AppleALC ins BIOS

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Das kann nur unser @Fredde2209 wuppen, es gibt nur einen Fremspachenkorrespondenten im Hackintosh Forum, wenn er nicht gerade in der Schule hängt. :P
    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i3 4150 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - macOS 10.13 Beta - Clover r4084
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - macOS 10.13.1 - Ozmosis + Clover r4243

    Metzger für angewandte Mettologie
    Naja... Also Englisch und Französisch klappt ganz gut, aber Chinesisch ist nicht so meins :/

    Ich arbeite dran, das zu ffs umzubauen, aber ich frage mich: wofür? Welches Board hat denn einen CA0132 und kann Ozmosis?

    EDIT: So... feddisch
    Dateien
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.5
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.6 DP4
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fredde2209“ ()

    Vielen Dank, @Fredde2209

    我是来自中国的ozmosis爱好者,Mainboard:G1.Sniper M5 您提供的CA0132,ozmosis下完美工作.谢谢
    Bilder
    • DCB0E5F3-44D6-4545-86FD-2C7890A73A77.png

      955,66 kB, 1.739×1.356, 50 mal angesehen
    Mainboard: G1.Sniper M5
    CPU: Intel Core i7 4790K
    Graphics: EVGA NVIDIA GTX770
    RAM: 16G DDR3
    OperatingSystem(s): windows10/mac os sierra 10.13.0
    More stuff: BCM943602CSAX
    Bootloader: ozmosis 167X
    Ah super! Viel Spaß mit deinem Hackintosh :)
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.5
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.6 DP4
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
    @Fredde2209 Respekt für deinen Einsatz!!
    Großes Lob von meiner Seite aus!!

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 von VTX 3D

    :hackintosh:
    Soo... Ist schon wieder eine Weile her, dass hier was neues kam, ne? Ich glaube allerdings, dass es sich erstmal wohl nicht lohnen wird eine neuere AppleALC Version in kleinen Formaten raus zu bringen. Immerhin haben die alten Boards, die das brauchen könnten, eigentlich eh alle einen ALC1150, 892, 887 oder VT2021. Bei denen ändert sich eh nicht mehr viel weshalb ich denke, dass es erstmal reicht die Version 1.1.1 zu benutzen. Kann man denn die neuste Liu auch mit älteren AppleALCs verwenden (also 1.1.1 oder so)? Dann könnte man ja nämlich auch neuere Shikis oder so benutzen weil es da vielleicht etwas wichtiger ist, als beim AppleALC.
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.5
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.6 DP4
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
    Jetzt musste ich doch eben für ein ROM einen basteln, da kann ich ihn auch hier noch hochladen. Version 1.1.3 mit neuster Lilu dabei. Getestet: läuft
    Dateien
    • AppleALC-892.zip

      (84,32 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.5
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.6 DP4
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
    Tadaaa! Damit auch alle mit High Sierra arbeiten können, ohne immer die -alcbeta und -lilubeta flags zu nutzten gibts hier eine frische 1.1.4er Version AppleALC mit der 1.1.7er Lilu. Beides sowohl in Kext Form, als auch in FFS Form vorhanden, mit UUIDs die definitiv nicht von anderen Kexten belegt sein können :) Viel Spaß damit!

    EDIT: Und hier mal das Skript angepasst: AppleALC-Downlaoder_1.0.2.command.zip Hab die 1.1.1 jetzt einfach gegen die 1.1.4 getauscht, da es jetzt keinen Sinn mehr machen würde die alte zu laden. Probiert es trotzdem bitte nochmal aus und sagt mir, ob es auch mit dem VT2020/21 geht. Danke :)
    Dateien
    • AppleALC-255.zip

      (209,76 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • AppleALC-887.zip

      (202,81 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • AppleALC-892.zip

      (195,25 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • AppleALC-898.zip

      (212,78 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • AppleALC-1150.zip

      (1,26 MB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • AppleALC-VT2020:21.zip

      (186,69 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.5
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.6 DP4
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fredde2209“ ()

    Ich werde morgen mal mein geschriebenes Skript zur automatischen Compilierung der AppleALC Kext fürs BIOS bzw damit auch OZ EFI :)

    Nur bisher habe ich es noch nicht hinbekommen, alle unbenötigten Pinconfiglines zu löschen... Aber sonst funktioniert es ganz gut!

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 von VTX 3D

    :hackintosh:
    here we go
    Dateien

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 von VTX 3D

    :hackintosh:
    Schönes kleines Script. Wenn Du nichts dagegen hast würde ich es gerne mit in den Download Bereich aufnehmen.
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Ja na klar wäre super, genau dafür habe ich es ja geschrieben, um der Community zu helfen ;)

    Vllt könnte mir ja einer mal bei ner Verbesserung des Skriptes helfen!
    Folgendes Problem (mein "BETA" Skript werde ich hierfür natürlich noch Posten) mit den PlistBuddyTools, die ja auch für den PinConfigMerge
    genutzt werden, möchte ich gerne alle verschiedenen dicts(?!) löschen, bis er zu dem gewünschten Codec vordringt! Klappen tut das auch super, nur bekomm ich die if-Schleife nicht zum Laufen, den er löscht und löscht, obwohl die Überprüfung schon fehlschlagen müsste?! Naja bin jetzt auch nicht am Rechner, um das Skript hochzuladen, aber ich häng das dann morgen mal an!
    Dateien
    • testing.zip

      (33,45 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 von VTX 3D

    :hackintosh:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „modzilla“ ()

    Ich warte dann mal noch mit dem Upload im DL Bereich bis das mit dem löschen sauber läuft. Wobei es jetzt schon gut ist einfach weil man damit immer die aktuelle Version selber bauen kann :D
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Ich würde mich definitiv freuen wenn du @griven mir dabei helfen könntest, dann geht's auch viel schneller ;)

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 von VTX 3D

    :hackintosh:
    Puh ob ich da der richtige Ansprechpartner bin...
    Ich bin zwar einigermaßen Sattelfest mit PHP aber das hier ist ja noch mal einen andere Hausnummer. Wenn ich das richtig verstehe gibt es momentan 2 Probleme das eigentliche Script bricht ab mit

    Quellcode

    1. ​compileBackup.sh: line 86: unexpected EOF while looking for matching `"'
    2. compileBackup.sh: line 89: syntax error: unexpected end of file
    und das andere findet den Ausgang aus der Schleife nicht korrekt?
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Hab jetzt leider auch kein Rechner zur Hand, aber kann ja morgen nochmal reinschauen!

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 von VTX 3D

    :hackintosh:

    Neu

    Hier die AppleALC OZMs für die Version 1.2.0
    Dateien
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.5
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.6 DP4
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

    Neu

    Hallo @Fredde2209,

    heisst, dass wenn jemand Ozmosis als Bootloader verwendet, dass er die spezielle
    Version in den für den Kext vorgesehenen Ordner im EFI-Directory platzieren muss?

    Muss der Shiki.kext noch zusätzlich mit Kext-Utility installiert werden?
    iMacs 14.2:
    GA Z97-D3H:
    Intel I7-4790, 16 GB-RAM, MSI GTX 970 4 GB, OS Sierra 10.12.6 & Win 10
    GA Z97M-DS3H: Intel I5-4690, 16 GB-RAM, Zotac GTX 750 TI 2 GB, OS Sierra 10.12.6

    Macbook Air 7.2:
    Lenovo Ideapd Z51-70: Intel I7-5500U, 8 GB RAM, Intel HD5500, OS X Sierra 10.12.6 & Win 10

    alle Clover

    MS Surface Book (next project)

    Neu

    Naja die Versionen von Fredde sind eigentlich primär für den Einsatz im BIOS ROM selbst gedacht, also sprich, so wie auch FakeSMC ausm BIOS direkt läuft!

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 von VTX 3D

    :hackintosh: