Posts by DSM2

    rubenszy Ich weis um besten willen nicht wo du hier ein Fake Tool siehst.


    Es ist und bleibt die beste Datenbank, leider gibt es das nicht bei allen Tools.


    Geekbench hat schon seine darseins Berechtigung ob es uns passt oder nicht.

    Moin!

    Gegen das Rampage spricht nichts, da es den Aquantia Chipsatz verwendet musst du auch nichts umflashen oder dergleichen damit 10G Lan läuft.

    Gebaut habe ich zwar mit diesem Board persönlich nicht aber es wird nicht anders ablaufen als mit anderen X299 ASUS Boards.


    RAM:

    Das mit dem RAM würde ich an deiner Stelle aber ausbessern, entweder oder und nicht dieses Gemisch.

    Quad Kit ala 16GB pro Modul oder gleich das volle Packet.

    2666MHz sind völlig ausreichend und alles über 3200 macht eigentlich eh keinen Sinn und ist verschenktes Geld.


    Kühlung:

    Wenn du das Case nicht tauschen möchtest, damit wirklich alles im Gehäuse verbaut ist und nichts außen,

    dann solltest du den zweiten definitiv gegen einen 480 (45/60)/560mm austauschen, natürlich je nachdem was du vorhast. (Overclocking)


    7960X:

    Grundsätzlich hätte ich eher an deiner stelle auf die neuen Cascade Lake X CPUs gewartet aber gut...

    Was du bedenken musst ist das du die Garantie durch den Delid verlierst, wenn du noch keinerlei Erfahrung damit hast,

    dann kann ich dir eigentlich empfehlen die CPU delidden zu lassen da es a) günstiger kommt b)definitiv alles korrekt gemacht wird.

    Sowas biete ich gegen Entgelt übrigens auch an, soll jetzt aber eigentlich keine Eigenwerbung sein in diesem Post.


    Es gibt zwei Möglichkeiten:

    1) Entweder man nimmt den IHS ab und entfernt die "Wärmeleitpaste", Isoliert die SMDs, trägt Liquid Metal auf und montiert dann den IHS mit hitzebeständigem Silikon wieder drauf.

    2) IHS runter, SMDs isolieren, Liquid Metal drauf und montiert die CPU anschließend mit dem Skylake-X Direct-Die Frame auf das Board, dafür muss dann der Original Befestigungsrahmen runter.


    Der Skylake-X Direct-Die Frame brauchst du nicht zum Höhenausgleich, den dieser gleicht gar keine Höhe aus,

    sondern ist dafür gemacht damit man den CPU Block direkt auf die DIE Montiert und nicht wie üblich auf den IHS, braucht aber womöglich andere Befestigungsschrauben für den CPU Block selbst da sich die Höhe verändert hat und somit womöglich der Block nicht auf dem DIE aufliegt was wiederum keine richtige Kühlung ermöglicht.

    Die Lösung mit dem Frame ermöglicht es noch einmal ein paar grad Kühler unterwegs zu sein als es schon mit Liquid Metal der Fall ist wenn IHS wieder montiert wird.


    Man kann durchaus schauen was die CPU hergibt, bevor man einen Delid macht aber grundsätzlich wirst du nicht allzuviel rauskriegen, da die Temperatur das Problem ist!

    Guten Abend!

    Nichts für ungut aber lass dir keinen quatsch von Leuten erzählen, die ganz offensichtlich gar keine Ahnung von der Materie haben.

    Ich nutze selbst seit Jahren die Workstation Basis und betreibe aktuell auf der X299 Platform einen 7960X der auf allen 16 Kernen 4,9 GHz anliegen hat.


    Nette Spielerei, so so, zeig mir mal einen Original Mac der aktuell da ran kommt:


    Bei diesem Score lief er mit 4,8 GHz




    Das ist zwar kein 3647 Sockel aber auch diesen habe ich bereits mit zwei Xeon's umgesetzt und erfolgreich samt Power Management betrieben.


    Bedurfte einiges an Aufwand da kein Natives Power Management in macOS existiert, lief danach aber 1A als ob es so von Apple kommt.


    Sinn ergibt ein solches Unterfangen jedoch nicht, den der 3647 Sockel lohnt wirklich nur für Servertätigkeiten wo eben die Menge an Cores entscheidend ist, für normal sterbliche wenn es den unbedingt ein Sockel 3647 sein muss, kommt nur der 3175X infrage, doch auch dort nur begrenzt.


    Der Intel Xeon 3175X ist eine Single Socket CPU und kann somit nur in ein Single Socket Board verbaut werden.


    Als wäre dies nicht bereits schlimm genug, gibt es jedoch nur zwei Mainboards und von diesen beiden lediglich eins das es zu kaufen gibt...

    https://www.caseking.de/asus-r…sockel-3647-mbas-440.html


    Das andere Mainboard isgt ein Gigabyte C621 AORUS XTREME aber dieses ist aktuell nicht verfügbar.


    Wenn du dennoch auf die anderen 3647 CPUs setzen möchtest ohne einen 3175X zu kaufen,

    dann gibt es ein paar Boards mehr (Asus WS C621E SAGE oder eins der Supermicro Boards)


    aber empfehlen kann ich das nicht!


    Overall Performance gemessen am Preis selbst ist einfach nur unterirdisch...

    Ein gutes Beispiel dafür siehst du anhand des von rubenszy geposteten Warenkorbs...


    16.020€ für 4 CPUs und nicht einmal 70K im Multi... Soll jetzt nicht heißen das sie gar nichts taugen, die haben schon ihre Daseinsberechtigung wenn man viele Cores benötigt, doch macht das für einen normalsterblichen 0815 User absolut keinen Sinn auf sowas zu setzen, ganz zu schweigen vom Preis.


    ECC funktioniert auch mit einem Hackintosh aber grundsätzlich wäre ein solches unterfangen absolut Sinnfrei doch umsetzbar!


    Man braucht einfach das nötige Know How!

    Der 3175X ist deutlich einfacher umzusetzen im direkt vergleich mit einem dual Socket Board oder aber man setzt auf was bewertetes und zwar einen X299, dann aber auf die Cascade Lake X CPUs warten.

    Bei AMD System kann ich nur von Windows Sprechen und dort funktioniert es mit der Titan Ridge einwandfrei, brauchte auch noch nie einen Mod in Bezug auf ROM und die Karte ist schon länger erhältlich.


    macOS hab ich noch an keinem AMD installiert.


    Intel Systeme können Hotplug seit 2018 unter MacOS mit angepasster SSDT an den entsprechenden ACPI Path.


    Für Thunderbolt Onboard habe ich gerade erst vor kurzem eine Lösung erarbeitet...

    Na dann hast du das wohl noch nicht getestet mit der Titan Ridge, Kabel ran, Windows Treiber installieren und los geht's.


    Funktioniert übrigens auch mit einer Alpine Ridge aber dort muss man am ROM "spielen" !


    Da ist die Titan die bessere Lösung mit einstecken und Kabel ran, naja und selbstverständlich Thunderbolt im Bios aktivieren.

    Naja sind schon einige Boards unterwegs mit Thunderbolt AIC Header, diese sind zwar nicht so günstig wie ein AMD Board aber auch nicht teuer, selbst das Asus A Model welches eher ein Low Budget Board ist, besitzt einen Thunderbolt AIC Header...


    Ich habe leider nicht die Zeit aber die Liste ist lang wenn ich von Z77 anfange zu schauen.


    Bezüglich Thunderbolt:

    Ist ja die Intel Technik, sehe daher keinen Grund zur Sorge, wird bei X570 Boards nicht anders ablaufen als es bei Intel Boards der Fall ist, ACPI Path in der SSDT anpassen und samt DTGP Methode injecten.


    Ausgenommen davon sind Mainboards mit Onboard Thunderbolt Chip.


    Da gibt es etwas mehr gefrickel aber sobald alles gemacht, absolut stabil und das von "cold boot" an.

    Ich möchte hier ebenfalls nichts schlecht reden, wollte nur zeigen das er gegen den Kontrahenten, gegen den er damals antreten sollte keine Chance hat. Klar, hat sich da auch preislich was getan, zum Release Zeitpunkt hat er ja keine 500 Euro gekostet.


    Mein Nummer 1 Highscore war noch mit "nur" 4,8 GHz Sync All Cores die 24/7 Anlagen.


    4,9 GHz waren kurz bevor ich ihn mal wieder zerlegt habe erreicht.


    Einen Score habe ich dazu noch nicht hochgeladen, kommt sobald der Gehäuse Mod fertig ist und ich die Maschine wieder zusammenbauen werde.