Update für macOS Sierra 10.12.4

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Yep, Lilu.kext und NvidiaGraphicsFixup.kext laufen bei mir erfolgreich - sowohl unter 10.12.3 als auch 10.12.4. SMBIOS 17.1.

    Siehe auch hier im Thread:

    https://www.hackintosh-forum.de/index.php/Thread/31288-Info-AGDPFix-Alternative-kein-Patchen-mehr-nach-macOS-Update-n%C3%B6tig/

    cheers
    Ich habe ja ElCapitan installiert und wollte jetzt das Update auf Sierra über den AppStore installieren.

    Leider er meldet er mir, dass ich diese Version von Sierra nicht installieren kann.

    Was ist hier der Haken?
    Könnte an deinem SMBIOS liegen. Als was gibt sich denn dein Hackintosh aus? MacPro3,1 wird z.B. nicht mehr von Sierra unterstützt.
    macOS Sierra | Motherboard: MSI Z170I Pro Gaming AC | CPU: Intel® Core™ i5-6500 Processor 4 x 3.2 GHz | Arbeitsspeicher: 16 GB (DDR4-2133) | Sound: Realtek® ALC1150
    Grafik: Intel®
    HD530 | Netzwerkkarte: Intel® I219-V | Case: Streamcom DB4 Fanless Cube
    ___________________

    macOS Sierra | Motherboard: Asus P8H61-M LE | CPU: Intel® Core™ i5-2500 Processor 4 x 3.3 GHz | Arbeitsspeicher: 8 GB (DDR3-1333) | Sound: Realtek® ALC887 8-Channel High Definition Audio
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 650Ti (1024 MB) | Netzwerkkarte: Realtek® RTL8111F | Case: XFX Mid Tower Type-01

    So nach ich das. Leg eine Kopie von deiner config.plist an und nenn sie config2.plist.

    Danach bearbeitest du deine config.plist und änderst dann dein SMBIOS in was aktuelles um wie MacPro5,1.

    Behalte aber Seriennummer, MLB. und SMUUID bei, sonst gibt's evtl. Ärger mit iCloud und dem App Store.

    Wenn was schiefgeht und dein Mac nicht mehr startet, kannst du in Clover unter Optionen die config2.plist auswählen und er startet mit der alten Konfiguration.
    macOS Sierra | Motherboard: MSI Z170I Pro Gaming AC | CPU: Intel® Core™ i5-6500 Processor 4 x 3.2 GHz | Arbeitsspeicher: 16 GB (DDR4-2133) | Sound: Realtek® ALC1150
    Grafik: Intel®
    HD530 | Netzwerkkarte: Intel® I219-V | Case: Streamcom DB4 Fanless Cube
    ___________________

    macOS Sierra | Motherboard: Asus P8H61-M LE | CPU: Intel® Core™ i5-2500 Processor 4 x 3.3 GHz | Arbeitsspeicher: 8 GB (DDR3-1333) | Sound: Realtek® ALC887 8-Channel High Definition Audio
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 650Ti (1024 MB) | Netzwerkkarte: Realtek® RTL8111F | Case: XFX Mid Tower Type-01

    Klar geht das, mach dir doch einfach eine weitere config.test.plist und stelle als SMBIOS einen iMac10,1 ein.
    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - R9 280X 3GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i3 4150 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974

    Metzger für angewandte Mettologie
    Ich werde das System mal sichern, und dann geht's ans Werk.

    Zur Not habe ich mein USB Installationsmedium auch noch.

    Da kann ja praktisch nichts schief gehen...

    noEE schrieb:

    Time Machine Backup


    Ich habe leider nur ein TimeMachineBackup von meinem echten iMac aus 2010... ob man damit auch zurücksichern kann und dann mittels usb-Stick Clover drüber bügeln?
    Hacki - i7 4790k@4,2Ghz WaKü - 32GB 1866 - 1TB SSD MacOS - 512GB SSD Windows 10 - GTX780ti WaKü @ 27" Dell + 24" Dell
    Also das würde ich nur probieren, wenn ich kein Installationsmedium hätte. Was für eine OS X Version ist das? Lion?

    Theoretisch müsste es funktionieren, so lange dein Clover Ordner noch auf der EFI Partition ist oder ein Backup davon auf einem USB Stick hat. Aber kann ich nur vermuten.

    Zudem würde das updaten und einrichten vermutlich genauso oder gar länger dauern, als wenn du neu installierst.

    Und was ist mit den persönlichen Daten, wie Bilder, Musik, Dokumente, Lesezeichen etc.? Bei einem Backup von 2010 dürfte kaum was brauchbares dabei sein. Ausgenommen die Kinderfotos.

    Wenn du auf Sierra solche wichtigen Daten noch hast, solltest du dir einen Kopf machen, wie du sie rettest. Parallel Installation oder an einem anderen Mac anschließen, z.B. wenn du Windows noch auf einer anderen Partition hast, kannst du auch von dort darauf zugreifen.
    macOS Sierra | Motherboard: MSI Z170I Pro Gaming AC | CPU: Intel® Core™ i5-6500 Processor 4 x 3.2 GHz | Arbeitsspeicher: 16 GB (DDR4-2133) | Sound: Realtek® ALC1150
    Grafik: Intel®
    HD530 | Netzwerkkarte: Intel® I219-V | Case: Streamcom DB4 Fanless Cube
    ___________________

    macOS Sierra | Motherboard: Asus P8H61-M LE | CPU: Intel® Core™ i5-2500 Processor 4 x 3.3 GHz | Arbeitsspeicher: 8 GB (DDR3-1333) | Sound: Realtek® ALC887 8-Channel High Definition Audio
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 650Ti (1024 MB) | Netzwerkkarte: Realtek® RTL8111F | Case: XFX Mid Tower Type-01

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „noEE“ ()

    Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt... der iMac ist von 2010... nicht die Daten :) Da müsste schon 10.12.2 oder 10.12.3 drauf sein...

    ich habe mich nur gefragt, ob ich von einem echten Mac die Daten überspielt bekomme auf einen Hackintosh... Die EFI-Partition sichere ich natürlich auf einem Stick und könnte Clover von dort aus starten
    Hacki - i7 4790k@4,2Ghz WaKü - 32GB 1866 - 1TB SSD MacOS - 512GB SSD Windows 10 - GTX780ti WaKü @ 27" Dell + 24" Dell
    Du kannst theoretisch eine Kopie deines iMac auf eine externe, GPT-partitionierte Platte clonen und im Nachgang darauf auch Clover installieren.
    Daraufhin noch Clover entsprechend einrichten, die eventuell benötigten Kexte in dessen /EFI/CLOVER/kexts/Other kopieren und damit mal den Bootvorgang testen.
    Gruß
    Al6042

    GA Z87X-UD3H F10b OZMSierraReady | i7 4770k 3,9Ghz | 32GB RAM | GTX770 2GB | SSD 840 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.12.4
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.12.4 | Clover 4061
    Lenovo Ideapad 500-15ISK | i7 6500U 2,5GHz | 12GB RAM | Intel HD520 | SSD 840 EVO 1 TB | BCM943602BAED | macOS 10.12.4 | Clover 4061
    Wenn du das iMac Backup auf einer externen Festplatte hast, könntest du es am Hack anschließen und Clover im Recovery Modus starten, das iMac Backup auswählen und wiederherstellen.

    Sollte funktionieren. Probieren kannst du es ja.
    macOS Sierra | Motherboard: MSI Z170I Pro Gaming AC | CPU: Intel® Core™ i5-6500 Processor 4 x 3.2 GHz | Arbeitsspeicher: 16 GB (DDR4-2133) | Sound: Realtek® ALC1150
    Grafik: Intel®
    HD530 | Netzwerkkarte: Intel® I219-V | Case: Streamcom DB4 Fanless Cube
    ___________________

    macOS Sierra | Motherboard: Asus P8H61-M LE | CPU: Intel® Core™ i5-2500 Processor 4 x 3.3 GHz | Arbeitsspeicher: 8 GB (DDR3-1333) | Sound: Realtek® ALC887 8-Channel High Definition Audio
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 650Ti (1024 MB) | Netzwerkkarte: Realtek® RTL8111F | Case: XFX Mid Tower Type-01

    Ja funktioniert. Es funktioniert auch bequem von der Recovery Partition das TimeMachineBackup einzuspielen. Vorausgesetzt deine Treiber laufen alle von der EFI Partition und die Recovery HD ist sauber konfiguriert. Es ist auch möglich von der Recovery HD OS X zuinstallieren. Wird beim installieren aus dem Store geladen :)
    Lenovo G500 mit BiosMOD - i5-3320m + HD4000 - BCM94352HMB ComboCard - 10.12 GM @ FusionDrive

    Neu

    Vor 2 Tagen habe ich letztendlich auch meine Lenovo Yoga 500-14IBD auf 10.12.4 geupdatet. Damit sind alle Geräte auf dem neusten Stand.

    Beim Laptop allerdings ist mir aufgefallen, dass ich die Helligkeitssteuerung nicht mehr funktioniert. Ich habe zwar unter Systemeinstellungen -> Monitor den Slider, aber egal wohin ich den schiebe, die Bildschirmhelligkeit bleibt gleich. Kann das noch jemand bestätigen?

    Ich nutze den IntelBacklight.kext in Version 1.0.12 und den Backlight Fix. Bis 10.12.2 ging es definitiv. Hab dann gleich das Update auf 10.12.4 gemacht.
    macOS Sierra | Motherboard: MSI Z170I Pro Gaming AC | CPU: Intel® Core™ i5-6500 Processor 4 x 3.2 GHz | Arbeitsspeicher: 16 GB (DDR4-2133) | Sound: Realtek® ALC1150
    Grafik: Intel®
    HD530 | Netzwerkkarte: Intel® I219-V | Case: Streamcom DB4 Fanless Cube
    ___________________

    macOS Sierra | Motherboard: Asus P8H61-M LE | CPU: Intel® Core™ i5-2500 Processor 4 x 3.3 GHz | Arbeitsspeicher: 8 GB (DDR3-1333) | Sound: Realtek® ALC887 8-Channel High Definition Audio
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 650Ti (1024 MB) | Netzwerkkarte: Realtek® RTL8111F | Case: XFX Mid Tower Type-01

    Neu

    Welchen der 3 Brightness Fixes hast du denn genommen?
    Ich empfehle hier immer gerne den für Haswell/Broadwell, auch wenn du eine Skylake CPU hast.
    Gruß
    Al6042

    GA Z87X-UD3H F10b OZMSierraReady | i7 4770k 3,9Ghz | 32GB RAM | GTX770 2GB | SSD 840 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.12.4
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.12.4 | Clover 4061
    Lenovo Ideapad 500-15ISK | i7 6500U 2,5GHz | 12GB RAM | Intel HD520 | SSD 840 EVO 1 TB | BCM943602BAED | macOS 10.12.4 | Clover 4061

    Neu

    Hallo @al6042

    ich habe den einfachen Brightness Fix genommen, der auch von Rehabman empfohlen wird. Wie geschrieben, der funktionierte auch bis 10.2.2.

    Werde später, wenn ich wieder zu Hause bin, mal eine neue DSDT mit dem Haswell/Broadwell fix probieren. Der wird ja mit dem ACPIBacklight.kext empfohlen. Trotzdem den IntelBacklight.kext drinnen lassen?
    macOS Sierra | Motherboard: MSI Z170I Pro Gaming AC | CPU: Intel® Core™ i5-6500 Processor 4 x 3.2 GHz | Arbeitsspeicher: 16 GB (DDR4-2133) | Sound: Realtek® ALC1150
    Grafik: Intel®
    HD530 | Netzwerkkarte: Intel® I219-V | Case: Streamcom DB4 Fanless Cube
    ___________________

    macOS Sierra | Motherboard: Asus P8H61-M LE | CPU: Intel® Core™ i5-2500 Processor 4 x 3.3 GHz | Arbeitsspeicher: 8 GB (DDR3-1333) | Sound: Realtek® ALC887 8-Channel High Definition Audio
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 650Ti (1024 MB) | Netzwerkkarte: Realtek® RTL8111F | Case: XFX Mid Tower Type-01

    Neu

    Ich würde nur einen der beiden Kexte einsetzen... in dem Falle den ACPIBacklight.
    Wobei du auch mal prüfen solltest, ob es nicht sogar ohne die Kexte geht.
    Das ehemalige Lenovo T530 (HD4000) und das aktuelle Ideapad 500 (HD520) funktionieren beide ohne einen Kext.
    Gruß
    Al6042

    GA Z87X-UD3H F10b OZMSierraReady | i7 4770k 3,9Ghz | 32GB RAM | GTX770 2GB | SSD 840 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.12.4
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.12.4 | Clover 4061
    Lenovo Ideapad 500-15ISK | i7 6500U 2,5GHz | 12GB RAM | Intel HD520 | SSD 840 EVO 1 TB | BCM943602BAED | macOS 10.12.4 | Clover 4061

    Neu

    Ok, das war einfach. Ich hab den IntelBacklight.kext gelöscht und nun funktioniert die Helligkeitssteuerung wieder. Nachdem ich die RC Scripte installiert habe, wird die Helligkeitseinstellung auch über den nächsten Systemstart hinaus gespeichert. :thumbup:

    Nur noch 1 Sache und der Laptop wäre zu 100% perfekt.

    Wie kann ich die Helligkeit über die Tasten steuern? Welche Tastenkombi ist das?
    macOS Sierra | Motherboard: MSI Z170I Pro Gaming AC | CPU: Intel® Core™ i5-6500 Processor 4 x 3.2 GHz | Arbeitsspeicher: 16 GB (DDR4-2133) | Sound: Realtek® ALC1150
    Grafik: Intel®
    HD530 | Netzwerkkarte: Intel® I219-V | Case: Streamcom DB4 Fanless Cube
    ___________________

    macOS Sierra | Motherboard: Asus P8H61-M LE | CPU: Intel® Core™ i5-2500 Processor 4 x 3.3 GHz | Arbeitsspeicher: 8 GB (DDR3-1333) | Sound: Realtek® ALC887 8-Channel High Definition Audio
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 650Ti (1024 MB) | Netzwerkkarte: Realtek® RTL8111F | Case: XFX Mid Tower Type-01

    Neu

    Das ist eine gute Frage... :)
    Beim Ideapad geht es aktuell per Fn+Pos1(Pause) nach oben und mit Fn+BildAuf(Rollen) nach unten...
    Gruß
    Al6042

    GA Z87X-UD3H F10b OZMSierraReady | i7 4770k 3,9Ghz | 32GB RAM | GTX770 2GB | SSD 840 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.12.4
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.12.4 | Clover 4061
    Lenovo Ideapad 500-15ISK | i7 6500U 2,5GHz | 12GB RAM | Intel HD520 | SSD 840 EVO 1 TB | BCM943602BAED | macOS 10.12.4 | Clover 4061