Problem mit Sleep/Wake

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Super!
    Du kannst vielleicht ein Fazit ziehen über die entscheidende Massnahmen.
    Also was zu dem Erfolg führte.
    Im Prinzip hat zum einen die allgemeine Hilfe aller Nutzer zu einem Teil geführt. So hatten @al6042, @kuckkuck und @BlackOSX eine passende DSDT für das MSI Board geschrieben.

    Ich habe eine USB-SSDT für USBInjectAll geschrieben, die mMn. zwingend notwendig war.

    Ob jetzt die normale SSDT über PikerAlphas Script oder die SSDT-XPCM zum Ziel geführt haben weiß ich nicht. Jedenfalls die SSDT-XPCM habe ich derzeit laufen.

    Was am Ende wirklich zum Ziel geführt hat, war die VoodooTSCSync.kext :)
    Mit (un)freundlichen Grüßen,
    Murashi

    iMac14,2
    "HackMcFly"
    MSI B85M-E45 | Core i5 4460 | ASUS Strix Radeon RX460 4 GB | G.Skill 16 GB DDR 3 | 275 GB Crucial MX300 SSD
    MacBook7,1
    "RealOne"
    MacBook | Core 2 Duo P8600 | GeForce 320M | Samsung 16 GB DDR 2 | 120 GB SanDisk Plus SSD
    Es wäre jetzt interesant zu wissen;
    Was hast du im bios alles eingestellt oder ausgestellt?
    Welche kexte sind da alle installiert?
    Mit welchen Bootarg's startest du?
    Ist bei dir jetzt EmuNvram installiert oder nicht?
    Hast du irgendwelche Clover Einstellung betreffend Sleep/wake?
    Fragen über fragen :D

    Ich mach ja mehr oder weniger nichts anders als du, bei mir funktioniert nicht :)

    gruss
    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB | BCM943602BAED DW1830 | Clover aktuell | macOS High Sierra 10.13 / Windows 10 Pro / Ubuntu 16.04 LTS

    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

    Ich poste demnächst ein vollständiges Guide zu meinem Board hier ins Forum. Da werde ich alle DSDT, SSDT, Clover Settings und Kext Dateien verknüpfen.

    Vorher lass ich @kuckkuck nochmal drüber lesen, dann geht das raus.

    Bin der Meinung das 20 Seiten unübersichtlich sind. Lieber ein Guide wo man dann alles weitere findet.
    Mit (un)freundlichen Grüßen,
    Murashi

    iMac14,2
    "HackMcFly"
    MSI B85M-E45 | Core i5 4460 | ASUS Strix Radeon RX460 4 GB | G.Skill 16 GB DDR 3 | 275 GB Crucial MX300 SSD
    MacBook7,1
    "RealOne"
    MacBook | Core 2 Duo P8600 | GeForce 320M | Samsung 16 GB DDR 2 | 120 GB SanDisk Plus SSD
    Über das Guide welches ich verfassen werde. Das dauert aber noch, keine Sorge :D
    Mit (un)freundlichen Grüßen,
    Murashi

    iMac14,2
    "HackMcFly"
    MSI B85M-E45 | Core i5 4460 | ASUS Strix Radeon RX460 4 GB | G.Skill 16 GB DDR 3 | 275 GB Crucial MX300 SSD
    MacBook7,1
    "RealOne"
    MacBook | Core 2 Duo P8600 | GeForce 320M | Samsung 16 GB DDR 2 | 120 GB SanDisk Plus SSD
    @kuckkuck Ja das war mal irgendwo zwischen Sleepproblem-->USBproblem-->Sleepproblem-->Murashi's&CobanramoProblem-->Murashiproblem-->achVerdammtEintagsfliegeProblem-->WiesoDiskutuierenWirDasHierProblem-->DanachAchVergissEs,MeinHackFunktioniertWieNeSchweizerUhrBisAufsWakeProblem :totlachen:

    habs aufgegeben, bin zufrieden mit meiner Makkina, es muss nicht schlafen, Arbeiten! :D

    Werde beim nächsten Bios Update mal mit neuem DSDT & elan das ganze angehen :)
    Übrigens danke auch für dein geduld mit uns :thumbsup:

    Gruss Cobanramo
    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB | BCM943602BAED DW1830 | Clover aktuell | macOS High Sierra 10.13 / Windows 10 Pro / Ubuntu 16.04 LTS

    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

    cobanramo schrieb:

    Übrigens danke auch für dein geduld mit uns

    Kein Problem!

    Sobald du dann neues Elan gefunden hast und es fragen gibt, meld dich einfach. Vielleicht finden wir für dich auch noch eine Angenehme Lösung :thumbup:
    Die hab ich allerdings, wünsche mir das du dich an dieser Sache anhängst und eine Lösung austüftelst :D ;)

    Hab das gestern getestet mit dem CpuFriend. Kein unterschied.
    Finde dieses Lösung so aus dem Bauch heraus besser, da ja Mac eigene CPU Daten verwendet werden sollten.
    Bin mir nicht so sicher aber mag mich erinnern irgendwo gelesen zu haben das Piker mit ssdtPRGen.sh CPU Daten von Intel selbst verwendet.

    Gruss Coban
    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB | BCM943602BAED DW1830 | Clover aktuell | macOS High Sierra 10.13 / Windows 10 Pro / Ubuntu 16.04 LTS

    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

    Naja, wenn beide genau die gleichen Frequenzen benutzen, ist es doch eigentlich egal welche Lösung man jetzt benutzt...

    Entweder man packt es in eine SSDT, lässt es von Clover in die ACPI Tables injecten und von Apple rausfischen, oder man packts in eine Kext, lässt es von Clover in den PrelinkedKernel schleusen und Werte in Apple eigenen Kexts ersetzen. So sehe ich das.

    Mir ist die Funktionsweise der beiden Arten nicht wirklich bekannt, deswegen kann ich da nicht mehr zu sagen/vermuten ;)