Posts by bioBios

    Hallo Forum - ich habe eine kleine Verständnisfrage. Mein System habe ich mit den genialen Vorlage "Install Stick für diverse System-Varianten" erstellt. Alles läuft prima. Nicht alle USB-Ports funktionieren. Ist ja klar, denn sie werden durch den Code "-uia_exclude_hs / uia_include=HS01,HS03,HS05,HS07,HS09,HS11,HS13" limitiert um das "15-Port-Limit-Problem" zu umgehen. Das ist sicher für den Anfang die beste Wahl und funktioniert in jedem Fall. Wenn man trotzdem alle USB-Ports benutzen will, dann kann man z.B. im Clover Configurator/Kernel and Kext Patches" unter "Liste von Patches" diejenigen von ©PMHeart 1, 2 und 3 einfügen (siehe Screenshot). Diese sollen auch unter 10.14.5 funktionieren. Soweit so gut.


    Frage: muss man nun die beiden Argumente "-uia_exclude_hs" UND "uia_include=HS01,HS03,HS05,HS07,HS09,HS11,HS13" entfernen? Ich glaube schon. Die geraden Ports werden ja ausgeschlossen.
    Ev. kann man "-uia_exclude_hs" stehen lassen - bin aber nicht sicher. Wisst ihr da Bescheid? Was steht da bei euch, wenn ich mit dem neuen Patch von ©PMHeart arbeitet? Danke für kleinen Tipp.

    Mein Zweites Problem ist das ich das Update auf Mojave 10.14.4 nicht ausführen kann, es passiert nach dem Neustart nix er bootet ganz normal ins System.

    Du bootest in das falsche Volumen - "Install..." auswählen.

    Die mittlerweile bevorzugte Methode besteht darin, sich über das Hackintool eine USBPorts.kext zu erstellen. Tool + Anleitung findest du hier im Forum (bin gerade am Handy und habe meine Bookmarks nicht zur Hand)

    @T4ke würde mich interessieren, welche Anleitung du empfiehlst um das USB-Port-Limit-Problem zu lösen. Mein Hack spinnt seit dem Update von HS auf Mojave total. Ich glaube das hat mit den USB-Ports zu tun. Ich möchte von Grund auf neu anfangen mit einer Anleitung. Danke.

    Hallo Forum - ich hänge mich auch mal hier ein, weil ich ganz ähnliche Probleme habe und auch ein ASUS Mainboard. Bei mir spinnt der Hacki ähnlich. Schläft ein, schwarzer Bildschirm ... und es tut sich nix mehr ODER schläft ein und macht dann ohne zutun Restart. Ich bin mit Hilfe des "Kext-Updater" mit allen Kexten aktuell. Und den Clover habe ich auch aktualisiert (4920). OX 10.14.4.


    In der Beilage seht ihr meinen Clover.zip und einen Screenshot. Weiss da jemand Bescheid? Auch ähnliche Probleme? Danke schon im Voraus.

    T4ke - vielen Dank für deine Hilfe. Habe die kexte überprüft und Überflüssige rausgeworfen. Deine config.plist eingesetz, NVRAM geleert und "update_dyld_shared_cache" ausgeführt. Das System fährt hoch und funktioniert. Ich werde weiter testen (v.a. dann auch mit Logic Pro X und Native Instruments "Kontakt"). DSTD wurde ursprünglich für HS gemacht und von @al6042 erstellt, kürzlich von @CMMChris korrigiert. Aber: ich hatte mich im config.plist vertippt und den Namen des DSTD falsch geschrieben. Jetzt habe ich dieDSDT.BiosBio.aml eingebunden (im Anhang nochmals die Config).


    Frage: soll ich die gepatched "DSDT.BiosBio.aml gar nicht einbinden?


    Ich teste weiter - und nochmals herzlichen Dank!

    Hallo Forum, folgendes Problem: nach Update High Sierra direkt auf Mojave und Wechseln der Grafikkarte von Nvidia auf Radeon RX 580 läuft mein Hacki nicht mehr rund. Es kommt zu zittrigen Fehldarstellungen auf dem Bildschirm, dann geht es wieder weg und die Maschine läut dann extrem träge... Neustart muss dann her.


    1. Im config.plist habe ich gesehen, dass shikigva=16 steht? Muss das nicht auf 1 stehen? P.S. meine interne GPU ist aktiviert, sonst gibt es Probleme mit der "Vorschau".
    2. Muss ich Mojave besser "frisch" aufsetzen? Ist das "Rüberupgraden" von High Sierra auf Mojave ev. das Problem?

    In der Beilage alles auf einen Blick und die Config. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich danke euch für Hilfe schon jetzt...

    Hallo Forum, ich bin leider mit meinem Latein am Ende.


    Beschreibung des Fehlers:

    • Oft und v.a. wenn ich Logic Pro X benutze, tauchen plötzlich Artefakte auf dem Bildschirm auf (siehe Bild Anhang).
    • und dann friert das System ein.

    Ein Neustart hilft. Klar - Logic Pro X ist ressourcen-hungrig. Unter High Sierra und Nvidiagrafikkarte lief das super gut. Nach dem Wechsel auf Radeon RX 580 und Mojave fingen die Probleme an. Ich vermute, es hängt irgendwie mit der Grafikkarte zusammen oder ev. DSDT (seit High Sierra unverändert)? Vielleicht kennt jemand das Problem... ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielleicht ist es ja nur eine Kleinigkeit. Ich hoffe sehr, dass ich mit meiner Musik nicht nach Windows wechseln muss ;-) In der Beilage meine Clover etc..


    P.S: ich habe Mojave über High Sierra installiert.Wäre das eine mögliche Ursache?

    Alle Kexte sind aktuell... Könnte das der "Garbled Screen" Fehler sein?

    Deine USB Ports solltest du mal definieren. Und warum hast du die NoVPA Kext drin? Die solltest du nicht brauchen mit aktiver IGPU.

    Vielen Dank Chris - NoVPA ist weg (beim Asus MB ist das aktivieren der IGPU ein wenig versteckt (Advanced\System Agent Config\Graphics\IGPU Multi-Monitor)

    • Ich habe die USB Ports nach dieser Anleitung konfiguriert. Soweit funktionieren alle gut - ausser, dass ich mit einem USB2-Stick nicht in ein USB3-Port stecken kann. Da kommt nichts. Ein USB3-Stick in einem USB2-Port funktioniert.

    @CMMChris

    Du hast AptioFix2Drv und AptioMemoryFix kombiniert. Das sollte man nicht tun. Habe den AptioFix2Drv mal rausgeworfen. Wenn das nicht läuft den AptioMemoryFix rauswerfen und den AptioFix2Drv wieder reinsetzen.


    Darüber hinaus habe ich aus der Config ein paar Dinge rausgeworfen die ich für unnötig erachte. Wie ich sehe hast du eine gepatchte DSDT. Wo kommt die her und was wurde daran gemacht?


    Teste mal die angehängte Config (am besten erstmal mit einem Boot Stick damit die aktuelle Config safe ist) und schau ob alles geht und die Freezes weg sind.

    Super, Vielen Dank - das hat funktioniert. Kein Freez mehr. DSDT hast du nicht verändert oder? Was ist in der Config nicht mehr nötig? Sehe nicht genau, was du geändert hast... :verneigen: I' m very happy...

    Belbo ... das war bei mir auch der Fall. Ich habe dann den Kext "NoVPAJpeg.kext" eingebaut. Dann funktionierts. Wenn mein System nach ein paar Minuten Untätigkeit einfriert, lässt es sich leider nur durch einen erzwungenen Neustart wieder zum Arbeiten bewegen. Komisch ist, dass die Maus funktioniert - aber sonst nichts. Habt ihr da eine Abhilfe? Oder soll ich einen neuen Thread aufmachen?