim Drücken ven Netzschaltern geschehen soll' und dann auf 'Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar'. Dann nimm den Haken bei 'Schnellstart aktivieren' weg......
    Aktuelles Projekt: Gigabyte GA-H270M-DS3H, i3-7100, Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 2400MHz, Clover 4184

    Hackintosh-Systeme
    iMac13,2: Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, Sapphire Radeon HD 6850 1 GB, 8 GB RAM, Ozmosis, 10.12.6

    MacBookPro11,1: Lenovo Y50-70, Mod-BIOS, i5 4210H, HD4600, (GTX960), 16GB RAM, Clover 4097, OSX 10.12.6