Hac Z170x Ultra Gaming, Probleme

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hac Z170x Ultra Gaming, Probleme

    Servus Zusammen,

    Nun sind meine Komponenten angekommen, zusammengebaut und MacOS X 10.11.6. wurde Installiert.
    Die Grafikkarte ist bisher noch draußen, darum kümmere ich mich später.
    Erstmal muss ich mit folgenden Probleme zurecht kommen:

    Ich bekomme trotz zahlreicher versuche kein Audio zusammen. (Audiotreiber in Multibeast ausgewählt wie beim Mainboard angegeben ( ALC892) Dann Optional 3 Port Audio und 100 Series Audio. Es tut sicht nichts.
    Grafik: Mein Monitor wird richtig erkannt (Apple Cinema HD 30-Zoll), via Intel HD 530 1536MB habe aber in der Linken oberen Ecke ein Grafik Problem. Sprich die Schrift wird nicht angezeigt.
    Ethernet: Auch bekomme ich ein Internet-Signal via Ethernet. Hier habe ich in Multibeast AppleIntelE1000e v3.3.3 und IntelMausiEthernet v2.1.0d3 und v2.1.0.d0 separat ausprobiert. Jedoch tut sich nichts.

    habt ihr eine Lösung für meine Probleme??

    Vielen Dank schonmal
    GA-Z170X-Ultra Gaming
    Intel Core i7 6700
    Ballistix Sport LT 32 GB
    Vapor X R9 280x
    Cruizal MX300 512 GB
    MacOS X 10.11.6.
    Da kann ich dir gleich helfen, tolle Sache. Also mit Sound z erst.
    Die Frage ist. Hast du mit dem MBesat die Apple HDA überschrieben?
    Denke schon. Also brauchst du Pacifist_3.5.12 um aus dem macOS installer die original AppleHDA rauszufischen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „markquark“ ()

    Ich hab in MBeast die entsprechenden hacken gesetzt und bin auf Install gegangen. Danach neu gebootet aber hat keine Änderung ergeben...
    GA-Z170X-Ultra Gaming
    Intel Core i7 6700
    Ballistix Sport LT 32 GB
    Vapor X R9 280x
    Cruizal MX300 512 GB
    MacOS X 10.11.6.
    Habe auch das gleich board und bei mir funktioniert alles soweit ich das sehe.

    Was für Daten brauchst du denn?
    Als erstes benutze am besten nicht die Biester. Ja, das hat einen Grund.
    Erstens sind die Tomatentools nicht sonderlich gerne gesehen und zweitens ist überhaupt nicht klar, was die Programme überhaupt alles machen.

    Da du ein recht aktuelles Z170 Board hast, wird deine Audio durch den aktuellen (und auch schon älteren) AppleALC hier aus dem Downloadbereich direkt unterstützt. Direkt ohne Multibeast, einfach runterladen und ab damit in den entsprechenden Kext Ordner. Viel einfacher als Multibeast. ;)
    Ich beschreib kurz was ich gemacht habe, hatte ich nämlich das gleiche problem mit ALC892.
    1. mit Pacifist_3.5.12 die AppleHDA aus dem Installer extrahieren und mit KextBeast installieren. Vorher die alte gelöscht
    2. EFI ge-mounted
    3. audio_cloverALC-120.command auf Terminal geschoben.
    Das Ding Erzeugt eine Datei, eben die AppleALC und modifiziert config.plist.


    @macmac512
    Nein es wird nicht funktionieren, da er die AppleHDA überschrieben hat.
    Neustart und die Ausgabe sollte funktionieren.
    Dateien
    @macmac512nullSuper vielen Dank! Ton läuft schonmal, direkt übers board als auch über die anschlüsse am Gehäuse...



    Ja das gefühl hatte ich auch. Hab ca. 3-4 mal rebooten müssen damit die GUP 530 läuft...

    Aber bei tony steht überall einfach Mbeast nehmen und alles läuft... ja pustekuchen...
    GA-Z170X-Ultra Gaming
    Intel Core i7 6700
    Ballistix Sport LT 32 GB
    Vapor X R9 280x
    Cruizal MX300 512 GB
    MacOS X 10.11.6.

    felicelupo schrieb:

    Aber bei tony steht überall einfach Mbeast nehmen und alles läuft... ja pustekuchen...


    Wie gesagt, benutze am besten weder Unibeast noch Multibeast.
    Für den Installationstick benutzt du ein Tool deiner Wahl und installierst danach das aktuelle Clover inkl FakeSMC etc, direkt aus der Quelle ohne Unibeast.

    Für die Postinstallation suchst du dir die Kexts die du wirklich brauchst und klatschst es nicht per Multibeast zusammen.

    Somit bekommst du am Ende auch ein sauberes System UND hast hier ein Forum, wo die Leute dir helfen können, ohne "glaskugeln" zu müssen. :)

    Freut mich aber, dass der Ton schonmal läuft - und wie gesagt, das war einfacher als Multibeast. ;)
    @macmac512

    Ja es ist tatsächlich einfacher als MBeast.

    So nochmal ein Update:
    Ton läuft doch nur über die im Gehäuse verbauten Kopfhörer Ausgang.
    Sprich nicht direkt über das Mainboard.
    Netzwerk läuft.
    Grafikproblem in der Linken ecke taucht am Schreibtisch auf. Jedoch nicht wenn z.b. Safari im Vollbild angezeigt wird.


    EDIT:
    @markquark
    "1. mit Pacifist_3.5.12 die AppleHDA aus dem Installer extrahieren und mit KextBeast installieren. Vorher die alte gelöscht"

    habe die aus dem Installier extrahiert. KextBeast ist installiert.
    Wo genau lösche ich die alte?
    GA-Z170X-Ultra Gaming
    Intel Core i7 6700
    Ballistix Sport LT 32 GB
    Vapor X R9 280x
    Cruizal MX300 512 GB
    MacOS X 10.11.6.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „felicelupo“ ()

    Dann bin ich ehrlich gesagt raus, weil ich wie gesagt keine Ahnung habe was Unibeast/Multibeast im Hintergrund alles macht.

    Ich ziehe da die normale Clover und kext Variante vor. Schön sauber und nachvollziehbar, das andere ist halt alles irgendwie Gewurschtel.
    Oben im Finder > Gehe zu > Gehe zum Ordner

    /System/Library/Extensions

    Ganz normal auf Papierkorb, oder Rechtsklick und...

    @macmac512
    Es kann so nicht funktionieren. Man braucht original AppleHDA und Eintrag in config.plist

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „markquark“ ()

    Jetzt mag er garnicht mehr Booten.

    es kommt ein Panic.

    denke ich installiere nochmal komplett neu und mache die Methode wie @macmac512 beschrieben.
    GA-Z170X-Ultra Gaming
    Intel Core i7 6700
    Ballistix Sport LT 32 GB
    Vapor X R9 280x
    Cruizal MX300 512 GB
    MacOS X 10.11.6.
    Denke das ist auch nicht verkehrt. Nimm die Anleitung wie sie hier steht für dein Skylake System. Das Z170 und der 6700 ist ja inzwischen fast Standard und dann hast du auf jeden Fall einen sauberen Installationsprozess und hinterher auch ein System ohne Gemüse. :)
    Das brauchst du eigentlich nicht, es reicht nur die Caches zu löschen. Man startet ohne Cache und löscht die in 3 Librarys. Oder verwendet Terminal.
    Tatsächlich, man muss noch Caches neu aufbauen und Rechte reparieren. Ohne gibt es panic. Ich dachte man weiss das schon.
    Aber OK. Mach wie du willst.