Posts by egomane

    Da kann ich dir weiterhelfen
    https://browser.geekbench.com/v4/cpu/8070820. das war HS
    https://browser.geekbench.com/v4/cpu/8885350. das is die erste beta von mojave
    https://browser.geekbench.com/v4/cpu/8921065. das is die zweite openbeta von mojave
    man sieht die leichten Veraenderungen in der Geschwindigkeit, wobei einiges auch durch cpu last verschoben sein koennte, also +/- ein bissel verschoben ist
    wobei gefuehlt fuehlt sich die beta 2 schneller an und eigentlich genauso schnell wie HighSIerra.

    Ok, neuste Version von der Open ist draussen, lief ohne Probleme durch, was zum gleich auffaellt, STACKS ist jetzt in deutsch, also Aktien muhahahaaaa das war wirklich wichtig APPLE, ansosnten find ich das Mojave etwas flotter nun laeuft, bei den Hintergrundbildern wird nun der Dynamische Hintergrund extra aufgelistet, aber andere Sachen sind jetzt auf den ersten oberflaechlichen Blick nicht zu sehen.

    Das stand glaub ich im anderen Thread auch, es gibt wohl Probleme mit der Audioausgabe, oder jedenfalls mit den Kexten, daher empfehle ich ja seit Jahren, nehmt eine USB Soundcard/ USB Headset, daslaeuft eigentlich immer sauber, auch wenn keine offizielle Unterstuetzung vorliegt, meist funktionieren sie OOB, ich selbst hab eine HyperCloud2 und die laeuft eigentlich, ausser das Problem mit dem Micro, aber das denk ich wird demnaechst geleost werden, von Apple her.
    Und JA, Mojove scheint mehr Ressourcen noch zu benoetigen, kann aber auch an der fruehen Beta noch liegen, so ruckelt und zuckelt mein Mozilla bei groesseren Gebrauch dann auch irgendwann mal mehr, oder weniger.

    Auch hier funzt Mojave ohne Probleme bisher, die Installation lief auch schneller und ohne groessere Probleme durch. Erstmal auf den USB stick das ganze erstellt, aber dann nach einigen Testen hab ich es auch eine normale SSd drauf gemacht. Ein paar kleinere Sachen sind aufgefallen, die Widgets haben leichte Grafikfehler, an einigen Punkten nimmt Mojave kein Klick entgegen, aber das konnte man teilweise anders loesen. Discord (falls es jemand nutzt) verursacht extreme Auslastung auf dem System, meine Microphone Einstellungen nimmt er nciht entgegen(USB Headset/ Soundcard), nacht dem hochregeln, stellt er die Micro einstellungen wieder auf NULL, Ausgabe aber bleibt oben.
    Xcode 10(auch wenn es nicht hier direkt reingehoert) hat Probleme mit Bildern im Playground.
    Die Safari Veraenderungen find ich echt gelungen, Mozilla/ Chrome/ Opera usw laufen alle ohne Probleme. Die "News" App funktioniert nur zur haelfte wieder in Deutschland, wieder das typische "DIese Funktion steht nicht zur Verfuegung in ihrer Region". "Home" App scheint vorkonfiguriert fuer aTV und Homepod zu sein.
    Der neue Appstore gefaellt mir, wurde tatsaechlich zum guten Veraendert, wofuer genau "Stock" auf einem Heimrechner genau sein soll, naja wieviel von uns handeln wohl mit Aktien. Die neu Funktion im Dock ist auch OK, muss aber nicht sein.
    Insgesamt laeuft der Betrieb von Mojave ohne Probleme von der Hand, keine Kernelprobleme, oder andere Hardwaresachen.
    Aber eins, Der Ruhemodus funktioniert, er geht ohne Probleme in diesen, wechselt auch nach dem aufwecken wieder raus, aber ich hab wie schon in in HighSIerra das Problem das ich nach dem Aufwecken keine Netzwerkfunktion mehr hab, ich muss den Rechner neustarten um diese wieder zu bekommen, damit eruebrigt sich ja der Ruhemodus. Auch die neuste Clover version, der Letzte Appleintel1000e.kext und auch die Fakesmc ergaben keine Aenderungen.

    Nun bei mir lief die RX 480 auch ohne Bootflag in HS, bis Dienstag, seit dem kann ich leider nicht das Update durchziehen, aber hab gerade gesehen es gibt nen neuen configurator, mal mit den neuen masken probieren, ob jetzt noch der Firmwarefehler kommt.


    AHSOOO ich kann auch die Vega bestaetigen, die laeuft in HS. ;-)

    Wird nicht seit April, oder Mai, oder so der Pascal im Webdriver unterstuetzt, glaub der lustige russische Netikas hat dies auch bestaetigt im April, daher ging ich davon aus, das Pascal nun drinn ist.

    Kann nur eins sagen, inject AMD/ATi aktivieren, inel deaktivieren, keine Bootflags beim starten nutzen, whatever und lilu in den "others" Ordner rein, bei mir funktionier Graphiftechnik dann alles ohne Probleme, bei HMDI will er Sound ausgeben, aber sagt dann der Monitor(Samsung) wuerde dies nicht unterstuetzen, aber ich brauch keinen sound auf dem, sol aber gehen wenn man mit den Framebuffernamen bissel experientiert, aber DP/ DVI/ HDMI funkionieren bei meiner rx480 alle ohne Probleme ansonsten.

    Also zum Thema Nvidia Webdriver, Schorse, Quellen insbesondere von 2 Webseiten sind auf dieser Webseite nicht erlaubt zu nennen, da man deren Namen nicht mal ausschreiben kann, kleiner Tip es gibt eine "Kranke MAc" Seite und eine Seite wo ein gewisser Tony seine Meinung verbreitet ;-).
    Mit HS DB/OB hab ich es selber nicht probiert, aber mit den ueblichen normalen Betas von Sierra hat es noch funktioniert und wenn der Frager selber schreibt das einige den Webdriver installiert haben, dann geht dies eigentlich meist nur ueber die Version wie ich es kenne.
    Da ich selber keine Nvidia mehr hab, zueletzt hab ich es mit einer GTX960 Strix getestet, kann ich es auch nciht mit HS testen, aber kan nur soviel sagen, man oeffnet den Webdriver mit einen Packetmanager, sucht dort eine bestimmte Datei, oeffnet diese mit einen Editor/ Xcode, sucht den String der aktuellen Version von MACOS(macOS 10.12.6 (16G29) besonders auf die 16G229 achten) dann traegt dort dann den neuen Wert von der gewuenschten Version seiner Beta ein, sichert das ganze und startet den Treiber, dann vergleicht der Treiber die Versionsnummern und laesst sich normaler Weise installieren, aber ob dann das ganze auch gleich funktioniert kan ich nicht garantieren, Nvidia koennte mittlerweile einen weiteren Versionsvergleich drinn haben den man aendern muesste, oder andere Frage, ob das ganze auch sauber laeuft und nicht einen die Grafikkarte ueber den Jordan springt ist dann das eigene Risiko, da Nvidia den Treiber nicht fuer die betas entwickelt, sondern fuer stabile Vollnummern.

    Also erstmal zu dem Thema Nvidia und Webdriver, wenn du mal googelst, dann wirst du irgendwo eine Anleitung finden wie man den Webdriver veraendert so das man ihn auf Betaversionen installieren kann, dies trifft auch auf HS zu. Also statt hier staendig zu "NERVEN" kann man durchaus schneller zu einem Erfolg kommen wenn man dies mit so versucht, aber !!!! freu dich nciht zu frueh, Apple ist mehr oder weniger auf AMD, daher kann ich nur Tony, oder aehnliche Webseiten mal empfehlen duchzulesen, gerade seit LILU un Whatevergreen laeuft eigentlich so gut wie jede moderne Amd, besonders weil die openCl besser unterstuetzen als Nvidia.


    Nun zu meinen Problem, bei mir lief bis Dienstag ohne Probleme HS in der Openbeta, dann hatte ich den Fehler mit dem Installer.pkg das der defekt waere, leider hab ich zu spaet bemerkt da es einfach zu loesen war mit dem neuen APFS.efi file, daher hatte ich HS geloescht und wollte es neu installieren, nun bekomm ich mit clover 2.4 /4173 und den neusten Configurator den bloeden Firmware Fehler, egal was ich auswaehle, iMac 13.x -17.x (18.x startet nicht), oder auch mac Pro 6 (mit dem 5er bootet der neu) ich hab alles schon probiert, aber irgendwie kommt jetzt nur noch der Firmwarefehler, also was koennt ich noch aendern.
    Dann hab ich noch einen anderen Fehler, Sierra funktioniert ansich voellig ok, auch mit der RX 480, aber nur einen Fehler hab ich, den aber auch in HS und zwar wen ich den Ruhemodus aktiviere faehrt der in den Modus, wenn ich ihn aufwecke dann faehrt er wieder hoch, aber die Netzwerkfunktionen hab ich nciht mehr, frueher lief alles ohne Probleme, bis ich vor einiger Zeit den Clover nen update unterzogen hab, lief es dann nicht mehr voellig fehlerfrei.



    Zu dem Thema APFS un Sierra, ja APFS funkioniert unter Sierra, aber nur Secundaere Platten, das eigentliche System soll man laut Apple nicht mit APFS nutzen, aber andere Platten kann man lesen und schreiben.

    Files

    • EFI.zip

      (7.54 MB, downloaded 54 times, last: )

    MMhh keine Änderungen, auch DisableNvidaInjection=%01 bringt nichts, Grafikkarte wird richtig erkannt als GTX 660TI, aber auf einen DVI Port kein Signal unter Ozmosis, ein wechsel von DVI auf HDMI( da hängt ein zweiter Rechner drann) aktivierte den Monitor als dritten Monitor, aber nach einem Wechsel zurück auf DVI Deaktivierte den Monitor wieder.
    Unter der alten Ozmosis Variante von 1449 gabs dieses Problem nicht, es tritt erst mit der neuen 16XX Variante auf.

    Hab eine Oz 166x benutzt, dann die 167x-mas bei beiden das selbe, vorher auf Clover ohne Probleme, unter win10 laufen auch die 3,
    ich denk ja dies hier is das Problem -> -> nVidia Full Driver Injection (Per Default aktiv, falls Probleme auftreten NVIDIA Injection abschalten)


    un ja, ich hab die Ports ausprobiert, jeweils der Port der tot gelegt wurde, an dem funktioniert de rMonitor nicht.

    Nach dem ich von Clover wieder auf Ozmosis gewechselt bin, musste ich nach dem Neustart leider feststellen, dass mir ein Monitor abhanden gekommen ist, Unter Clover funktionierten noch alle 3, bei der GTX 660TI wurde nach dem Ozmosis wechsel ein DVI Port still gelegt. Ich versteh gerade nicht warum dies mit dem wechsel des UEFI´s genau zu tun hat, da es sich hier um eine Grafikkarte handelt die sonst keine Probleme macht. Auch der wechsel von dem 167X mit anderen UEFI`s anderer Webseiten brachte keinen Unterschied, auch das setzen des Boot-Args="nvda_drv=1" brachte nichts, der Wechsel von iMac zu MacPro auch nicht, überall das selbe Problem, ein Monitor bleibt dunkel.

    So nun hab ich auf der 2ten Platte mit einigen Versuchen El Capitan drauf bekommen. Kexts in S/L/E drinn, aber weiterhin nur Probleme, El Capi scheint wohl ne richtige Zicke zu sein, Die OB6 läuft ohne Probleme, aber mit dem selben UEFI/ Ozmosis und den selben Kexts / Einstellungen, will die GM einfach nicht laufen.
    In etwa das selbe Verhalten bei dem Update von OB6 zu GM, wie auch der Neuinstallation auf der 2ten Platte, beide dauern extrem lang beim Booten, dann endet es entweder in weiße Bildschirme, oder in dem Rad des Todes.
    So bin wieder zurück auf Clover, es funkioniert so wie früher sauber und Sleep und die meisten Sachen funkionieren auch, ausser meine hinteren USB 3 Steckplätze, komisch die 2 externen am Gehäuse funkionieren ohne Probleme. Erstmal läuft alles über diese beiden und dem Dell Monitor Hub, aber langfristig ist dies keine Lösung daher hoffe ich auf eine einfache Lösung für das USB 3 Problem wo man nicht so viel frickeln muss, dass eher über runtergeladene Kext´s lösen kann.

    Ich hab nach deiner Anleitung auch alles ausprobiert, aber ich wieder die alten Probleme wie früher, mit Clover shclaten sich meine Monitor aus, wenn er durchgebootet hat, mit nvdisable=1 bekomm ich das gespiegelte Parkverbotszeichen. Derzeit nutz ich Ozmosis für El Capitan, was in der OB 6 gut läuft, aber ein normales Update läuft nicht an. Wnn ich die GM Release Version starte kommt entweder das Rad des Todes, oder nur weiße Bildschirme, daher hab ich nun versucht nach deiner Grivens Anleitung per Clover zu installieren.
    Zu Ozmosis bin ich damals gewechselt, weil nach einen großen Clover Update bei mir nur noch die Bildschirme schwarz blieben und dies bei einer GTX 660TI, seither benutz ich eben die beiden Ozmosis Varianten für mein Z87mx D3H.

    könnte bitte mal jemand die ozmosis version vom ga z87mx- d3h erneuern? leider kenn ich micht nicht mit dem erstellen eines eigenen ozmosis bios aus und derzeit scheint die fakesmc im F7 1479 noch aktuell zu sein, mit ein bissel testen eines anderen ozmosis bios´es einer anderen seite konnt ich ohne kp probleme el capitan installieren, danach steigt es leider auch hier auf grund der veralteten fakesmc aus, versuche dann mit clover haben mich weiter gebracht und gezeigt das es bei ozmosis nur noch an der fakesmc liegt.

    Hab das selbe Problem wie in der 10.10.3 OpenBeta, installation läuft durch, Rechner startet neu die Anzeige läuft durch, dann gehen die Monitore aus, Festplatten im Hintergrund arbeiten noch.
    Nach einer Weile ist dann Ruhe, benutze Clover 3193, hier stimmt irgendwas nicht mit der Grafikkarte. Um den Rechner zu starten nutz ich dann eine Camleon startpartition, die geht ohne Probleme, aber auch hier wird jetzt die Grafikkarte eine GTX 660Ti nicht mehr richtig erkannt vom System, da steht jetzt nur noch "NVIDIA Chip Model 128 MB", Spiele + als auch GLView erkennen aber die korrekte Grafikkarte.
    Diese Probleme hatte nicht vor 10.10.3 OpenBeta, mit der ersten originalen 10.10.2 Installation lief alles sauber, seit ich die OpenBeta hatte, spinnt irgendwie das System die ganze zeit nur noch rumm.

    Ich war bis vor einigen Wochen bei der openBeta für Yosemite drinn, seit dem letzten Update auf 10.10.3 gabs bei mit nur noch Probleme. Bis dahin konnte ich ohne Probleme jedes Update installieren, seit dem letzten ist das leide rnciht mehrmöglich.
    Da ich nach dem installieren von 10.10.3 openBeta nur noch Probleme hatte, installierte ich dann Yosemite komplett neu und erst jetzt kamen die Probleme erst richtig zum laufen.
    Clover stellte ich genauso ein wie ich es voher schon eingestellt hatte, aber irgendwie lief der Desktop nicht richtig flüssig, so installierte ich den Nvidia Webdriver, mit dem lief der Desktop dann wenigstens flüssig auf der GTX 660 Ti, was mich wunderte, da ich den Treiber vorher nicht benötigte.
    Jetzt kamen aber die neuen SicherheitsUpdates raus, wo jedesmal die Webdriver nicht mehr funktionierten, was jetzt komishc wurde, die Grafikkarte funktionierte zwar noch, aber nicht mehr alle Anschlüsse, der DisplayPort stellte nur noch komisches Verwaschenes Irgendwas dar, auf dem DVI ging der 2te Monitor, so konnte ich dort starten, deinstallieren des Webdrivers half auch nicht.
    So änderte ich den Versionsstring, fügte den Kext wieder ein, lies Kextwizzard drüber laufen usw, startete neu und nichts ging mehr, nur noch schwarze Monitore, auf DP un DVI.
    So experimentierte ich ein bissel rumm, bis ich mal probierte von nem UniBeastStick zu booten, was ohne Probleme ging, wofür ich aber eine UEFI/ BIOS Einstellung ändern musste.
    Nachdem ich so wieder ins System kam, nahm ich dort wieder alle normalen Repversuche durch und startete dann über Clover neu. Das System startete normal un fuhr auch normal hoch.
    Später wollte ich noch die UEFI / BIOS Einstellung wieder zurück stellen, so wie das System früher ohne Probleme lief, wieder auf Windows 8 ... > auf CSM auf OFF, startet wieder neu und sie da, wieder keine Monitorfunktionen.
    Auch wird die Grafikkarte nicht mehr richtig erkannt, so steht nur noch NVIDIA 128 Mbyte Grafikkarte, aber openGLViewer erkennt eine GTX 660Ti, aber Spiele Warthunder/ Diablo laufen auch normal.
    Was auch komisch ist, seit der Neuinstall funktioniert der RuheModus nur noch wenn sie Lust haben, mal funktionierts, mal Startet der Rechner gleichwieder neu, nur die Monitore bleiben schwarz -> Space öffnet dann aber auch diese. Ich versteh einfach nicht warum der Rechner so sich neuerdings verhält.


    Vielleicht kann jemand anderes dieses Verhalten erklären!