Shutdown Problem Sierra

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Das der Rechner in dem Fall wieder angeht ist nicht unbedingt ein Fehler es gibt bei vielen Mainboards das feature das sich ein Rechner über Eingaben auf der Tastatur/Maus/Trackpad starten lassen demnach erstmal nichts ungewöhnliches...

    Wenn der Rechner in dem Zustand startet startet er dann komplett durch sprich mit Bios Post clover und so weiter oder wacht er eher auf sprich die Oberfläche ist direkt wieder da?
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    Hallo Griven,

    der Rechner Startet komplett von vorne. Inklusive Bios-Screen Clover etc. Also die normale Vorgehensweise wie bei einem normalen Starten des PC's.

    Der Markierungen bei Energiesparen für "Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden" ist entfernt. Diese Option ist im Motherboard allerdings noch aktiv.

    Habe das Gefühl ,dass dies seid dem letzten Update unter Sierra aufkam.

    Da ich mittlerweile noch andere Problemchen festgestellt habe, wie sehr viele Booteingräge im Bios, würde ich sehr gerne meinen Hackintosh mit High Sierra, und eurer Hilfe, komplett neu aufsetzen.

    Ist es Sinnvoll dazu einen neuen Thread zu öffnen?

    Vielen Dank für die Antwort.
    Grüße
    Kunststoffel
    Ja mach dazu bitte einen neuen Thread auf. Was die sich selbstständig vermehrenden Boot Einträge angeht scheint das ein Clover Problem zu sein hatten das beim letzten Stammtisch auch bei einem Rechner bei dem war über die Zeit die Liste so vollgelaufen das er sich geweigert hat das F12 Menu überhaupt anzuzeigen. In dem Fall Clover neu installiert und auf eine aktuelle Version gebracht und der Spuk hatte ein Ende.
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    I have a similar problem when I turn off my PC through Windows - it does not turn on with my mouse. If you turn it off via MAC, then when you shut it down, move your mouse or touch the keyboard to turn it on. FixShutdown is labeled, the BIOS error will not be, because when shutting down Windows, the PC does not turn on the mouse. I'm giving Config.plist - please help.
    Bilder
    • Snímka obrazovky 2017-12-07 o 17.17.11.png

      252,94 kB, 1.209×651, 15 mal angesehen
    Dateien
    • config.plist

      (6,23 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Depending on the windows Version windows will not shut down completely (I guess this feature was introduced with win 8). Shut down Windows in this case means enter extended hibernate Mode (hibernate to disk) to speed up next boot and unfortunately it will not disconnect drivers correctly which leads to Problems if an other OS should start meanwhile since the Device ist locked to the hibernated Windows driver. To come across this issue you may configure Windows to shut down completely instead of using hibernate stuff for one time usage simply press and hold the shift key while you choose "shut down".
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven, thank you for the answer.
    Windows Hybernation is not turned on. In Windows PC, after turning off, it will remain off. The PC is turned on only in MAC.
    FixShutdown does not help. In BIOS, USB-enabled is turned off. When I work on MAC and I want to shut it down, I restart the PC and shut down the PC in Windows.
    I have something wrong set up in Config.plist ??? ;(
    Dateien
    Hallo,
    an meine Hacki geht zwar der Ruhemodus ohne Probleme, aber Neustart und Herunterfahren leider nicht. Wenn ich eins der beiden Sachen auswähle geht der Monitor aus aber ich höre noch wie und sehe an der RGB und lüfter das er noch läuft. Dann muss ich über meine Reset Taste den neustarten. mein Darkwake=0 und shutdown fix ist ein Hacken dran.
    Hatte ähnliches Problem. Ist Wake on LAN (oder WAKE on WLAN: ich weiß es nicht mehr genau) im Bios deaktiviert?
    Das hat mir geholfen.

    MfG
    Cpu: i5-4670K
    Motherboard: Gigabyte Z87X-UD3H
    Grafikkarte: Nvidia GTX 970
    WLAN: TP-LINK WDN 4800/Broadcom BCM43xx
    GMYLE Bluetooth 4.0 Dongle mit 20702A3 Chip
    16 GB Ram