Problem mit Sleep/Wake

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wo VBIOS herkommt, weiß ich gar nicht. Ich habe mittlerweile sooo viele Anleitungen durchprobiert, vielleicht ist das da mit reingerutscht :).

    Ansonsten habe ich jetzt alles deaktiviert, was aktiviert war. Auch die Kexts. Außer die "Properties" unter "Devices" – damit behebe ich ja die Darstellungsfehler oben links in macOS. Sollte ich das auch noch rausschmeißen?

    Außerdem war mir bis eben gar nicht bewusst, dass "New Way" angehakt war . Ich dachte, ich nutze "Old Way". Naja.

    Jedenfalls funktioniert das Erwachen aus dem Ruhezustand trotz allem NICHT.

    Edit:
    Ach ja, das SMBIOS habe ich mal im Anhang dargestellt, das hattest du ja noch gefragt, @Thogg Niatizhackintosh-forum.de/index.php/User/32014-Thogg-Niatiz/
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2017-02-14 um 16.53.42.jpg

      49,57 kB, 950×149, 14 mal angesehen
    #iMac: 14.2 – #GigaByte GA-Z170X-Gaming 3-EU – #Intel Core i7-6700K 4GHz – #2x Ballistix Sport LT 8GB DDR4 2400 – #GigaByte GTX 970 G1 Gaming – #2x 265GB SSD

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „herrfelix“ ()

    Hier bei mir ist es genau so, schläft ein wacht nicht mehr auf, auch alles mögliche duchgetestet.

    Gruss Coban
    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | SSD 840 EVO 250 GB / 2x1 TB | BCM943602BAED DW1830 | Clover r4003 | El Capitan 10.11.6 / macOS Sierra 10.12.3 / Windows 10 Pro / Ubuntu 16.04 LTS

    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

    Problem mit Sleep/Wake

    Das klingt auch nicht nach einer Lösung ;-).

    Wie groß ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit, dass es mit einer dezidierten Grafikkarte anders wird?
    #iMac: 14.2 – #GigaByte GA-Z170X-Gaming 3-EU – #Intel Core i7-6700K 4GHz – #2x Ballistix Sport LT 8GB DDR4 2400 – #GigaByte GTX 970 G1 Gaming – #2x 265GB SSD
    Ich kämpfe auch noch - wobei ich so langsam ratlos werde.

    Im übrigen habe ich jetzt elCap nochmal aufgesetzt und da ist das selbe Problem. Ruhezustand -> Kernel Panic -> Reboot
    Es bediente Sie,
    Murashi


     (Hack) Mac Pro - macOS Sierra 10.12.3 - Intel Core i5 4460 - ASUS Strix Radeon RX460 4GB & Intel HD Graphics 4600 - G.Skill 20 GB DDR3 - 275 GB Crucial MX300 SSD

    PowerMac G4 - OSX Tiger 10.4 - PowerPC 7400 x2 - ATI Rage 128 Pro - 1024 MB SDRAM - 40 GB HDD

    iMac 21.5 - macOS Sierra 10.12.4 - Core i3-550 - AMD Radeon HD 5670 - 16 GB DDR3 - 1 TB HDD
    Ist eventuell zuweit hergeholt aber nachdem ich so ziemlich alles über sleep/wake gelesen und durchgetestet habe vermute ich dass das Problem die originalen Mac's eben im Software perfekt (CPU, Grafik, Monitor, Ausblende/Einblende Automatik) zueinander passt. Mit Hacki's müsste man vermutlich dsdt, ssdt auf die vorhandene Hardware schön anpassen, bei so vielen Möglichkeiten ist das natürlich ne Aufgabe für sich.
    Immer wenn ich so ne Hackintosh "perfektionieren" versuche merke ich eigentlich was Microsoft mit Windows so gewaltig große Aufgabe lösen muss mit Hardware Kompatibilität.

    Gruss Coban
    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | SSD 840 EVO 250 GB / 2x1 TB | BCM943602BAED DW1830 | Clover r4003 | El Capitan 10.11.6 / macOS Sierra 10.12.3 / Windows 10 Pro / Ubuntu 16.04 LTS

    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

    Problem mit Sleep/Wake

    @markquark:

    Sag ja - hoffnungsloser Fall. Ich weiß nicht mehr weiter


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Es bediente Sie,
    Murashi


     (Hack) Mac Pro - macOS Sierra 10.12.3 - Intel Core i5 4460 - ASUS Strix Radeon RX460 4GB & Intel HD Graphics 4600 - G.Skill 20 GB DDR3 - 275 GB Crucial MX300 SSD

    PowerMac G4 - OSX Tiger 10.4 - PowerPC 7400 x2 - ATI Rage 128 Pro - 1024 MB SDRAM - 40 GB HDD

    iMac 21.5 - macOS Sierra 10.12.4 - Core i3-550 - AMD Radeon HD 5670 - 16 GB DDR3 - 1 TB HDD
    @markquark naja nach meiner ermessen so ziemlich alles :D
    Ich halte mich weitestgehend an al6042, hab alle darkwake moduse durch, hibernatefile gelöscht neu erstellt,
    habs mit angepasste dsdt, ohne angepasste dsdt, mit verschiedenen ssdt's, mit allen möglichen Bios Einstellungen, hdmi, dvi, vga kabeln, verfolge das Thema in verschiedenen Foren auch bei Pike's Universum aber eben leider keine Medizin gefunden.
    Bei meinem Hacki hab ich das Problem unter jedem osx/macos, bei gleicher Konfiguration unter Windows oder Linux funktioniert es ohne Probleme.
    Ich vermute das wird irgendwann gelöst wenn es mehr "Skylake" original Mac's gibt.

    Gruss Coban

    Edit:
    getesstet hab ich dies alles mit ausgeschaltetem SIP
    RtVariables
    CsrActiveConfig 0x67
    BooterConfig 0x28
    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | SSD 840 EVO 250 GB / 2x1 TB | BCM943602BAED DW1830 | Clover r4003 | El Capitan 10.11.6 / macOS Sierra 10.12.3 / Windows 10 Pro / Ubuntu 16.04 LTS

    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cobanramo“ ()

    @cobanramo

    OK, so weit war ich eigentlich nicht, es erspart mir etwas Arbeit, danke.
    Ich hab Sierra auf einer externer USB3 HD, die Sucherei ist also Zeitintensiv.
    Und SIP hast du nicht vollkommen ausgeschaltet? Vielleicht sollte man das tun.
    Ist aber gefährlich, womöglich bekommt man nach enablen wieder kernel panic.

    Edit
    OK, SIP RIP Hoffnung.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „markquark“ ()

    @markquark SIP ausschalten? Was bedeutet SIP? Ich kenne nur SIP-Telefonie, denke aber, dass meint hier etwas anderes? ;)

    @cobanramo das alles habe auch mehr oder weniger durch. Hast du diese Sache von Pike ebenfalls getestet: pikeralpha.wordpress.com/2017/01/12/debugging-sleep-issues/
    #iMac: 14.2 – #GigaByte GA-Z170X-Gaming 3-EU – #Intel Core i7-6700K 4GHz – #2x Ballistix Sport LT 8GB DDR4 2400 – #GigaByte GTX 970 G1 Gaming – #2x 265GB SSD

    Problem mit Sleep/Wake

    Harper Lewis schrieb:

    Gibt es denn überhaupt jemanden hier, bei dem Sleep/Wake mit der HD530 funktioniert?


    Das ist eine sehr gute Frage :)
    #iMac: 14.2 – #GigaByte GA-Z170X-Gaming 3-EU – #Intel Core i7-6700K 4GHz – #2x Ballistix Sport LT 8GB DDR4 2400 – #GigaByte GTX 970 G1 Gaming – #2x 265GB SSD
    @herrfelix

    System Integrity Protection
    Ja, seit OS X Yosemite müssen Kernel-Erweiterungen, wie z.B. Treiber -Kexte, signiert sein.
    OS weigert sich zu booten, wenn unsignierte Erweiterungen vorhanden sind.
    Bei jedem hackintosh mit OS X 10.10-10.12 ist SIP durch clover teilweise deaktiviert.
    Mein Gedanke war das Ding vollkommen zu deaktivieren.


    Gebe im Terminal den Befehl: csrutil status ein. Kann man vergessen. Wurde schon ausprobiert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „markquark“ ()

    Sodala... Wer hat jetzt alles ein Sleepproblem und wer nicht? Herrfelix, markquark, murashi und cobanramo, sehe ich das richtig?

    murashi schrieb:

    Kernel Panic

    Gut, woher weißt du den Part mit der Kernel Panik?

    @all Wer von euch hat eine gepatchte DSDT? Schaut euch bitte mal die Zeilen in der Konsole durch, die nach dem Wakeversuch kommen (ab wake reason)

    Könntet ihr vielleicht nochmal kurz sagen was genau passiert...
    Ruhezustand anklicken --> Monitor geht aus
    Hacky Schläft --> Wakeversuch durch zB Tastatur
    --> Kernel Panic --> Reboot...
    Ist das so bei allen oder anders?

    Zudem wären mal die Ausgaben bei

    Quellcode

    1. ​log show --style syslog | fgrep "Wake reason"

    von allen interessant!
    @kuckkuck Bei mir gab es mit der HD530 1. allein und 2. wenn zusätzlich die R9 280 installiert, die HD530 als primäre Grafik eingestellt ist und ein zweiter Monitor an dieser hängt nach dem Wakeversuch auf beiden Monitoren einen Blackscreen. Aktuell nutze ich 2., habe aber beide Monitore an der R9 hängen und Sleep/Wake funktioniert einwandfrei. Kernel Panic oder Reboots hatte ich nie.
    Gut. Mit der R9 280 kann das ganze nur was werden wenn die iGPU im BIOS auf primär steht, und alle Displays aber trotzdem am besten an der R9 280 sind. Ansonsten gibt es da keine Hoffnung :/

    Problem mit Sleep/Wake

    @kuckkuck ich habe ein Sleep-Problem, richtig.
    Eine gepatchte DSDT habe ich nicht. Irgendwelche SSDT auch nicht.
    Mit irgendwelchen Logs kann ich dann nicht dienen, richtig?
    #iMac: 14.2 – #GigaByte GA-Z170X-Gaming 3-EU – #Intel Core i7-6700K 4GHz – #2x Ballistix Sport LT 8GB DDR4 2400 – #GigaByte GTX 970 G1 Gaming – #2x 265GB SSD
    @kuckkuck Ja, das ist mir bewusst. Ich kann mich mit dem Ist-Zustand auch durchaus anfreunden und benötige die HD530 ja gar nicht für den Betrieb eines zweiten Monitors, das übernimmt die R9. Ich wollte nur anmerken, dass auch bei mir Sleep/Wake ohne die R9 und nur mit der iGPU allein nicht funktioniert hat.
    @kuckkuck

    Die Ausgabe ist bei mir leer bzw. zeigt nichts im Terminal an.

    Ich gehe schwer davon aus, weil macOS mir direkt beim Start anzeigt "Der Rechner musste wegen einem Problem neu gestartet werden" und später im System erscheint dann die übliche Meldung "Der Computer wurde wegen einem Problem neu gestartet".

    Hatte dazu auch mal den Auszug des Panic Report angehängt:

    Quellcode

    1. *** Panic Report ***
    2. panic(cpu 0 caller 0xffffff8015b6f6cf): initproc exited -- exit reason namespace 2 subcode 0x8 description: none
    3. uuid info:
    4. 0x109748000 uuid = <947fc440-80f9-32f7-a773-6fc418fe1ab7>
    5. 0x100c2d000 uuid = <8d05b95a-fea1-30bb-9e88-9f3a512d4c90>
    6. Thread 5 crashed
    Es bediente Sie,
    Murashi


     (Hack) Mac Pro - macOS Sierra 10.12.3 - Intel Core i5 4460 - ASUS Strix Radeon RX460 4GB & Intel HD Graphics 4600 - G.Skill 20 GB DDR3 - 275 GB Crucial MX300 SSD

    PowerMac G4 - OSX Tiger 10.4 - PowerPC 7400 x2 - ATI Rage 128 Pro - 1024 MB SDRAM - 40 GB HDD

    iMac 21.5 - macOS Sierra 10.12.4 - Core i3-550 - AMD Radeon HD 5670 - 16 GB DDR3 - 1 TB HDD