Angepinnt Anleitung: USB 3.0 El Capitan / (High-) Sierra für jedermann (Zukunftssicher für Updates und komplett gepatcht)

    Forum Unterstützen

    Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

    Team

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Beim die erste Installation genericusbxhci geht, aber bei Neustart kommt Kernel Panic aber trotz Kp lädt weiter, aber nach 20 min startet wieder neu und kommt wieder KP

      verbose in oz alt cmd v ?
      "Meine Systeme"

      Desktop
      GA Z77X UD4H i5 3570 SSD 240 10.13.3 16GB DDR3 GA 650 GTX 2GB

      Desktop
      MSI CUBI 2-7200UProzessor, HD Grafik 620 4GB DDR4 128GB M.2 (2242) SSD WIN10 128GB SATA SSD 10.13.3

      Laptop
      Lenovo E560 i5 6200U HD520 SSD240 10.13.4 12GB DDR3
      Nur CMD+V, aber im richtigen Moment, oder ein -v in den bootargs der defaults.plist.
      Ok ich tue genericusbxhci ins EFI,und starte ich in verbose mode dann poste ich ein Bild

      danke


      hier KP bericht

      pastebin.com/tc674FF5
      "Meine Systeme"

      Desktop
      GA Z77X UD4H i5 3570 SSD 240 10.13.3 16GB DDR3 GA 650 GTX 2GB

      Desktop
      MSI CUBI 2-7200UProzessor, HD Grafik 620 4GB DDR4 128GB M.2 (2242) SSD WIN10 128GB SATA SSD 10.13.3

      Laptop
      Lenovo E560 i5 6200U HD520 SSD240 10.13.4 12GB DDR3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „dedalus69“ ()

      Probier die Kext mal evtl aus S/L/E und nicht der EFI und steck möglichst viele USB Geräte vor dem Start ab...
      Hallo ich habe gemerkt in S/L/E war noch usbinjectall.kext installiert vielleicht deswegen bekomme ich KP ? jetz habe ich raus und genericusbxhci in S/L/E ich diesmal klappt

      danke
      "Meine Systeme"

      Desktop
      GA Z77X UD4H i5 3570 SSD 240 10.13.3 16GB DDR3 GA 650 GTX 2GB

      Desktop
      MSI CUBI 2-7200UProzessor, HD Grafik 620 4GB DDR4 128GB M.2 (2242) SSD WIN10 128GB SATA SSD 10.13.3

      Laptop
      Lenovo E560 i5 6200U HD520 SSD240 10.13.4 12GB DDR3

      dedalus69 schrieb:

      jetz habe ich raus und genericusbxhci in S/L/E ich diesmal klappt

      Ich würde mich freuen wenn du den Helfenden zuliebe ein wenig mehr auf die Verständlichkeit deiner Sätze achten könntest. Ob genericusbxhci in S/L/E jetzt klappt oder nicht, kann ich aus diesem Satz leider nicht lesen.
      Sorry für unverständlich Sätze,also sieht gut aus alle 4 Port via Chip gehen, ich glaube wir haben geschafft viel dank für deine Hilfe
      "Meine Systeme"

      Desktop
      GA Z77X UD4H i5 3570 SSD 240 10.13.3 16GB DDR3 GA 650 GTX 2GB

      Desktop
      MSI CUBI 2-7200UProzessor, HD Grafik 620 4GB DDR4 128GB M.2 (2242) SSD WIN10 128GB SATA SSD 10.13.3

      Laptop
      Lenovo E560 i5 6200U HD520 SSD240 10.13.4 12GB DDR3
      Hallo leider ich habe mich zu schnell gefreut, immernoch KP das Problem startet ganz normal, nur bei Anmeldung kommt Fehler Report,und wenn ich ausschalte er startet wieder neu
      "Meine Systeme"

      Desktop
      GA Z77X UD4H i5 3570 SSD 240 10.13.3 16GB DDR3 GA 650 GTX 2GB

      Desktop
      MSI CUBI 2-7200UProzessor, HD Grafik 620 4GB DDR4 128GB M.2 (2242) SSD WIN10 128GB SATA SSD 10.13.3

      Laptop
      Lenovo E560 i5 6200U HD520 SSD240 10.13.4 12GB DDR3
      Eine "dumme" frage, Meine Mainboard ist eine msi z270, brauch ich den XHCI-200-series-injector.kext?
      Vielleicht ja, vielleicht nein. Dein Mainboard ist zwar 200 series aber es kann auch sein, dass es aufgrund des verbauten Controllers nicht den erwähnten injector.kext braucht. Einfach mal ausprobieren ;)
      Hallo,
      ist die Anleitung auf der 1. Seite noch aktuelle? Und auch auf mein Mainboard nutzbar?
      Ich lese hier bei den letzten Seiten Sachen wie usbinjectall.kext im S/L/E löschen und nur genericusbxhci.kext benutzen.
      In diesem Thread wurden neben dem Hauptaspekt auch viele Einzelfälle behandelt, so auch auf den letzten Seiten.

      Die Anleitung ist jedoch natürlich noch aktuell!
      Hallo,
      von mir auch noch mal vielen Dank!
      Die Ports scheinen alle zu funktionieren wie vorgesehen.
      Externe SSD an USB3 kommt auf 350mb/s write und 425 read das kommt mir ganz o.k. vor.
      super Arbeit!

      p.s.: Also unter 10.13 läuft ja jetzt alles, aber irgendwas ist ja immer: wenn ich jetzt ElCapitan von anderer Platte boote, werden Maus und Tastatur (USB2) nicht mehr erkannt...Was kann man da noch machen?
      GA-H87N-WIFI BIOS F8
      i5 4570
      MSI GTX760
      2x8GB RAM
      SSD: 2x840 Evo 256GB im RAID 0, 1xMX100 256GB
      Clover OSX 10.13.5

      temporäres nackiges Testsystem:

      GA-B85M-HD3G
      i5 4570 boxed
      HD4600 igpu
      2x4GB RAM
      SSD830 128GB
      480W Xilence NT
      Clover OSX 10.13.5

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „tomatoes“ ()

      Eine Frage, du schreibst die Änderungen sind "updatefest", wo wird das denn gespeichert? Ich habe nämlich das Gefühl das meine WIFI/Bluetooth Card die standardmässig im Mainboard verbaut ist durch die Änderungen stillgelegt wurde oder ihr Port . (Das WIFI ging eh nicht und BT nur manchmal aber gestern hab ich die Karte getauscht gegen eine WiFi only die oob unter OSX laufen sollte,die taucht aber nirgendwo auf)
      GA-H87N-WIFI BIOS F8
      i5 4570
      MSI GTX760
      2x8GB RAM
      SSD: 2x840 Evo 256GB im RAID 0, 1xMX100 256GB
      Clover OSX 10.13.5

      temporäres nackiges Testsystem:

      GA-B85M-HD3G
      i5 4570 boxed
      HD4600 igpu
      2x4GB RAM
      SSD830 128GB
      480W Xilence NT
      Clover OSX 10.13.5
      Je nach Vorgehensweise wird das in der config.plist (Negativliste uia_exclude) oder in einer SSDT (Positivliste) gespeichert (SSDT-UIAC). Wenn du den internen Port, an der der Bluetooth-Teil der Karte hängt, ausgeschlossen oder nicht definiert hast, ist dieser (und damit Bluetooth) natürlich auch nicht aktiv. Und das ist dann ebenfalls updatesicher :)
      Skylake Laptop: Lenovo E460 20ETS04U00, i5-6200U, HD520
      Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP
      Du musst aus deiner uia_exclude Liste den HS-Port entfernen an dem dem die Wifi Karte (intern) angeschlossen wurde. Entweder einfach ausprobieren, oder das Bootarg zeitweise entfernen und in IOReg nachschauen an welchem HS-Port die Karte erkannt wurde und diesen Port aus dem Bootarg (vor dem wieder einsetzen) entfernen.
      Danke für eure Antworten, hab das uia_exclude aus der config.plist entfernt aber konnte die Karte nicht entdecken. Naja ist nicht so wichtig da Kabel-LAN funktioniert, wäre halt schön gewesen aber das Problem liegt wohl nicht am uai_exclude.
      GA-H87N-WIFI BIOS F8
      i5 4570
      MSI GTX760
      2x8GB RAM
      SSD: 2x840 Evo 256GB im RAID 0, 1xMX100 256GB
      Clover OSX 10.13.5

      temporäres nackiges Testsystem:

      GA-B85M-HD3G
      i5 4570 boxed
      HD4600 igpu
      2x4GB RAM
      SSD830 128GB
      480W Xilence NT
      Clover OSX 10.13.5
      Entfern doch bitte noch einmal das bootarg und schick einen Screenshot des kompletten XHC Bereichs im IOReg oder einen IOReg-Dump.