Ankündigung OZMOSIS REQUEST THREAD / Ozmosis Anfragen

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo griven,

    da ich überall lese, welch gute Arbeit Du hier leistest, versuche ich als unerfahrener Neuling auch einen Request.
    Habe mein neues GA-H97M-D3H mit der Firmware von Gigabyte erfolgreich von F6 auf F7 geflasht.Den PC mit Windows getestet: kein Problem. Jetzt also Hackintosh und dabei bin ich auf Eure erstaunliche Osmosis-Datenbank gestoßen. Aber leider: GA-H97M-D3H ist offenbar nicht dabei.

    Hersteller: Gigabyte
    Model: H97M-D3H
    Chipsatz: H97
    Biosversion: F7
    Bioslink:http://download.gigabyte.eu/Fi…b_bios_ga-h97m-d3h_f7.zip

    Freundlichen Gruß und Dank
    -jka
    -jka

    Mainboard: Ga-H97M-D3H , jetzt GA-Z97M-D3H
    Prozessor: Intel i5-4460, Graphics HD4600,
    El Capitan 10.11.3, Bootloader Ozmosis


    @skybo wenn es rot,orange,grün blinkt ist OZ drauf. Wenn der Rechner am Bootlogo hängen bleibt dann kann das unterschiedliche Gründe haben. Hast Du mehr als eine Platte im Rechner falls ja, dann zieh mal alle bis auf die OS-X Platte ab.
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Vielen Dank @griven
    Chris
    Hardware

    Hack mini: OSX 10.11.6 - Gigabyte GA-H61N-USB3 - i3 2105 (HD3000) - Corsair 8192MB - SanDisk SSD 120GB - WD 320GB - ALC889 - Clover 3974
    Frankenstein: OSX 10.10.5 - Gigabyte GA-H81M-D2V - i3 4370 (HD4600) - Crucial 8192MB - SanDisk SSD 120GB - Broadcom BCM43xx - ALC887 - OZM167x
    doofes HackBook: OSX 10.11.6 - Asus A54C-S0553V - i3-2310M (HD3000) - 4096MB - SanDisk SSD 120GB - ALC269 - Clover 3949
    iDevices: iPhone 6Plus 128GB iOS 10.2.1
    Hallo griven,

    ist es dir möglich für mein altes Asus P8B75-M LE ein Ozmosis Bios zu erstellen?

    Hersteller: Asus
    Model: P8B75-M LE
    Chipsatz: Intel® B75
    Biosversion: 1402
    Bioslink: dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/L…/P8B75-M-LE-ASUS-1402.zip

    Besten dank schon mal.
    Gruß Christian

    GIGABYTE Z87X-D3H Ozmosis Sierra iMac14.1 Definition
    Prozessor: 3,5 GHz Intel Core i5-4690K
    Speicher: 16 GB 1333 MHz DDR3
    Festplatten: SSD 840 EVO 120GB | SSD 850 EVO 250GB
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 2048 MB
    Software: OS X 10.12
    WLan | Bluetooth: WiFunni WF-AC360 BCM94360 Dual Band Bluetooth 4.0 PC Wlan Karte

    MacBookPr 13“ Ende 2012
    Speicher: 8GB
    Festplatte: Samsung Serie 840 EVO 265GB
    Software: OS X 10.11.1
    Der Mod für das ASUS P8B75-M LE ist in der Datenbank hinterlegt, der Mod für das GA-H97M-D3H kann nicht erstellt werden da im ROM dieses Boards selbst für die Minimalanforderungen von Ozmosis nicht ausreichend Platz zur Verfügung steht (selbst nach entfernen des BootSplash Bildes nicht).
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Das ging ja fix, besten Dank.
    Gruß Christian

    GIGABYTE Z87X-D3H Ozmosis Sierra iMac14.1 Definition
    Prozessor: 3,5 GHz Intel Core i5-4690K
    Speicher: 16 GB 1333 MHz DDR3
    Festplatten: SSD 840 EVO 120GB | SSD 850 EVO 250GB
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 2048 MB
    Software: OS X 10.12
    WLan | Bluetooth: WiFunni WF-AC360 BCM94360 Dual Band Bluetooth 4.0 PC Wlan Karte

    MacBookPr 13“ Ende 2012
    Speicher: 8GB
    Festplatte: Samsung Serie 840 EVO 265GB
    Software: OS X 10.11.1
    Hallo griven,
    Ich hab leider das falsche Board rausgesucht, ist es dir nochmal möglich für mein altes Asus P8B75-M LX ein Ozmosis Bios zu erstellen?

    Hersteller: Asus
    Model: P8B75-M LX
    Chipsatz: Intel® B75
    Biosversion: 1403
    Bioslink: dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/L…/P8B75-M-LX-ASUS-1403.zip

    Besten dank nochmal.
    Gruß Christian

    GIGABYTE Z87X-D3H Ozmosis Sierra iMac14.1 Definition
    Prozessor: 3,5 GHz Intel Core i5-4690K
    Speicher: 16 GB 1333 MHz DDR3
    Festplatten: SSD 840 EVO 120GB | SSD 850 EVO 250GB
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 2048 MB
    Software: OS X 10.12
    WLan | Bluetooth: WiFunni WF-AC360 BCM94360 Dual Band Bluetooth 4.0 PC Wlan Karte

    MacBookPr 13“ Ende 2012
    Speicher: 8GB
    Festplatte: Samsung Serie 840 EVO 265GB
    Software: OS X 10.11.1
    Klar, hier bitte :D
    P8B75-M-LX-ASUS-1403.CAP.zip
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    super... Besten Dank. Und Mega schnell, das nenne ich mal Support :thumbsup:
    Gruß Christian

    GIGABYTE Z87X-D3H Ozmosis Sierra iMac14.1 Definition
    Prozessor: 3,5 GHz Intel Core i5-4690K
    Speicher: 16 GB 1333 MHz DDR3
    Festplatten: SSD 840 EVO 120GB | SSD 850 EVO 250GB
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 2048 MB
    Software: OS X 10.12
    WLan | Bluetooth: WiFunni WF-AC360 BCM94360 Dual Band Bluetooth 4.0 PC Wlan Karte

    MacBookPr 13“ Ende 2012
    Speicher: 8GB
    Festplatte: Samsung Serie 840 EVO 265GB
    Software: OS X 10.11.1
    Danke für die schnelle Anwort zu H97M-D3H, auch wenn sie negativ war.
    Habe ich evtl. eine Chance mit einem Bootstick und clover?
    -jka
    -jka

    Mainboard: Ga-H97M-D3H , jetzt GA-Z97M-D3H
    Prozessor: Intel i5-4460, Graphics HD4600,
    El Capitan 10.11.3, Bootloader Ozmosis


    Clover geht immer und steht OZ eigentlich auch in nix nach (den ease of use Faktor mal aussen vor gelassen). Sprich wenn man sich mal in Clover reingefuchst hat ist das schon eine ziemlich mächtige Lösung und startet auf beinahe jedem Intel chipsatz OS-X...
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    griven schrieb:



    Moin, also das Ozmosis hat er installiert, aber wenn ich vom Stick (erstellt mit Diskmarker) nimmt es den Stick nicht. Aber der Stick funktioniert, hab ich an meinem GA Board getestet.

    Wird eventuell der Ozmosis Bootloder nicht geladen, woran erkenne ich das Ozmosis im BIOS ist?
    Gruß Christian

    GIGABYTE Z87X-D3H Ozmosis Sierra iMac14.1 Definition
    Prozessor: 3,5 GHz Intel Core i5-4690K
    Speicher: 16 GB 1333 MHz DDR3
    Festplatten: SSD 840 EVO 120GB | SSD 850 EVO 250GB
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 2048 MB
    Software: OS X 10.12
    WLan | Bluetooth: WiFunni WF-AC360 BCM94360 Dual Band Bluetooth 4.0 PC Wlan Karte

    MacBookPr 13“ Ende 2012
    Speicher: 8GB
    Festplatte: Samsung Serie 840 EVO 265GB
    Software: OS X 10.11.1
    @skybo die gehören auf die EFI Partition der Festplatte in den Ordner /EFI/OZ/Darwin/Common/
    @octaviaxxl geh mal ins Bios und drücke die Tasten win+alt+p+r (NVRAM Reset) anschließend sollte der USB Stick auch gefunden werden.
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Gefunden wird er, aber er bootet nicht davon.

    EDIT: es kommt immer... "Erbot and Select propere Boot Device or Insert Boot Media in selected BIOS Device and press a key"

    ich vermute das Ozmosis garnicht drauf ist.
    Gruß Christian

    GIGABYTE Z87X-D3H Ozmosis Sierra iMac14.1 Definition
    Prozessor: 3,5 GHz Intel Core i5-4690K
    Speicher: 16 GB 1333 MHz DDR3
    Festplatten: SSD 840 EVO 120GB | SSD 850 EVO 250GB
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 2048 MB
    Software: OS X 10.12
    WLan | Bluetooth: WiFunni WF-AC360 BCM94360 Dual Band Bluetooth 4.0 PC Wlan Karte

    MacBookPr 13“ Ende 2012
    Speicher: 8GB
    Festplatte: Samsung Serie 840 EVO 265GB
    Software: OS X 10.11.1

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „octaviaxxl“ ()

    Wenn beim drücken der genannten Tastenkombination sich der Bildschirm erst rot dann orange und schließlich grün färbt ist OZ auch drauf (neben dem NVRAM Reset auch ein test ob es drauf und geladen ist) :D
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Nein, es passiert garnichts beim drück der Tastenkombination ?(
    Gruß Christian

    GIGABYTE Z87X-D3H Ozmosis Sierra iMac14.1 Definition
    Prozessor: 3,5 GHz Intel Core i5-4690K
    Speicher: 16 GB 1333 MHz DDR3
    Festplatten: SSD 840 EVO 120GB | SSD 850 EVO 250GB
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 2048 MB
    Software: OS X 10.12
    WLan | Bluetooth: WiFunni WF-AC360 BCM94360 Dual Band Bluetooth 4.0 PC Wlan Karte

    MacBookPr 13“ Ende 2012
    Speicher: 8GB
    Festplatte: Samsung Serie 840 EVO 265GB
    Software: OS X 10.11.1
    Dann ist OZ nicht drauf vermutlich beim Flash was schief gelaufen würde ich jetzt tippen...
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Ich kann nur unter Windows mit dem Asus Tool das BIOS Flashen, im BIOS selber kommt immer eine Meldung das irgendwas gesperrt ist, ist aber wohl bei Asus ein bekanntes Problem. Liegt es vielleicht daran, das ich schon das Aktuelle Bios ohne Ozmosis drauf habe und das BIOS Updatetool erkennt das die Versionsnummer identisch ist? Denn ich Bild mir ein, das beim Flashen des BIOS ohne Ozmosis, der Vorgang länger dauerte als mit Ozmosis.

    Müsste man die Biosversion (Datei) ändern? Keine Ahnung ob das möglich ist.


    EDIT: ich hab mal mit der Support CD das BIOS wieder zurückgesetzt, dann das aktuellste mit deiner OZ Anpassung unter Win Aktualisiert, die Aktualisierung soll (laut BIOS Updater) 3-5min dauern, tut es aber nicht... Maximal 20sec nur. Nach den Neustart hab ich immer noch das alte BIOS, also wird das OZ angepasste nicht ins BIOS geschrieben.

    Wenn ich direkt im BIOS Auf Asus EZ Flash 2 gehe und das BIOS aktualisieren will, kommt immer " Security Verifikationen faild "

    ist vielleicht beim beim erstellen ein Fehler passiert, also du das BIOS angepasst hast?

    EDIT2: also das Orginale Aktuellste BIOS nimmt er auch im BIOS direkt, nur eben deine Angepasste Datei leider nicht.
    Gruß Christian

    GIGABYTE Z87X-D3H Ozmosis Sierra iMac14.1 Definition
    Prozessor: 3,5 GHz Intel Core i5-4690K
    Speicher: 16 GB 1333 MHz DDR3
    Festplatten: SSD 840 EVO 120GB | SSD 850 EVO 250GB
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 2048 MB
    Software: OS X 10.12
    WLan | Bluetooth: WiFunni WF-AC360 BCM94360 Dual Band Bluetooth 4.0 PC Wlan Karte

    MacBookPr 13“ Ende 2012
    Speicher: 8GB
    Festplatte: Samsung Serie 840 EVO 265GB
    Software: OS X 10.11.1

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „octaviaxxl“ ()

    Das ist ein typisches ASUS Problem. Die Bios Dateien bei ASUS sind sogn. cabinet Files mit einer checksumme die natürlich durch die Änderungen im Rom ungültig werden. Das Flash bei Asus klappt also nicht über Windows oder EZFlash weil eben genau diese Prüfsumme nicht mehr passt. Wenn Du Dein Asus trotzdem flashen willst geht das entweder über Flashback sofern vom Board unterstützt (im Handbuch nachsehen) oder eben über ein Dos Tool zum flashen.
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit