Posts by pgr69

    Na dann schau dir mal die Geräte von DLINK an

    Serie DXS.

    Ich selbst habe einen HP-Switch mit 4 Einschüben für 10Git-TRansciever und 48 1Gbit Ports.

    Aber bei mehr als 4 Geräten kannst du so einen DLINK nehmen und alles was nicht 10Gbit ist über einen separaten Switch laufen lassen an den der DLINk angeschlossen wird.

    Hallo.


    also ich verwende 10GBit Karten mit Intel Chipsatz. Ich habe 2 Projekte laufen. In dem einen ist es eine Intel X520-DA2 und in dem anderen ist es eine Fujitsu D2755. Die Fujitsu-Karte ist eine vom Intel-Refenrenzdesign gering abweichende Karte wie die X520-DA2.

    Treiberwaren dafür nicht notwendig


    lg

    Peter

    Hi.


    Versuch mal bei deinem Board das EFI beim boot abzuschalten und auf Legacy zu gehen. Ich hatte das gleiche Verhalten bis ich auf LEGACY umgestellt habe.

    Und normalerweise ist das 3615er Image das, das problemloser läuft als das 3617er - weiß nicht welches Du verwendest.


    lg

    Peter

    Hallo.


    Ich habe jetzt seit einer Weile mit Xpenology experimentiert. Schon geil.

    Also ich habe zu Hause ein Xpenology als 3617 mit DSM6.2 am laufen und die rennt auch "sauschnell".

    Es sind 14 2TB Platten drin die an einem SAS-Controller im IT-Mode hängen. CPU ist eine i5-4130 und es gibt 32GB RAM.

    Ich habe der Kiste eine 10Gbit Karte verpasst und kann da jetzt mit meinem Hackintosh mit fast 1GB pro Sekunde draufschreiben.

    Macht echt Laune.

    Übrigens - Falls jemand mehr Laufwerke einbauen will als es das System normalerweise zulässt dem kann ich sagen wie man das ändert.



    Was mich noch stört sind 2 Dinge.


    1.Die Nummerierung der HDDs.

    Wenn ich die HDD 13 entferne verschwindet in der GUI nicht die 13 sondern die 14.

    Wenn ich beide entferne fehlen natürlich beide. Beim wieder einstecken bekommt diejenige die 13 die ich als erstes wieder einsetze.

    Das macht es natürlich im Falle eines HDD-Ausfalls schwierig die richtige Platte zu finden.

    Kennt jemand eine Möglichkeit dafür zu sorgen das die Nummerierung der HDDs immer gleich ist?


    2. Externe Geräte

    Ich kann an den USB-Anschlüssen anschließen was ich will es wird nicht erkannt, obwohl die Maschine von USB-Stick bootet - also funktionieren sie ja.

    Weiß jemand wo ich nach dem Problem suchen muss?


    lg

    Peter

    Ja das denke ich auch, der zeigt wahrscheinlich die CPU immer gleich an weil die Software das so erwartet und sonst zickt.

    Wäre aber interessant zu wissen ob das System die Cores die tatsächlich da sind auch nutzt z.b. beim Virtual Machine Manager für VM's

    Hi.


    Wie sieht man bei einem Xpenology die "echte" hardware? Im Info-Programm der Systemsteuerung wird ja nur immer das angezeigt was in dem entsprechenden Modell drin sein sollte. Z.b. ein Core i3-4130 beim DS3615xs. Beim Takt wird er tatsächliche angezeigt ebenso beim RAM. Aber bei er CPU und den Cores steht immer das was drin sein sollte.


    lg

    Peter

    Also ich hatte eben (kann erst Montag weiter machen) mit Bootloader 1.02b das DSM 6.1.7 (3615xs) am laufen. Hat prima funktioniert bis ich ein Update gemacht habe.

    Aber so habe ich mal einen Einstiegspunkt mit einer Konfiguration von der ich weiß das sie läuft.


    Ich werde weiter testen.


    lg

    Peter