Alienware R3 13 - WebDriver installiert, aber nach Neustart immer noch iGPU

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Richtig ich meinte Patched...
    Das die sich aber auch nicht auf eine einheitliche Namensform einigen können :D
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Im Schrank: PointOfView Geforce GTX-7600, Gigabyte Geforce GTX750Ti Windforce, Intel T7250
    Downloads: DSDT für T61,ModBios für T61,ModBios für T420s
    Alles klar, danke, nur weiss ich halt nicht ob ich die Dateien verwenden kann, und ob ich beide in /Patched schieben soll und ob die Dateien in der Form ueberhaupt verwendet werden koennen (wegen meinem N00b-Vorgehen, siehe oben :))

    Man ich bin aber auch eine Nervensaege :( sorry haha
    Alienware R3 13: i7 6700HQ (Intel HD 530), 32GB RAM, 512GB NVMe SSD, GTX1060 (Windows 10 & Sierra 10.12.4)
    @griven sorry dass ich so nerve, kannst du dir eventuell bei Gelegenheit meine obenstehende Frage reinziehen bzgl. der zu verwendenden Dateien?

    *schnief* :D
    Alienware R3 13: i7 6700HQ (Intel HD 530), 32GB RAM, 512GB NVMe SSD, GTX1060 (Windows 10 & Sierra 10.12.4)
    Klar kannst Du die verwenden kommen beide in den Patched Ordner.
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Im Schrank: PointOfView Geforce GTX-7600, Gigabyte Geforce GTX750Ti Windforce, Intel T7250
    Downloads: DSDT für T61,ModBios für T61,ModBios für T420s
    ES HAT GEKLAPPT @griven DU ROCKST. Wie immer... hüstele.... DANKE :D

    Edit: @griven (ein bisschen) zu früh gefreut: wenn ich ohne Verbose starte, bekomme ich die folgende Mitteilung (siehe Screenshot). Weißt du eventuell woran das liegen kann?

    wdit: 2: manchmal startet er, manchmal bekomme ich den 2. Screenshot
    Bilder
    • IMG_1389.JPG

      2,8 MB, 4.032×3.024, 4 mal angesehen
    • IMG_1388.JPG

      2,42 MB, 4.032×3.024, 10 mal angesehen
    Alienware R3 13: i7 6700HQ (Intel HD 530), 32GB RAM, 512GB NVMe SSD, GTX1060 (Windows 10 & Sierra 10.12.4)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Technotron“ ()

    Neu

    Scheint ein Problem mit Clover zu sein sprich irgendwas wird da offensichtlich nicht richtig injected. Ich hätte gesagt okay liegt vielleicht an der SSDT oder der DSDT aber da das Problem nur sporadisch auftritt muss es eine andere Ursache haben. Was Du mal probieren kannst ist nur die SSDT zu nutzen und die DSDT erstmal raus zu lassen wenn dann die NVIDIA weiterhin inaktiv bleibt aber der Fehler nicht mehr auftritt muss man sich die DSDT ggf. noch mal ansehen wenn nicht dann liegt das Problem an anderer Stelle.
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Im Schrank: PointOfView Geforce GTX-7600, Gigabyte Geforce GTX750Ti Windforce, Intel T7250
    Downloads: DSDT für T61,ModBios für T61,ModBios für T420s

    Neu

    NVIDIA bleibt ohne DSDT leider aktiv, hast du vielleicht noch irgendwas was ich ausprobieren kann?

    Komisch dass der ohne Verbose generell nicht startet; ich dachte immer Verbose macht nichts anderes als die kompletten Startparameter anzuzeigen
    Alienware R3 13: i7 6700HQ (Intel HD 530), 32GB RAM, 512GB NVMe SSD, GTX1060 (Windows 10 & Sierra 10.12.4)

    Neu

    Naja Clover zickt aktuell eh rum mit DSDT/SSDT Injects passiert in der letzten Zeit irgendwie öfter. Vielleicht mal Clover auf die aktuellste Version ziehen falls nicht eh schon passiert oder ansonsten auf eine ältere Version. Das es durchgeht wenn er im Verbose bootet zeigt eigentlich das es nicht an den patches liegen kann...
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Im Schrank: PointOfView Geforce GTX-7600, Gigabyte Geforce GTX750Ti Windforce, Intel T7250
    Downloads: DSDT für T61,ModBios für T61,ModBios für T420s