Posts by Chris007

    Da scheint wohl eine Partition gelöscht wurde zu sein. Erklärt auch warum der Installer nicht startet.

    Mach mal bitte einen Screenshot aus dem Festplattendienstprogramm.


    Du kannst dann höchstens mal versuchen Dir die Big Sur Install App aus dem AppStore zu laden und unter macOS ein neuen Installstick mit Deiner EFI zu erstellen. Aber vorher sicherheitshalber ein Back der Catalina Installation machen. Der Stick sollte dann auch als Installer im BootPicker zu sehen sein.

    Leider wahr! Ich hatte es mal probiert mit Magician Firmware Updates zu installieren, leider scheinen die beiden NVMe´s schon auf aktueller Firmware zu fahren.


    Tja, dann dienen die beiden wohl nur als externer Massenspeicher. Schade! :(

    Hier möchte ich meine EFI für das ASUS B85M-E mit euch teilen.


    Quelle ASUS


    Zur Hardware:

    i5 4th Generation (Hashwell)

    Radeon RX570 8GB OC

    16GB DDR3 RAM


    Zur EFI:

    Ich habe die Seriennummer, UUID, uws. ge"X"t, diese müssen mit genSMBIOS neu generiert werden.

    Die EFI ist komplett Big Sur Ready, ich selbst war damit bis 11.2.3 unterwegs.


    Viel Spaß,

    Chris

    Hier möchte ich meine lauffähige EFI für das Gigabyte Z490 Gaming X bereitstellen.


    Z490 GAMING X (rev. 1.0) - Mainboards

    Bildquelle Gigabyte


    Zur Hardware:

    i5 10400F Comet Lake ohne iGPU

    Radeon RX570 8GB OC

    16 GB DDR4 3200 RAM

    SMBIOS: iMacPro1.1


    Zur EFI:

    Ich habe die Seriennummer, UUID, uws. ge"X"t, diese müssen mit genSMBIOS neu generiert werden.

    Die EFI ist komplett Big Sur Ready, getestet bis 11.2.3.


    Viel Spaß,

    Chris

    Und wenn du jetzt den "Windows Bootloade r" startest, was passiert da?


    Secureboot ist im BIOS aber deaktiviert. Bei einem ordentlichen BIOS kannst du dann noch von "Windows" auf "Other OS" umstellen, dass scheint bei dir aber nicht zu gehen.

    Das ist das was ich vorhin meinte mit: "Es "könnte" auch sein das Windows die EFI von macOS für den Bootloader nutzt und dadurch Deine OC EFI überschrieben wurde."


    Lösche den EFI Ordner einmal komplett von der macOS EFI Partition und kopiere den EFI Ordner vom USB Stick auf die EFI Partition.

    Du kannst auch zwischen dem Löschen und neu drauf kopieren einmal einen Neustart machen und mit dem Stick macOS booten.


    Verhindern kannst Du das nur wenn macOS und Windows auf 2 getrennten SSD/HDD´s installiert werden.

    Ich hatte bisher nach dem kopieren des EFI Ordners auf die macOS EFI keinen reset machen müssen.


    Windows installiert beim Setup einen eigenen Bootloader in die Windows EFI.


    Einfach erklärt:

    [EFI Partition FAT32] - [System Reserviert NTFS] - [Windows Partition NTFS]


    Bei macOS:

    [EFI Partition FAT32] - [macOS APFS] - [macOS DATA APFS]


    Da Du macOS und Windows auf einer SSD installiert hast, wird es da wohl Probleme geben. Es "könnte" auch sein das Windows die EFI von macOS für den Bootloader nutzt und dadurch Deine OC EFI überschrieben wurde.


    Ich würde Windows vorerst komplett löschen, am einfachsten mit dem Festplattendienstprogramm am Mac, also die Komplette SSD für macOS reservieren. Dann die EFI vom Stick noch einmal auf die SSD kopieren.

    Du kannst einen NVRAM Reset mit OpenCore machen.

    Was mich wundert ist das Du Windows installieren konntest. Ich hatte am Samstag das Problem das sobald Windows eine EFI Partition vor Installation gefunden hat, gar nicht installiert werden konnte. Ich muss alle Platten (APFS) im BIOS deaktivieren so dass keine EFI Partition im Windows Setup sichtbar war, erst dann konnte ich Windows 10 (UEFI) installieren.


    Wenn Deine OpenCore EFI vom USB Stick funktioniert sollte diese auch auf der macOS EFI laufen. Also macOS booten, die EFI der macOS SSD mounten, den EFI Order (wenn vorhanden) löschen und dann den EFI Ordner vom Stick direkt drauf kopieren. Dann Stick raus und Neustarten. <-- Sollte eigentlich laufen.