Ankündigung OZMOSIS REQUEST THREAD / Ozmosis Anfragen (nur bis Haswell B/H/Z97)

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Danke DerHackfan installiert und alles funktioniert.
    Wie kann ich das Herunterfahren reparieren, das neu startet?
    1. Hersteller: ASRock
    2. Modell: H87 Pro4
    3. Chipsatz: Intel® H87
    4. Bios Version: [Beta]1.80a (Multi Core Enhancement aktiv)
    5. Bios Link: europe.asrock.com/BIOS/1150/H87 Pro4(1.80a)ROM.zip
    Spoiler anzeigen

    1. ThinkPad X220 (Intel Core i7-2620M, Intel HD 3000, 8GB RAM) mit Clover, HighSierra 10.13.4 & Win 10 64bit
    2. ThinkPad X230 Tablet (Intel Core i5-3320M, Intel HD 4000, 8GB RAM) mit Clover, HighSierra 10.13.4 & Win 10 64bit
    @ulli vielleicht kann im Laufe des Tage jemand aus der Community schauen ob und wieviel Ozmosis Files sich in das UEFI BIOS integrieren lassen.

    Update: Habe mir das jetzt mal in Ruhe angeschaut und kann leider keinen Erfolg vermelden, im rom ist einfach nicht genug Platz, nicht mal für ein minimum an Ozmosis Files.

    Edit: Auch hier besteht die Möglichkeit für ein UEFI-Bios Mod "Das DBounce Experiment - APFS, HFSPlus, Ozmosis aus der EFI laden".
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „derHackfan“ ()

    Hallo @690991910 im Anhang deine Ozmosis Versionen (HFS+ und APFS).

    Edit: Bei der High Sierra HFS+ Ozmosis Version muss das UnSolid.kext in der EFI abgelegt werden.
    Dateien
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „derHackfan“ ()

    Hi zusammen...
    Kann mir jemand bitte ein OZMOSIS basteln?!

    1. Hersteller: AsRock
    2. Modell: H61M/U3S3
    3. Chipsatz: H61
    4. Bios Version: 2.40
    5. Bios Link: http://asrock.pc.cdn.bitgravity.com/BIOS/1155/H61MU3S3(2.40)ROM.zip

    Hab 10.13.4 am laufen

    Vielen Dank im voraus...
    x86-Desktop: msi Z170A PC-MATE (Hyrican-Branding), Intel Core i3-6100, Radeon R9 280X 3GB, 16GB DDR4, 256GB SSD NVME, 2TB HHD, Windows 10

    x86 die Zweite: AsRock H61M/U3S3, Intel Core i5-2320, MSI Radeon HD7870 2GB, 8GB DDR3, 1TB FusionDrive (128GB SSD u. 1TB HDD), macOS High Sierra 10.13.5
    Hallo, könnte mir bitte auch jemand eins erstellen ?
    Währe super.

    1. Hersteller: Asus
    2. Modell: Maximus VIII Hero
    3. Chipsatz: Z170
    4. Bios Version: 3802
    5. Bios Link: dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/L…S-VIII-HERO-ASUS-3802.zip

    Hab ebenfalls 10.13.4 am laufen auf APFS falls das wichtig ist. Dankeschön :D

    jboeren schrieb:

    @bl00dy_rAiN Oz ist nur bis zum Haswell-chipset möglich; wie im Thread überschrift erwähnt...


    Hab ich wohl zu meiner Schande überlesen tut mir leid. Gibts denn in näherer Zukunft Ozmosis auch für KabyLake CPUS ? :huh:
    Nope... Ozmosis selbst wurde nicht mehr weiterentwickelt und die Editor-Tools, um die Funktion im BIOS einzubauen, kann seit den Skylakes nicht mehr genutzt werden, da deren Konstrukt auf einem neueren Aptio-Format aufbaut.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.5 | Clover 4558
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4558
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.5

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Neu

    @dijitalxyz ich schau mir das gleich mal an... ;)

    Im Anhang findest du jeweils ein rom (HFS+ und APFS) auf Basis der BIOS Version 3602 für das ASUS H81M-E.



    Achtung: Für die HFS+ Version benötigst du das UnSolid.kext aus der EFI heraus.

    Edit: Bitte um Rückmeldung.
    Dateien
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „derHackfan“ ()

    Neu

    @derHackfan du musst jetzt auch nichteinmal mehr APFS ins BIOS packen!! Sie haben es nun geschafft einen JumpLoad-Driver zu schreiben! Ich habe das neueste Release angefügt.

    github.com/acidanthera/ApfsSupportPkg
    Dateien

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon RX 580 von Sapphire

    :hackintosh:

    Neu

    Der auch funktioniert?
    Danke, aber ich mache dass so und schließlich ist ja niemand gezwungen das rom zu verwenden, außerdem kann hier jeder einen Request lösen und sein Ozmosis zur Verfügung stellen.
    Die Ozmosis Files für Mojave habe ich mir noch nicht angeschaut, ehrlich gesagt gefällt mir einiges nicht aber das gehört hier nicht hin.
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie

    Neu

    ja ist auch schön, dass du das machst, keine Frage, aber für den Anwender ist das mit nem automtischen System natürlich deutlich angenehmer!

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon RX 580 von Sapphire

    :hackintosh: