Clover Boot-Einträge löschen und erneutes auftreten verhindern.

    Forum Unterstützen

    Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Aber wenn es Jetzt geht brauchst du nix mehr machen ;) denk dran den Boot Ordner umzubenennen :) @Kruschtler
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, Sapphire RX460 Nitro 4Gb, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.2 16C67
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1 571), AR9285 - 10.12.2 16C67


      andere Systeme

      OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
      Wenn du nicht weißt welche EFI die richtige ist dann hilft die Installation des Festplattendienstprogramm von Yosemite jetzt auch für macOS Sierra. Damit erwischst du immer die richtige EFI.

      Was mir aber noch aufgefallen ist im Clover Configuratur, in dem Menüpunkt Gui steht unter Hidden Volume noch der Verweis auf \EFI\BOOT\BOOTX64.efi drin. Ich habe mal sicherheitshalber den Pfad auf \EFI\CLOVER\CLOVERX64.efi geändert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ebs“ ()

      Clover Boot-Einträge löschen und erneutes auftreten verhindern.

      Ich habe das Problem mit den vielen Einträgen im BIOS, aber leider den Stick nicht mehr, mit dem mein System aufgesetzt wurde. Muss ich das System jetzt komplett neu aufsetzen oder gibt es da eine leichtere Variante?


      Gesendet von iPad mit Tapatalk
      Kommst du noch in den Bootloader deiner Festplatte? Wenn ja, kannst du das ganze auch von dort machen :)
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, Sapphire RX460 Nitro 4Gb, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.2 16C67
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1 571), AR9285 - 10.12.2 16C67


      andere Systeme

      OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

      Clover Boot-Einträge löschen und erneutes auftreten verhindern.

      Fredde2209 schrieb:

      Kommst du noch in den Bootloader deiner Festplatte? Wenn ja, kannst du das ganze auch von dort machen :)


      Ja, komme ich rein. Danke für den Tipp.

      EDIT: Nachdem es bei mir auch endlich mal geklappt hat, habe ich den Ordner BOOT in BOOT.bak umbenannt ...

      und konnte nicht mehr booten. :)

      Rückgängig gemacht . booten klappt wieder.

      ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Plebejer“ ()


      so, ich hab das jetzt auch ausprobiert. Das ist das Ergebnis. Die SSD auf 0, wo El Capitan drauf ist, wird nicht mehr erkannt. Wo könnte der Fehler sein?
      Ich hab jetzt den Ordner BOOT.bak wieder in BOOT umbenannt und kann jetzt wieder von der SSD starten. Hm, das war halt mein erstes Mal, das ich was in der Shell getippt habe.
      Das Problem ist, dass du mit den Boot-Eintrag zu deinem USB Stick verwiesen hast. Lass mal den USB Stick ab und mache das Ganze nochmal. Dann geht es besser, denn du brauchst schon die EFI deiner Festplatte.
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, Sapphire RX460 Nitro 4Gb, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.2 16C67
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1 571), AR9285 - 10.12.2 16C67


      andere Systeme

      OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

      Fredde2209 schrieb:

      Geht es denn mit der Anleitung bei dir soweit?


      Hallo Fredde2209,
      brauche dringend mal deine Hilfe: Wie komme ich auf meinem GA-H170M-D3H in die UEFI Shell um dort zu editieren?
      Irgend wie bin ich zu blöde dazu. Habe schon 21 Festplatten Einträge im Bios und komme einfach nicht weiter.

      Vielen Dank, Grüße
      StevePeter
      „Glück ist dort, wo Möglichkeit auf Vorbereitung trifft.“
      Naja, erstmal startest du normal den Clover Bootloader. Aber nicht das OS! Dann tippst du so oft auf die Pfeiltaste nach rechts, bis du auf das erste Icon in der 2. Reihe kommst. Dann drückst du ENTER :) Schon bist du in der UEFI Shell!
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, Sapphire RX460 Nitro 4Gb, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.2 16C67
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1 571), AR9285 - 10.12.2 16C67


      andere Systeme

      OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
      @Fredde2209,
      erstes Icon in der 2. Reihe heisst bei mir "Options" , da kann ich aber nichts eingeben??
      „Glück ist dort, wo Möglichkeit auf Vorbereitung trifft.“
      Dann fehlt bei dir die UEFI Shell. Füge mal die Dateien aus dem Anhang in den Ordner EFI/Clover/tools ein. Beim nächsten Neustart sollte die UEFIShell da sein wo sie sein sollte :)
      Dateien
      • Tools.zip

        (843,2 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, Sapphire RX460 Nitro 4Gb, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.2 16C67
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1 571), AR9285 - 10.12.2 16C67


      andere Systeme

      OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
      Hallo Fredde2209,
      Danke dir, aber die Dateien sind da. Auf dem Stick und auf der Platte. Aber es wird keine UEFI Shell angezeigt???
      Komisch!!
      „Glück ist dort, wo Möglichkeit auf Vorbereitung trifft.“
      Könntest du deine config.plist, DSDT (falls vorhanden) usw. mal sichern und Clover einmal löschen? Danach einfach wieder neu installieren und die config.plist verschieben. Oder Clover auf einem USB Stick installieren und davon starten. Das geht ja auch.
      Liebe Grüße
      Freddie :)

      Hackintosh Systeme

      iMac late 2015:
      i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, Sapphire RX460 Nitro 4Gb, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.2 16C67
      MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1 571), AR9285 - 10.12.2 16C67


      andere Systeme

      OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
      Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


      Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

      Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

      Vos
      probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
      Hallo Fredde2209,
      neuen USB Stick mit Clover erstellt, hat endlich geklappt. Tolle Anleitung!!
      Vielen Dank.

      Gruß und ein Gutes 2017 dem gesamten Forum :danke2: :feuerwerk: :feuerwerk:
      StevePeter
      „Glück ist dort, wo Möglichkeit auf Vorbereitung trifft.“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „StevePeter“ ()