Posts by LilyBloom

    Hallo hallo! Ich melde mich wieder nach einiger Zeit zu diesem Thema!

    Dauerte etwas um wieder weiter daran zu Arbeiten da ich einen Umzug hinter mir habe, habe aber auch endlich Nachrichten über mein Problem:


    Wie schon berichtet war vor dem Umzug nichts drin mit testen usw. Jetzt nach dem Umzug habe ich mich mit Freunden über dieses Problem unterhalten und durch diverse Foren geschaut nach Nutzern welche auch dieses Problem ähnlich vor sich liegen gehabt haben.


    Viele Nutzer, sowie Freunde, haben mir beigebracht das ich dennoch über Clover unter dem Reiter CPU die Frequency in MHz, sowie den Bus Speed in KHz angeben muss. Das allein auch mit dem busratio boot flag.


    Meine CPU läuft nach angaben des BIOS und CPU-Z mit 4,1GHz und einer Bus Speed von 200MHz.(Laut BIOS ist es Standard, ich weiß das es leicht overclocked ist, will sich nicht ändern lassen, stellt aber kein Problem da laut anderen Nutzern.)


    Für mich also sind dies folgende Werte zum eintragen:
    Frequency MHz ergibt 4100 (MHz), Bus Speed ergibt 200000 (KHz). Der boot flag für mich dabei ist somit auch busratio=41, da meine CPU (laut BIOS und CPU-Z) 4,1GHz hat.

    Nach einem Reboot sind nun endlich Systemzeit sowie diverse timings unter den meisten Apps (GarageBand motzt nicht mehr, Latency ist nun okay, sowie VLC stottert nicht mehr mit der wiedergabe, etc) alle korrekt.


    Ich habe diese Einstellungen nach dem Okay mehrerer anderer Nutzer eingetragen und getestet.


    Ich hoffe das andere mit dieser Info auch ihr Problem lösen können, sollte deren System ebenfalls zu schnell laufen!

    Gerade alle getestet: Alle Riegel sind gut. Nur die ersten beiden Bänke sorgen dafür das kein POST erscheint.
    Sitze gerade auf 8GB mit den letzten beiden Bänken.




    EDIT: Wieder unter macOS sehe ich mit genannten Bootflags keinerlei Veränderungen.

    könnte das eventuell etwas auf dem Mainboard oder die CPU gekillt haben? Denn egal was ich mache, ob RAM Wechsel, CPU neu einlegen, diverse PCI Cards/GPU entfernen, es omg keinerlei POST.


    Nur die HDD LED bling einmal kurz, das war’s...



    Hier ein EDIT:

    Mittlerweile fand ich raus das eine Bank auf dem MB einfach nur zufällig mit dem Reboot starb, zumindest kein Post wen belegt.


    Dummer Zufall um ehrlich zu sein.

    Werde wohl demnächst ein neues MB holen müssen wenn ich diese nicht wieder funktional bekomme.


    Also sage ich mal "Alles okay soweit". :)

    Gut alles klar.


    Habe nun die 4 Core 8 Thread Kext genommen und beigetan, leider keinerlei Änderung.


    VLC stockt noch immer und Garageband hat noch immer sync Probleme.



    Einmal dabei gefragt, falls es zur Eintragung der CPU kommt:
    Ich habe vorhin mal nach meiner CPU geschaut. Bis außer das ich die TDP und Base Clock finde habe ich alle anderen Werte wie QPI, Type, Latency und SavingsMode und so weiter nicht gefunden.
    Ich hatte auch Bus Speed gefunden, allerdings in MHz (2600 MHz waren das meine ich), Clover mag aber nur kHz. Wie oder wo würde ich solch Sachen finden, wenn nicht bei AMD selber?

    Hallo,

    ich habe nach einiger Zeit bemerkt das bei meiner High Sierra installation die Systemzeit nach einiger Zeit vorgegangen ist, zu schnell vergeht. Hoffe auch das ich hier richtig bin mit diesem Problem, daher Entschuldigung sollte ich hier falsch gelandet sein... ^^

    Aufgefallen ist es mir original als ich Audio Probleme, sowie MIDI Sync Probleme in Garageband. Ich hatte erst VoodooHDA in Verdacht aber nach einigem rumsuchen und rumschauen laß ich das die Systemzeit zu schnell laufen würde und dies solch Probleme verursachen würde.


    Ich habe mir das nun einmal angesehen über den Tag und tatsächlich läuft die Uhr vor um ~1-3 Minuten innerhalb einer bis anderthalb Stunde.


    Ich nutze eine AMD FX-8350 Black CPU, liegt es eventuell an der CPU?



    Liebe Grüße

    Super, so bis jetzt ist alles okay hier. High Sierra ist auf der SSD, Die NVidia Driver sind vorhanden, also meine GeForce GTX 760 wird problemlos erkannt und gezeigt.

    Das einzige was jetzt noch fehlt ist Sound und die volle CPU, sowie Clover. USB 3 scheint auch funktionieren. USB Drives werden über USB 3 als Read-Only dargestellt, zumindest kann ich nichts auf USB 3 Sticks kopieren.


    Für die CPU, mein Verständnis darin ist das wenn ich cpus=1 aus den boot flags entferne ich meine CPU dann voll nutzen kann, diese dann auch in den System Preferences sehe? Oder muss ich für meine FX8350 noch etwas seperat dabei haben?

    Ach je! Der Vanilla Stick hat tatsächlich funktioniert!

    Allerdings muss ich auch sagen das ich kleine Änderungen mit an der config.plist vorgenommen habe.


    Ich habe mich ein wenig schlau gemacht im Netz über iMacs und High Sierra. Ich habe im SMBIOS den Mac zu einem iMac17,1 gestellt und auch den SATA Fix aktiviert. WhateverGreeen hatte ich auch entfernt als Test.

    ich habe diesen Stick mit diesen Einstellungen zum booten verwendet und bin gerade erfolgreich auf den High Sierra Desktop gebootet!


    Es sind einige grafische glitches vorhanden, Elemente im tray sind grüne Blöcke und das Apple Logo oben links fehlt. Auch gibt es ein wenig Screen Tearing mit einigen Animationen. Sonst schaut alles okay aus.

    Sound fehlt auch, als Output wird nur ein Sonos One gefunden von einem anderen Familienmitglied.

    iCloud scheint auch zu funktionieren, konnte mich problemlos anmelden.


    Ob noch weiteres nicht geht kann ich soweit noch nicht sagen.


    EDIT: Fotos vom System

    Gerade Enoch Stick aufgezogen mit UnSolid, Boot flags (-v nv_disable=1) angehauen und versucht zu booten. Ich bekomme allerdings diese drei Sachen (Anhang) nach einigen Sekunden. Nach dem dritten male kommt ein Attempting system restart...MACH Reboot.


    Habe gerade auch mit Windows nachgeschaut ob die SSD eventuell zu APFS umgewandelt wurde, ich kann allerdings nicht viel dazu sagen nur das es das Dateisystem HFS+ ist. Ob das nun APFS oder macOS Extended (Wie HS es wollte) weiß ich allerdings nicht, da kenne ich mich noch nicht so gut mit aus... :kichern:

    Nach einiger Zeit fand ich raus das der Stick den ich verwendet habe wohl nicht mehr so ganz okay ist, habe es mit einem anderen Stick versucht und kam bis zum High Sierra First Install.


    Habe meine SSD mit Journaled formatiert und HS installiert. Nach einem Reboot sehe ich nun auch die SSD im Enoch boot menü. Allerdings lande ich nun in einem schwarzen Bildschirm sobald ich die SSD auswähle, egal ob ich nach Verbose auch nv_disable=1 anfüge oder nicht. Ich habe auch die SSD via OnBoard SATA Controller und via der PCI Controller Card versucht booten zu lassen. Die SSD wird unter beiden Controllern angezeigt.



    EDIT: Als Anhang den Extensions Ordner von Enoch.