Posts by BigHackintosh

    Download-Fritz Berechtigte Gründe, aber zwischen konstruktiver Kritik und zwischen Stänkern liegen halt nochmal Welten. Wenn Kritik sachlich ist, dann kann man auch darüber diskutieren. Eine 1:1 Übersetzung wird ohnehin nicht durchgängig möglich sein, da man in Deutschland immer noch für sein Geschreibsel selbst verantwortlich ist.


    Wenn man einen Verbesserungsvorschlag hat, gibt es hierfür auf Github den entsprechenden Platz wo man so etwas mitteilen kann. In meinem Thread hier wollte ich nach hilfsbereiten Leuten suchen und nicht grundsätzlich jeden Absatz der Übersetzung durchsprechen.


    Mein Anspruch liegt auch nicht darauf die 1. offizielle übersetzte Anleitung zu werden, sondern Leuten zu helfen und beim Projekt etwas Spaß zu haben. Da ich im Moment alleine bin, wird erstmal alles grob übersetzt und dann im Anschluss überarbeitet. Aussagen wie „Clover-Müll“ etc. werden dabei auch geändert werden. In einer Anleitung soll es ja nicht darum gehen, irgendeine Software zu verdammen oder zu polarisieren, sondern den Gebrauch eines Gegenstandes zu beschreiben.


    Ich übersetze hier nicht die Autobiografie der Programmierer, sondern eine Anleitung zu einer Software. Daher liegt der Fokus auf Lesbarkeit und Neutralität.


    Warum die anderen Autoren der anderen Übersetzungen die Anleitungen komplett zerpflückt und nahezu jeden Text geändert haben, hat mich ehrlich gesagt nicht interessiert. Ich kenne deren Gründe nicht.


    Erdenwind Inc. Welche Fehlermeldung erhälst du denn?


    Grüße

    Patrick

    Vielen Dank für den Hinweis, jedoch gibt mir die Lizenz das Recht den Text so abzuändern, wie es mir zusagt. Darüber hinaus wird im offiziellen Guide sogar davon geschrieben, dass es bei Übersetzungen zu Änderungen kommen kann:

    Quote

    And note that these translations are subject to authors preferences, translation changes and human errors. Please keep this in mind when reading as they're no longer official Dortania guides.

    Aber anstelle zu stänkern, kannst du dich gerne auch beteiligen ;-)

    Jede Hilfe ist willkommen (egal wie groß diese sei) und sofern du bereits über einen GitHub-Account verfügst, bist du eigentlich jederzeit dazu in der Lage auszuhelfen.


    Für das Projekt empfiehlt es sich, da hier mit Markdown, Git und VuePress gearbeitet wird, die installation der folgenden Programme:

    Der beste Weg, um "Commits" zu testen, ist sich Node.js zu installieren und mittels npm install alle Abhängigkeiten zu installieren. Mit npm run dev startest du einen lokalen Webserver, mit welchem du dich verbinden und deine vorgenommenen Änderungen begutachten kannst.

    Schritt-für-Schritt-Anleitung

    • Klone das Projekt auf die lokale Platte
    • Installation der notwendigen Programme:
      • Git
      • Node.js
      • Typora
    • Baue die Seite:
      • npm install (um alle Abhändigkeiten zu installieren)
      • npm run dev (Vorschau der Seite)
        • Aufruf im Browser über http://localhost:8080

    Nun kann du Typora öffnen und das Projektverzeichnis aufrufen. Falls Typora nicht bekannt sein sollte - es handelt sich um einen Editor im Markdown Format und zeigt direkt die Formatierungen an. Jegliche Änderungen die man speichert, werden sofort im Browserfenster angezeigt. So kann man sein Ergebnis direkt begutachten und ggf. Fehler ausbessern.


    Sobald man seine Arbeiten abgeschlossen hat, können diese mittels "git commit" ins Projekt übernommen werden. Sollten noch Fragen auftreten, dann natürlich gerne wieder an mich wenden.


    Alternativ kann man natürlich auch über entsprechende "Issues" Verbesserungen, Grammatik- und Rechtschreibfehler melden. Diese Hilfe ist natürlich auch gerne gesehen :)


    Viele Grüße

    Patrick

    Hallo,


    ich bin im Moment dabei Dortania's OpenCore Installationsanleitung in unsere Sprache zu übersetzen und wollte allgemein in die Runde fragen, ob der ein oder andere mit etwas Zeit unter euch ist, der eventuell auch die Lust hat hierbei zu helfen.


    Das Projekt selbst steht bereits schon und kann unter https://github.com/netbuild/OpenCore-Install-Guide eingesehen werden und sieht am Ende dann wie folgt aus: OpenCore Installationsanleitung


    Die gesamte Anleitung ist in mehrere einzelne Projekte unterteilt, welche zusammen nachher das endfertige Handbuch ergeben. Erstellt wird die Anleitung mit Markdown, VuePress und wird letztlich auf Github veröffentlicht.


    Viele Grüße

    Patrick

    Als Teammitglied sollte nicht die eigene Persönlichkeit in den Vordergrund gestellt werden, sondern das gelebt und vertreten werden, was im Team als Leitlinie zu Hilfestellungen

    Das ist ja alles gut und schön, aber ich bin nicht bei der Teambesprechung/Diskussion dabei gewesen. Ein technisches Forum lebt von Hilfesuchenden und Hilfeleistenden und das sollte man erstmal berücksichtigen. Ich wollte hier nur einer Person helfen die offenkundig Probleme damit hat, die Thematik zu verstehen. Nicht jeder da draußen besitzt die Fähigkeit jegliche Dinge auf diesem Erdball zu verstehen und viele sind auch der englischen Sprache nicht mächtig - und darüber hinaus sind es doch schon etliche Informationen die es da zu bewältigen gibt. Einige Menschen sind halt technisch begabt, andere sehen ihren Stärken auf anderen Gebieten entgegen.


    Wenn ein Mensch hier schon sagt, dass er mit allem absolut überfordert ist, wird es ihm auch nicht helfen wenn man ihm irgendwelche Links vor den Latz knallt und dann noch 2-3 tolle Ratschläge um die Ohren feuert. Man möge mich altmodisch nennen, aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul und man sollte bei Hilfe nicht wählerisch sein.


    Meine Auffassung dieses Forums war, dass man Menschen die der Materie nicht mächtig sind hilft. Ich wusste nicht, dass ich hier irgendwelche Leitlinien zu befolgen habe und man hier jeden Benutzer zum Informatiker ausbilden soll. Ehrlich gesagt ist es auch das erste Mal in meinem Leben das jemand um die Ecke kam und mich kritisierte, wenn ich jemandem helfen wollte.


    Aber man lernt halt nie aus und wenn ich das nächste Mal in der Feuerwehr zum Einsatz gerufen werde, werde ich am Einsatzort demjenigen der den Notruf gewählt hat genauestens erklären, dass er hier nicht den Anspruch auf einen vorgefertigten Feuerwehrwagen erheben kann, sondern sich die Anleitung zum Bau gefälligst durchlesen, das Teil dann bauen und sein Feuer selbst löschen soll.

    Nicht streiten bitte, dass bringt diesem Forum und auch dem Hilfesuchenden nichts und zu Zeiten von Corona ist es das Letzte, was ich möchte. Wenn es hier irgendwelche Richtlinien zur Art und Weise der Hilfe gibt und die sich mit dem Vorgehen überschneiden, wie Leute hier zu helfen versuchen, dann sollte sowas irgendwo anders thematisiert werden.


    Es wäre jedoch toll, wenn jemand Published nun dabei helfen würde sein Catalina zum Laufen zu bringen.

    LuckyOldMan ich diskutiere nur ungern darüber, wie man anderen Menschen hilft, denn Hilfe ist Hilfe und wie weit dabei jeder gehen möchte, sollte demjenigen selbst überlassen werden. Aber ich akzeptiere natürlich deine Aussage und wenn dies hier im Forum nicht gerne gesehen ist, dann ist das eben so. Ab hier kannst du ja übernehmen und ihm erklären, wie er den Mist von Clover in seinem Catalina los wird.


    Damit bin ich hier raus und melde mich im Forum ab und bedanke mich auch nochmal für die Hilfe, die ich hier erhalten habe.

    Also die Angabe der BIOS Version findest du nicht auf dem Gehäuse, sondern nur im BIOS selbst. Um dieses auf die neuste Version zu flashen, sollte dein Hersteller dir auf seiner Webseite die entsprechenden Versionen zur Verfügung stellen.


    Hierzu bräuchte man die genaue Bezeichnung deines Rechners (Typenschild auf dem Gehäuse). Beim „flashen“ des BIOS sollte man sehr behutsam durchführen - beim Fehler ist erstmal Ende und nix geht mehr. Eventuell solltest du hier jemanden vor Ort zu Rate ziehen, der sowas schonmal gemacht hat.

    Hier eine geänderte EFI... bitte teste es mit der und sag mir dann, ob die Catalina Partition dann angezeigt wird.


    EDIT: Wenn dir nun die Partition mit Catalina angezeigt wird und du davon booten kannst, muss du noch Catalina vom restlichen Müll befreien, den Clover & Co. hinterlassen haben. Wie das geht, findest du wiederum unter folgendem Link: Clover conversion


    Ich werde dann auch langsam mal in die Falle gehen und schaue morgen nach der Arbeit wieder rein :)

    Files

    • EFI.zip

      (9.23 MB, downloaded 18 times, last: )

    Sieht doch schon gut aus... hast du deinen Stick mit deinem Installer auch im Rechner stecken? Wenn nein, den dann noch in einen freien USB Port (zusätzlich zu dem OpenCore Bootstick) stecken und mit der Installation beginnen.


    Wenn du noch keinen macOS-Installer Stick hast, dann solltest du jetzt hier weiterlesen: OpenCore-Install-Guide


    Wenn nachher beide Sticks im PC stecken und du mit mit OpenCore bootest, sollte ein weiterer Menu-Punkt erscheinen und du kannst macOS installieren. Danach packst du die EFI, welche du jetzt auf dem OpenCore-Stick drauf hast in die EFI Partition, welche dir macOS bei der Installation anlegt. Danach kannst du dann ohne Sticks den Rechner starten.

    Das erste ist eine Warnung, weil zum aktuellen OpenCore ein entsprechender Kontext in der config.plist fehlt. Deswegen hält der Rechner nicht an. Der Fehler ist die 2. Meldung (Failed to Bootstrap IMG4 values).


    Ist bei dir noch secure boot im BIOS aktiviert? Wenn ja, dann deaktivieren und auch sonst noch die BIOS Einstellungen entsprechend der Anleitung von Dortania korrigieren.

    kaha das hat nichts mit davonlaufen zu tun, sondern clover ist inzwischen ein Konstrukt aus einem Sammelsurium an zusammengeklautem Code, "Gemurkse" und der Nutzung von Zombie-Code. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der Bootloader überhaupt nicht mehr funktioniert. OpenCore setzt an ganz anderen Punkten an und lässt grundsätzlich macOS - mal vom injizieren der Kernel Extensions - absolut in Ruhe.


    Natürlich darf man Clover nutzen, wenn man gut damit klar kommt, aber ich gehe mal stark davon aus, dass OpenCore das zukunftssichere System hat. Würde mich auch nicht wundern, wenn Clover bald fürs booten von macOS den OpenCore Code einsetzen würde.