Posts by centris

    Hi Florian,
    ich habe ein update mit Hilfe von rubenszy versucht. Leider lässt sich mit meinen kläglichen Kenntnissen kein Installationsstick sauber erstellen. Ich werde, da ich auf den Rechner beruflich angewiesen bin, das System so wie es ist lassen.
    Vielleicht traue ich mich später im Winter noch einmal an einen ganz neuen Rechner mit anderem Board das hoffentlich nicht so schwierig zu installieren ist. Irgendwas idiotensichereres.

    Für mein x79 muss man wohl schon mehr drauf haben als ich greenhorn auch nur ansatzweise habe ;-)


    Clover Systemkonfigurationen sind für mich ein Buch mit 7 Siegeln. ich habe im Wiki und im Forum gelesen, aber ich verstehe es nicht so, das ich weiss was ich tue und was das für Auswirkungen hat.
    Es ist mehr ein trail und error als strategisches Vorgehen was ich da mache.
    Falls eine sehr performante Hardwarekombi doch zu schwer zu installieren sein sollte, lande ich womöglich doch beim originalen Apple oder einem PC weil ich eben beruflich drauf angewiesen bin.


    Schade drum, aber ich habe leider auch nicht so viel Freizeit mich nächtelang in die Materie einzuarbeiten. Dafür bin ich leider nicht computeraffin genug und mir fehlt etwas Verständnis für die Details des Ganzen.
    Gruß
    Sönke

    Ja klar, macht mehr Sinn..
    Gibt es eine aktuelle Anleitung uzum Erstellen eines HighSierra Sticks hier die mit meinem Board klappen könnte?
    Mit Sierra hatte ich ja tierisch Probleme einen Bootfähigen Stick zu erstellen. Daher auch diese komische iMac Geschichte in meinem EFI Ordner.
    Oder soll ich den EFI Ordner von meinem funktionierenden Sierrastick einfach in den Highsierra stick kopieren?


    EDIT: Geht eigentlich ein Update von jetz 10.12.5 auf 10.13.6.02?
    Oder muss ich eine Neuinstallation auf einer neuen SSD machen?


    EDIT 2: Einen HighSierra Stick habe ich mittels Terminal erstellt bekommen. Nun bin ich mir nicht sicher, welche Clover Version bei meiner Hardwarekombi richtig ist und was ich alles anhaken soll wenn ich Clover Installiere damit der Stick auch bootfähig wird. Vielleicht mag @rubenszy mir noch nen Tipp geben wenn er Zeit hat?
    Vielen Dank im Voraus...

    Tja, wenn ich das mal wüsste, Der Ordner ist so im Laufe der Zeit mithilfe diverser Leute hier im Forum gewachsen.
    Ich hab eleider zuwenig Ahnung von der Materie und habe mich eher von den Kolegen hier fernsteuern lassen.
    Als dann teilweise Dinge gar nicht liefen, habe ich es mit Trail and error versucht. Die imac Geschichte war ein Resultat dieser Blindversuche...

    Herzlichen Dank, wobei ich noch unter 10.12.5 arbeite. Capture One zickt wohl unter 10.13 gewaltig herum.
    Und ich weiss auch nicht, ob ich mir mit nem Update auf 10.13. wieder den fiesen USB3 Blues einfange.
    Da lief bei Update auf Sierra ja gar nichts mehr...

    Herzlichen Dank @floris, weisst du wie es insbesonders mit der Kompatibilität von Photoshop steht?
    Mein letzter, nicht unbedingt aktueller, Wissensstand war, das PS eher besser auf Nvidia zugeschnitten sei.
    Muss man bei Grafikkarten tausch irgendwelche Kexte mit tauschen oder was anderes beachten??
    beste Grüße
    Sönke

    Die Auslastung!
    Die Temperaur zeigt das Tool ja super an....
    Ich hatte eben eine alte große Datei mal bischen gequält und das CPU-LED Tool blinkte ab und zu gelb und nur ein bis zwei mal Rot bei dem einen oder anderen Kern..


    Edit: mir ist eine ganz interessante Seite einer Firma die PC Workstations verkauft über den Weg gelaufen.
    Ein Interessanter Test bzgl. der Anzahl der CPU Kerne. Leider war kein Xeon mit im Vergleich, aber man sieht, viel hilf nicht immer viel...
    https://www.pugetsystems.com/l…K-i5-8600K-i3-8350K-1057/


    Oder etwas neuer zu CC2018: https://www.pugetsystems.com/l…-2-vs-Intel-8th-Gen-1136/https://www.pugetsystems.com/l…K-i5-8600K-i3-8350K-1057/


    Und ein Vergleich der Vega gegen die Ge force GTX 1080:
    https://www.pugetsystems.com/l…-vs-AMD-Radeon-Vega-1197/

    Vielen Dank @rubenzy und @floris
    ich hatte es zuerst mal auf 45 und 1,35V probiert.


    Dann startete er zwar in Clover und dann in OSX, aber kurz vor dem Ende des Bootvorgangs wurde der Schirm schwarz und er startete neu.


    Das ging so 3x und ich habe die endlosschleife abgewürgt und die Werte etwas runter gesetzt. Nun scheint es zu klappen. Ich habe gerade keine fetten Bilder zu bearbeiten, aber ich werde mal die Einstellungen so lassen und Beobachten, ob es Abstürze gibt.


    Kann ich im HWmonitor eigentlich sehen, wie sehr die CPU zu schwitzen hat? Man sieht ja nur die eingestellte Frequenz. Oder geht das mur mit dem CPUled tool?


    So sieht es im Bios jetzt aus. Ist da irgendwo noch was falsch eingestellt?
    Vielen Dank euch allen!



    :facepalm: Autsch...
    wer bis 6 zählen kann ist klar im Vorteil.......
    Wird zeit für die Heia, die Hitze hat die Birne weichgekocht....


    EDIT:
    Das Wetter ist abgekühlt heute und ich kann wieder bis 6 zählen...


    Eine Frage zum Thema Übertakten:


    Was kann im dümmsten Fall passieren, wenn ich das mache? Rechner fährt nicht mehr hoch?


    Ich habe noch nie in den Tiefen eines Bios gewühlt. Bevor ich meine Mühle kaputtspiele frage ich lieber nocheinmal:


    Den Frequenzfaktor setze ich hier auf 45? oder lieber erst einmal nur 42?


    und die Vcore hier?


    Muss ich dann auch den Speicher höhersetzen? Meine RAMs haben laut datenblatt was bei 1888. Oder können die Steckplätze des MoBo nicht schneller?
    Wenn ja, dann hier?


    Alle anderen Parameter lasse ich erst einmal wie sie sind?


    Ein bischen Schiss habe ich ja, das ich da was kaputtfummel... :S

    herzlichen Dank für die Hilfe.
    Ok übertakten sagtst du? geht da die stabilität nicht flöten?
    Stellt man das im Bios ein? Habe mich da bisher noch nicht rangetraut.
    Grafikkarte dürfte ja eigentlich nicht so ein Akt sein zu wechseln....
    Da gehe ich aber erst bei wenn ich das aktuelle Projekt abgearbeitet habe undetwas Zeit zum basteln habe.

    Dankeschön @macdesignerin ja halte mich gerne mal auf dem Laufenden. Wenn ich darf melde ich mich mal dann später bei dir und hole mir ein paar Tipps für den Nachbau.
    Quark Xpress! tja da bin ich raus. habe seit der Version 5 nicht mehr mit gearbeitet. ;)


    @rubenzy ja ich hatte mal mit Win geliebäugelt. da mich die Maschinen bei einem Kunden in Wolfsburg echt umgehauen haben.
    Aber die kosten eben auch richtig Geld und ich habe von Windows eben weniger als Null Ahnung.
    Da wäre ich immer auf Hilfe eines ITlers angewiesen. Und die fiesen Eigenarten von PS unter Windows die ich weiter oben beschrieben habe, hielten mich dann doch davon ab...


    EDIT: Zum installieren des HWmonitors habe ich eine Frage:
    Es sind 2 Applikationen im Installpaket. Welche nehme ich am besten?
    Und soll ich die mitgelieferten Kexte lieber erst mal aussen vor lassen?
    vielen Dank

    Ja du sagst es. Die schleppen da alten OS Classic Mist von 1992 mit herum. Aber unter einer mittelmäßigen Win- Dose ist es auch nicht besser.
    Man braucht auch unter win teure Hardware damit PS rennt. Aber leider ist es der Standard in unser Branche.
    Da ist Affinity, obwohl noch in den Kinderschuhen, schon richtig flott...
    Ich hoffe das das von den Hobbyanwendern gut angenommen wird, und Adobe den Gegenwind verspürt.
    Die sollen sich mal anstrengen müssen...
    Das heisst Also eher weg vom Xeon mit irgendwas bei 2100Ghz und hin zu i7 mit fast 4 GHZ
    und den schnellsten Ram den man bekommen kann und davon möglichst viel < 128GB
    Und die nächsten Photoshop Versionen werden wahrscheinlich noch mehr von schnellen Grakas profitieren..

    vielen Dank an euch, Ihr seid mir eine große Hilfe!
    Den HW Monitor werde ich mir mal wenn etwas Ruhe eingekehrt ist installieren.
    Mein 3930k ist selten über 300% in der Aktivitätsanzeige. Trotzdem lahmt die Kiste bei fetten 16bit PSDs
    Alleine das sichern einer großen 16bit Datei dauert schon ewig. Trotz schneller SSD und 64 GB RAM...

    Danke @macdesignerin und floris. Tja Qual der Wahl...


    Du hast im screenshot einen CPU Test laufen, ist das ein OSX Bordmittel? oder Fremdsoftware? Woher kann ich noch sehen ob der RAM oder die CPU der Flaschenhals bei mir ist?
    Eine CPU Auslastung von 148% z.B. in der Aktivitätsanzeige sagt mir irgendwie gar nichts.
    Jedenfalls sieht dein Rechner schön kompakt aus. Ist da noch Platz für 1-2 weitere Festplatten?

    Hmmm...
    dann frage ich mich ob ein Xeon W mit 18 Kernen für 2500€ dann bei Photoshop so viel bringt. Beim Rendern im 3d Bereich sicher sinnvoll aber das kommt bei mir nicht in Frage.
    Photoshop kann meines Wissen nach nicht mit mehr als mit 6 Kernen arbeiten.Oder ist das wissen inzwischen überholt?
    Sollte ich mich lieber auf möglichst viel Ram, ne gute GraKa und dann doch eher ne hohe Taktzahl der CPU konzentrieren?


    Oder anders gefragt was wäre eine sinnvolle Motherboard Prozessor Kombi um mind 128 GB Ram anzusprechen?
    Ich meine sinnvoll im Sinne von einem Prozessor der schnell ist, aber nicht zu viele überbordende Eigenschaften besitzt die Photoshop womöglich gar nicht nutzt.
    Mein jetziger i7 kann auch kein Ecc aber ich habe trotzdem keine Abstürze in PS bzw. vielleicht einmal im halben Jahr gehabt.
    Gut die Kiste wird aber leider langsam lahm bei meinen Datengrößen....


    Ich würde gerne in Hardware investieren, die eben von der Adobe CC Suite auch richtig genutzt wird und die Photoshop richtig schnell macht...

    Warum werden in Workstations eigentlich oft die Xeons verwendet die meistens aber nur mit 2,3 Ghz oder weniger arbeiten? während ein i7 mit fast 4 Ghz arbeitet?
    Wieviele kerne kann PS eigentlich inzwischen ansprechen? ich kann mich an 6 erinnern. Ist das noch aktuell?

    @macdesignerein herzlichen Dank! das ist schon mal ne Ansage!!


    @rubenszy zum thema OSx oder Win, ja win wäre eine Vernunftehe und OSX ist die Liebesheirat.
    Ich habe bei Kunden schon an fetten Win-Stationen retuschjert und war von der Performance echt beeindruckt.
    Die kisten waren aber auch in der 20000€ Liga, da die auch als Renderknechte für CGI Aufgaben dienen.


    Allerding ist mir das Datenhandling unter Win ein Graus.


    Und ein No Go ist, das man unter Win den Anwendungsrahmen von PS nicht ausschalten kann. X(
    Wenn man ein PDF mit Korrekturanweisungen neben einer PSD sehen möchte hat man immer diese blöde Anwendungsrahmenfläche im Blickfeld.
    Also mich bremst Win bei aller schneller Hardware dann wieder aus. Arbeite eben seit Anfang der 90er mit PS unter Mac und kann mich irgendwie nur schwer an Win gewöhnen.
    Das geht soweit, das ich die blöde Windowstaste immer aus der Tastatur heraushebel, da ich sonst dauern darauf hau... :D