Posts by GerhardM

    msart Klar, die CA-1 runter (south), vorher den 17-mile drive bei Pacific Grove/Monterey gefahren; die 11,25$ waren so ziemlich das billigste, was ich auf der Reise bisher ausgegeben habe ;-)


    Heute gehts von LA nach San Francisco, über die Autobahn, dann wird San Francisco unsicher gemacht ;-)


    Surfen am Rodeo Beach steht leider nicht auf dem Programm, denn Surfen machen meine müden Knochen nicht mehr mit 🙃

    … weil ich vorgestern den macOS trail an der Westküste Kaliforniens entlang gefahren bin, von Monterey über Big Sur, an El Capitan vorbei nach Ventura😎



    Edit: Beim El Capitan habe ich mich wohl vertan, ich dachte ich hätte ein Hinweisschild gesehen, aber der El Capitan liegt weiter im Landesinneren 🙄

    julian91 Danke, jetzt klappt es hier auch. Weißt Du, ob die eigentlich interessante Option, nämlich die zusätzliche Nutzung der Ultraweitwinkelkamera als Draufsicht auf den Schreibtisch, nur unter Videokonferenzapps klappt, oder wie man diese Option aktiviert?

    Ich habe mein iPhone 13 mini soeben auf IOS16 Beta 2 upgedatet. Mein Hackintosh läuft als iMac 19,1, u.a. mit Ventura 22A5311f.


    Weiß jemand, ob "Continuity Camera" unter Ventura auch mit einem Hackintosh als iMac funktioniert, oder geht das nur mit einem Mac Book (pro)? Wenn ja, wie?


    Danke schon mal im voraus ;-)

    Hubert1965 Ich selbst habe auch mit Clover angefangen und irgendwie mit der Hilfe dieses Forums zum Laufen gebracht. Dann aber habe ich eine OC EFI selbst gebaut, und es bis heute nicht bereut.


    Anleitung war der Dartonia Guide, der oben schon mehrfach verlinkt wurde. Als Editor habe ich PROPERTREE.


    Auch ich habe zuerst gedacht, oh Mann, das ist viel zu umfangreich und zu kompliziert. Zum Glück ist mein Englisch gut genug, um alles zu verstehen. Und natürlich muss man Zeit und Geduld mitbringen und den Guide bis zum Ende durcharbeiten und die EFI Stück für Stück weiterbringen. Ein paar Einstellungen aus der Clover EFI konnte ich übernehmen.


    Ich empfehle Dir, das auch so zu machen.


    Natürlich kann man auch mit dem OCAT Tool starten. Das OCAT Tool ist geil, vor allem aber, wenn man die Grundstruktur der EFI, vor allem der CONFIG.PLIST zumindest einmal selbst erstellt hat. Eine gewisse Grundkenntnis der CONFIG.PLIST ist extrem hilfreich für das Verständnis für weitere evtl. notwendige Änderungen oder Anpassungen, die garantiert im Laufe der Weiterentwicklung des macOS kommen.


    Just my 2 cents…

    Hubert1965 Ich verwende je eine SSD für Catalina, Big Sur, Monterey, Ventura und Win11 und kann beim Starten auswählen, in welches System gebootet werden soll. Mein System ist hier beschrieben, inkl. EFI (Clover und OpenCore). Kannst ja mal schauen, ob Dich meine Beschreibung weiterbringt. Falls Du die EFIs ausprobieren willst (Z390 Chipsatz), musst Du Deine Seriennummern eintragen. Auch die USB Ports müsstest Du natürlich neu mappen, denn die in den EFIs verwendeten USB...kext Dateien habe ich auf das Board abgestimmt.

    KarateAndi Ich teste eine angepasste config.plist immer mit dem Tool ocvalidate, das für die jeweilige OC Version im download Package mitgeliefert wird. Erst ocvalidate ins Terminal ziehen, danach die config und dann Enter drücken. Alternativ mit OCAT, denn da ist das ocvalidate integriert.


    Hast einen solchen Check gemacht?


    Ansonsten macht es Sinn, hier die EFI (ohne Seriennummern) zu posten, damit man mal einen Blick reinwerfen kann.

    Mit der neuesten Version von OC 0.8.2 und zurückgesetzten Quirks AvoidRuntimeDefrag und ReleaseUsbOwnership läuft meine Ventura auch. Danke an die Devs auch von mir!


    Ich frage mich aber, warum konnte ich auf meinem Z390 Board unter der älteren Version von OC 0.8.2 und den beiden geänderten Quirks Ventura installieren?? :/

    KarateAndi Ich habe es seinerzeit auch erst eine Clover EFI "gebastelt", mit Hilfe von den kompetenten Kollegen hier im Forum, besonders das Framebuffer Patching hatte es in sich. hackmac004 erinnert sich vielleicht ;-)


    Dann aber wollte ich auch eine OC EFI haben, da viele meinten, OC sei der bessere Bootloader. Ich habe mich STRIKT an den Dortania Guide gehalten, und habe die EFI von Null an zusammengestellt. Ok, nahe Null, denn ich konnte die Framebuffer Daten übernehmen und war nach ca 3h konzentrierter Arbeit fertig, und die OC EFI lief auf Anhieb.


    Es hat mir viel gebracht, die EFI selbst zu machen. Ich bin zwar noch immer eher ein Viertelwissender, konnte bisher aber praktisch alle Probleme und Aufgaben, manchmal durch Nachvollziehen von Erfahrungen und Tipps hier aus dem Forum, selbst lösen ;-)


    Seit ich eine OC Variante habe, aktualisiere ich immer die Clover EFI und die OC EFI, wenn es Updates gibt.

    schmalen Ich verwende das SMBIOS iMac19,1 und SecureBootModel j185, was eigentlich zum iMac20,1 gehört. Als ich das Apple Secure Boot eingerichtet habe, hätte zum iMac 19,1 eigentlich die Einstellung „default“ gepasst, aber im Dortania Guide stand drin, wenn ich mich recht erinnere, das man „default“ nicht nehmen soll, weil die Devs dahinter noch Anpassungen vornehmen würden, lieber ein Model nehmen, das nahe dem eigenen Mac ist. Also habe ich j185 genommen, und damit alles erfolgreich eingerichtet.


    @all

    Mit Clover 5146 startet Ventura, aber damit einrichten konnte ich es nicht ;-)

    ÜBERRASCHUNG ;-)



    Ich konnte mein Z390i Board überzeugen ;-)


    Wesentliche Einstellungen waren:


    OC 0.8.2 mit nightly Kexten

    AvoidRuntimeDefrag auf false

    ReleaseUsbOwnership auf true


    Ich habe erst die jüngste Beta von Monterey auf einer externen FP installiert, dann mit AnyMacOS macOS 13 beta runtergeladen und drüber installiert.


    Gestern hing die Geschichte (s. Posts weiter oben), und ich hatte schon die Hoffnung aufgegeben, da mein System mit AvoidRuntimeDefrag auf false weder Monterey noch BigSur laden mochte, aber mit ReleaseUsbOwnership auf true ging dieser Test dann doch.


    Also habe ich mit den oben genannten Parametern erneut die Ventura Installation angestoßen. Einmal habe ichs abgebrochen und erneut gestartet, da es einfach nicht weiterging, und als ich eben nachschaute, tada, schaute mich der Ventura Hintergrund an :-)


    Edit

    Auch meine Graka (RX570 8GB) wird erkannt. Bluetooth und WLAN (über eine BCM94360CS2 auf m.2 Adapter) funktionieren auch, dementsprechend auch Airdrop (bidirektional), ebenso Sidecar. Bei Universal Control bin ich noch nicht sicher, es läßt sich zwar alles einstellen, aber ich sehe die Maus auf dem iPad noch nicht, obwohl sie über den Rand des Hauptdisplays wegschiebbar in Richtung iPad ist. Bluetooth scheint besser zu laufen, keine Hakler, wie ich sie bei den anderen macOS Systeme manchmal beobachte.

    GerhardM


    Um das problem zu lösen brauch du die aktuelle OpenCore 0.8.2 version https://dortania.github.io/bui…iewall=true&version=0.8.2

    OSX-Einsteiger Mit dem Update auf OC 0.8.2 rennt er zwar ein paar Schritte weiter, bleibt aber wieder hängen, und zwar hier:



    Ich habe es dann mit Clover 5146 versucht, auch mit AvoidRuntimeDefrag auf false. Damit lief er schnell weiter bis zum Reboot, und ich dachte schon, jetzt gehts, aber das Rebooten stellte sich als Bootschleife heraus :-/