X99 Hackintosh Mainboard Empfehlung

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    X99 Hackintosh Mainboard Empfehlung

    Ich bin aktuell dabei mein X99 Hackintosh zu bauen und kann mich leider nicht für ein Mainboard entscheiden.
    Zur Auswahl stehen diese Mainboards :

    Asus X99-Deluxe : mindfactory.de/product_info.ph…R4-ATX-Retail_999960.html

    Gigabyte GA-X99-Gaming 5 : mindfactory.de/product_info.ph…R4-ATX-Retail_975543.html

    Genutzt wird der Hackintosh zur Musikproduktion.
    Hat jemand Erfahrung mit diesen Boards ? Lief die Installation problemlos ?
    Welches der Boards würdet ihr mir empfehlen ?
    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!
    die generelle Installation sollte möglich sein, ich rate nur zu Gigabyte Boards da die generell kompatibler als Asus sind. zB ein Bios Flash geht bei Gigabyte viel leichter..
    LG keiner99
    Hardware

    iHac14,2
    Asrock Z87 Extreme 6/AC
    i7 4790k (4.7Ghz @ 1,26V)
    GTX970, Intel HD4600
    16GB RAM
    250GB SSD

    Azurewave AW-CE123H

    Clover
    OSX 10.13 + Win 10 LTSB

    HacBookPro10,1
    Dell Latitude E7440
    i5 4200u

    Intel HD4400

    12GB RAM
    250GB SSD
    Azurewave AW-CE123H
    Clover
    OSX 10.13 + Win 10 LTSB

    Ok, ich beiss an

    Update) Datei auf Stick, Booten, Im BIOS Menü Flash Tool anwählen, Datei wählen.
    Recovery) USB Stick mit BIOS File, Booten, Datei wählen

    Was macht Gigabyte einfacher ?
    Wenn Du's vergeigst, gibt es bei Gigabyte noch ein eingebautes Backup auf einem zweiten BIOS-Chip. Und Asus baut immer noch ein paar Fallstricke ein..
    Meine Rechner

    Original: Powermac G4 3,1; Powermac G5 7,3; MacBook1,1; MacMini3,1;

    Neu im MacPro-Gehäuse:
    Board: Asus X99 Deluxe II
    CPU: Intel Core i7-6850k @3,6 GHz
    Grafik: 2 x MSI AMD Radeon RX 580 à 8GB
    Arbeitsspeicher 4x 16 GB


    Als MacPro/G5: Gigabyte EX-58-UD5 Board mit Intel i7/920, AMD Radeon R9/280x. 3072 MB
    , 18 GB Arbeitsspeicher, 2 Fusion Drives , Chameleon und Clover, OS X 10.5.8 - 10.12.x Beta
    Als Mac G3: Gigabyte GA-Z97MX-Gaming5-Board, Intel i5/4670, 4x4 GB DDR3RAM,
    MSI ATI Radeon R9/280x & 240 GB SSD & div. HDs und Ozmosis 167x
    Als Mac G4: Z77MX-QUO-AOS, Intel i7/3770K, 2x8GB DDR3/1600RAM, NVIDIA GeForce GTX 770 4GB und 240 GB SSD auf neustem Ozmosis
    Alle mit Blu-Ray-Brennern
    Als MacPro6,1: Gigabyte Z97N-Gaming5, Intel i5-5675c Broadwell m. Iris Pro 6200 :negativ: , MSI NVIDIA GTX 1060/G X3G, 2x8 GB DDR3/1600 Arbeitsspeicher, SamsungSSD, zZt. nur Clover


    :hackintosh:
    So aus den Gigabyte GA-X99-Gaming 5 wirst du kein Sound raus bekommen, vielleicht mit dem VoodooHDA aber dann ist er schlecht.

    Kauf dir lieber ein Gigabyte GA-X99-UD4 Board, hat ein Intel I218-V LAN und Realtek ALC1150 Sound da klappt es auch mit der AppleHDA.
    Das was du sparst, kannst du in eine Samsung SSD SM951-NVMe stecken, das bei einem schnellen System nicht die SSD ein Flaschenhals wird.
    Hier hast auch gleich den passenden nvme-driver macvidcards.com/nvme-driver1.html
    Natürlich mit Adapterkarte DeLOCK M.2 auf PCIe 3.0 x4 Adapter
    @rubenszy:
    Da ich den Computer wie oben geschrieben in der Audio-Produktion nutzen werde,
    macht es mir nichts aus das ich aus der Standard-Karte keinen Sound bekomme (wird eh nicht gebraucht), im Studio verwende ich eine Apogee Duet 2.
    Die X99-UD4 Boards finde ich persönlich etwas überteuert dafür das man "nur" 64GB ram verbauen kann. (Will ein upgrade auf 128GB offen lasen)
    Eine NVMe war auch geplant für das System und der passende DeLock M.2 Adapter liegt ebenfalls bereits daheim.
    Gibt es sonst eventuell etwas was ich bei einem X99 System beachten sollte?
    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!
    Da hast dich aber verlesen GA-X99-UD4 hat max 128 GB nicht 64GB. Wo hast denn das gelesen?
    Ich habe das Board doch selber.
    Habe das gelesen als ich bei Amazon nach Angeboten gesucht habe:



    amazon.de/gp/product/B00N5J2JE…862808927&pf_rd_i=desktop
    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!
    ich würde eher der Gigabyte Seite vertrauen: gigabyte.com/products/product-page.aspx?pid=5123#sp
    LG keiner99
    Hardware

    iHac14,2
    Asrock Z87 Extreme 6/AC
    i7 4790k (4.7Ghz @ 1,26V)
    GTX970, Intel HD4600
    16GB RAM
    250GB SSD

    Azurewave AW-CE123H

    Clover
    OSX 10.13 + Win 10 LTSB

    HacBookPro10,1
    Dell Latitude E7440
    i5 4200u

    Intel HD4400

    12GB RAM
    250GB SSD
    Azurewave AW-CE123H
    Clover
    OSX 10.13 + Win 10 LTSB

    So alle Komponenten sind bestellt.

    Falls jemand an meiner Konfiguration interessiert ist:

    Mainboard: Gigabyte GA-X99-UD4

    CPU : INTEL XEON E5-2670V3

    RAM: 128 GB HyperX Savage DDR4-2400 DIMM CL12

    GPU: EVGA Geforce GTX970 SSC ACX 2.0

    Kühlung: LEPA EXllusion 240

    M2 Adapter: Lycom DT-120 PCIe 3.0 x4

    M2 SSD werde ich wohl zu einem späteren Zeitpunkt kaufen bis dahin installiere ich OSX auf meiner SanDisk Ultra II SSD.

    Firewire: StarTech.com 3 Port 800+400 FireWire PCIe 1394b
    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!
    Habe in einem Forum gelesen das es problemlos lief und selbst ein Kernel Patch nicht nötig sei. Bin selbst schon sehr gespannt.
    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!
    Hier brenne ich auch auf Erfahrungsberichte :D
    Ist die Hardware schon eingetroffen?
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit

    Nicht nur eingetroffen sondern bereits in Betrieb genommen, ohne irgendwelche Schwierigkeiten. ;)
    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!
    Na dann mal ran an die Kamera, ein paar Fotos machen und im Showroom vorstellen ;)
    Kurumi iMac 13,1
    Intel Core i7 3770k, ASRock B75 Pro3, 32 GiB RAM, EVGA GTX 760/2GB, Samsung EVO 850 250 GiB + SanDisk 480 GiB, BCM94360CS, 27" DELL IPS, High Sierra @ HFS+

    Wakamatsu MacBook Pro 9,2 auf Lenovo ThinkPad x230
    Intel Core i5 3320M, 12 GiB RAM, Samsung EVO 850 500 GiB, 12,5" IPS, High Sierra @ HFS+

    Huckleberry iMac 13,2 >Zicke<
    Intel Core i5 2380P, ASRock B75M-DGS Rev2, 16 GiB RAM, Radeon 6850, Samsung EVO 850 250 GiB, 24" DELL IPS, High Sierra @ HFS+
    Werde ich die Tage machen, erstmal hier und da das System weiter optimieren.
    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!