AppleALC ins BIOS

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Gerade in Bezug auf die doch schnell wechselnden Versionen bin ich sowieso kein Freund von der Ablage im ROM.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13 | Clover 4243
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13 | Clover 4243
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Naja hier geht es ja auch eher um die grundsätzliche Machbarkeit :D

    On das nun en Detail sinnvoll ist oder nicht steht ja auf einem anderen Blatt Papier geschrieben. Paradox ist es schon das es nicht funktionieren will denn wenn es von der /EFI geht muss es eigentlich auch aus dem ROM selbst gehen da, wie mir gesagt wurde, der Mechanismus der gleiche ist...
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Die grundsätzliche Machbarkeit möchte ich auch hier gar nicht anzweifeln... Wenn aber explizit der Kext nicht geht ist das kein Beinbruch.
    Gibt es nicht einen anderen spannenden Kext, mit weniger Fluktuation, denn man für den Vorgang nutzen könnte?
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13 | Clover 4243
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13 | Clover 4243
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Naja die anderen gehen ja sprich es geht explizit um den Kext und eben darum zu ergründen warum es nicht geht. Wir können hierbei alle nur lernen und verstehen finde ich Rechtfertigung genug :D
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Na dann...
    Das Problem könnte an der Art meiner manuellen Nacharbeit liegen.
    Im AppleALC-Repo gibt es ein Shell-Script für den Vorgang.
    github.com/vit9696/AppleALC/bl…Tools/merge_pinconfigs.sh
    Teste das mal mit einem Original-AppleALC aus und versuche das Ergebnis in ein ROM zu packen.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13 | Clover 4243
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13 | Clover 4243
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    modzilla schrieb:

    Hi @griven,

    das Problem mit der GUID, das du ansprichst ist mir auch nicht neu, jedoch kann man das Problem ganz einfach umgehen, indem wie in dem Bsp.:

    einfach irgendein Kext genommen wird und 0, 1 etc genannt wird, sodass sich der GUID-Name ändert, wie bei der angefügten OZM-1.0.15, sry 16 kann ich grad nicht umwandeln, da ich gerade Windows fahre.

    Update:

    mir fällt gerade mal ein, es kann glaube ich auch das modifizierte Skript von kext2ffs hier ausm Forum genommen werden, da muss gar nichts mehr gemacht werden. Das Skript fängt gleich mit A an, anstatt 6 oder welcher Zahl auch immer.


    ​Vielen, vielen Dank, dass du die ffs angehängt hast, hast mir 'ne Menge Arbeit erspart... denn da ist gar keine Executable dabei. :)
    ​Müsste mal jemand kext2ffs debuggen, warum nur die plist da reingeschustert wird, ich hab's noch nie benutzt.
    Ich hab mal nen bisken mit Kext2ffs gespielt und kann zumindest mal eine .ffs anhängen die auch das Executable enthält. Funktioniert zwar trotzdem nicht aber immerhin ein neuer Ansatz...
    Dateien
    • AppleALC.ffs.zip

      (556,36 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Download-Fritz schrieb:

    modzilla schrieb:


    Vielen, vielen Dank, dass du die ffs angehängt hast, hast mir 'ne Menge Arbeit erspart... denn da ist gar keine Executable dabei. :)
    Müsste mal jemand kext2ffs debuggen, warum nur die plist da reingeschustert wird, ich hab's noch nie benutzt.


    Achso es kann auch sein, dass ich versehentlich die compressed Version der ffs hochgeladen habe :(
    Und die funktioniert eh nie. Zumindest nicht mit dem LAN.

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 von VTX 3D

    :hackintosh:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „al6042“ ()

    Hallo @modzilla
    Die verschachtelten Zitate machen den Vorgang hier nicht unbedingt lesbarer... ;)
    Verringerst du deren Nutzung bitte auf das wesentliche?
    Vielen Dank.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13 | Clover 4243
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13 | Clover 4243
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    griven schrieb:

    Ich hab mal nen bisken mit Kext2ffs gespielt und kann zumindest mal eine .ffs anhängen die auch das Executable enthält. Funktioniert zwar trotzdem nicht aber immerhin ein neuer Ansatz...


    Moin griven! Deine Version lässt sich nicht ins Bios einfügen. K.A Was du da gemacht hast :D Invalid ffs File
    Spoiler anzeigen
    Z97-D3H | F10e Bios | i5 -4690 | 16gb | 10.13 High Sierra Clover | Everything Works

    Acer Aspire E15 (E5-575-5262) | v.1.27 Bios | i5-6267U | NEW 16GB |NEW WiFi/BT 4.0 - BCM94352Z | 10.13 High Sierra CLOVER | Everything Works - Expect SDHC- Sleep/Wake
    Ja klar @al6042

    Tut mir leid :D

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 von VTX 3D

    :hackintosh:
    Probiere mal die ist die AppleALC.1.0.17 Version, bei mir null Warnings selbst das UEFITool hat nichts beanstandet.
    Ist nicht Compressed

    Dateien
    • AppleALC.ffs.zip

      (563,01 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Ja das hatte ich auch hinbekommen, also den Kext ins BIOS zu laden, auch ohne Fehler etc. Nur leider funktioniert es trotzdem nicht :(

    @rubenszy Hatte auch in meinem BIOS keine compressed Version genommen

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 von VTX 3D

    :hackintosh:

    rubenszy schrieb:

    Probiere mal die ist die AppleALC.1.0.17 Version, bei mir null Warnings selbst das UEFITool hat nichts beanstandet.
    Ist nicht Compressed



    Ist die für OZM angepasst? Sonst funzt das nicht!
    Spoiler anzeigen
    Z97-D3H | F10e Bios | i5 -4690 | 16gb | 10.13 High Sierra Clover | Everything Works

    Acer Aspire E15 (E5-575-5262) | v.1.27 Bios | i5-6267U | NEW 16GB |NEW WiFi/BT 4.0 - BCM94352Z | 10.13 High Sierra CLOVER | Everything Works - Expect SDHC- Sleep/Wake
    Hum habe sie mit dem UEFITool ohne weiteres einfügen können ?!?
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Mit Mmtool v5 klappt das nicht! Mit Ozmtool hab ich es nicht versucht da ich dann wieder nach El Capitan wechseln müsste das es unter Sierra nicht geht. uEFItool nutz ich nicht da es mir Zuviel ignoriert. Kannst ja mal mit Mmtool deine file Testen.

    al6042 schrieb:


    Na dann...
    Das Problem könnte an der Art meiner manuellen Nacharbeit liegen.
    Im AppleALC-Repo gibt es ein Shell-Script für den Vorgang.
    github.com/vit9696/AppleALC/bl…Tools/merge_pinconfigs.sh
    Teste das mal mit einem Original-AppleALC aus und versuche das Ergebnis in ein ROM zu packen.



    Also das script macht nichts anderes @al6042 als wie deine Vorgehensweise bei der manuellen Bearbeitung. Hab es grade mal per sh script ausgeführt und verglichen. 1:1 das selbe.
    Spoiler anzeigen
    Z97-D3H | F10e Bios | i5 -4690 | 16gb | 10.13 High Sierra Clover | Everything Works

    Acer Aspire E15 (E5-575-5262) | v.1.27 Bios | i5-6267U | NEW 16GB |NEW WiFi/BT 4.0 - BCM94352Z | 10.13 High Sierra CLOVER | Everything Works - Expect SDHC- Sleep/Wake

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Nanimos“ ()

    Danke für die Info... :)
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13 | Clover 4243
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13 | Clover 4243
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Mich hat das Ganze jetzt auch mal interessiert... Und zwar ist mir aufgefallen, dass die original Kext eigentlich ja viel zu groß ist um sie ins Bios einzufügen. Bestimmt ist das ja auch jemand anderem aufgefallen, aber ich habe jetzt nicht alles durchgelesen. Also hatte ich die Idee einfach den Source Code zu verkleinern. Dann habe ich die IOKitPersonalities auf der PinConfig.kext in die AppleALC Info.plist eingetragen (natürlich nur für die noch übrig gebliebenen Ressourcen) und dann alles kompiliert. Dazu war allerdings die PinConfig.kext noch notwendig. Diese wird dann ja eigentlich unter Plugins aufgeführt. Da die IOKitPersonalities aber ja schon in der AppleALC Info.plist stehen, habe ich einfach den Plugin Ordner gelöscht. Und schon sollte das Ganze kleiner sein und für Ozmosis laufen. Endergebnis: Eine 115 KB große .ffs Datei, welche recht gut ins Bios passt. Ich habe jetzt noch die Ressourcen für den ALC887, 892, sowie den 1150 drin gelassen. Für den 889er habe ich wohl die Ressourcen aber die Einträge in den IOKitPersonalities vergessen. Falls die Kext also geht, werde ich die Einträge noch nachliefern. Ich würde ich freuen, wenn das mal jemand ausprobieren könnte :)

    EDIT: Jetzt hätte ich es auch auch noch mit Support für den ALC889 drin :D (Anhang geupdated)
    Dateien
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.5
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.6 DP4
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fredde2209“ ()

    Da ist dann halt immer noch die Frage: Warum?
    Sollte sich in späteren OSX-Versionen etwas an der Original-AppleHDA intern ändern und der AppleALC in der Form obsolet werden, musst du die neuere Variante entweder wieder in BIOS einbauen oder auf der EFI-Partition ablegen.
    Ich würde mich ungern bei einem kleinen Detail wie Audio so festlegen, dass ich die Datei ins ROM einbauen würde.
    Die VoodooHDA-Variante hat sich ja auch schon wieder raus diffundiert... :)
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13 | Clover 4243
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13 | Clover 4243
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Ja, aber es ist ja auch erstmal für den Gebrauch in einem 167X Mass Sierra ROM gedacht. Für spätere Versionen des AppleALCs müsste es ja eh aktualisiert werden. Aber ein Bios mit OOB Ton in 10.9.3 - 10.12.X wäre doch schonmal klasse oder nicht?

    EDIT: Hätte es mal in ein ROM gebaut. Da ich weiß, dass in deinem Bios @al6042 schon eine komplett gepatchte DSDT inklusive Layout ID drin ist, habe ich da einfach mal die PartitionDxe (wird eh nicht gebraucht), die Injectors und Disablers Kexte und SMCHelpersKext entfernt. Dafür eine kleinere FakeSMC ohne Plugins eingefügt und die AppleALC Kext dazu. Ich empfehle nicht (!!!) Diese ROM zu flashen, bevor die Kext nicht von der EFI ausprobiert wurde. Habe schon den Kuckkuck angestiftet :P
    Dateien
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.5
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.6 DP4
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fredde2209“ ()