Angepinnt Anleitung: USB 3.0 El Capitan / (High-) Sierra für jedermann (Zukunftssicher für Updates und komplett gepatcht)

    Forum Unterstützen

    Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

    Team

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Das kann schon, denn du benutzt ein relativ altes Board, bei dem die Ports größtenteils über EHCI laufen. Deswegen ist dieser Threas auch nicht zwingend relevant für dich wenn es um XHC geht. Du könntest eher EHC aussortieren.
      Das sind dann 17 Ports. Zwei zu viel für das 15 Port Limit...
      Entweder du deaktivierst jetzt noch einen USB 3.0 oder zwei USB 2.0 Ports und kannst somit auf den Clover Patch verzichten, oder du nutzt den Clover Patch, aber dann am besten mit 837d8c12 als Replace. Das erhöht das Limit passend für die Anzahl an Ports an deinem Hacky.


      So wie ich das jetzt verstehe, besetzt ein USB 3.0 Anschluss ein Port und zwei USB 2.0 einen Port.
      Dann müsste doch meine gesamte besetzte Portanzahl 25 (ohne USB910 & USB1112) sein? Allerdings wäre hier dann ein Widerspruch, da du 17 Ports gezählt hast?

      Kannst du mir evtl. bitte noch erklären, was der Unterschied von 837d8c12 zum Jetzigen ist?

      Die Macs haben nicht mehr so viele normale USB Ports, stattdessen eher wenige USB C und/oder Thunderbolt und co.
      Frage ist, wer braucht wirklich mehr als zB 5 USB 3.0 und 5 USB 2.0 Ports? (= 15 XHC Schnittstellen)


      Das stimmt natürlich auch.
      Nein, das ist eigentlich ganz banal:

      Ein USB 3.0 Port besteht aus einer SSXX und einem HSXX Schnittstelle.
      Ein USB 2.0 Port besteht nur aus einer HSXX Schnittstelle.

      Verzichtest du auf einen USB 3.0 Port, kannst du daraufhin eine HS und einem SS Schnittstelle deaktivieren.

      Verzichtest du auch 2 USB 2.0 Ports, kommts auf gleiche drauf raus, denn dann kannst du 2 HS Schnittstellen rausschmeißen.


      Wenn du auf nichts verzichten willst, benutzt den PortLimit Patch...
      Der von mir genannte Patch hebt das Limit auf 17, der von dir zuvor eingetragene Patch hebt das Limit auf 30. Ich habe die Menge lediglich ein wenig runtergeschraubt.
      Vielen Dank für die Antwort. Wirklich super toller support hier im Forum ^^

      Eine letzte Frage bitte noch:
      Die von dir erwähnte "837d8c12", wie muss ich das interpretieren.
      Woher weiß ich genau, dass dieser Patch den Limit auf 17 setzt?
      Oder welchen Patch müsste ich eintragen, um evtl. das Limit bspw.. auf 19 zu setzten?
      Abgesehen davon, dass ich dir vom PortLimit Patch abraten würde, setzt dieser sich aus folgendem zusammen:

      837d8c10 ist der StandardWert. 837d8c1f wäre für 30 Ports.
      Der vordere Teil ​837d8c ist nur dazu da, dass der richtige Part in der Kext gepatcht wird.
      Der unterschied zwischen 837d8c10 und 837d8c1f liegt lediglich in der Veränderung von ​10 zu ​1f. Der Hex Wert 0x10 entspricht 16 in Dezimal und schaltet 16-1 --> 15 Ports frei.
      Willst du das PortLimit auf beispielsweise 19 heben, rechnest du 19+1 und wandelst das ganze in Hex um. 20 in Hex = 14. Der Patch wäre dann 837d8c10 zu 837d8c14.

      Das Prinzip ist immer das gleiche. Willst du das Port Limit auf 30 heben, wandelst du 31 in Hex um und fügst es in den Patch ein: 31 --> 1f
      --> 837d8c1f
      @armut kannst du bitte bei deinen Zitaten darauf achten dass die Übersicht im Thread nicht verloren geht?
      Danke.
      iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4359
      iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
      iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

      Metzger für angewandte Mettologie
      Ganz einfacher mathematischer Zusammenhang...

      Szenarios:
      1. Du hast den Patch mit 1f. Willst du davon auf die Anzahl kommen --> formst du zu Dec um und ziehst 1 ab.

      2. Du hast 30 Ports. Willst du davon auf den Patch kommen --> rechnest du 1 dazu und formst zu Hex um.

      @armut Hast du dich jetzt für Verzichten oder Port Limit aufheben entschieden? :huh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kuckkuck“ ()

      Bei 17 Ports insgesamt könntest du auch von 2 USB 3.0 Ports einfach den HS Teil entfernen und sie somit zu bloßen USB 3.0 Ports umfunktionieren... :thumbup:
      Hallo kuckkuck
      diese Anleitung hab ich auch ausgeführt, hab in meiner Defaults.plist meine Ports definiert und die nicht funktioniert hatten gelöscht.
      Hab aber das Gefühl da stimmt was net!
      Was ist denn genau das Problem? Schick mal bitte einen IOReg Dump.

      Funktionieren denn alle ports überhaupt?
      Dachte eigentlich schon das alle Ports funktionieren aber manchmal wird der usb nicht erkannt. Hier mal die IOREG.

      Ist auch so , wenn ich mein stick für meine Tastatur stecke und einen usb 3.0 anschließe, dann bleibt meine Mouse hängen.

      Wenn ich dann den usb wieder entferne ist alles wieder gut.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „boarder80“ ()

      Ok, kannst den IOReg wieder entfernen (Serial ist da drinnen)...

      Installier bitte auch jeden Fall mal unten liegende SSDT.

      Welche DSDT benutzt du denn derzeit? Lad sie mal bitte hoch.
      Desweiteren wäre eine Möglichkeit eine SSDT für USBInjectAll zu erstellen, um deine USB Ports korrekt zu definieren. Aber eins nach dem anderen ;)
      Dateien
      • SSDT-EC.aml

        (63 Byte, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ok, werde ich mal machen . Das hier ist meine DSDT.aml und SSDT.aml.

      Mit der SSDT kann ich aber nicht mehr das power Nap aktivieren.

      Hab jetzt mal die SSDT von dir geladen. Wenn ich beide lade deine und meine, dann kann ich jetzt auch 2 sticks gleichzeitig verwende.

      :thumbsup:


      sber das ist ja nicht die Lösung mehrere SSDT.aml in dem Ordner load zu haben, oder ?
      Dateien
      • DSDT.aml

        (71,68 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SSDT.aml

        (2,27 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „boarder80“ ()

      boarder80 schrieb:

      sber das ist ja nicht die Lösung mehrere SSDT.aml in dem Ordner load zu haben, oder ?

      Doch, SSDTs sind grob gesagt nur Erweiterungen der DSDT und könnten folglich auch alle in die DSDT integriert werden. Nutzt aber nichts... Also unbedingt beide SSDTs installieren.

      Und zusätzlich diese DSDT benutzen. Nach einen Neustart dann bitte Berichterstattung und IOReg Dump ;)
      Dateien
      • DSDT.aml

        (72,1 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      So bin wieder da, meine kleine ist 6 Monate, die braucht auch mal Zeit mit Papa.
      Hab jetzt deine angehängte DSDT.aml geladen.

      Hier mal der IOREG Dump.

      Hab jetzt mal versucht, ob jeder Port funktioniert. Ein USB stick wird nicht erkannt, im Festplatten Programm kann ich ihn anwählen aber nicht löschen .
      Bilder
      • Bildschirmfoto 2018-01-13 um 22.20.16.png

        69,71 kB, 498×303, 6 mal angesehen
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „boarder80“ ()

      Sieht eigentlich nicht schlecht aus... Du könntest dir aber trotzdem mal eine SSDT für USBInjectAll erstellen, die würde das noch ein wenig besser machen.

      Hier mal einige Guides die es zur Erstellung solcher SSDTs gibt:
      USBInjectAll - Elmaccis Guide mit Beispiel- und Erläuterungs-SSDTs
      Brumbaers USB-SSDT Guide
      Ab "Sei doch nicht so negativ"
      Konkrete Erläuterung zur Erstellung
      Rehabmans Beispiel-SSDT
      alle möglichen USB Definitionen

      0x00 Type 'A' Connector
      0x01 Mini-AB Connector
      0x02 ExpressCard (Rehabman schreibt: seems to indicate "internal device" (as seen in MacBookPro8,1))
      0x03 USB 3 Standard-A Connector
      0x04 USB 3 Standard-B Connector (Rehabman schreibt: is used by MacBookPro8,3 (reason/purpose unknown))
      0x05 USB 3 Micro-B Connector
      0x06 USB 3 Micro-AB Connector
      0x07 USB 3 Power-B Connector
      0x08 Type C connector - USB2-only
      0x09 Type C connector - USB2 und SS mit Switch
      0x0A Type C connector - USB2 und SS ohne Switch
      0x0B - 0xFE (reserved)
      0xFF Proprietärer Connector