Angepinnt Anleitung: USB 3.0 unter El Capitan / Sierra für jedermann (Zukunftssicher für Updates und komplett gepatcht)

    Forum Unterstützen

    Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die Kexte liegen im Verzeichnis EFI/CLOVER/kexts/10.12:

      AHCI_3rdParty_SATA.kext
      AppleALC.kext
      FakeSMC.kext
      RealtekRTL8111.kext
      USBInjectAll.kext

      Config.plist im Anhang, SMBIOS geändert.

      Was mir noch eingefallen ist: Ich hatte USBInjectAll.kext mal in S/L/E installiert aber dann wieder gelöscht (danach Kext Utility ausgeführt) und dann USBInjectAll.kext nur noch in EFI/CLOVER/kexts/10.12 genutzt.
      Dateien
      • config.plist

        (6,47 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Harper Lewis“ ()

      Och Jungs... Der Fehler ist ganz banal, es gibt nämlich keinen. Weder mit dem USB Kext, noch mit IOReg.
      Wie ich in der Anleitung explizit erwähnt habe, darf man im Explorer NICHT nach "XHC" suchen! Dadurch werden keinerlei Einträge angezeigt, nur die Beschriftungen.

      Also, einfach so lange im Explorer scrollen bis XHC dasteht und schon wird alles heile sein ;)
      Ist das normal das seit Anfang an ich keine HS01-HS02,HS07, besitze?
      Habe das mal so gemacht, also jeden USB Stick an einen verfügbaren angesteckt...
      Bei manchen war es sogar der Fall, das es garnicht gefunden wurde.
      Also wirklich GARNICHT!

      Ist das normal oder kann man das ignorieren?

      Edit: Fehler gefunden :facepalm:
      Mainboard: GA Z170X Gaming 3 EU
      Prozessor: Intel i5 6600K
      Grafikkarte: GTX 1060 --> Vorübergehend GTX 970
      Bootloader: Clover

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Marcel2303“ ()

      fermolino schrieb:

      Vielleicht kann mir jemand helfen:

      Ich habe mit meiner Tastatur (Corsair K70 RGB) das Problem, dass die Tastatur beim Boot in Sierra manchmal (!) nicht funktioniert (Freeze) und muss deswegen das Kabel noch einmal anschließen. Mit Windows geht alles ohne Probleme, allerdings muss ich erwähnen, dass es bekannt ist, dass die Tastatur eben manchmal beim booten dieses Problem aufweist, weshalb nur Windows langsamer, dennoch immer einwandfrei bootet – wenigstens bei mir.

      Die Frage ist: Warum geschieht dies bei Sierra eben nur "manchmal"? Wie kann ich dies beheben? Ich habe es mit dieser Einleitung versucht oder mit dem Eintrag und das Problem besteht noch, und zwar seit immer…

      Vielen Dank!


      Vielleicht hat jemand das gleiche Problem und hier ist die Lösung – endlich nach zwei Jahren!!

      Ich habe im Bios folgendes deaktiviert:

      – Legacy USB Unterstützung
      – XHCI Hand-OFF

      Nun funktioniert die Tastatur beim Booten einwandfrei – ohne dass ich fast jedesmal das Kabel wieder anschließen muss.
      El Capitan 10.11.5 (Clover 3599) – Gigabyte Z97X-UD5H F11b mod – Intel I7-4790k – MSI GTX 1070 Gaming X – Corsair Ballistix 16gb – 2x Samsung 850 Pro 128gb – 1x Samsung 850 Pro 256gb
      Und USB 3.0 funktioniert dementsprechend wahrscheinlich auch nicht mehr... Oder doch? FakePCIID oder USBInjectAll?
      @kuckkuck

      Meinst du mich? Wenn ja, kann ich bestätigen, dass alles einwandfrei funktioniert, auch USB 3.0 mit voller Geschwindigkeit!
      Ich verwende USBInjectAll.kext.
      El Capitan 10.11.5 (Clover 3599) – Gigabyte Z97X-UD5H F11b mod – Intel I7-4790k – MSI GTX 1070 Gaming X – Corsair Ballistix 16gb – 2x Samsung 850 Pro 128gb – 1x Samsung 850 Pro 256gb