Beiträge von al6042

    Mit der HD6870 sollte High Sierra noch funktionieren.


    Wenn du von vorne anfangen möchtest, solltest du ggf. mal folgende EFI dazu testen.

    Dateien

    • EFI.zip

      (4,46 MB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Das ist nicht so einfach, da wohl mindestens der FakeSMC und der RealtekRTL8111 im System installiert sind.

    Diese müssen erstmal von dort auf die EFI verschoben werden.


    Dazu müssen wir mal sehen, welche Kexte hier tatsächlich zu viel sind.

    Das funktioniert am besten im Systembericht, im Bereich Software, indem du den Punkt "Erweiterungen" anklickst und wartest bis die Liste gefüllt wird.

    Dann klickst du auf die Tabellen-Überschrift "Erhalten von" zweimal, sodass die Sortier-Reihenfolge mit "Verifizierte Entwickler" beginnt.

    Zwischen "Verifizierte Entwickler" und "Apple" wird es eine Reihe von Kexten geben, die mit "Unbekannt" oder "Nicht Signiert" gekennzeichnet sind...


    Bitte erstelle davon einen Screenshot und poste ihn hier als Dateianhang.

    Der Screenshot beinhaltet nicht die komplette Meldung.

    Kannst du diese Bitte als Text-Datei anhängen?


    Für den ALC662 musst du in deiner config.plist, unter "Devices"->"Audio"->"Inject", einen der folgenden Werte anstatt dem Wert 1 eintragen... 5, 7, 11, 12 oder 13...

    Bitte alle mal durchtesten und dabei nach jeder Änderung der config.plist auch neu starten, damit die Änderung auch zum Einsatz kommt.


    Dann sollte der VoodooHDA auch nicht mehr benötigt werden.

    Wow...

    Diese EFI ist zum Teil komplett überladen und auf der anderen Seite fehlen wichtige Kexte, die wahrscheinlich direkt ins System installiert wurden.


    Warum aber der Haken bei "FixDarwin" nicht hängen bleibt, kann ich nur raten.

    Liegt vielleicht an der uralten Clover-Version (3423) und dem Einsatz eines zu neuen Clover Configurators.

    Es wird nur die config.plist im Ordner /EFI/CLOVER genutzt.

    Der Inhalt von EFI-Backup ist nur eine Sicherung und sollte das auch bleiben.

    Die Datei unter SystemProductName ist auch nur eine leere Hülle, die nicht zum Einsatz kommt.


    Zippe doch bitte mal deinen EFI-Ordner, ohne das Verzeichnis /EFI/APPLE, und poste die Datei hier als Anhang.

    Die Root-Partition ist der Bereich, in dem dein eigentliches System liegt:


    Diese ist automatisch gemountet, sonst könntest du garnicht arbeiten... ;)

    Es macht auch mehr Sinn per Finder in den Ordner /EFI/CLOVER, auf der versteckten EFI-Partition zu wechseln und von dort aus die config.plist per Clover Configurator zu öffnen.

    In der neuen config.plist sitzt unter "Acpi" der Haken bei "FixShutdown".

    Eventuell benötigst du diesen für dein Board nicht und solltest den mal per Clover Configurator deaktivieren.

    Natürlich nicht vergessen die config.plist vorher in den Clover Configurator zu laden. ;)


    Um dir beim Audio-Problem zu helfen, müssten wir wissen, welcher Audio-Codec auf dem Board verbaut ist.

    Da die Online-Infos zu deinem Board eher als "nicht existent" zu bezeichnen sind, müsstest du die Infos per folgender Anleitung auslesen -> 5. Welche Hardware wurde in meinem Gerät verbaut?

    Hi,

    das klingt als ob die geänderte config.plist nicht wirklich zum Booten genutzt wird.

    Hast du mehrere Festplatten im System, sodass du vielleicht die falsche config.plist editiert hast?

    Befindet sich Clover in der versteckten EFI-Partition deiner macOS-Platte und gleichzeitig auf der Root-Partition der gleichen Platte?

    Welche BIOS-Version nutzt dein Board?

    Das sind Ergebnisse von FileSystemChecks.

    Achte mal auf das Datum der Erstellung, dann lösche sie.

    Wenn die nach mehreren Reboots wieder auftauchen, hast du wohl ein Thema mit einer deiner Festplatten.

    Dann solltest du dich wahrscheinlich langsam um einen Austausch bemühen.