Budget-ITX - i7 7xxx kompatible?

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Budget-ITX - i7 7xxx kompatible?

    Guten Tag,

    ich brauche mal eure Meinung zu dem ITX Build hier. Bei der CPU bin ich mir noch unsicher. Der Rechner wird überwiegend für InDesign, Photoshop, Lightroom und Xcode benutzt. 1080p.
    Bisher habe ich noch keinen Hackintosh mit der neusten Reihe von Intel gesehen, also z. i5 7600 oder i7 7700. Sind die mit mac OS nicht kompatible, oder warum? Hatte bei dem Build ein i5 7600 im Ausblick, war mir dann aber unsicher.
    Derzeit sieht der Build deswegen so aus, der sollte so ja okay für Sierra sein.


    Der Rest ist nicht wirklich relevant.
    Mich stört dieses WIFI Modul bei den ganzen ITX Mainboards. Ich kann mir vorstellen, dies könnte Stress unter OS X machen?

    Würde mal gerne eure Meinung hören, grade auch zu den Prozessoren.

    Lg
    i7 6700KGigabyte GA-Z170XGTX 980 Ti32 GB RAM1 TB SSDClover
    i7 4770MSI Z97M GAMINGGTX 106016 GB RAM250 GB SSDClover

    :nowin:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RaZiiandStuff“ ()

    Ich hab nich auf alles eine Antwort. Die Komponenten sehen an sich kompatibel aus. Am Board würde ich einen DisplayPort vermissen. Finde das sollte bei neuen Boards eigentlich Standard sein. Zuerst dachte ich das WLAN Modul wäre fest verbaut, wird aber wohl eine NGFF Karte sein. Die lässt sich gegen eine DW 1830 tauschen. Also kein Problem.
    macOS Sierra | Motherboard: MSI Z170I Pro Gaming AC | CPU: Intel® Core™ i5-6500 Processor 4 x 3.2 GHz | Arbeitsspeicher: 16 GB (DDR4-2133) | Sound: Realtek® ALC1150
    Grafik: Intel®
    HD530 | Netzwerkkarte: Intel® I219-V | Case: Streacom DB4 Fanless Cube
    ___________________

    macOS Sierra | Motherboard: Asus P8H61-M LE | CPU: Intel® Core™ i5-2500 Processor 4 x 3.3 GHz | Arbeitsspeicher: 8 GB (DDR3-1333) | Sound: Realtek® ALC887 8-Channel High Definition Audio
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 650Ti (1024 MB) | Netzwerkkarte: Realtek® RTL8111F | Case: XFX Mid Tower Type-01

    RaZiiandStuff schrieb:

    Mich stört dieses WIFI Modul bei den ganzen ITX Mainboards.

    Ist austauschbar M.2 NGFF, habe das MB auch in Betrieb.
    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Keine Unterstützung für Beaster... Die gehören in ein anderes Forum!


    System 1  GA Z170N-WIFI F22a| i5 6600| 16GB RAM| HD530| SSD 960 PRO 250 GB| 10.12.6 Clover r4152
    System 2  Xiaomi Air 12,5"| iM3 6Y30| 4GB RAM | HD 515| SSD 128GB| 10.12.6 Clover r4170
    System 3  Lenovo 510-15ISK | i5| 8GB DDR4| HD 520| SSD +HDD| Win 10 + 10.13 DP2 Clover r4170
    System 4  Asus P7H55-USB3 | i5-760 | GTX 460SE| 4GB DDR3| SSD + HDD| Archiv von 10.6 - 10.13 DP2

    Netzwerk
    Netzwerk APU.2C4 -> ipFire (red, green, blue, orange)
    Red Inet- Fritz!Box (Freetz devel) - Cisco 9971 --
    Green Lan - PCHacki - LaptopHacki- Linux....
    Blue Wlan (WLE900VX) - iPhone - Tablet - TVs...
    Orange DMZ - NAS OMV 3.x (u.a. TimeMaschine) | Fibaro HC2 4.133Beta | Raspberry Pi's

    Dr.Stein schrieb:

    auf der Rückseite von dem Mainboard.

    Und ich dachte gerade du hast aus medizinischer Sicht Cannabis geraucht. :auslach:
    Bilder
    • Rückseite.png

      1,57 MB, 874×912, 33 mal angesehen
    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i3 4150 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - macOS 10.13 Beta - Clover r4084
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r4077

    Metzger für angewandte Mettologie
    Den i5 6400 würde ich nicht nehmen. Viel zu geringer Basistakt. Mindestens den 6500er. Da hast du auf ALLEN vier Kernen 500Mhz mehr.
    iMac 14,2
    Intel Core i7 4790
    GA-H87M-HD3 Ozmosis 167X
    MSI GTX 760
    16GB RAM
    macOS Sierra 10.12.5
    Alles klar, da danke ich euch schon mal.

    Kleine Frage aber noch. Sofern ich die WLAN Karte nicht brauche, kann ich die gegen eine Bluetooth-Karte tauschen? Wenn ja welche? Wir würden auch da gerne das Apple Magic Keyboard und die Magic Mouse nutzen wollen! Und wollen es nicht riskieren, einen USB-Port dauerhaft zu verlieren.
    i7 6700KGigabyte GA-Z170XGTX 980 Ti32 GB RAM1 TB SSDClover
    i7 4770MSI Z97M GAMINGGTX 106016 GB RAM250 GB SSDClover

    :nowin:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RaZiiandStuff“ ()

    Momentan fallen mir nur 2 NGFF Karten ein. Das ist die DW 1820 oder DW 1830. Wobei ich auf meinen MSI ITX Board die 1820 verbaut habe und Probleme mir Bluetooth habe. Im Netz schreiben aber viele, das Bluetooth mit der 1830 und Rehabman`s Broadcom Kext läuft.

    Ansonsten Karte raus und ein Bluetooth Dongle für 4€ bei ebay holen. So hab ich das Bluetooth Problem auch gelößt.

    Von einer reinen M.2 Bluetooth Karte hab ich noch nichts gehört.
    macOS Sierra | Motherboard: MSI Z170I Pro Gaming AC | CPU: Intel® Core™ i5-6500 Processor 4 x 3.2 GHz | Arbeitsspeicher: 16 GB (DDR4-2133) | Sound: Realtek® ALC1150
    Grafik: Intel®
    HD530 | Netzwerkkarte: Intel® I219-V | Case: Streacom DB4 Fanless Cube
    ___________________

    macOS Sierra | Motherboard: Asus P8H61-M LE | CPU: Intel® Core™ i5-2500 Processor 4 x 3.3 GHz | Arbeitsspeicher: 8 GB (DDR3-1333) | Sound: Realtek® ALC887 8-Channel High Definition Audio
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 650Ti (1024 MB) | Netzwerkkarte: Realtek® RTL8111F | Case: XFX Mid Tower Type-01

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „noEE“ ()

    Mich würde noch interessieren, für welche M.2 SSD Karte du dich entschieden hast? Ich weiß das es da unterschiedliche Typen gib, (SATA, AHCI, and NVMe) von denen nur SATA und AHCI OOB laufen. NVMe ist zwar sehr viel schneller, läuft jedoch nur mit "Trixerei"

    Ich Persönlich überlege mir aktuell folgende M.2 zu kaufen: amazon.de/Samsung-MZ-N5E500BW-…&keywords=samsung+ssd+m.2

    Wobei ich aktuell noch versuche zu verstehen, ob das von dir genannte Mainboard, welches M key ist, eine M.2 mit M+B Spezifikation unterstützt. Sieht aber für mich derzeit so aus, als ginge das problemlos.
    Wenn man Clover als Loader nutzt sind auch die NVME keine wirkliche Hürde mehr :D
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Wirklich? Ich weiß halt noch nicht genau wie das mit Clover funktioniert. Werde mich damit aber auseinandersetzen müssen, sobald die neuen teile da sind.

    Wird Clover geladen, bevor macOS files geladen werden? Weil wenn macOS OOB mäßig, NVMe nicht erkennt. Wird das ziemlich umständlich mit der Installation oder?