Posts by Higgins12

    Hab das 1479er von Lambada ja schon auf der Platte gehabt ups. Das ROM läuft, das erste 1479er was überhaupt läuft bei mir. Netzwerk hat sich allerdings etwas zickig gehabt, ging erst nach ein paar Modifikationen. Sound läuft, aber auch erst nach manueller Installation der ALC 1150 aus Multibeast.

    Oh beim 1479er ROM ist das NVRAM beschreibbar? Das wußte ich nicht. Hatte es auch nicht versucht, da es auf dem alten Board nicht lief. Na dann werde ich es mit dem ROM mal versuchen



    Edit: So hab es mit dem 1479er versucht, Rechner läuft soweit allerdings das Boot Problem existiert noch bedingt. Ab und an bootet er ganz normal, manchmal bleibt er beim Apfel stehen. -v -x bringt keinerlei Reaktion sieht aus, als wenn der Rechner komplett abstürzt bzw sich aufhängt. Mag tatsächlich an der M.2 Platte liegen. Abgesehen vom Boot Problem läuft alles andere. Sound, Grafik, Netzwerk alles OK

    Ich nehme es schon mal gleich vorweg: "Never touch a running System" - JA ich weiß :(


    Ok habe ein paar Teile in meiner Konfiguration ausgetauscht:


    GA-Z87X-UD5H in ein GA-Z97X-UD5H
    Radeon 7950 in eine GTX 760
    SSD in eine Plextor M6e M.2


    Wollte mal wieder etwas neues haben/probieren. Nun ja .. hab als erstes alles eingebaut incl. der alten SSD (OsX vor dem Hardwaretausch war ja installiert) Ozmosis geflasht (894m) gebootet, keine Probleme OsX ist ohne Probleme gestartet, keine Abstürze etc. im Festplattendienstprogramm nachgeschaut ob die Plextor M.2 erkannt wurde, jepp alles Banane.


    SSD raus, neu Installation auf die M.2 installation lief ohne Probleme, Recovery Partition wurde angelegt, neustart + Installation, Neustart - Rechner bootet. Passt. Da das NVRAM nicht beschreibbar ist, habe ich die com.apple.plist.boot mit den dev-mode Einstellungen angepasst, rechte repariert, cache neu aufgebaut, Neustart aber oh weh TRIM Enabler. meldet immer noch, der Patch wäre nicht aktiv. Hab ich was übersehen?


    Die etwas ärgerlichere Sache ist allerdings, dass der Rechner ab und an nicht startet. Sprich, es kommt der "Apfel-Screen" und nichts geht mehr, kein Ladebalken einfach 0. Einige Resets später läuft er aber wieder völlig normal an. Weiss nicht ob es an der M.2 liegt, welche aber zb. mit Windows unter dem selben Ozmosis BIOS völlig normal und problemfrei bootet. Auch ein booten mit -v oder -x bekomme ich nicht hin, wenn er nur bis zum Apfel läuft (erster Screen gleich nach dem Rechner start)


    Vielleicht hat ja jemand eine Idee dazu. BIOS ist eigentlich korrekt eingestellt, die vorhandene OsX Installation läuft ja auch vernünftig.

    Dumme frage, die BIOS Mods in der Datenbank haben alle den kleinen Zusatz "nur Ozmosis hinzugefügt" heißt das jetzt, im BIOS sind keine DSDT etc. und wenn ja, kann Thomaso evtl. (bitte, bitte) ein komplettes BIOS für das Board "basteln" ich bin leider zu doof dafür und muss daher um Hilfe bitten. Vielen Dank im voraus

    Hab das Problem schon seitdem ich auf Yosemite aufgerüstet habe. In Safari sind einige Videos wie im Screenshot verschneit auch im Finder die Vorschauen sehen so aus. Bei YouTube Videos geht der Schnee weg, wenn ich auf HD Auflösung in den Videos schalte, bei normalen Videos wenn ich sie auf Fullscreen aufzoome. Die selben Videos in Chrome machen keinerlei Probleme. Tritt wie gesagt nur in Safari oder Videos von der Platte auf. Jemand einen Rat dazu?

    Willst Du dein Glück so sehr auf die Probe stellen? Ic würde unter Windows niemals das BIOS flashen. Zu viele Faktoren, die den Flashvorgang beeinflussen können.


    Aber zu Deiner Frage, mir ist kein anderes Tool bekannt, welches unter Windows mit Gigabyte funktionieren würde.

    Bei mir hat es nicht funktioniert:


    Board:GA-Z87X-UD5H
    CPU: Inter Core i7
    Grafik: AMD Radeon R9 280x
    Speicher: 16GB Crucial Balistix
    2x Samsung EVO 840 256GB
    1x Seagate 3TB
    keine anderen Karten im System.



    Flashen ging gut, reboot -> kein Powercycle (Rechner blieb an) ein beep, reboot. Direkt das installierte osX starten, endet in Kernel Panik. Beim Versuch ins BIOS zu gehen nur ein blinkender Cursor + eventuell Mauszeiger. F8 beim Boot drücken klappt, dann öffnet sich das QFlash Utility. Neue Firmware flashen klappt aber nicht (BIOS Version braucht update etc)


    Rechner dank Dual BIOS wiederhergestellt:


    Beide DUAL BIOS Schalter auf dem Board nach links schieben (Single BIOS + Boot vom 2ten BIOS)
    Rechner starten, ins BIOS gehen. Etwas ändern (zb. Bootreihenfolge)
    Die beiden Schalter nach rechts schieben (Dual BIOS + Boot vom ersten BIOS)
    BIOS Einstellungen speichern, neu starten (bei mir hing er beim Neustart, manueller reset)
    Beim Boot erscheint die Meldung "Main BIOS corruptet, restore from Backup BIOS)


    Danach die Ozmosis 894m geflachst.

    Meine Fresse was für ein Stress. Ärgere mich schon, dass ich auf den Trichter gekommen bin auf Yosemite zu gehen.


    Install mit meinem alten (ersten) Ozmosis klappte nicht. (Weisser Screen mit drehendem Rad nach dem Apfel)
    Also ab ins BIOS update auf 894 - geht nicht (Flash Utility needs to be upgraded ... ballaballa)
    1479 versucht, prima ließ sich Flaschen. Neustart ..... Oo what is going on. Kein Boot nur ein blinkender Cursor Fu*k that Sh*t :/ egal was ich versucht hab, nix funktionierte CMOS reset ebenso nicht. Nach langem suchen hier im Forum endlich (vielen Dank an alle) Lösung gefunden (Dual BIOS Schalter auf backup BIOS dann im BIOS Betrieb auf DUAL Main BIOS umschalten) klappte endlich, Neustart - Meldung "Main BIOS is corrupted etc pp)


    F9 BIOS über USB Stick geflasht, danach das 894 Ozmosis BIOS drübergebügelt. Yippieeehhh alles geht, altes OsX bootet ohne Probleme.


    Yosemite Stick rein, booten, jetzt klappt es. Die installation läuft.
    Nun noch hoffen, dass alles klappt bei der Installation