Suche einen passenden Laptop für Sierra bis 700€

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Suche einen passenden Laptop für Sierra bis 700€

    Heyho Leute,

    ich bin momentan auf der Suche nach einen Laptop für Sierra.
    Ich habe mir jetzt mal den hier ausgesucht: Lenovo ideapad 310 aber da gefällt mir das Display nicht ganz so.
    Preislich würde ich bis max. 700€ gehen. Am liebsten würde ich 15" haben und mind. 8GB RAM + SSD oder HDD+SSD.

    Hat noch wer anderes eine gute Idee oder einen kleinen Tipp?

    Gruß,
    Lars
    Laptop: Acer Aspire E15 E5-575-57NR, 8GB RAM, I5-6267U, macOS Sierra (10.12.6)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Evolutio“ ()

    Suche Dir ein Notebook mit Skylake-Prozessor aus. Für Intel-Prozessoren der Reihe Kabylake
    (z.B. I7-7200U) gibt es noch keine Unterstützung der Onboardgraphikkarten durch OS X.

    Empfehlenswert sind Modelle von Lenovo, Acer und HP.

    OS X unterstützt keine dedizierten NVIDIA-Graphikkarten sondern nur Modelle mit dedizierten Graphikkarten von AMD. Das hat mit der unterschiedlichen Ansteuerung der Graphikkarten zu tun. In der Preisklasse bis EUR 700,- bekommt man bei Acer das meiste für sein Geld. HP ist deutlich teurer, Lenovo baut auch schicke Notebooks, da ist aber nicht jedes für OS X geeignet.

    Wenn ich bis knapp EUR 800,- ausgeben möchte, würde ich folgendes Lenovo nehmen:

    Lenovo Ideapad 510S-14ISK silber, Core i5-6267U, 8GB RAM, 256GB SSD (80TK003KGE)​ bei notebooksbilliger.de

    Alternativer Vorschlag:

    Acer Aspire V3-372-50W9 schwarz (NX.G7BEG.017) schwarz gibts um EUR 599,- beim gleichen Anbieter. Das Notebook ist nur mit 2 x 2 GB RAM bestückt. Du kannst da günstig auf 16 GB-RAM aufrüsten und hast ebenfalls von der Hardware her ein sehr kompatibles Gerät.

    Das einzige was bei beiden Geräten und den meisten anderen auch nicht funktionieren wird, ist WLAN und Bluetooth, weil praktisch fast alle in Europa verkauften Notebooks von den Herstellern mit Mini PCIe Combo Cards für WLAN und Bluetooth von Intel ausgestattet werden, die unter OS X nicht laufen. Entweder man verwendet einen OS X kompatiblen USB-Dongle für WLAN (ca. EUR 20,- bis 25,-) oder Bluetooth (ca. EUR 10,-) oder man tauscht die eingebaute Karte gegen eine mit OS X kompatible Karte aus.

    Wenn Du Zugang zu Bildungskonditioen hast, schaue dir mal die Website

    campuspoint.de an.

    Da bekommt man oft Notebooks zu Preisen, die unter günstigsten Preisen von geizhals.de oder idealo.de liegen. notebooksbilliger.de ist die 1. Adresse, wenn ich nach einem Notebook Ausschau halte.
    iMacs 14.2:
    GA Z97-D3H:
    Intel I7-4790, 16 GB-RAM, MSI GTX 970 4 GB, OS Sierra 10.12.6 & Win 10
    GA Z97M-DS3H: Intel I5-4690, 16 GB-RAM, Zotac GTX 750 TI 2 GB, OS Sierra 10.12.6

    Macbook Air 7.2:
    Lenovo Ideapd Z51-70: Intel I7-5500U, 8 GB RAM, Intel HD5500, OS X Sierra 10.12.6 & Win 10

    alle Clover

    MS Surface Book (next project)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „OliverZ“ ()

    Danke für deine ausführliche Antwort.
    Jetzt nochmal für mich zu Verständnis:
    - es darf keine externe Grafikkarte sein? Bzw es sollte eine Onboard sein?

    Was wäre bei diesem Notebook theoretisch nicht I.O. damit ich das nochmal verstehe?

    notebooksbilliger.de/notebooks…aspire+es+15+es1+572+566d
    Laptop: Acer Aspire E15 E5-575-57NR, 8GB RAM, I5-6267U, macOS Sierra (10.12.6)
    Ich glaub die HD620 läuft halt nicht mit OS X

    Mainboard: Asus Prime B250M-Plus
    Processor: Intel Core i3-7100
    Graphics: Sapphire AMD RX 560 4GB
    Memory: 12GB Corsair 2400Mhz DDR4
    Storage: WDB PCIe NVME SSD 256GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602CS
    Power Supply: 500 Watt Corsair PSU
    Operating System: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)
    Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
    OEM Device: HP Probook 4530S
    Processor: Intel Core i3 2330M
    Graphics: Intel HD Graphics 3000
    Memory: 4GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage: Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)
    Hallo @Evolutio,

    zu deinem Verständnis. Das von dir ausgesuchte Notebook eignet sich nicht als Hackbook.

    NVIDIA-Graphikkarten werden nur bei Desktop-Modellen also Stand-PCs unter OS X unterstützt. Dabei gibt es Modelle die out of the box (bestückt mit Kepler-Chip) und solche die mit den Webdrivern von NVIDIA zum Laufen unter OS X (z.B. GTX960, GTX970, etc.) gebracht werden. Bei Notebooks werden aufgrund der anderen Bauart der Mainboards die NVIDIA-Graphikkarten so angesteuert, dass sie unter OS X nicht funktionieren. Dies gilt für alle Notebooks mit NVIDIA-Graphikarten.

    Bei den AMD-Graphikkarten gibt es eine andere Form der Ansteuerung. Dass heisst Notebooks mit AMD R7 oder AMD R9 Graphikkarten können die dedizierte Graphikkarte von AMD unter OS X nutzen. Notebooks mit der AMD R5 Reihe nicht.

    Wie bereits gesagt hat Apple für die Onboard-Graphikcips von Intel für Prozessoren der 7. Generation (Kabylake) noch keine Treiber programmiert. Ein User dieses Forums @Elke ist ebenfalls an diesem faktischen Zustand gescheitert. Es ist allerdings nicht auszuschließen, dass Apple bei den nächsten iMacs Kabylake-Prozessoren verbauen wird, die dann die Intel HD620 Graphics unterstützen werden.

    Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist das nicht der Fall. Apple wird wohl bis in den Herbst 2017 keine entsprechenden Systemupdates anbieten, die solche Prozessoren umfassen, weil sie derzeit keine solchen CPUs und GPUs in ihren Geräten verbaut haben.

    Jede CPU die da ein 7 nach der Bezeichnung Intel Core3/5/7-7xxx hat ist somit für Hackintosh-PCs und Hackbooks derzeit bei Laptopmodellen nicht nutzbar.
    iMacs 14.2:
    GA Z97-D3H:
    Intel I7-4790, 16 GB-RAM, MSI GTX 970 4 GB, OS Sierra 10.12.6 & Win 10
    GA Z97M-DS3H: Intel I5-4690, 16 GB-RAM, Zotac GTX 750 TI 2 GB, OS Sierra 10.12.6

    Macbook Air 7.2:
    Lenovo Ideapd Z51-70: Intel I7-5500U, 8 GB RAM, Intel HD5500, OS X Sierra 10.12.6 & Win 10

    alle Clover

    MS Surface Book (next project)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „OliverZ“ ()

    Danke, das verstehe ich nun auch. :)
    Laptop: Acer Aspire E15 E5-575-57NR, 8GB RAM, I5-6267U, macOS Sierra (10.12.6)
    Hi,

    ich hab mir diesen hier notebooksbilliger.de/acer+swif…fb-4704-adb0-6f7cc5666ae9

    vor 2 Wochen geholt funktioniert super mit macOS Sierra.

    aber hier musst du auch die WLAN karten tauschen.
    @ich28 kann man die Wlan Karte überhaupt tauschen? Whitelist? und welchen Anschluß hat diese Wlan Karte? Siehe Foto, dafür gibt es denn wohl keine...
    SHUTTLE XH61v i5-3570-K HD4000 8GB RAM 256GB SSD Mavericks 10.9.2
    LENOVO U410 i5 HD4000 8GB RAM 250GB SSD Mountain Lion 10.8.3
    LENOVO G500 I3-3110M HD4000 4GB RAM 500GB HD Yosemite 10.10.1
    Lenovo Ideapad 500-15ISK i7 6500U 2,5GHz 12GB RAM Intel HD520 500GB SSD macOS Sierra 10.12.4. Clover 4061
    Die am Foto ersichtliche Karte ist eine Mini Combo PCIe-Karte für WLAN und Bluetooth.
    Die FRU-Nummer ist eindeutig ersichtlich. Links sieht man zwei Anschlüsse: 1 für ein Kabel zur WLAN-Antenne, 1 für ein Kabel zur Bluetooth-Antenne.

    Ob man die eingebauten Mini Combo PCIe-Cards für WLAN und Bluetooth tauschen kann, hängt je Notebookmodell und verbautem BIOS von 2 Faktoren ab:

    1. Hat das BIOS eine Whitelist, dann kann man de facto nur Karten einbauen, die von der
    Whitelist im BIOS akzeptiert werden. Diese Information findet man bei HP-Notebooks
    z.B. im Repair- oder Service Manual und bei Lenovo-Notebooks im Repair and Maintenance
    Manual. In der Liste der verbauten Hardware gibt es eine eindeutige FRU-Nummer für
    jedes Teil.

    Einbauen bzw. Austauschen kann man bei solchen Notebooks nur Karten, mit der
    exakt gleichen FRU-Nummer, so wie sie im Manual angeführt wird. Bei HP kann man sie
    direkt bei HP bestellen, bei Lenovo muss man auf Dritthändler ausweichen. Diese Karte muss natürlich OS X kompatibel sein. Andere Notebooks sind mir bis dato nicht untergekommen,
    über andere Hersteller kann ich nichts sagen.

    2. Es gibt die Möglichkeit auch mit OS X kompatible Karten in Geräte mit Whitelist einzubauen. Dabei wird die Karte geflasht und gaugelt dem BIOS vor, es sei die richtige
    Karte. Einen solchen Flash-Service samt Karte bietet unser Kollege @Sascha_77 zu sehr
    moderaten Preisen an. Das ist aber nur eine WLAN-Karte. Wer auf Bluetooth nicht verzichten kann, müsste in einem solchen Fall zu einem USB-Dongle (Kostenpunkt so ca. EUR 8,- bis 10,-)
    greifen.

    3. Wenn keine Whitelist besteht, was nur selten bei Markennotebooks der Fall ist, dann
    kann man eine OS X kompatible Karte einbauen.

    In jedem Fall muss man sich um die Treiber bzw. das manchmal erforderliche Patchen der Karte selber kümmern. Kompatibel sind Karten mit Broadcom Chip. Auch einige Karten mit Atheros Chip sind kompatibel. Es gibt leider keine Liste im Internet wo man bequem alle OS X kompatiblen Karten sehen könnte. Da muß man sich in diversen Hackintoshforen Schlau machen. Hier seit ihr jedenfalls gut aufgehoben.
    iMacs 14.2:
    GA Z97-D3H:
    Intel I7-4790, 16 GB-RAM, MSI GTX 970 4 GB, OS Sierra 10.12.6 & Win 10
    GA Z97M-DS3H: Intel I5-4690, 16 GB-RAM, Zotac GTX 750 TI 2 GB, OS Sierra 10.12.6

    Macbook Air 7.2:
    Lenovo Ideapd Z51-70: Intel I7-5500U, 8 GB RAM, Intel HD5500, OS X Sierra 10.12.6 & Win 10

    alle Clover

    MS Surface Book (next project)

    Wenn ich das richtig gelesen habe ist das keine Karte sondern ein USB-Dongle.
    iMacs 14.2:
    GA Z97-D3H:
    Intel I7-4790, 16 GB-RAM, MSI GTX 970 4 GB, OS Sierra 10.12.6 & Win 10
    GA Z97M-DS3H: Intel I5-4690, 16 GB-RAM, Zotac GTX 750 TI 2 GB, OS Sierra 10.12.6

    Macbook Air 7.2:
    Lenovo Ideapd Z51-70: Intel I7-5500U, 8 GB RAM, Intel HD5500, OS X Sierra 10.12.6 & Win 10

    alle Clover

    MS Surface Book (next project)

    Äh, das Bild zeigt aber eine m.2-Wlan-Karte. Eine MiniPCIe hätte die Schraublöcher weiter außen und eine andere Pin-Leiste.
    "Meine Systeme"
    Mobil: GrizzlyPad T430 / I7-3612QM / 8 GB RAM / HD4000 / 480 GB SanDisk Ultra + 250 GB Crucial mSASA/ AR9280 (rebranded als Intel n6205) / DVD / Clover 3300 / 10.11.6
    Mobil2: BuBuBear X230 / I5-3320M / 8 GB RAM / HD4000 / 240 GB SanDisk Ultra / UltraBase 3 mit DVD-Brenner / AR9280 (rebranded als Intel n6205) / Clover 3300 / 10.11.5
    Old Faithful (Server): EP43-UD3L / C2D Q6600 / 4 GB RAM / 8800GT 512 MB / div HDDs / DWA-547 / Chameleon / 10.7.5
    Quicksilver 2014: H87M-D3H / i7-4790 / 8 GB RAM / HD4600 / 240 GB SSD / DVD-Brenner
    / Apple BCM94360 / Ozmosis167X / 10.11.3 / QuickSilver PowerMac-CaseMod
    BlackDeath: Z97E-ITX/ac / i5-5675C / 16 GB RAM / HD6200 / 240 GB SSD / BCM94352HMB / Clover / 10.11.4 - in progress


    "Aber macOS ist manchmal eine Elb gewordene Vulkanette..."
    - Griven

    Du hast dringende Fragen zur Installation deines Systems? Dann poste in einem themenverwandten Thread und nutze die geballte Power des Forums anstelle meines Postfaches. Ich bin vielleicht Moderator, aber nicht allwissend oder unfehlbar - sondern moderiere Diskussionen
    @OliverZ
    ich meinte denn Beitrag auf englisch ich benutze zur Zeit ich diesen WLAN Stick.

    die Karte sollte für denn Acer Swift 3 gehen
    DW1560 (BCM94352ZAE_3)

    OliverZ schrieb:

    1. Hat das BIOS eine Whitelist, dann kann man de facto nur Karten einbauen, die von der
    Whitelist im BIOS akzeptiert werden. Diese Information findet man bei HP-Notebooks
    z.B. im Repair- oder Service Manual und bei Lenovo-Notebooks im Repair and Maintenance
    Manual. In der Liste der verbauten Hardware gibt es eine eindeutige FRU-Nummer für
    jedes Teil.


    Hey Oliver,

    ich habe deine Ausführungen mit großem Interesse gelesen, da meinem neuen HP Rechner demnächst das Prozedere bevorsteht. Das Service Manual ist hier zu finden, WLAN ab Seite 35. Von einer FRU Nummer steht da nichts. Also Whitelist oder nicht?

    Falls du Zeit findest da mal kurz rüberzuschauen, würde ich mich sehr freuen.
    HackBook|Sierra: HP Envy 15 as-005ng, Intel Core i7-6500U 2x 2.50 GHz/3,1 GHz, Intel HD Graphics 520, 2x8GB DDR4 SDRAM 2133 MHz, 240GB SSD + 128GB SSD, M.2 SATA/AHCI (2280/M-Key Slot, NVMe-Support), 15.6", 3840x2160, non-glare, IPS
    @marcelb
    Dafür müssen wir das genaue Modell des HP wissen...
    Es gibt normalerweise noch ein weiteres PDF in der die möglichen WLAN-Ersatzkarten aufgeführt sind.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    @al6042

    Das Modell ist HP Envy 15-as005ng

    Das Service Manual ist für alle Modelle der 15-as0** Reihe (01-09, alle recht ähnlich), was spezielleres habe ich auf der Support Seite von HP nicht gefunden.
    HackBook|Sierra: HP Envy 15 as-005ng, Intel Core i7-6500U 2x 2.50 GHz/3,1 GHz, Intel HD Graphics 520, 2x8GB DDR4 SDRAM 2133 MHz, 240GB SSD + 128GB SSD, M.2 SATA/AHCI (2280/M-Key Slot, NVMe-Support), 15.6", 3840x2160, non-glare, IPS
    Wie wäre es damit:

    Based on the following guide, here are the supported WLAN Modules, for your notebook:
    HP ENVY 15 Notebook PC - Maintenance and Service Guide (Chapter 1, Page 3).

    Supports the following WLAN formats:

    ● Realtek RTL8188EE 802.11 b/g/n 1x1 Wi-Fi Adapter
    ● Qualcomm Atheros AR9485 802.11 b/g/n 1x1 Wi-Fi Adapter
    ● Broadcom BCM43142 802.11bgn 1x1 Wi-Fi + BT 4.0 Combo Adapter
    ● Intel Dual Band Wireless-AC 3160 802.11 ac 1x1 WiFi + BT 4.0 Combo Adapter
    ● Intel Dual Band Wireless-AC 7260 802.11 ac 2x2 WiFi + BT 4.0 Combo Adapter non-Vpro version for use with HP ENVY 17 Notebook PC models only


    Leider ist keine der Karten OSX-tauglich...
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    al6042 schrieb:

    Leider ist keine der Karten OSX-tauglich...


    Hi al,

    das sind natürlich keine guten Nachrichten für mich.

    Ich bin mir nicht ganz sicher, dein verlinktes Manual ist von 2013, und meine Karte ist nicht die AC 7260, sondern die 7265. Ich habe extra den Rechner aufgeschraubt, um zu schauen. Ob das einen Unterschied macht, weiß ich nicht.

    Ich habe mal den ebay Händler aus Leipzig angeschrieben, der die kompatiblen Broadcom Karten vertickt.

    Jetzt geh ich aber schlafen und hoffe morgen auf Antwort aus Leipzig.

    Auf jeden Fall schon mal Danke für deinen Einsatz.
    HackBook|Sierra: HP Envy 15 as-005ng, Intel Core i7-6500U 2x 2.50 GHz/3,1 GHz, Intel HD Graphics 520, 2x8GB DDR4 SDRAM 2133 MHz, 240GB SSD + 128GB SSD, M.2 SATA/AHCI (2280/M-Key Slot, NVMe-Support), 15.6", 3840x2160, non-glare, IPS
    Tja...
    das ist natürlich ein ganze andere Nummer...
    Aber ich befürchte auch hier wird nicht viel gehen


    Quelle: h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c03943414
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Hallo @OliverZ,

    so wie ich das verstanden habe, wären dann ja alle Notebooks mit einer Intel HD-Grafik und AMD R7/R9 kompatibel.

    - (Acer Aspire E5-574-59H5) notebooksbilliger.de/notebooks/acer+aspire+e5+574+59h5
    - (Acer Aspire ES 15 ES1-572-574H) notebooksbilliger.de/notebooks…aspire+es+15+es1+572+574h
    - (Acer Aspire ES 15 ES1-572-50VB) notebooksbilliger.de/notebooks…aspire+es+15+es1+572+50vb
    - (HP 250 G5 X0P11ES) notebooksbilliger.de/notebooks/hp+250+g5+x0p11es
    - (HP 250 G5 SP X0N33EA) notebooksbilliger.de/hp+250+g5+sp+x0n33ea+business+notebook

    die haben alle die HD Graphics 520 außer preislich kann ich da nicht viel Unterschied finden.
    Laptop: Acer Aspire E15 E5-575-57NR, 8GB RAM, I5-6267U, macOS Sierra (10.12.6)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Evolutio“ ()