Dell PowerEdge T20 - Triple Boot Wunder

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie hast Du das System denn definiert denn der EFI Ordner allein wird Dich ja nicht weiter bringen denn es bedarf hier ja zumindest mal einen einigermaßen angepassten config.plist und da ist Dir bei Deiner Maschine mit meinem MacBookPro8.1 wohl eher nicht geholfen :D
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Im Schrank: PointOfView Geforce GTX-7600, Gigabyte Geforce GTX750Ti Windforce, Intel T7250
    Downloads: DSDT für T61,ModBios für T61,ModBios für T420s
    Ich meinte auch jemanden, der einen Dell T20 hat, und bei dem das System läuft.

    Ich habe mich viel zu dem Thema belesen, und herausgefunden, dass der osxaptio...-Fehler wohl nix mit der config.plist zu tun hat, sondern mit dem kext´s aus dem Ordner 10.12 oder "other".
    Da ich mehrere ausprobiert habe (osxaptiofixdrv 1,2,test,ohne usw) fragte ich deswegen nach einem "funktionierendem Ordner"

    Mit freundlichen Grüßen Tchacker
    Also mein Dell T20 läuft hier bisher recht gut im Dualboot mit Windows 10 und Sierra - ich habe allerdings die interne HD P4600 in Verwendung - war ein wenig tricky - funzt jetzt aber ganz gut.

    Mich würde nur interessieren welches SMBIOS ihr in Verwendung habt und ob bei euch der Xeon korrekt in der System Information erkannt wird?
    wie genau hast du Sierra installiert?
    Ich habe einen Xeon e3 1220 v3 mit der gtx 650 ti.
    smbios habe ich imac late 2013.
    Mein Efi Ordner lade ich euch mal hoch wenn ich wieder zu Hause bin.
    Setups immer aktuell
    Spoiler anzeigen


    Server
    2x Xeon X5570
    32GB ECC RAM DDR3
    SSHD 1TB
    GTX 660
    Terratec 5.1 Soundkarte


    Dell T20 (derzeit defekt)
    Kingston SSD Now 64GB
    Samsung SSD 850 Evo 250GB
    2 HDDS Raid 0 500GB
    Hybrid HDD Seagate 1TB
    32 GB RAM
    GTX 650 ti 1GB
    Windows Server 2012 R2
    OSX El Capitan10.11.6



    Jailbreaker since 2010 iOS 4.2.1

    Developer since iOS 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Feudel746-/-EntrY41“ ()

    Ich habe nach der Anleitung hier im Forum (oder aus einem anderen Forum? Jedenfalls war es eine allgemein gehaltene Anleitung für Sierra - ich kann daheim noch mal genaueres in Erfahrung bringen) einen bootbaren USB Stick erstellt, und die config.plist hier aus dem Thread genommen, und anschließend mit Änderungen einer config.plist aus diesem Thread angepasst damit die HD P4600 läuft.
    Installiert habe ich mit dem absoluten Minimum an kexten im entsprechenden Verzeichnis auf dem USB-Stick (kann ich auch erst zu Hause nachschauen) - die BIOS Einstellungen sind ja hier im Thread beschrieben (ich habe meinen Dell T20 vorher auf BIOS Version a05 geflasht weil ich Sleep haben wollte - was auch funktioniert...).

    Wenn du speziellere Fragen hast: Nur zu! Aber ich werde die im Detail wohl erst heute Abend beantworten können.
    Naja o.k.
    ich habe noch meinen El Capitan stick und dort habe ich die config rauf gemacht aber ich konnte diesen nicht mt f12 booten.
    Bin auf dem gleichen Bios nur kann ich meinen stick so nicht booten.
    Setups immer aktuell
    Spoiler anzeigen


    Server
    2x Xeon X5570
    32GB ECC RAM DDR3
    SSHD 1TB
    GTX 660
    Terratec 5.1 Soundkarte


    Dell T20 (derzeit defekt)
    Kingston SSD Now 64GB
    Samsung SSD 850 Evo 250GB
    2 HDDS Raid 0 500GB
    Hybrid HDD Seagate 1TB
    32 GB RAM
    GTX 650 ti 1GB
    Windows Server 2012 R2
    OSX El Capitan10.11.6



    Jailbreaker since 2010 iOS 4.2.1

    Developer since iOS 7
    Hast du alle Legacy Boot Möglichkeiten im Bios deaktiviert?
    Im Bios kannst du auch spezifisch eine bestimmte Datei vom Stick zum booten auswählen, hast du das mal getestet?
    Ich hatte da Zwischendurch auch Probleme als ich Windows für den Dualboot installiert habe...
    Warum kannst du den Stick denn nicht booten? Kannst du ihn auswählen, aber Clover startet nicht, oder wird der Stick gar nicht als UEFI Device angezeigt? In letzterem Fall hilft bei störrischen Boards manchmal folgender Befehl im Terminal (zuvor EFI mounten):

    Quellcode

    1. ​mkdir -p /Volumes/EFI/EFI/MICROSOFT/BOOT/
    2. cp /Volumes/EFI/EFI/CLOVER/CLOVERX64.efi /Volumes/EFI/EFI/MICROSOFT/BOOT/BOOTMGFW.efi
    gez. Thogg Niatiz


    Tower
    iMac14,1
    Fractal Design Define R5, ASUS ROG Maximus VII Ranger, Intel Core i7 4790K, Intel HD 4600, 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz, 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB, WD Caviar Red 2TB, BeQuiet Pure Power 630W, Custom Wasserkühlung, Windows 10 (UEFI), macOS Sierra (UEFI), Clover (UEFI)
    Notebook
    MacBookPro8,1
    HP Elitebook 8460P, Intel Core i5 2410M, Intel HD 3000, Crucial 2x8GB 1333MHz, 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB, Windows 10 (UEFI), macOS Sierra (UEFI), Clover (UEFI)
    Meinen Stick kann ich nicht per f12 usb storage booten, ist uefi.
    Meine alte SSD mit neuer config funktioniert.
    Setups immer aktuell
    Spoiler anzeigen


    Server
    2x Xeon X5570
    32GB ECC RAM DDR3
    SSHD 1TB
    GTX 660
    Terratec 5.1 Soundkarte


    Dell T20 (derzeit defekt)
    Kingston SSD Now 64GB
    Samsung SSD 850 Evo 250GB
    2 HDDS Raid 0 500GB
    Hybrid HDD Seagate 1TB
    32 GB RAM
    GTX 650 ti 1GB
    Windows Server 2012 R2
    OSX El Capitan10.11.6



    Jailbreaker since 2010 iOS 4.2.1

    Developer since iOS 7
    Ich wäre euch sehr verbunden,Dell t20 Besitzer,eine config eures Bios,eure Erstellungsmethode des Sticks und eine config.plist bzw. den kext-Ordner zu teilen,ich bin immer noch beim osxaptiofixdrv Problem...egal ob ich Yosemite,El Capitan oder Sierra benutze und welchen osxaptiofixdrv ich verwende. Habe auch schon RAM-Riegel ein und ausgebaut,Festplatten ausgetauscht,bootflags ausprobiert,bios Einstellungen ausprobiert... Es ist zum Haare raufen...
    • Welche BIOS Version verwendest du denn? Ich verwende Version A05.
    • Meinen Stick habe ich mit dem "S-Installationstick-Creating-Tool" hier aus dem Forum erstellt. Link
    • config.plist kann ich dir meine mit den Änderungen für die interne Intel Grafik hochladen wenn gewünscht (natürlich werde ich die ganze Serials und UUIDs dafür ändern müssen) - als Grundlage habe ich die config.plist hier aus dem Thread genommen, wenn also die Intel Grafik erstmal nicht notwendig ist, bitte die config.plist hier aus dem Thread nehmen ;)
    • Mein kext Ordner sieht genauso aus wie derjenige welcher vom TO hier schon gepostet wurde.

    Kurzes Schlusswort: Eigentlich ist in diesem Thread hier schon alles gepostet worden um einen Dell T20 mit Sierra/El Capitan zum laufen zu kriegen - mein letzter Hackintosh war ein CustoMacMini aus 2011 und trotzdem hab ich eig. alles auf Anhieb hinbekommen - vllt. einfach noch mal genau und aufmerksam lesen?

    Btw: Hast du eigentlich einen Netzteil-Mod durchgeführt um deine 970 nutzen zu können?
    Ich habe derzeit meinen t20 auf late 2013 laufen mit der config hier aus dem thread, kann das aber schlecht hochladen da intelmausi und intel1000e nicht funktionieren für Netzwerk und sound geht auch nicht mit Voodoo. :E
    Falls es tchacker hilft, es ist das A05 Bios mit dem letzten El Capitan

    ich habe übrigens den Netzteil mod für meinen t20 und Gtx 650ti
    Setups immer aktuell
    Spoiler anzeigen


    Server
    2x Xeon X5570
    32GB ECC RAM DDR3
    SSHD 1TB
    GTX 660
    Terratec 5.1 Soundkarte


    Dell T20 (derzeit defekt)
    Kingston SSD Now 64GB
    Samsung SSD 850 Evo 250GB
    2 HDDS Raid 0 500GB
    Hybrid HDD Seagate 1TB
    32 GB RAM
    GTX 650 ti 1GB
    Windows Server 2012 R2
    OSX El Capitan10.11.6



    Jailbreaker since 2010 iOS 4.2.1

    Developer since iOS 7
    Habe a05 a06 und a09 ausprobiert...bin jetzt wieder bei a05...Netzteilmod keinen,nur mit 2 Adaptern Strom vom SATA genommen... wie gesagt,es lief schon mal El Capitan,die Installation war aber mit einem 10.11.1 dmg und einer älteren Clover Version...hatte dann auf 10.11.6 geupdatet,lief auch alles...nachdem ich mich über den OS X Server ausgesperrt habe,konnte ich OS X nicht mehr installieren mit dem genannten osxaptio Fehler...weiß nicht was der Grund dafür ist.
    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt wohl alle Kombinationen durch und habe auch keine Übersicht mehr.
    Kennt jemand die genauen Einstellungen für den Dell T20 (A09)?

    In dem Kext-Ordner liegen:
    FakePCIID.kext, FakePCIID_Intel_HD_Graphics.kext, FakePCIID_Intel_HDMI_Audio.kext
    Und mein Clover zeigt:
    Devices/Fake ID: IntelGFX = 0x041a8086
    Graphics: ig-platform-id = 0xa260006
    Graphics: Inject Intel = true

    Das alles resultiert in:


    ... aber die Grafikbeschleunigung funktioniert einfach nicht :(
    Packe folgenden Abschnitt in die config.plist:

    Quellcode

    1. <key>Devices</key>
    2. <dict>
    3. <key>NoDefaultProperties</key>
    4. <true/>
    5. <key>AddProperties</key>
    6. <array>
    7. <dict>
    8. <key>Device</key>
    9. <string>IntelGFX</string>
    10. <key>Key</key>
    11. <string>AAPL,ig-platform-id</string>
    12. <key>Value</key>
    13. <data>AwAiDQ==</data>
    14. </dict>
    15. </array>
    16. <key>FakeID</key>
    17. <dict>
    18. <key>IntelGFX</key>
    19. <string>0x04128086</string>
    20. </dict>
    21. <key>USB</key>
    22. <dict>
    23. <key>AddClockID</key>
    24. <true/>
    25. <key>FixOwnership</key>
    26. <true/>
    27. <key>Inject</key>
    28. <true/>
    29. </dict>
    30. </dict>


    In meinem Kext Ordner waren zur Installation nur:
    • AHCI_3rdParty_SATA.kext
    • FakePCIID_Intel_HD_Graphics.kext
    • FakePCIID.kext
    • FakeSMC.kext
    • USBInjectAll.kext
    Hast du dir den Thread aus dem hier nicht so gern gesehenem Board den ich weiter oben verlinkt hatte denn durchgelesen? Da stand eigentlich auch alles drin, dann sieht es auch so aus:
    Also baue ich die NVIDIA wieder aus und versuche erstmal ins OS zu booten? Die Installation läuft ja normal durch...dann web-driver installieren und Karte wieder einbauen...probiere ich heute Abend mal
    Wollte mal eine kurze Rückmeldung zu meinem System mit dem T20 geben. Also, ich bin sowas von begeistert. Die Kiste läuft seit mehreren Wochen absolut stabil (einmal eine Kernel Panik) sonst nichts. Sleep und usw funktionieren ohne jegliche Probleme. Wenn ich es nicht besser wüste, würde ich meinen, da steht ein Orginal unter dem Schreibtisch. Ich werde definitiv bei El Capitain 10.11.6 bleiben, da es reibungslos läuft. Ich hoffe noch auf Security Update für die bekannten Lücken. Billiger an so einen guten Hac zu kommen, ist fast nicht möglich.
    System:
    Dell T20
    CPU Haswell Xeon E3-1224 v3
    Graka EVGA GTX 750 (1 GB)
    1 x 4 GB 1600 Mhz DDR3 ECC
    1 x SSD MacOS 10.11.6
    1 x 1 TB BackUP für CloneCopy
    Bootloader Clover
    Hallo an alle,

    sitze jetzt schon gefühlte Jahre daran mein System zum Laufen zu bringen, -ok sind eher Wochen...

    Ziel ist es auf meiner in der Signatur genannten Hardware macOS El Capitan (aus dem App-Store geladen) mit Windows X im Dualboot auf die SSD zu packen.
    Der Bootloader soll nach Möglichkeit auf der SSD liegen und nicht auf einem USB-Stick, ist nicht so umständlich.

    Wenn ich alles richtig verstanden habe was ich gelesen hab, wird die komplette Hardware des T20 unterstützt, inklusive der IGP HDP4600 (phlash), und läuft zu 100% stabil.

    Habe alle möglichen Anleitungen / Tipps etc. befolgt (siehe Liste).
    - Dell PowerEdge T20 - Triple Boot Wunder
    - Ein Fast perfekter Hackintosh wie von Cheesy hier geschrieben.
    - Installation von OS X Yosemite mit Clover, die auch mehrfach genannt wird
    - Installationsanleitung für OS-X 10-11 DP1 (EL Capitan) mit Ozmosis oder Clover (Aktuell kein Chamelon oder Chimera support).
    etc.

    Mir auch die Anmerkungen, Screenshots und Downloads von allen, -insbesondere von phlash, Cheesy und al6042 zu Gemüte geführt und dass ganze mehrfach.

    Die config.plist von Cheesy mit den Zeilen (HDP4600) von phlash erweitert, es mit der org. generierten von Clover probiert etc., aber alles ohne Erfolg und es will nichts funktinieren...

    Habe es bis jetzt nur einmal (nach mehr als dutzenden Versuchen und Konfigurationen) geschafft zur macOS Installationsroutine zu gelangen, doch dann wurden mir leider keines meiner Laufwerke angezeigt und konnte nicht installieren.

    Über Hilfe Eurerseits würde ich mich wahnsinnig freuen, da ich jetzt mit meinem Latein am Ende bin und nicht mehr weiter weiß.

    Würde mich natürlich auch bereit erklären, das Einverständnis aller Beteiligten vorausgesetzt, eine ausführliche Anleitung zur detaillierten Schritt für Schritt Installation des T20 zu schreiben, -inklusive Bios-Einstellungen, benötigter Kexte, Clover-Einstellungen, benötigter zusätzlicher Progamme, der angepassten config.plist etc. (halt alles was man braucht!), mit dem jeder klarkommt.

    Vielen Dank im Voraus und Grüße

    KappoM

    P.S.: Ich hoffe auf Eure Unterstützung, vorallem derjenigen, die es erfolgreich hinbekommen haben. Bin der Meinung man muss das Rad ja nicht nochmal erfinden...

    Hardware:
    Dell T20
    CPU:Intel Xeon E3-1225 v3
    Grafik:Intel IGP HDP4600
    RAM:4x 8GB Crucial Ballistix Sport 1600Mhz DDR3 nonECC
    SSD:1x Crucial MX200 500GB (SATA 1)
    HDD:2x 4TB WD-Red (SATA 3+4)
    Optisch:Samsung SN-208FB (SATA 2)
    Bootloader:Clover (Clover_v2.3k_r3330)
    Bootstick:8GB -USB 2.0
    macOS:
    10.11 - El Capitan (App-Store Download)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mankalib“ ()