Custom CloverEFI Installer: Diskussion und Anfragen

    Forum Unterstützen

    Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

    Team

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Custom CloverEFI Installer: Diskussion und Anfragen

      Ich habe vor kurzem bereits mit @al6042 und @Thogg Niatiz geschrieben und gehofft eine Lösung zu finden einen Installer für Clover selber zu konfigurieren. Leider führte dies lediglich zu einem billigen Bash Script, welches die Dateien verschoben hat. Nun habe ich es allerdings doch geschafft einen solchen Installer zu erstellen. Zunächst habe ich ihn lediglich für mein Z170-HD3P Board erstellt und geschaut, ob er überhaupt funktioniert. Gedacht war es dafür, bei einer Neu-Installation nicht immer alles neu herunterladen zu müssen, sonder direkt starten zu können. Und nun ist dies möglich - ich muss mir in naher Zukunft, solange alles Kexte weiterhin mit den neuen Versionen funktionieren, nur noch den Installer installieren und schon kann es losgehen. Also habe ich einen allgemeinen Installer für das Z170-HD3P erstellt, womit alle Kexte, eine gepatchte DSDT und eine angepasste config.plist, sowie alle 64 Bit UEFI Treiber installiert werden. Ein weiteres Feature, welches ich eingebaut habe, allerdings auch noch in der Beta Phase ist, ist das Theme. Bekommen habe ich es bei der Hackcon16 von @Patricksworld und habe es ein wenig geändert. Das Hintergrundbild war eigentlich ein El Capitan Blur Bild, welches ich so geändert habe, dass es nun ein Sierra Blur Bild ist. Meiner Meinung nach passt dies besser, kann aber jederzeit geändert werden. Das originale Bild findet ihr noch im Anhang :)

      Alles was dazu nötig ist, ist im Installer selbst folgende Einstellung zu wählen:



      Install for UEFI Booting only. Alle nötigen Treiber werden bereits installiert und somit muss dort nichts ausgewählt werden. Dazu zählen die folgenden:



      Install Clover on ESP empfehle ich sowieso immer und die RC-Scripts sind freiwillig. Natürlich werde ich in Zukunft den Installer noch weiter entwickeln und evtl. die Startoberfläche, sowie Icons anpassen, damit der Installer etwas individueller wird und aus ihm herausgeht, um welchen es sich handelt. Noch befindet sich das Projekt also in der Beta Phase. Garantie werde ich keine geben, dass es funktioniert, aber bei mir klappt es auf jeden Fall.

      Das muss jeder selber anpassen:

      1. config.plist:
      In der config.plist ist folgendes unter SMBios eingestellt:



      Wer also eine Nvidia benutzt, sollte das SMBios von iMac17.1 auf iMac14.2 umstellen. Dies geht über den kleinen Zauberstab unten rechts. Dort wählt ihr, wie im folgenden Bild zu sehen, bei iMac einfach iMac 14.2:



      Außerdem, wie in dem Bild ebenfalls zu sehen, müsst ihr um iMessage nutzen zu können auf die Buttons Shake drücken. Damit nicht mehrmals die selbe Seriennummer entsteht, habe ich dies rausgelassen. Hier ginge es zur iMessage Anleitung: iMessage & Co für den Hackintosh

      2. SSDT generieren (optional)
      In dem EFI Ordner wird noch keine SSDT vorhanden sein. Da diese für jeden CPU individuell erstellt werden muss kann ich dies hier nicht zur Verfügung stellen. Das Script dazu findet ihr hier: SSDTGenerator v20 Beta.zip

      Ich werde gerne weitere Installer für euch erstellen. Ihr könnt mir also einfach euren EFI Ordner schicken und ich werde ihn in einen Installer packen und hier hochladen. Ich hoffe einige Tester zu finden, die diesen Installer auf ihrem Z170-HD3P probieren können. Natürlich reicht es ihn auf einen USB Stick zu installieren.

      Ich wünsche viel Spaß und Erfolg damit!!
      Frohe Vor-Weihnachtszeit :)
      Bilder
      • El capitan blur.png

        2,16 MB, 1.920×1.080, 155 mal angesehen
      Dateien
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
      iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


      andere Systeme

      Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fredde2209“ ()

      Update: Ah, jetzt, ja, ah, jetzt, ja, danke @Fredde2209. :thumbsup:
      iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
      iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i3 4150 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - macOS 10.13 - Ozmosis + Clover r4318
      iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - macOS 10.13.2 - Ozmosis + Clover r4243

      Metzger für angewandte Mettologie

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „derHackfan“ ()

      Er kopiert bereits alle Dateien wie eine config.plist oder DSDT/SSDT, themes, Kexte, einfach alles :) @derHackfan
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
      iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


      andere Systeme

      Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
      Das heißt du sparst dir das EFI Backup, weil da ist ja auch alles drin ...?
      iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
      iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i3 4150 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - macOS 10.13 - Ozmosis + Clover r4318
      iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - macOS 10.13.2 - Ozmosis + Clover r4243

      Metzger für angewandte Mettologie
      naja, ich spare es mir die ganzen Kexte etc wieder herauszusuchen wenn ich meinen PC neu aufsetze. So kann ich auch anderen den Installer geben, sodass es für Anfänger, die das Ganze nicht verstehen wollen, einfacher ist den Bootloader zu installieren und konfigurieren. Bzw, das macht ja der Installer für einen. So muss man halt nicht die ganzen Sachen immer wieder neu heraussuchen und kann sich viel Zeit sparen. Also ich finde das praktisch ;) @derHackfan
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
      iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


      andere Systeme

      Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
      Das ist ja keine Kritik.
      Ein Lob für deine Leistung, aber ich verstehe es trotzdem nicht.
      Du kannst doch einfach dein EFI Backup auf den Stick ziehen ...
      Meine Leitung ist wohl zu langsam. ;)
      iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
      iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i3 4150 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - macOS 10.13 - Ozmosis + Clover r4318
      iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - macOS 10.13.2 - Ozmosis + Clover r4243

      Metzger für angewandte Mettologie
      Na dann, mache ich mal den Anfang und probiere mal ein bissl rum.
      Hab' ja zwei von dem Optiplex 780 Kisten hier rumstehen :)
      Dateien
      • EFI.zip

        (2,96 MB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, Textformatierung und manchmal auch ein Komma führen zu einer besseren Verständlichkeit ;) :D
      @derHackfan ja, man kann ein EFI Backup drauf ziehen, aber das muss man ja selber machen. Du weißt doch selber wie faul wir sind :D

      @CrazyCreator Super! Ich kümmere mich so schnell es geht darum, aber ich bin im Moment nicht am großen Rechner. Vielleicht schaffe ich es nachher noch die benötigten Dateien eben auf den Laptop zu kopieren, ansonsten kriegst du deinen Installer morgen Nachmittag :)
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
      iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


      andere Systeme

      Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
      Don't hurry ich habe Zeit ... Muss die Kiste auch erstmal anschliessen und verkabeln
      Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, Textformatierung und manchmal auch ein Komma führen zu einer besseren Verständlichkeit ;) :D
      Okay, Installer ist fertig. Ich sage nicht, dass diese EFI wirklich die beste Möglichkeit ist, Clover zu benutzen, aber so ist es auf jeden Fall wie in deinem EFI Ordner, den du hochgeladen hast ;) Die ganzen Sachen was Credits etc angeht, habe ich bisher noch nicht viel ändern können. Die meisten Punkte sind also noch wie im Default Clover Installer, aber ich arbeite daran, dass ich später nur noch den Namen des PCs/MBs ändern muss.
      Dateien
      • Optiplex 780.zip

        (15,75 MB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
      iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


      andere Systeme

      Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
      Was hättest du denn für Verbesserungen vorzuschlagen?
      Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, Textformatierung und manchmal auch ein Komma führen zu einer besseren Verständlichkeit ;) :D
      1. Eine SSDT
      2. Einige EFI Treiber evtl. Brauchst du wirklich nicht mehr als dort vorhanden?
      3. kexte - kein LAN Treiber oder so was? Außerdem würde ich eher mit dem AppleALC arbeiten aber gut. Und ich hätte die kexte im other Ordner statt in 10.(Version) damit sie immer geladen werden, unabhängig von der Version.

      Aber wenn es auch so gut funktioniert, soll mir das recht sein :P ;)
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
      iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


      andere Systeme

      Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

      Fredde2209 schrieb:

      1. Eine SSDT


      Das hatte ich mal probiert und dann hat das dumme Ding nicht mehr starten wollen? 

      Fredde2209 schrieb:

      2. Einige EFI Treiber evtl. Brauchst du wirklich nicht mehr als dort vorhanden?


      Welche vermisst du denn?

      Fredde2209 schrieb:

      3. kexte - kein LAN Treiber oder so was?


      LAN läuft ... Warum auch immer, habe es damals, glaube ich, in S/L/E installiert ... Werde mal gucken. Eventuell kann es auch sein das sie auf der HDD-EFI Partition auch dort liegen. Denn der EFI Ordner den ich hier hochgeladen habe, ist der vom Install-Stick. 

      Fredde2209 schrieb:

      4.Außerdem würde ich eher mit dem AppleALC arbeiten aber gut. Und ich hätte die kexte im other Ordner statt in 10.(Version) damit sie immer geladen werden, unabhängig von der Version.


      Gleiches "Problem" wie unter Punkt 3.

      Fredde2209 schrieb:

      5.Aber wenn es auch so gut funktioniert, soll mir das recht sein :P ;)


      Siehe Punkt 4 :)
      Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, Textformatierung und manchmal auch ein Komma führen zu einer besseren Verständlichkeit ;) :D
      Ich vermisse die ganzem Sachen für den file vault fix für clover unter drivers64uefi zum Beispiel. Naja, egal. Berichte auf jeden Fall ob es geklappt hat ;)
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
      iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


      andere Systeme

      Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
      Vielleicht sollte ich erstmal die Kiste hochfahren und von der /EFI ein aktuelle Kopie ziehen. Macht ja so, wie aber jetzt erst klar wird, nicht wirklich Sinn.
      Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, Textformatierung und manchmal auch ein Komma führen zu einer besseren Verständlichkeit ;) :D
      Das habe ich nicht gesagt, nur dass ich es anders machen würde :D probiers einfach aus, so einen installer zu erstellen dauert keine 8 Minuten...

      UPDATE: So... da die meisten Clover Nutzer mittlerweile eh x64 basierte Systeme haben, werde ich mich auch auf diese beschränken. Außerdem wird es nicht möglich sein, alle Installer immer auf dem neusten Stand zu halten, weshalb es sich auf jeden Fall empfiehlt, den CloverUpdater mit dem Paket zu installieren. Einfach den Haken setzen, fertig. Damit sollte sich Clover recht einfach updaten lassen, ohne Dateiverluste fürchten zu müssen. Trotzdem versuche ich auf jeden Fall alle paar Wochen mal ein Update durchzuführen. Da sich der Quellcode zum kompilieren ständig und immer wieder ändert muss ich alles erneut herunterladen, weshalb ich da gern drauf verzichte. 1. ist es viel Aufwand, 2. dauert es einfach ewig.

      UPDATE 2: Okay, es wird etwas einfacher sein, aber egal. Ich werde es aber auf jeden Fall nicht immer schaffen alles auf dem Neusten Stand halten zu können.
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
      iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


      andere Systeme

      Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Fredde2209“ ()

      Ich habe am Wochenende erstmal meinen optiplex780 mit Mac OS X abgeschoßen ...
      Habe auf der zweiten Platte ubuntu + FHEM-Server installiert und dabei irgendwann mal irgendwas falsch geklickt.

      Uuuuupssss ...

      Jetzt richte ich den aber erstmal ein und installiere mir dann mit deiner App das Ding neu ... Und sichere natürlich vorher noch die alte laufende EFI. Du wirst von mir lesen :) :D
      Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, Textformatierung und manchmal auch ein Komma führen zu einer besseren Verständlichkeit ;) :D
      Ich muss leider eine gewisse Verzweiflung melden! Ich habe nun mir einen Installer für meinen Laptop erstellen wollen und beim booten, viel mir auf, dass es weshalb auch immer nicht ging. Dann habe ich meinen Installer überprüft und kein Problem feststellen können. Dann habe ich ein Clover Update gezogen und auch danach festgestellt, dass es nicht funzt. Dann habe ich mal fix den Clover Source Code neu heruntergeladen und es erneut probiert und auch wieder ging es nicht. Dann habe ich mir einmal ältere Installer genommen und diese installiert: Auch da nichts. Tja, das ist jetzt kacke. Ich kann jetzt nur nochmal den USB Stick formatieren und es nochmals probieren, aber falls das nicht geht, ist dieses Projekt, genau wie dessen Automatisierung erstmal gestorben. Schöner Mist. Tut mir wirklich leid, aber ich werde mich darum kümmern! Anscheinend gibt es heute eine weitere Nachtschicht :(

      EDIT1: Jetzt verstehe ich gar nichts mehr... Jetzt startet er nicht mal mehr ein original Clover... Ich weiß echt nicht was hier gerade los ist.

      EDIT2: Nun scheint der Installer den ich speziell für mein MB angefertigt hatte wieder zu funktionieren. Zum mindest am großen PC. Leider macht er den gesamten Boot Vorgang mega langsam. Ich weiß echt nicht was jetzt abgeht ?( Naja, mein Lappi bekommt am 1. Weihnachtsfeiertag eh eine Neu-Installation und dann probiere ich mich erneut daran den Installer zu erstellen. Wirklich verdammt merkwürdig das Ganze! Ach, und was ich herausgefunden habe: Ohne Install RC Scripts on Target Volume startet er den Stick nicht. Finde ich alles sehr verwunderswert gerade.
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
      iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


      andere Systeme

      Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Fredde2209“ ()

      Morgen allerseits!

      Ich habe getestet und getestet und herausgefunden, dass Clover bei mir nicht startet, wenn ich keine Festplatte im Laptop habe. Sobald eine drin ist, startet er Clover korrekt. Kann vielleicht mal jemand von euch das schnell testen? Am besten den Installer von oben nehmen. Meine Vermutung war, dass es an der CLOVERX64.efi und BOOTX64.efi liegen könnte. Allerdings scheint dem nicht so sein. Ich habe sie aus einem original Installer genommen, aber auch da scheint es nicht zu gehen. Dann dachte ich, es könnte an dem Stick liegen. Stick platt gemacht, neu Clover drauf gepackt und ausprobiert und wieder nichts. Dann habe ich also mal einen Sierra Stick erstellt und dort Clover drauf gepackt, aber auch hier keine Veränderung. Wenn also mal jemand eine komplett leere Festplatte herumliegen hat und das mal testen kann, ob es damit irgendwie zusammen hängt. Ich weiß es auf jeden Fall nicht und mir fällt auch nicht ein, was ich nun tun sollte, denn ich habe ja die gleichen Ergebnisse mit dem original Clover Installer und dem "gepatchten". Leider jeweils unbefriedigende Ergebnisse :(
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
      iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


      andere Systeme

      Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.