Posts by bounty96

    Aber bei dem Fall bin ich mir sicher. Denn ich habe damals mit meinem Bekannten die Apple ID für ihn eingerichtet und habe

    und auch vor geraumer Zeit dabei unterstützt diese zu löschen.


    Außer das Gerät greift auf die davor verwendete ID zurück (er hatte das Handy ja gebraucht gekauft) denn von der weis ich garnichts xD.

    Aber er hat das Handy zwei Jahre mit seiner ID benutzt und alles was davor war dürfte ja nicht mehr interessieren (hoffe ich).

    Na dass ist doch mal 'ne Aussage. Dann scheint sich das Problem ja irgendwann von selbst zu lösen.

    Es eilt jetzt nicht wirklich deshalb werde ich einfach alle paar Monate mal versuchen das Handy wiederherzustellen.

    Danke. Das hilft mir sehr.

    TommyLuco das klingt ja interessant. Wo hast du denn das gelesen? Weist du zufällig wie lange es ungefähr dauert bis das iPhone checkt dass die Apple ID nicht mehr existiert?


    Jaja ich bin frustriert und genervt. Nur nicht unbedingt wegen dem iPhone...

    Oh man ja bei soooo vielen Möglichkeiten... wie kann ich da das Handy nicht wieder benutzbar machen.

    Liegt dann doch wohl zu 100% an mir. Da trifft Apple ja überhaupt keine Schuld.


    ein bisschen shady klingt das auch für mich mittlerweile.

    Ja das ist auch absolut dunkelste Grauzone in der ich und mein Bekannter uns rumtreiben mit dem Handy.

    Wir erwaten schon jeden Tag dass unsere Häuse gestürmt werden bei den Aktivitäten die wir da machen.


    Ein 6S welches mit einer Apple ID verküpft war welche bei Apple beantragt wurde zu löschen. Welche jetzt auch

    gelöscht ist.

    Somit fallen schonmal die gaaaanz vielen Möglichkeiten ein iPhone zu entsperren welche mit der Apple ID zu tun haben raus.

    Anderes iDevice oder Familysharing gab es mit der ID auch nicht und das iPhone war das einzige iDevice.

    Rechnug bei einem 6 Jahre altem Gerät welches von Privat irgendwann mal gekauft wurde...

    Und schon sind von den ach so vielen Möglichkeiten keine mehr übrig.


    Wir habe die (alte) Apple ID hier. Und auch das Passwort. Aber wenn das iPhone sich verbinden will um es zu entsperren

    passiert... richtig, nichts da die Apple ID nicht mehr existiert.


    Was ist shady an der Geschichte? Ich weis es nicht. Ich würde ja sagen dass Apple das Handy nicht freischalten will obwohl alles

    vorhanden ist. Apple ID, Passwort, letzter verwendeter Gerätecode, das Handy ist mit seiner Seriennummer nicht als gestohlen gemeldet o. Ä.


    Aber Apple trifft da ja garantiert keine Schuld, was? Eine Rechnung wird sich für das Gerät wohl nie mehr auftreiben lassen, interessieren

    tut jemanden ein 6S ja auch nicht mehr also wenn Apple zu mir sagt "schmeiß das Gerät, welches technisch völlig in Ordnung ist aber wir

    es einfach nur unbrauchbar machen, weg und kauf dir das neue" dann ist das wohl in Ordnung so. ...

    Warum "erst mal doof klingt"? Wann klingt das denn nicht mehr doof? xD


    Ich versteh nicht warum man das nicht einfach wie beim SIM-Lock nach zwei Jahren einfach selbst freischalten kann.

    Ein Argument welches Apple Jünger gerne bringen ist der Wiederverkaufswert bei iPhones.

    Was ja generell stimmt aber durch solche Aktionen der Wiederverkaufswert gleich 0 ist wenn keine Rechnung dabei ist.

    Meine Apple Geräte sind teilweise so alt dass ich auch keine Rechnung mehr dafür habe. Und wenn ich mich selbst

    aus meinem Handy per iCloud aussperre kann ich das Teil wegschmeißen oder was...


    Ich mein man kann nichts dran ändern dass die das so handhaben aber damit bestätigt sich ja nur was ich oben geschrieben

    habe. Ein "älteres" iPhone mit iCloud Sperre ist hinüber oder ein überteuerter beschnittener iPod.


    Ich nenn sowas nicht doof sondern einfach nur behindert. Per Software Elektroschrott erzeugen. Greta freut sich xD

    Naja gut wenn die das kostenlos entsperren ist das nicht schlecht. Damit ist dann meine zweite Frage beantwortet.


    Trotzdem glaube ich das ein iPhone welches schon mehrere Vorbesitzer hatte bzw. von Privat gekauft wurde hinüber

    ist weil wie soll man so eine Rechnung aufbringen können. Und Apple wird sicher nicht einen ebay/PayPal Zahlungsbeleg

    akzeptieren geschweige denn einen Privat ausgestellten Kaufvertrag.

    Ja das mit der Rechnung macht vielleicht Sinn wenn es sich um ein Gerät handelt welches seit Anfang an in eigenem Besitz ist.

    Aber wie soll man das anstellen wenn man das Handy von privat gekauft hat?!

    Ich habe noch nie eine Rechnung bekommen wenn ich bei ebay ein Handy von einer Privatperson gekauft habe.

    Und gerade bei einem älterem Gerät (mit evtl. mehreren Vorbesitzern) wirds ja mit der Rechnung noch schwieriger.


    Da wären meine zwei Fragen:

    1) Wie genau nimmt das Apple mit der Rechnung? Weil dann schreibe ich einfach eine Art Kaufvertrag von meinem Bekannten auf mich

    für das Handy und lasse es bei Apple entsperren. Laut deiner Aussage dürfte es ja egal sein ob es seine Apple ID war die davor benutzt

    wurde oder eine andere. Oder es ist ein geklautes Handy und ich schreibe einfach einen Kaufvertrag mit passender Seriennummer und

    lasse es einfach entsperren?! Ich glaube nicht dass das so einfach geht.

    2) Was kostet der Spaß. Ich denke nicht dass ich einfach in den Apple Store gehen kann mit Handy und Kaufvertrag und die mir das für lau wieder freischalten?

    Das iPhone ist hinüber.


    Ich hatte mal einen Fall mit einem 6S welches mit dieser sch*** 2-Faktur Authentifizierung gesperrt war.

    Das war von einem bekannten der seine Apple ID allerdings gelöscht hat weil er ausversehen irgendwelche In-App-Abo's abgeschlossen hatte

    und dann aus Angst dann die Lösung der Apple ID beantragt hat.


    Die Person hatte nur das iPhone und sonst nichts aus der Apple Welt um diese 2-Faktor Codes abzufangen. Die hinterlegte Handynummer gab

    es auch nicht mehr da der Vertrag zu Ende war.


    Somit gibt es in dem Fall absolut keine Möglichkeit das Handy wiederherzustellen.

    Ich habe bei dem Handy dann per Jailbreak die Aktivierung umgangen aber unterm Strich ist aus dem iPhone jetzt ein überteuerter Wecker/Taschenrechner/iPod geworden.

    Nur im Gegensatz zum iPod funktioniert auf den Handy logischerweise keine iCloud anbindung. Lustigerweise habe ich das Handy immernoch

    da. Als überteuerte Kamera xD


    Falls es jemanden interessiert: "sliver - apple tech 752" heißt hier das Stichwort. Einfach mal googlen. So kann man die "kaputten" Handys

    wenigstens noch den Kindern zum Spielen geben oder so und muss sie nicht wegschmeißen.

    Da die Kabel ja im Lightning Stecker eine Platine drin haben kann es vielleicht sein dass Apple da schon regeln kann ob es ein neues iPhone mit dem

    Kabel "zulässt" oder es wie bei dir im Sekundentakt abschaltet. Evlt. ja wegen einer Schutzschaltung oder ähnlichen.

    Die "Billigkabel" haben auch einen Chip im Kabel drin, der aber warscheinlich nur die Verbindung Handy <-> PC aufrecht erhält aber sonst nichts

    weiter überwacht wie Stromaufnahme o. Ä.

    Ich hatte teilweise auch schon solche Phänomäne und dachte dass die Kabel kaputt wären weil das Handy immerwieder diesen Ladegong gemacht hat.


    Ich habe dann irgendwann mal nach unzähligen anderen Kabeln eins bestellt und das hat bei bis jetzt jedem Handy, jedem Mac oder Hac und auch jedem Ladegerät, Auto usw. funktioniert. Habe mir dann gleich 20 Stück von denen bestellt^^

    Ist zwar schön und gut dass alles heute kabellos funktioniert aber ich mache das nicht. Ich will ein Kabel benutzen. Egal ob Daten überspielen, Laden oder ein Backup einspielen.

    Also ich habe jetzt mal andere Browser verwendet die ich sonst nie verwende aber da wird das Bild genauso angezeigt wie im FF auch. Entweder sind meine Augen zu schlecht^^oder es ist liegt daran dass (...wie schreib ich dass ohne irgendjemand auf die Füße zu treten...) ich das Bild nicht so feier wie andere User hier.


    Ich würde gerne andere Foren als Beispiele hier nennen. Aber das Problem ist dass sich die Foren irgendwo in der rechtliche Grauzone befinden weil man da z. B. Software runterladen bei der man heutzutage die originale Software welche man damals für viel Geld gekauft hat und auch die Verpackung mit Serial Key hat nicht mehr benutzen kann weil die Online Aktivierungsserver für die Software abgeschaltet wurden... -.-


    Sorry das war OT. Aber es sind halt Foren für Waren die man häufig mit z schreibt und hier vermutlich nicht gerne gesehen weswegen ich hier jetzt ungern Links reinstellen würde.

    Ich kann irgendwie keinen Unterschied zu dem Bild von gestern erkennen xD


    Aber nochmals die Frage: Kann man das Hintergrundbild (zumindest auf User Ebene) wieder ändern?


    Ich kenne halt von anderen Foren dass man das ganze Design benutzerspezifisch anpassen kann.

    (In dem Fall hier z. B. die ganzen Blauen Elemente grün machen oder so...)


    Oder müssen die User halt damit leben bzw. das Design gut finden was ihnen vorgesetzt wird?

    Also praktisch so wie Apple das halt mit ihren Usern macht?

    Naja so heißt halt das Lied (oder halt die Version von dem Lied) von den Toten Hosen

    https://music.apple.com/de/alb…eus/512312997?i=512313079


    Wenn ich auf "Information" von der Datei gehe zeigt er auch unter "Weitere Informationen"

    Album, Genre usw. alles richtig an. Ich denke das sind die .mp3-Tags?


    badbrain funktioniert weder mit alt, cmd, shift, oder kombinationen aus den Tasten.

    Vielleicht sollte ich erwähnen dass ich gerade unter High Sierra unterwegs bin. Als Tastatur

    verwende ich die Apple Tastatur A1243.

    Ahh ja... ok wenn ich über die Finder Suche gehe findet er die Datei und zeigt auch den Pfad an wo sie liegt.

    Ich wusste nicht mehr in welchem Album das Lied war^^


    Eigentlich Schade weil die Spotlight Suche ja (wenn ich sie mal brauche) eigentlich recht fix ist.


    cmd + R funktioniert irgendwie nicht. Da kommt dieser Ton wie wenn ich einfach irgend eine Taste drücke

    die gerade nicht gedrückt werden sollte. (Wie wenn man F13, F14, F15 oder so im Finder drückt).