El Capitan - Teilweise auf Englisch

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    El Capitan - Teilweise auf Englisch

    Hallo zusammen,

    bei mir sind einige Bezeichnungen auf English, obwohl der Rest auf Deutsch ist.
    Es geht um die Elemente z.B. bei der Anmeldung. Dort steht dann "Enter Password" oder bei den Elementen darunter steht "Restart", "Cancel", ....

    Oder wenn ich ausschalten möchte steht dann: "Are you sure you want......?" dann in der Mitte wieder deutsch "Wenn Sie keine Auswahl treffen....." dann kommt wieder englisch "Reopen windows when...." Die Buttons unten dann auch in englisch

    Hat das auch einer von euch bzw. kann mir eine sagen, woran das liegt?
    Intel i5-3750k
    Asrock Extreme6/TB4 z77
    CorsairVengeance LP 2x8GB
    Samsung SSD 830 256GB
    Gigabyte GeForce GTX 660 TI Windforce 2X OC
    TP-Link - TL-WDN4800
    Das liegt soweit ich weiß daran, dass der Installationsstick "englisch" erstellt wurde, bzw. das System englisch installiert wurde. Die Sprache deines Benutzerkontos kannst du zwar ändern aber der Anmeldebildschirm bleibt i.d.R. so. Welche El-Capitan Version nutzt du denn? Bei den Betas kann das auch schonmal vorkommen, dass das ganze System plötzlich auf Englisch gestellt ist.
    Viele Grüße

    Coaster
    Head of Administration & Resource Management
    Stell die Sprache einmal auf Englisch um starte neu und dann wieder zurück auf Deutsch und erneut neu starten und der Spuk hat ein Ende :D
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit

    El Capitan - Teilweise auf Englisch

    Ist bei mir auch so. Kann man mit leben. Sprache umstellen bringt auch nichts.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gigabyte GA-Z87X-UD3H - BIOS F10 Ozmosis 167X
    Gigabyte Nvidia GeForce GTX650-2 GB
    Corsair Vengeance 16GB 2x8 DDR3 1600 MHz
    Intel Core i7 4770K 3,5 GHz (OC 4,2 GHz)- CPU Kühler: Scythe Mugen 4 PCGH Edition
    2 x SanDisk SSD 256/128GB
    1 x WD 1003FZEX 1TB
    OSX 10.11.6

    MacBookPro 13" Retina (Ende 2013) - 8 GB RAM - 256 GB SSD, OSX 10.11.6
    Auch wenn der Thread schon recht alt ist, so stellt sich die Frage für manch einen immer wieder, und wenn er hier im Forum danach sucht, soll er hier auch die Lösung finden:

    Hat man nur einen Benutzeraccount, so genügt es, wie @griven schreibt, die Sprache auf Englisch umzustellen, neuzustarten, dann auf Deutsch unzuschalten und neuzustarten.

    Hat man mehrere Benutzeraccounts dann genügt das nicht. Dann muß man sich als Administrator anmelden und im Terminal "sudo languagesetup" eingeben. Da darf man dann zunächst sein Kennwort eingeben, und dann kann man sich die gewünschte Sprache per Ziffer auswählen. Terminal beenden, Benutzer abmelden, und schon hat man alles so, wie man es gern hat!
    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 8GB DDR3 1600 MHz, Broadcom BCM94352HBM Wifi & BT Combokarte, 480 GB SSD (Toshiba Q300), MacOSX 10.13.6

    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 256 GB SSD, MacOS 10.13.6
    Oder dieses kleine Tool verwenden. Mache ich nach jedem Update. :)
    System Sprache
    Spoiler anzeigen

    iMac (27 Zoll, Ende 2012):
    ASUS P8H77-M PRO, Intel i7 3770 Quadcore, Corsair CMY8GX3M2A1866C9B Vengeance Pro Series 8GB, STRIX GTX950 ,Logitech HD WEBCAM C310
    MacBook Pro (8,1 Early 2011): HP EliteBook 8460P, Intel Core i7-2620M, AMD Radeon HD 6470M, Intel SSD,Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM
    MacBookPro 10,2: Dell Latitude E6330, Intel Core i7-3520M mit HD4000, Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM,128 GB Micron RealSSD (C400)
    MacBookPro14,1: ASUS Zenbook UX330UA-FB161T 13,3" QHD+ i7-7500U, 16GB RAM, 256GB SSD, Broadcom BCM94352Z DW-1560


    :hackintosh:
    Na, ich sehe, es gibt für alles schon die richtigen Programme. :thumbup:

    Ist nur manchmal schwierig, nach den richtigen Begriffen zu suchen, um das Gesuchte zu finden!
    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 8GB DDR3 1600 MHz, Broadcom BCM94352HBM Wifi & BT Combokarte, 480 GB SSD (Toshiba Q300), MacOSX 10.13.6

    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 256 GB SSD, MacOS 10.13.6
    Da steckt nichts andere dahinter als dein Befehl. Halt etwas automatisiert. 8)
    Spoiler anzeigen

    iMac (27 Zoll, Ende 2012):
    ASUS P8H77-M PRO, Intel i7 3770 Quadcore, Corsair CMY8GX3M2A1866C9B Vengeance Pro Series 8GB, STRIX GTX950 ,Logitech HD WEBCAM C310
    MacBook Pro (8,1 Early 2011): HP EliteBook 8460P, Intel Core i7-2620M, AMD Radeon HD 6470M, Intel SSD,Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM
    MacBookPro 10,2: Dell Latitude E6330, Intel Core i7-3520M mit HD4000, Arbeitsspeicher: 8 GB (2x4GB) RAM,128 GB Micron RealSSD (C400)
    MacBookPro14,1: ASUS Zenbook UX330UA-FB161T 13,3" QHD+ i7-7500U, 16GB RAM, 256GB SSD, Broadcom BCM94352Z DW-1560


    :hackintosh: