Posts by Panther

    Mit Alt + Klick kommt nichts und ich habe bei Scaled: Larger Text - Default - More Space ... also die typische Retina Darstellung -


    Allgemeine Info: Intel HD 620 1536 MB

    BUS: Build-In

    Metal: supported

    Display: 2736 x 1824

    UI Looks like: 1368 x 912 @60 Hz

    Connection Type: Display Port


    der externe Monitor funktioniert korrekt mit 1920 x 1080


    Was passiert denn da - also was ist der Grund für die "nur so geringe" Auflösung?

    Guten Morgen in die Runde,


    das SF 2017 hat ja eine hohe Auflösung. Das SF bootet ohne Probleme, die Graka Settings sind in Ordnung und volle Unterstützung.


    In den Einstellungen erkenne ich:


    Internes Display : DP

    Resolution: 23xx

    UI looks like: 13xx


    Die Icons sind sehr groß im vergleich zur sonstigen Auflösung des SF und warum zieht das SF hier nur die 13er Auflösung und nicht die volle SF Auflösung.


    Hat mir hier jemand einen Hinweis?


    und - die Einstellungen "More space" ist bereits ausgewählt :-).


    Danke Euch!

    Info: Es gibt unter Catalina in Verwendung von VMware Fusion ein Problem mit der Anzeige der VMWare(s). Beim Start "einer" VM bleibt der Bildschirm schwarz! Hintergrund ist ein Eintrag und den Sicherheitseinstellungen und Screen Recoding. Dieser wird bei einige Usern nicht gesetzt bzw. "erfragt". Lösung ist:


    Terminal und:


    sudo sqlite3 "/Library/Application Support/com.apple.TCC/TCC.db" 'insert into access values ("kTCCServiceScreenCapture", "com.vmware.fusion", 0, 1, 1, "", "", "", "UNUSED", "", 0,1565595574)'


    Hat bei mir die Lösung gebracht und ich kann wieder - meine VMs starten.


    Viele Grüße

    P

    Rückfrage/n:


    1. Du hast einen USB Installer Stick erstellt: JA
    2. Du hast CLOVER auf den STICK installiert: JA
    3. Welche Version? - neues Filesystem oder altes Filesystem?
    4. Du hast via Stick gebootet und CLOVER wurde geladen - danach hast Du die Installation durchgeführt: JA
    5. Du hast danach via STICK und CLOVER booten können und konntest macOS starten und Dich anmelden: JA


    Du willst jetzt ohne Stick booten?


    • Starte macOS via USB Stick am Laptop
    • Lade Dir den Clover Configurator herunter - hier im Forum unter Download / Tools
    • Starte den Configurator
    • Klicke auf Mount EFI im Configurator - es wird Dir deine interne HDD/SSD angezeigt und dein USB Stick
    • Klicke auf deine interne Platte und wählen MOUNT Partition (neben der Bezeichnung der Partition) aus - Du musst dein PWD eingeben
    • Danach klicke auf Open Partition - ist nach dem Mount aktiv.
    • Du siehst dann EFI - klicke auf EFI.
    • Du hast 2 Ordner (ohne CLOVER) Apple / Boot
    • Kopiere nun den CLOVER Ordner deines Sticks in den EFI - Ordner deines Hacki


    Danach sollte ein Bootvorgang ohne USB möglich sein. Ansonsten musst Du auch mal prüfen, welche BIOS Einstellungen Du hast. Ggfs. wird die interne EFI Partition nicht gezogen, dann bringt das Kopieren nichts.


    Viel Erfolg!

    Hallo in die Runde,

    ____

    Update 1:

    End Random Seed ************** = Done!

    Lösung: Lösche Aptio... danach hat es auch geklappt

    ____

    Installation ist angelaufen ... ich berichte dann - wenn es einen Erfolg gab!


    ____

    Update 2:

    Die Installation ist sauber durchgelaufen - nach einem Reboot erhalte ich eine KP. Video (zumindest was ich erkennen kann - deutet auf Framebuffer - GraKa - hin - aber ich nutze die identischen Einstellungen. Ist ja auch eine Intel® HD-Grafik 620 (i5) - daher verstehe ich das Problem nicht. Hat jemand einen Hinweis für mich?

    ____


    drivers64UEFI - habe einen EFI Ordner mit alter CLOVER Struktur gefunden, der die Installation ermöglicht und angeblich mehrere SfB 2017 zum Laufen bekommen hat.



    kexts:



    Überschaubar, aber damit klappt die Installation perfekt.


    Der EFI stammt sogar von einem User mit einem identischen Modell und der identischen HW.


    Danke Euch für einen möglichen Hinweis.


    Viele Grüße

    P

    Habe schon DELL´s und gerade ein Lenovo E470 am Start. Läuft sauber und stabil. Dell : WLAN Karte beim Bestellen beachten und/oder später tauschen. Ansonsten noch das Thema Graka im Auge behalten. Da habe ich Probleme gehabt bei einem DELL mit der Ansteuerung der Monitore. Lag aber vielleicht auch an mir ;). Viel Erfolg.

    gllark : Ich klone die interne SSD auf eine frische ASPF formatierte SSD. Danach starte ich neu und wähle im Clover die neue SSD zum Starten aus. Hängt direkt bei EndRandomSeed. Daher mein Hinweis. Bin nach Vorgabe vorgegangen. Hast Du einen Hinweis für mich? Ich sehe auch im DU das die Platte ein ASPF Container ist - also hat der Vorgang funktioniert nur das Booten klappt nicht?!


    Danke.

    Groß-/Kleinschreibung?

    Was hat das für Vorteile? Findet da Mojave dann nur Dateien, die man korrekt geschrieben sucht? :/


    Und stimmt es, dass CCC nicht auf APFS klonen könne?

    Ich habe die aktuelle Version des CCC am Laufen - der Clonevorgang klappt - nachdem ich die Platte vorher via APFS formatiert habe - einzig das Starten via USB funktioniert nicht bei mir - habe keine Lust die Platte einzubauen und zu testen - ggfs. hat hier jemand eine Info für Dich und mich :). Das Klonen scheint aber sauber durchzulaufen...

    EaseYourPain : Danke für den Hinweis - ich will ja meine interne SSD nicht mit CATALINA als Versuch "updaten" - sondern daher die Idee - interne klonen nach extern und dann die Installation testen. Aber ok, wenn es Probleme macht, muss ich wohl noch abwarten. Nutze das System produktiv und bin daher darauf angewiesen :) ... lese bis dato nur positive Sachen. Zur Not installiere ich intern und wenn alle Stricke reisen, dann klone ich die externe wieder auf die interne Platte - sollte ja klappen. KEXTE sind alle auf dem aktuellen Stand.


    Hinweis:


    1. Ich habe lediglich via CCC die aktuelle interne SSD 10.14.5 ° nach externe SSD (APFS-Format) geklont.

    2. Ein Bootvorgang ist nicht möglich - hängt bei EndRandomSeed - also klappt schon das booten nicht via externe Platte.


    Liegt also nicht an Catalina - jetzt kann ich auch kein Update auf die interne SSD machen - da, wenn etwas daneben geht - ich nicht mehr zurückkomme.


    Danke.