Hackintosh mit Intel Xeon E5-2670 bauen.

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hackintosh mit Intel Xeon E5-2670 bauen.

    Hallo.
    Vor 1 Monat habe ich Intel Xeon E5-2670 (Intel Xeon E5-2670 SR0H8 2.60 Ghz 20 Mb 8-Core 115W CPU) gekauft. Ich will gerne mit eurer Hilfe Hackitosh bauen. Kann jemand gut passendes Motherboard(lga 2011) für Hackitonsh mit diesem Prozessor empfehlen? Suche aktuell Motherboard und plane weiter AMD RX 480, Samsung SSD und weiteres zu kaufen. Danke :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „biotin“ ()

    Das würde ich lassen!
    Das Teil hat eine Sandy Bridge und soweit ich informiert bin, gibt es keinen echten Mac, der eine solche CPU drin hat.
    D.h. mit einem passenden Board hättest du dann die Version 6.1 Late 2013 in deinem SMBIOS-Profil einzutragen, hättest aber keine Ivy-Bridge.
    Das würde zwar laufen, aber ich denke, da würde dann dein Turbo nicht klappen und wohl auch sleep, Powermanagement usw. nicht richtig hinhauen.
    Es ist mir aufgefallen, dass bei den Geekbench-Charts die Hackintoshs immer deutlich langsamer sind als die Windows-Kisten mit den gleichen E5 26xx-CPUs. bei den v2-Modellen ist das anders ...
    Wenn du (überhaupt) ein Board mit 2011-Sockel kaufst, dann macht es eher Sinn, dir eine 26xx v2 CPU zu kaufen. Die wurden auch im Original verbaut. Ein passendes Board wäre z.B. meins. :)
    Ich war ja auch schon am Überlegen, mir zwei 2690er einzubauen, aber ich vermute, dass es damit zu ernsten Problemen kommen wird. Ich habe jedenfalls noch nirgendwo gelesen dass jemand damit eine Maschine gebaut hätte, die zu 100% läuft. Das aber ist mit den E5 26xx v2 CPUs machbar.
    TYAN S7050 Mainboard
    2x Intel Xeon E5 2643v2 CPUs, wassergekühlt
    AMD R9 290x Referenz-Layout, wassergekühlt
    2x NEC PA241W Monitore
    64GB DDR3 DIMM, 1866 Mhz ECC wassergekühlt
    1x SSD Samsung 850 Evo 250GB mit El Capitan 10.11.6
    Areca 1223-8I mit Raid 1 4TB
    Prodigy Cube - externe Soundkarte
    Belkin Bluetooth Mini-Key Adapter F8T016ng mit Mac Tastatur und Magic Mouse

    MacBook Pro late 2013 Retina
    MacBook 3.1
    MacBook 6.1

    Lenovo D10 Board mit 2x Xeon X5470, und 32GB DDR2 Ram u. AMD HD 5870 Grafik

    Werner_01 schrieb:

    Das würde ich lassen!
    Das Teil hat eine Sandy Bridge .....


    Einverstanden. Dann wäre natürlich besser i5 - 6xxx, oder i7-6xxx oder sogar 7xxx zu kaufen und weiter versuchen ein Hackintosh zu bauen.

    und eine Umgehung der Forenregeln durch Nutzung von Shortener wird dann bestraft

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „biotin“ ()

    Ich würde mir an deiner Stelle eine Konfiguration basteln, die hier schon als kompatibel und unproblematisch bekannt ist.
    Damit kannst du dir mit recht geringem Aufwand eine Kiste bauen, bei der du weist, dass sie dann auch läuft ...
    TYAN S7050 Mainboard
    2x Intel Xeon E5 2643v2 CPUs, wassergekühlt
    AMD R9 290x Referenz-Layout, wassergekühlt
    2x NEC PA241W Monitore
    64GB DDR3 DIMM, 1866 Mhz ECC wassergekühlt
    1x SSD Samsung 850 Evo 250GB mit El Capitan 10.11.6
    Areca 1223-8I mit Raid 1 4TB
    Prodigy Cube - externe Soundkarte
    Belkin Bluetooth Mini-Key Adapter F8T016ng mit Mac Tastatur und Magic Mouse

    MacBook Pro late 2013 Retina
    MacBook 3.1
    MacBook 6.1

    Lenovo D10 Board mit 2x Xeon X5470, und 32GB DDR2 Ram u. AMD HD 5870 Grafik
    Habe solche günstige (Budget) Konfiguration für Experimenten mit Hackintosh gewählt. Ich hoffe es klappt :)
    ( Von hier " Skylake Sammelthread (lauffähige Konfigurationen) Desktop MSI-B150M Mortar i7-6700 mit ElCapitan )

    MSI B150M Mortar Mainboard, 4x DDR4 DIMM, 6x SATA III, 1x VGA, 1x DVI-D, 1x HDMI - 79 euro
    http://www.notebooksbilliger.de/msi+b150m+mortar+mainboard

    Intel Core i3-6100 2x 3.70GHz, Sockel 1151, 3MB Cache, Dual-Core, boxed - 115 euro
    notebooksbilliger.de/pc+hardwa…l+1151/intel+core+i3+6100

    HyperX 240GB SSD FURY 2,5" SATA 6Gb/s 66
    http://www.notebooksbilliger.de/pc+hardware/solid+state+drives+ssd+pc+hardware/hyperx+240gb+ssd+fury+25+sata+6gbs

    Crucial Ballistix DDR4 2x4Gb
    notebooksbilliger.de/pc+hardwa…x+sport+ddr4+ram+2400+mhz

    Thermaltake Hamburg 530W 80 Plus PC Netzteil / 6+2 pin PCI-E x 2 / 5 pin Serial ATA x 6 - 45 euro
    notebooksbilliger.de/pc+hardwa…+530w+80+plus+pc+netzteil

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „biotin“ ()

    CPU: Intel Xeon E5-2670 (x2)
    Cooler: Cooler Master Hyper 212 Evo (x2)
    RAM: 16 GB (x2) + 8GB (x4) = 64 GB DDR3 ECC
    Motherboard: Asrock EP2C602-4L/D16
    GPU: GTX 960 4GB
    SSD: Samsung 850 EVO
    HDD: Seagate 5900RPM (x2)

    das System hat jemand unter 10.11 sehr schnell und ohne Probleme zum laufen bekommen.

    An deiner Stelle würde ich lieber das Board ASUS Z9PE-D8 WS zu legen, so wie Grafikkarte keine AMD und noch anständige speicher dann hast ein Top System, baue auch gerade an einem x99 2x8 Kern also 16/32 System herum.
    Funktionieren bei diesem System mit den beiden Sandy-Bridge-CPUs auch das Powermanagement und der Turbo-Modus?
    Bisher habe ich nur Systeme gesehen, die genau damit Probleme hatten. Das sieht dann bei der Ivy-Bridge anders aus. Auf das ASUS Z9PE-D8 würde ich mir darum Ivy-Bridge CPUs setzen. Der Aufbau dürfte weit unkomplizierter werden damit, weil man auf deise Weise sozusagen nahe am Original ist.
    Läuft deine Kiste mit 2x 8 Kernen?
    TYAN S7050 Mainboard
    2x Intel Xeon E5 2643v2 CPUs, wassergekühlt
    AMD R9 290x Referenz-Layout, wassergekühlt
    2x NEC PA241W Monitore
    64GB DDR3 DIMM, 1866 Mhz ECC wassergekühlt
    1x SSD Samsung 850 Evo 250GB mit El Capitan 10.11.6
    Areca 1223-8I mit Raid 1 4TB
    Prodigy Cube - externe Soundkarte
    Belkin Bluetooth Mini-Key Adapter F8T016ng mit Mac Tastatur und Magic Mouse

    MacBook Pro late 2013 Retina
    MacBook 3.1
    MacBook 6.1

    Lenovo D10 Board mit 2x Xeon X5470, und 32GB DDR2 Ram u. AMD HD 5870 Grafik
    die Workstation soll zwar nicht für macOS sein, aber habe trotzdem mal getestet ob sie unter unter Sierra läuft, macht es.

    MoBo: ASRock Rack EP2C612 WS
    Speicher: 8x Crucial DIMM 8GB, DDR4-2133, CL15, reg ECC (CT8G4RFD8213)
    CPU: 2x Intel Xeon E5-2620 v4
    (ein CPU hat zwar nur 3.00 GHz dafür nur 85 Watt, er 15% schlechter als der Intel Core i7-5960X aber für 850 Euro habe ich 2x E5-2620 v4 bekommen, was so zu sagen 70% besser ist als der i7-5960X der mit 1000 Euro zu Buche schlägt.
    Besser gesagt kauft man sich den i7-5960X (8C/16T) und ein Board dazu kommt man auf 1300 - 1400 Euro, 1200 Euro habe ich für Board + 2x CPU (16C/32T) bezahlt.
    Festplatten: sind zur Zeit noch zwei 850 evo's mit 250 / 500GB verbaut die fliegen aber bald, wenn die zwei 960 M.2 mit 250 / 500Gb geliefert werden und ein Treiber vom Hersteller bereit steht.
    Die PCIe Adapterkarten habe ich schon.
    Grafikkarte: noch eine GTX 980, 2x RX 480 habe ich getestet sehr enttäuschend, kommen dann zwei GTX 1070 rein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „rubenszy“ ()

    rubenszy schrieb:

    CPU: Intel Xeon E5-2670 (x2)
    Cooler: Cooler Master Hyper 212 Evo (x2)
    RAM: 16 GB (x2) + 8GB (x4) = 64 GB DDR3 ECC
    Motherboard: Asrock EP2C602-4L/D16
    GPU: GTX 960 4GB
    SSD: Samsung 850 EVO
    HDD: Seagate 5900RPM (x2)

    das System hat jemand unter 10.11 sehr schnell und ohne Probleme zum laufen bekommen.

    An deiner Stelle würde ich lieber das Board ASUS Z9PE-D8 WS zu legen, so wie Grafikkarte keine AMD und noch anständige speicher dann hast ein Top System, baue auch gerade an einem x99 2x8 Kern also 16/32 System herum.


    Hi Rubenszy, can you please share your installation files? I spend weeks trying to get hackintosh installed on my build with no success. I am getting kernel panic and installation stops there.

    This is my machine:
    2 x E5-2670 CPUs
    ASRock EPC602-4L/D12
    Samsung 128GB (16 x 8GB) Registered DDR3-1600 Memory (M393B1K70DH0)
    Samsung 850 Evo 500 GB
    Gigabyte GeForce GT 710 1GB Video Card