Posts by murashi

    ozw00d  

    Frage: Hast du eigentlich Erfahrung mit DOS basierten Betriebssystemen in der VM? Ich hab ein ganz spezielles Problem und finde keine Lösung dafür - unter vmWare Fusion krieg ich die emulierte Soundkarte (vmdl. Soundblaster 16) nicht zum laufen. Angeblich würde das auch gar nicht gehen - hast du eventuell eine alternative für mich oder eine Idee?

    Mir gefällt die Entwicklung einfach gar nicht. Hier ein Abo. Dort ein Abo. Da ein Abo? Ach habe ich schon Abo gesagt?


    Irgendwann "muss" man so viele Abos abschließen, das man am Ende des Monats gar nicht mehr weiß was man alles hat. Oder andersrum, irgendwann geht das ganze Geld nur noch für Abos drauf.


    Für mich war das nichts besonders - Apple News ist ja so wieso nicht in Deutschland. Das Arcade Abo brauche ich nicht, weil ich auf iOS Geräten nicht spiele und TV+ habe ich jetzt so gar nicht verstanden - aber dafür habe ich Sky Q und Amazon Prime. Ende.


    Ob sich Apple dazu entwickelt nur noch auf Service zu gehen? Mir ist der Begriff zu oft gefallen.

    ozw00d  

    Bei mir installieren die Updates nicht mal mehr über den "Apfel-Boot-Screen". Bei mir startet der Rechner dann neu und im Clover erscheint eine "macOS Install"-Partition. Wenn ich darauf gehe kommt das ganz normale Setup Programm von macOS und damit wir das Update installiert.

    Nachdem das Update installiert ist, verschwindet die Partition auch wieder.


    Habe ich so seitdem 10.14.3 Update :D - finde ich lustig irgendwie.



    - In der Tat: Habe mich auch gewundert warum mein HackPro anfangs so rum gezickt hat, wie ne kleine Schwester ohne was Süßes. Hmm, ich probiere das die Tage noch mal beim EliteMacBook - schauen wir mal ob es sich da auch so verhält.

    Bei mir hat das Update ein paar kleine Probleme gemacht.

    Genutzte Version:

    Combo Update (Link von Al)


    Fehlerbild:

    Sofern die Installation gestartet ist, ist der Rechner unerwartet neugestartet (2x).


    Lösung:

    externe USB Festplatte entfernt

    - Ob es das war weiß ich nicht, jedenfalls hat das System - nach dem dritten mal - dann ganz normal installiert.

    Die Installation lief dann Problemlos. Das System ist ganz normal gebootet.

    That's a pretty good idea. I also want to have multiple macOS Installer on one single usb drive. It would be so much easier to switch between them.

    With that in mind it would also be great to make a simple update with tinu. I mean something like if I'm going to select a newer version of macOS installer - Tinu detects the partition of that installer and updates it.

    Moin,


    genau vor dieser Frage stand ich auch immer wieder und bin zu keiner guten Lösung gekommen. Irgendwie hatte ich auch mit VNC Probleme, dass die Verbindung nicht möglich war. Unter zwei Mac's bin ich zum Entschluss gekommen, dass der Remote Desktop von Apple hier die beste alternative ist. Hat zwar irgendwie nur zwei Sterne im App Store (warum auch immer) - funktioniert aber bestens.


    -> Mac-Lösung: Apple Remote Desktop


    Unter Windows bin ich beim klassischen Teamviewer geblieben. Bin kein großer Freund von Teamviewer (was damit zusammen hängt, dass die GUI irgendwie total slow geworden ist), aber es funktioniert bestens und tut genau das was es soll. Im eigenen Netzwerk (Private Nutzung) kostet das ja auch kein Geld und kann kostenfrei durchgeführt werden.


    -> meine Windows Lösung: Teamviewer


    VNC hatte ich mit Screens probiert, weil das ziemlich gute Bewertungen gehabt hat. Hat mich allerdings tierisch gestört, das man dafür irgendwie trölf Programme hat downloaden müssen und am Ende hat das Programm meine Geräte im Netzwerk gar nicht gefunden. An sich klingt das gut aber weiß nicht warum das einfach nicht wollte.

    Hatte auch noch diverse andere Tools (ultraVNC und die open-source VNC Variante) aber nichts hat funktioniert. Eventuell ist da was in meinem Netzwerk geblockt oder so.


    Jedenfalls würde ich keine Unsummen für so etwas ausgeben, gibt genug kostengünstige oder kostenfreie Lösungen. Würde - wenn VNC funktioniert - auch bei VNC bleiben. Wie al6042 schon sagte.

    Ich hab die letzten Jahre mein altes iPad Air (1. Generation) benutzt um digitale Mitschriften zu machen. Habe zwar ziemlich lang gebraucht, bis ich dafür einen geeigneten Stift gefunden habe aber gerade das hat mir sehr großen Spaß gemacht. War ja eigentlich immer gegen das digitale schreiben am iPad aber es ging doch sehr viel besser - irgendwie. Zumal ich die ganzen PDFs (aus der Vorlesung oder Tutoren Gruppen) immer dabei hatte.


    Der Bamboo Stylus (9 Euro) ist dafür genau richtig + App GoodNotes 4 oder 5. Ich bin am überlegen ob ich mir dieses Jahr dann noch den Pencil hole. Mal schauen was besser geht :)


    kaneske - die habe ich schon :D

    Hello,


    I think it's a very easy to use app. It makes life very easy as other tools getting complicated over the time. Im a very big fan of this simple "use this, use that and then do it"-style. I think the UI is pretty perfect because it doesn't have too much annoying and distracting stuff on it. It's more like a pretty basic UI but that's great in any kind. The UI tells you what you need to do and nothing more.


    The only thing I really don't understand is an error that occure when I try to flash the installer for the first time on an formated drive. I do the same steps a second time and the error is gone away. When I got this error again I'am going to send you screenshots of it. But that's not really a problem because second time of use it works fine.


    I would love to see a direct integration of Clover Bootloader to the tool. So I don't need to download and install it.

    Maybe tinu could download the most common version, opens up the installer and done. Like a little question box "Do you want to install Clover on that drive".

    Think you know what I mean.


    But thank you in any way using tinu for my Hackintosh and as well for my real Macintosh :D

    Hallo,


    Kurztipp für euch falls euch folgende Fehlermeldung während der Installation von macOS oder OS X begegnet:


    Quote

    Diese Version des Programms „OS X [...]‎ installieren“ kann nicht verifiziert werden.
    Sie wurde beim Download möglicherweise beschädigt oder verändert.


    Das hängt damit zusammen das Apple einen Prozess zur Überprüfung während der Installation verändert hat und somit alle geladenen Installer vor Februar 2016 ungültig sind.

    Keine Lust auf einen erneuten Download oder keine Möglichkeit ältere Versionen zu laden?


    Ziemlich einfach zu lösen:


    1. Starte vom USB Stick
    2. Sofern die Installation geladen wurde, öffne das Terminal
      1. Menübar -> Dienstprogramme -> Terminal
    3. Danach folgendes ins Terminal eintippen:
    Code
    1. date 092505272015


    Damit wird das Datum während der Installation auf ein Datum vor Februar 2016 zurückgesetzt (in diesem Fall: Februar 2015 - 09:25:05 Uhr am 27.02.2015)

    Das Datum kann beliebig nach Format mmddHHMMyyyy geändert werden.


    Folgende Installationen sind betroffen:


    Mac OS X 10.7 Lion

    Mac OS X 10.8 Mountain Lion

    Mac OS X 10.9 Mavericks

    Mac OS X 10.10 Yosemite

    Mac OS X 10.11 El Capitan

    Kann funktionieren, muss aber nicht. Da ich das File nicht kenne kann ich dir auch nicht sagen ob es funktioniert oder nicht. Da muss sich jemand anders zu äußern.

    Vielleicht weiß jemand besser bescheid. Ich nutze immer SMC Helper - das funktioniert gut.

    Nein - du sollst nur folgende Dateien entfernen:


    - AptioMemoryFix-64.efi

    - OsxAptioFix3Drv-64.efi

    - OsxAptioFix2Drv-64.efi


    Warum? Diese dürfen einfach nicht zusammen betrieben werden, jeweils nur eine davon. Danach fügst du immer eine ein (und löscht die andere) und schaust welche davon funktioniert.

    Also erst AptioMemoryFix-64.efi dann OsxAptioFix3Drv-64.efi und dann OsxAptioFix2Drv-64.efi


    Für was ist eigentlich der VirtualSMC Treiber? Ich kenne VirtualSMC nur als Kext File aber nicht als EFI Treiber.


    Im letzten Step kannst du auch mal probieren EmuVariableUefi-64.efi zu löschen und ohne zu booten.


    Im Anhang mal mein Ordner - wird dir aber unter umständen nicht viel bringen. Aber zum Vergleich siehst du mal wie ein Ordner aussieht, der funktioniert :)

    Dann nimm doch erstmal alle Boot Args. raus und tausche OsxAptioFix3Drv-64.efi durch AptioMemoryFix-64.efi oder AptioMemoryFix-64.efi durch OsxAptioFix3Drv-64.efi (die Datei, die aktuell im Ordner ist, wird durch die jeweilig andere getauscht).


    Du kannst auch gerne mal OsxAptioFix2Drv-64.efi verwenden - zum testen.