Posts by ObiTobi

    So, wie ich so bin.... zack, zack und wahrscheinlich zerlege ich mir gerade meinen alten MBP :D, denn nach dem ich ich die Installation von Catalina gestartet habe, sagt der Typ der das "macOS XXX Patcher" macht, dass Catalina zwingend eine AFS Platte und nicht mehr mit HFS arbeiten wird? Wenn es stimmt...... tja dann werde ich ihn aus der TM Sicherung zurückholen und beide Systeme mit Mojave Installieren, Alles komplett neu einzurichten habe ich kein Bedarf.

    Na erst wusste ich nicht, dass ich ein 16GB brauche. (jetzt bin ich schlauer)

    Dann mit dem Tool "macOS XXX Patcher" habe ich erst jetzt kapiert wie es funktioniert. Wenn ich auf meinem Hackintosch es aufrufe, sagt mir das Tool logischerweise "supprted Mac" und damit kein Download von alten Versionen. Auf meinem Rentner MBP 5.2 macht das Teil schon das richtige.

    Ich Installiere also erst Mal Catalina auf meinem alten MBP - er will nicht sterben :D oder Totgesagte leben länger

    Aber danke für den Hinweis mit dem Tool. Wobei so schwer ist es nicht mit dem Stick. Muss man halt nur passende Größe haben

    Ich werde morgen schauen - ein USB Stick mit 16 GB habe ich, muss den Inhalt mir wegsichern, dann wird es schon gehen.


    Dann kann ich auch gucken ob ich wirklich meinen Rentner MacBook Pro 5.2 mit Catalina auch ans laufen kriege. Scheinbar soll es wirklich gehen. Für bisschen surfen und Mail ist der noch gut genug :D

    Hmm, reicht ein 8GB Stick nicht mehr aus? Ich bin da etwas altmodisch und habe gerade mit alten Terminal-Befehl versucht Catalina auf den Stick zu packen und da heißt es 571MB zu wenig.

    Oder ich habe doch was vermasselt :(


    Stick ist als Journaled erstellt und dann gebe ich ein

    sudo /Applications/Pfadzu/Contents/Ressources/createinstallmedia --volume /Volumes/Stick


    Zweites Mal aufgerufen und es schreibt jetzt. Verstehen tue ich nicht aber erst mal egal.

    Also mit dem Kext-Updater und Clover Struktur bin ich jetzt nicht ganz sicher, daher Frage bevor ich mir etwas kaputt haue.

    im Clover gab es die Struktur CLOVER/drivers64UEFI/ daraus ist jetzt CLOVER/drivers/UEFI richtig oder?

    Dann bei den Kexten hatte ich zumindest damals unter CLOVER/kexts/10.6 oder 10.7, 10,8 usw also immer die OS Version mit den Kexten. Das bleibt doch so oder ? Also ich erstelle den Ordner 10.15 und kopiere da die neue Kexte die der Kext-Updater so geladen hat. Richtig?


    Und dann noch eine Frage zum Bootstick. Ich hatte irgendwann die Dummheit gemacht und mein Bootstick was ich verwendet habe vernichtet und für was anderes benutzt. Ich bin mir aber zu 100% dass ich da nicht alles aus dem Ordner drivers/UEFI kopiert habe sondern nur 1-2 Treiber sonst gab es meine ich Ärger. Hat wer eine Idee was genau auf den Stick drauf muss? (sonst muss ich wohl Try & Error)

    Moin und Danke für die Rückmeldungen.

    Ich hatte gestern die Definition noch verändert auf eben iMac 14.2. Das hat so weit funktioniert. Was mich jetzt irgendwie überrascht - habe es eben nach El Capitan gar nicht weiter verfolgt - im App Store werden mir unter "Gekauft" alle OSX Versionen von Lion bis El Capitan angezeigt. Aber sonst im keinem Reiter finde ich eine neue Version, also kein Sierra usw.

    Ist mit der Definition vielleicht doch was schief gegangen oder woran kann so etwas liegen?

    Mal sehen. Ein Schritt nach dem nächsten. Als ich angefangen habe gab es nur diese ganzen *Beast und sehr viel manuell. Dann kam Clover und Ozmo und man hat auch "gejubelt", dass man jetzt etwas für "Ewigkeit" hat. Als ich mich nach glaube ~2 Jahren oder so wieder hier angemeldet habe, das erste was mir so sofort ins Auge fiel war "OpenCore" und ich dachte mir - wieder ein neues Zeug was alles besser und vor allem Zukunftsorientierter machen wird :P


    Ich meine ist so weit alles Gut, ich stand ja schon recht Ratlos als ich auf Clover nach langer Zeit updaten wollte. Da möchte ich jetzt etwas anders vorgehen und erst das Update fertig machen und erst dann ggf. über Wechsel von Clover nachdenken. Das setzt eh voraus dass ich weiter mit Hackintosh arbeiten will und nicht Mac kaufen werde.


    Also erst gucken wie ich das mit der Systemdefinition mache. Ich war der Meinung, dass es da ein Pulldown Menü gab aus dem man das Modell wählen konnte und später dazu die Seriennummer generieren konnte. Scheinbar ist es aber nicht so.


    Gibt es doch Pulldown Menü. Also hatte ich es doch richtig in Erinnerung.

    Das hat ja schon gut funktioniert iMac 14.2. Jetzt die Kexte aktualisieren.

    al6042 - da habe ich mich etwas unglücklich ausgedruckt. Bei dem Hackintosh will ich nichts verändern. Also soll auch mit der Steinzeit GTX770 laufen. Da geht es mir in erster Linie um ein bestimmten Test der Software im Bereich Datenbank. Wenn die nach wie vor einfach viel schneller läuft als unter Windows, dann werde ich ganz genau über die nächste Schritte nachdenken - meinen Hackintosh aufrüsten mit neuer GPU oder eben Mac mini mit eGPU.

    Aber das kommt später.


    Wolfe - na dann probiere ich mal iMac

    Hallo zusammen,


    ich war lange Zeit nicht mehr da und somit habe ich das Thema aus den Augen verloren. mein System habe ich zwar auch die letzte Jahre nicht benutzt, aber eben nach einem Neustart läuft es.
    Nur es ist "alt" also OSX - ich bin wegen meiner Systemdefinition bei El Capitan hängen geblieben. Ob Sinnig oder nicht, bin ich jetzt am überlegen mir den neuen Mac mini zu kaufen und dazu eine eGPU (RX 5700 XT) da ich für die Bildbearbeitung einfach eine schnelle Open-CL/ Open-GL Karte brauche. nVidia wäre mir persönlich lieber aber die neuen gehen halt glaube ich gar nicht mehr, da es wohl keine WEB-Driver gibt.


    Nun, bevor ich das ganze Zeug kaufe, will ich gerne meinen Hackintosh auf mindestens High Sierra updaten, von mir aus, auch höher wenn es geht. Systemkomponenten habe ich nach wie vor die gleichen wie in der Signatur. Ich will halt 2-3 Sachen testen ob die Rückkehr zu OSX sich wirklich lohnen kann.

    Mein Hacki ist derzeit als Mac Pro 2008 definiert und somit ist kein weiteres Update möglich.


    Als was für Rechner musste ich ihn jetzt umdefinieren, damit ich auf High Sierra oder höher updaten kann? Ich habe gerade nachgesehen - ich habe Clover der sich gerade auf Version 5.11 upgedatet hat. Ich meine (sicher bin ich nicht - da es schon verdammt lange her ist) die Systemdefinition, war doch SMBios.plist oder so bzw. direkt im Clover zu machen oder?
    Und wenn ich die Definition schon habe - kann ich dann auf das Zielsystem direkt updaten oder muss ich irgendetwas "Zwischenschieben" ?


    Danke

    Images

    • Bildschirmfoto 2020-05-05 um 20.00.55.png

    Hallo,


    gibt es denn (OK abgesehen von neuen FileSystem) technische Vorteile von HighSierra gegenüber El Capitan? Hintegrund der Frage ist relativ einfach - alle Programme die ich nutze laufen, ein Update ist immer ein Risiko oder gar Baustelle für Tage/ Wochen.
    So Lust habe ich darauf nicht - bin ja auch nicht wirklich mit den ganzen Sachen auf den neusten Stand so dass ich es "mal eben" machen will. Wenn es aber wirklich technische Vorteile gibt, würde ich es mir vielleicht doch noch überlegen.

    Hi,


    ich glaube seit gut 1-1,5 Jahren habe ich sowohl das Thema wie auch Forum komplett aus den Augen verloren. Ich muss zugeben, dass mich OSX nur von einer Seite Interessiert - besonders ein Programm was ich nutze (Capture One) läuft einfach 600% besser und schneller unter OSX als unter Windows. Das hat nichts mit dem OS an sich zu tun sondern wie die Software programmiert ist.



    Nun, vorgestern habe ich OSX (El Capitan) nach verdammt langer Zeit wieder gestartet und bis auf die Tatsache, dass ich erst ganzen Tag damit beschäftigt war alle Programme auf den aktuellen Stand zu bringen, lief ja auch alles. Dann kam der Hinweis auf OSX Update 2018-003 und das sollte sich als "Problem" herausstellen.


    2 neue Themen gestartet und in wenigen Stunden war das ganze wieder gegessen. Alles läuft bestens.



    An der Stelle wirklich mein herzliches Dank an die Admins die nach wie vor das Forum schön sauber und freundlich halten, aber selbstverständlich auch an die wirklich "Aktive" User die nun mal aus Spaß an der Sache immer und immer wieder anderen zu Seite mit sehr guten Tips und Hilfe Stehen
    Von so einem Verhalten können sich sehr viele andere Foren wirklich Beispiel nehmen



    :danke2::danke2::danke2:


    :hackintosh:

    Die Entwicklung ging nicht nur "womöglich" sondern gaz sicher an mir vorbei.


    Sehe ich das richtig, dass ich an sich erst nur den Lilu.kext in den Ordner 10.11 packen muss und ab da macht das Teil erst alles selbst - zumindest so lange ich keine Extra Sachen machen will?


    [EDIT]


    Also mit Kext Updater alle Kexte upgedatet, Lulu kext in 10.11 kopiert . alles läuft wider
    :feuerwerk:


    [/EDIT]