Dell PowerEdge T20 - Triple Boot Wunder

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Editiert aufgrund nachfolgenden Beitrag!

    Grüße aus Augsburg
    System:
    Dell T20
    CPU Haswell Xeon E3-1224 v3
    Graka EVGA GTX 750 TI (1 GB)
    Monitor Dell U3417W
    1 x 4 GB 1600 Mhz DDR3 ECC
    1 x 4 GB 1333 Mhz DDR3
    1 x SSD MacOS 10.12.4 (Clone Platte)
    1 x SSD MacOS 10.12.4 (Produktiv)
    1 x 320 GB Datenplatte
    Bootloader Clover aktuell

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cheesy“ ()

    Da es scheinbar so schwer fällt über die Erweiterte Antwort zu antworten. Hier das gleiche nur halt mal Forumintern.

    EDIT: ist das komplett leer, also die kextordner oder liegt das an mir? :S
    Dateien
    • EFI.zip

      (3,43 MB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Lange Weile? Dann besucht doch meine Website: patricksworld.cf

    Meine Systeme:
    Spoiler anzeigen
    Hackintosh: AS-Rock H87M-Itx i5 4670k intel HD4600 8GB RAM
    Betriebssysteme: Mac Osx El Capitan 10.11.6 (Samsung Evo 850) / Ubuntu 16.04 (Crucial 240GB)
    BootloaderClover

    MacMini: Intel NUC DC3217BY i3-3217U Intel HD4000 Grafik;
    Betriebssystem: El Caitan 10.11.6 Kingston 120GB mSATA SSD; 2x2GB RAM; Wifi: Broadcom BCM94352HMB 802.11ac 867Mbps BT 4.0 DW1550
    BootlaoderClover

    Laptop: Lenovo ThinkPad E540 i5-4200M, Intel HD 4600 8GB RAM,
    Betriebssysteme: El Capitan 10.11.5 & Ubuntu 16.04 (Samsung EVO 850 250GB SSD)
    BootloaderClover

    owncloudserver: Asus eeePC701-4G @600Mhz, 2GB Ram, 4GB SSD, 1TB USB-Extern, Ubuntu-Server 14.04 32Bit


    Danke. Dann bin ich mit meinen Downloadangeboten raus :)
    Falls noch Hilfe von Nöten, gerne. Möchte aufgrund Privatnachrichten anmerken, nur für El Captain. Lasst mich mit Sierra noch mindestens ein Jahr in Ruhe!
    System:
    Dell T20
    CPU Haswell Xeon E3-1224 v3
    Graka EVGA GTX 750 TI (1 GB)
    Monitor Dell U3417W
    1 x 4 GB 1600 Mhz DDR3 ECC
    1 x 4 GB 1333 Mhz DDR3
    1 x SSD MacOS 10.12.4 (Clone Platte)
    1 x SSD MacOS 10.12.4 (Produktiv)
    1 x 320 GB Datenplatte
    Bootloader Clover aktuell
    Wir haben geworfen und sind uns dabei der Tatsache gewahr geworden das wir einen solchen Fall schon mal hatten :D

    @mankalib nutzt Du zufällig Plugins welche die Ausführung von JavaScript blockieren falls ja liegt es daran. Das WBB setzt an sehr vielen Stellen auf AJAX und JQUERY so unter anderem auch bei dem Like Button der halt einfach ausgeblendet ist wenn die benötigten JavaScript Funktionen nicht zur Verfügung stehen. Falls Du Scriptblocker nutzt aber trotzdem die Funktionen des Forums nutzen möchtest musst Du das Forum im Blocker freigeben.
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Die Tatsache das Du ein Like hinzufügen konntest zeigt mir es lag wohl daran :D
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    an ALLE

    Komme einfach nicht weiter.

    Habe es inzwischen hinbekommen zu den Dienstprogrammen in der Installationsroutine vorzudringen.
    Die SSD ist zwischenzeitlich über das Festplattendienstprogramm partitioniert und formatiert.

    Danach die Installation gestartet bis zur Meldung 1 Sekunde verbleibend, was aber einer sehr lange Sekunde ist...

    Dann kommt folgender Fehler.
    Diese Version des Programms "OS X El Capitan Installation" kann nicht verifiziert werden. Sie wurde beim Download möglicherweise beschädigt oder Verändert.


    Hab inzwischen weiter recherchiert und das Datum auf Oktober 2015 zurückgestellt, selbst für die Erstellung des Installationsstick.
    Folgende Punkte (alle mit Datum im Oktober 2015) durchgeführt:
    - USB-Stick neu partitoniert
    - auf USB- Stick über folgenden Terminalbefehl El Capitan installiert
    Spoiler anzeigen
    sudo /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/Untitled --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app --nointeraction

    Anbei noch die Daten des El Capitan DL's aus dem AppStore - Installations-App:
    Name: OS X El Capitan Installation.app
    Art: Programm
    Größe: 6,09GB
    Erstellt: Donnerstag, 17. September 2015 03:16
    Geändert: Freitag, 16. Oktober 2015 00:41
    zul.geöffnet: Freitag, 16. Oktober 2015 00:41
    Version: 1.7.28

    - Clover ausgeführt und installiert
    - ssd.aml in ACPI patched eingefügt
    - alle benötigten kexte unter other eingefügt
    - config.plist übernommen

    - T20 UEFI auch auf Oktober 2015 gestellt
    - USB gebootet
    - Uhrzeit im Bootprompt ist acht Stunden vor??? eingestellt z.B. auf 20:00 und prompt zeigt 12:00 Uhr
    - unter grafischer Oberfläche Terminal geöffnet und date aufgerufen > zeigt 20:00 Uhr an
    - sicherheitshalber Datum mit dem Befehl date 1016200016 (16.10.2015, 20:00 Uhr) erneut angepasst
    - Installation auf 1ste Partition der SSD läuft bis eine Sekunde verbleibend (dauert nochmal ca. 10 Minuten in Status eine Sekunde)
    - dann wieder die o.g. Fehlermeldung

    KEINE Ahnung mehr was ich noch machen soll, werf das Ding gleich aus dem Fenster.
    Nee, ist nur ein Scherz.

    Also die Hackintosh-Installation vor Jahren auf einem Medion Akoya E1210 ging mir trotz nicht komplett unterstützter Hardware leichter von der Hand.


    @griven
    Jupp, funktioniert jetzt.

    Hardware:
    Dell T20
    CPU:Intel Xeon E3-1225 v3
    Grafik:Intel IGP HDP4600
    RAM:4x 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3
    SSD:1x Crucial MX200 500GB
    HDD:2x 4TB WD-Red
    Optisch:Samsung SN-208FB
    Bluetooth 4.0 USB Adapter:
    Inateck BTA-BC4B6
    Bootloader:
    Clover_v2.4k_r4049
    Bootstick:
    32GB Platinum USB 2.0 Stick
    macOS:
    10.12 - Sierra (App-Store Download)

    Wenn du Verifikations-Schwierigkeiten mit deinem Installer hast, den du nur mit Änderungen des Datums umgehen kannst, ist der Installer nicht mehr aktuell.
    Ich empfehle hier dringend den Download der aktuellste Variante aus dem AppStore...

    Was die Uhrzeit Angabe betrifft, würde ich dir dringend raten deine "Date & Time" Einstellungen in den Systemeinstellungen zu prüfen und zu aktualisieren.
    Da ist wohl nur die Zeitzone vermurkst...
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.12.6 | Clover 4173
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.12.6 | Clover 4173
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.12.6

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Hatte bei der Installation damals das gleiche Problem. Habe es mit dem Trick bei der Installation (über Konsole die Zeit ändern gelösst) Bei mir lief es dann durch!
    System:
    Dell T20
    CPU Haswell Xeon E3-1224 v3
    Graka EVGA GTX 750 TI (1 GB)
    Monitor Dell U3417W
    1 x 4 GB 1600 Mhz DDR3 ECC
    1 x 4 GB 1333 Mhz DDR3
    1 x SSD MacOS 10.12.4 (Clone Platte)
    1 x SSD MacOS 10.12.4 (Produktiv)
    1 x 320 GB Datenplatte
    Bootloader Clover aktuell
    @al6042

    al6042 schrieb:

    Ich empfehle hier dringend den Download der aktuellste Variante aus dem AppStore...

    Würde ich ja gerne, aber im App-Store unter gekaufte Artikel wird El Capitan gelistet als installiert (obwohl nie installiert wurde) und kann nicht mehr gedownloaded werden.

    @Cheesy

    Cheesy schrieb:

    Habe es mit dem Trick bei der Installation (über Konsole die Zeit ändern gelösst)

    Das habe ich mehrfach getan, sogar die Zeit vor der Erstellung des Instalationsstick zurückdatiert.
    Nichts geht.

    Hardware:
    Dell T20
    CPU:Intel Xeon E3-1225 v3
    Grafik:Intel IGP HDP4600
    RAM:4x 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3
    SSD:1x Crucial MX200 500GB
    HDD:2x 4TB WD-Red
    Optisch:Samsung SN-208FB
    Bluetooth 4.0 USB Adapter:
    Inateck BTA-BC4B6
    Bootloader:
    Clover_v2.4k_r4049
    Bootstick:
    32GB Platinum USB 2.0 Stick
    macOS:
    10.12 - Sierra (App-Store Download)

    Du musst einfach die Install El Capitan App aus dem Programme Verzeichnis löschen oder wo anders hin verschieben dann kannst Du sie neu aus dem Store laden.
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Auch schon versucht, ohne Erfolg.

    Keine Ahnung was bei mir alles schief läuft.

    Hardware:
    Dell T20
    CPU:Intel Xeon E3-1225 v3
    Grafik:Intel IGP HDP4600
    RAM:4x 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3
    SSD:1x Crucial MX200 500GB
    HDD:2x 4TB WD-Red
    Optisch:Samsung SN-208FB
    Bluetooth 4.0 USB Adapter:
    Inateck BTA-BC4B6
    Bootloader:
    Clover_v2.4k_r4049
    Bootstick:
    32GB Platinum USB 2.0 Stick
    macOS:
    10.12 - Sierra (App-Store Download)

    Dann probier doch mal Sierra, oder muss es unbedingt El Capitan sein?

    Sorry übrigens für die späte Rückmeldung, aber hier war ja doch relativ lange Funkstille.

    Ich kann später zu Hause auch mal meine Clover Version überprüfen, deine kommt mir nämlich relativ alt vor...
    Nein, Sierra möchte ich eigentlich nicht.

    Konnte inzwischen über Umwege eine neue Installationsdatei von El Capitan ziehen.

    Also mit dem Datumtrick kann es meiner Meinung nach nicht zusammenhängen, -die meisten Post's geben ja ein Datum VOR dem 14.02.2016 an.

    Aber die Installationsdatei hat folgendes Datum...
    Name: OS X El Capitan Installation.app
    Art: Programm
    Größe: 6,22 GB
    Erstellt: Mittwoch, 18. Mai 2016 06:14
    Version: 1.7.50

    Dachte es hängt vielleicht daran, dass man Online sein muss zum Verifizieren, aber eher auch nicht.

    Es kann ja auch nicht daran liegen, dass inzwischen Sierra rausgekommen ist und eine Installation von El Capitan nicht mehr möglich ist?!?
    Macht aber keinen Sinn.

    Kann es noch mit der config.plist zusammenhängen oder FakeID etc.?

    Sonst gehen mir die Ideen aus...

    Hardware:
    Dell T20
    CPU:Intel Xeon E3-1225 v3
    Grafik:Intel IGP HDP4600
    RAM:4x 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3
    SSD:1x Crucial MX200 500GB
    HDD:2x 4TB WD-Red
    Optisch:Samsung SN-208FB
    Bluetooth 4.0 USB Adapter:
    Inateck BTA-BC4B6
    Bootloader:
    Clover_v2.4k_r4049
    Bootstick:
    32GB Platinum USB 2.0 Stick
    macOS:
    10.12 - Sierra (App-Store Download)

    Nachdem du während der Installation wahrscheinlich keine funktionierende KEXT für's Netzwerk hast, kannst du das schon mal ziemlich sicher ausschließen.
    Auch dass eine Installation von El Capitan nicht mehr möglich ist, weil in der Zwischenzeit Sierra released wurde kannst du ausschließen (sonst hättest du hier und in anderne Foren wohl einiges darüber lesen können ;-)).

    Bleibt noch die config.plist - du hast schon gelesen dass ich weiter vorne im Thread geschrieben habe dass ich meine Installation mit minimalen (praktisch gar keinen) Änderungen an der config.plist (welche hier mal ursprünglich gepostet wurde) durchgeführt habe?

    An deiner Stelle würde ich erst einmal versuchen mit einer möglichst simplen config.plist zu arbeiten (ohne Änderungen für die HD P4600 usw.).

    Viel Erfolg!

    Ich wage mich zum Wochenende hin dann mal an das Update auf 10.12.1 und die Installation einer RX 470 8GB - wünscht mir Glück!
    Versuche es doch erstmal.
    Auf den 5 Seiten hier ist eigentlich schon alles beschrieben - wenn du dann konkrete Fragen hast findet sich bestimmt jemand der dir helfen kann.
    Eine schön zusammengefasste Anleitung schreibt sich leider nicht von alleine. Die bringt dir wenn irgendwas dann später etwas mal nicht mehr funktioniert rein gar nix - wer sich mit Hackintosh beschäftigt sollte sich klar machen dass es mit einer einmaligen Installation nach Anleitung nicht getan ist sondern dass es sich um einen fortlaufenden Prozess des optimierens und updatens handelt und man sich das entsprechende Wissen am besten selbst aneignet.
    Update 2:
    Siehe hier: Link
    Jetzt funktioniert USB3.
    ============================
    Update:
    Ich habe folgende Einträge in der config.plist vorgenommen:
    <key>USB</key>
    <dict>
    <key>AddClockID</key>
    <true/>
    <key>FixOwnership</key>
    <true/>
    <key>Inject</key>
    <true/>
    </dict>

    Jetzt startet Sierra wieder. Es funktionieren auch alle USB-Ports mit einem USB2-Stick, aber nur einer mit einem USB3-Stick. Hmmmm...weiterrätseln
    =========================

    Hallo zusammen,

    ich versuche mit gerade an meinem ersten Hackintosh, dem Dell T20 mit Clover und Sierra 10.12.1.
    Installation hat schonmal geklappt: LAN, USB2.0, Audio funktionieren, ein Bild seh ich auch.
    Jetzt wollte ich als nächstes USB3 haben (das war bisher im Bios ausgeschalten) und wollte nach folgender Anleitung vorgehen:

    Link


    Hab also zuerst den USBInjectAll.kext mit dem Kext Utility reinkopiert, dann den Rechner ausgeschalten, im Bios USB3 eingeschalten und neu gestartet. Jetzt bleibt er aber beim Booten hängen.
    Hier mal ein Bild davon:
    dropbox.com/s/jt8py67ozj0asrp/…_Booth%C3%A4nger.jpg?dl=0

    Habt ihr eine Idee, was mir hier für USB3 fehlt?

    Danke
    Chris
    Hardware:
    Dell T20, Intel Xeon E3-1225 v3, Intel HDP4600, 2x 4GB RAM, kleine 30GB SSD, Clover_v2.3k_r3923, macOS Sierra 10.12.1, Monitore Dell UP2715K (5K) und Samsung U28D590 (4K)
    und
    MacBook pro Retina late 2013

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „chrriiss18“ ()

    Guten Abend. Ich habe eine Weile still mitgelesen und heute meinen ersten Hackintosh basierend auf dem Dell T20 eingerichtet. Dank der Infos aus diesem Thread kein Problem - es funktioniert alles (bis auf ECC), also Ethernet, Sound, Grafik (mit FakePCIID), USB3... Schade ist nur, dass ich die HD P4600 nicht dazu bekomme ein 4k Signal auszugeben, aber das muss dann eine RX 460 richten.

    An dieser Stelle möchte ich einfach einen herzlichen Dank an alle aussprechen, die hier ihre Überlegungen und Konfigurationen geteilt haben.
    @mhack1 es sei Dir ein herzliches gern geschehen im Namen der Community entgegen gebracht :D
    So und nur so kann und soll es funktionieren. Der Grundsatz geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen macht eine Communtiy wie diese erst stark :D
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Übrigens gab/gibt es den T20 für ~200 Euro bei EBay mit Cashback!
    System:
    Dell T20
    CPU Haswell Xeon E3-1224 v3
    Graka EVGA GTX 750 TI (1 GB)
    Monitor Dell U3417W
    1 x 4 GB 1600 Mhz DDR3 ECC
    1 x 4 GB 1333 Mhz DDR3
    1 x SSD MacOS 10.12.4 (Clone Platte)
    1 x SSD MacOS 10.12.4 (Produktiv)
    1 x 320 GB Datenplatte
    Bootloader Clover aktuell