Posts by derHackfan

    Ja, danke für den Hinweis.


    Habe es gerade genauso gemacht, Google wusste die Lösung zum Thema.
    Asche auf mein Haupt. :D


    Edit: Kann mir jemand sagen, warum meine beiden Grafikkarten GTX460 und GTX465 im Hack1 laufen und im Hack2 nicht?
    Egal was ich auch probiere (WebDriver, GraphisEnabler, ..., usw.), die HD6450 wir als einzige im Hack2 erkannt und gibt mir ein Bild in 1680x1050 aus.


    Edit: Die GTX460 läuft jetzt (auch) im Hack 2 ... und wie soll es anders sein ... GraphicsEnabler=Yes ... lautet die Lösung.
    Allerdings läuft der Lüfter ziemlich laut, vielleicht hat da noch jemand einen Tip?


    Edit: Das Lüfterproblem besteht immer noch, im BIOS kann ich nur auf "slow" stellen, damit ist OC qwasy auch vorbei.
    Dafür habe ich jetzt eine SSD verbaut und die Bootzeit beträgt 20 Sekunden. :thumbsup:

    Hallo Gemeinschaft,


    ich suche für meinen Hackintosh 2 einen TRIM Support Enabler für die Samsung SSD 850 Evo.


    Jetzt habe ich erst mal den von der Samsung 840 Evo aus dem Download Center genommen.
    Beim patchen fiel mir auf, dass da "For Snow Leopard" steht, ist das weiter problematisch?


    Einen Link nehme ich immer gerne. :D


    Gruss derHackfan

    Bei mir dauert es 45 Sekunden, mit -v booten läuft der Text durch ohne irgendwo zu hängen, halt eben langsam.


    Edit: Wenn ich die org.chameleon.Boot.plist aus dem Ordner Extra lösche, dann bekomme ich beim Boot plötzlich die Chimera Auswahl angezeigt.
    Dann kann ich ich das System etwa 10 Sekunden schneller starten, dann aber mit dem roten Apfel, nicht mit dem original Apple.


    Was habe ich jetzt nicht verstanden, dachte eigentlich die org.chameleon.Boot.plist muss im Ordner Extra sein?


    P.S: Tut mir leid wenn ich jetzt hier einen fremden Threat stören sollte und mich dazwischen schiebe.

    Das Problem ist gelöst, der Hack fährt jetzt ordenlich runter.
    Es liegt nicht an dem USB WLAN Stick und auch nicht an Yosemite, sondern an dem Phänomen vor dem Bildschirm. :D
    Wer lesen kann, der ist klar im Vorteil, dazu ist die Anleitung in der dmg da.


    • Run “Remove workaround” then restart

    • Run “Remove old files” then restart

    • Run “Install 5.4” do not restart yet

    • When “Install 5.4” finishes, plug in the BearExtender USB cable.

    • Now click restart.

    So einfach sind die Probleme zu beheben.

    Leider habe ich im Gehäuse kein Platz und auf dem Board auch nicht. :D
    Habe das ITX E-M5 von Intertech ... das war schon echt eng beim Einbau und die GTX460 muss da auch noch rein.
    Das ist aber eine andere Baustelle, die muss ich auch noch klären.


    Danke erst mal.


    Edit: Schadet es eigentlich dem OS X wenn ich das System durch drücken des Power Button ausschalte?
    Jedes mal den WLAN Stick abziehen ist wirklich doof, da muss auf dauer eine andere Lösung her. ;(

    Hallo Hackintosh Gemeinde,


    mein Hackintosh 2 aus der Signatur läuft soweit ganz gut, bis auf zwei Probleme.


    Wenn ich den WLAN USB Stick LogiLink WL0084B nicht abziehe, dann lässt sich der Rechner nicht Ausschalten.
    Das System fährt runter, der Bildschirm geht aus, aber das System läuft weiter ....... bis ich den Power Button länger gedrückt halte.


    Wenn ich den WLAN USB Stick aber abziehe, dann fährt das System ganz normal runter und schaltet komplett ab.
    Alle anderen USB Geräte (Tastatur, Maus, Bluetooth, USB Festplatte) verursachen das Problem nicht!


    Wer kennt das und oder hat einen Tip zur Fehlerbehebung?


    Gruss derHackfan


    P.S. EvoReboot bringt nichts und ist auch wieder runter vom System.

    Danke dir Griven,
    werde ich demnächst machen und hier berichten.


    Im Moment bin ich einfach nur total begeistert, wie super Yosemite auf meiner Konfiguration läuft.
    Was habe ich blos die letzten Jahre ohne OS X gemacht, das ist ja wie ein echter Rausch. :thumbup:


    Update: Der zweite Hackintosh ist fertig. :hurra:
    Diesmal auf einem alten ASRock Sockel 775 Board mit einem UniBeast-Stick und EasyBeast.


    Problem: Das Booten klappt nur mit dem UniBeast USB Stick und dauert sehr lange.
    Bei MultiBeast habe ich die EasyBeast Einstellungen gewählt und installiert, bringt aber ein "boot0: error" beim Start.
    Die HD6450 Grafikkarte wird erkannt und bringt auch die richtige Auflösung (1680x1050).


    Wer kann mir weiter helfen, was soll ich als nächstes tun?

    Bei mir war es so ähnlich, habe mir dann (trotz Ozmosis) eine iBoot-Ivy-Bridge CD gemacht, dann lief die Installation von Snow Leopard super durch.
    Danach habe ich dann die CD gegen einen iBoot-USB Stick ausgetauscht und Yosemite gezogen, zum Schluß einen USB Stick mit DiskMakerX gemacht.
    Yosemite konnte ich dann fehlerlos installieren, so "sau gut" hätte ich mir das im Traum nicht vorgestellt.

    Audio/Ton (Realtek ALC889) mit dem P67A-UD3-B3 ist jetzt auch vorhanden.


    Update: Habe alles mögliche ausprobiert, trotzdem ist es mir einfach nicht gelungen, dem Hack (Yosemite 10.10.2) einen Ton zu entlocken.
    Lösung: KextWizard und VoodooHDA haben dann zum Erfolg geführt, eigentlich eine ganz einfache Sache. :D


    Btw: Ist da noch jemand mit meinem Board, ... und wenn Ja, welche Erfahrungen hast du gemacht?