Posts by Cheesy

    Richtig.

    DSM erstellt auf jeder Platte ein Softwareraid auf welchem automatisch eine Systempartition von DSM eingerichtet und fortan gespiegelt wird (somit kein Problem, wenn Festplatte ausfällt)

    Somit macht ein Hardware Raid Controller in meinen Augen keinen Sinn!


    Gruß

    Also,

    dass mit den Problemen mit den Kamera Lizenzen wusste ich auch nicht. Hab mich mal ein wenig schlau gemacht. Anscheinend findet beim Hinzufügen der Lizenzen ein Abgleich auf einem Synology Server zwischen MAC Adresse, Serieal und Model statt. Heißt, man benötigt eine komplette Config einer echten Synology. Manche User berichten, dass bei Ihnen ein Downgrade von Surveillance Station, Aktivierung und anschließenden Update funktioniert hat.

    Alles ziemlich kompliziert. Es gbit jedoch eine "MODIFIZIERUNG" der 8.2.2 Version, bei welchen eine Registrierung nicht nötig ist. Des weiteren sind dort bereits ein paar mehr Kameras freigeschaltet. Jedoch wäre dies sagen wir mal illegal. Lässt sich im Netz aber finden, wenn man weiß wo :-)


    Gruß

    Ich nehme an, du meinst mit Camus (Kameras)

    Falsch, unter Surveillance Station sind zwei Kameras frei geschalten. Für weitere musst du jeweils einen Lizenz Code kaufen. Ich selbst habe drei Außenkameras und musste ebenfalls eine Lizenz erwerben.

    Bei Kamerabetrieb gehen deine Platten nie in den Ruhezustand. Also würde ich dir NAS Platten dringend empfehlen.


    Grüße

    WowaDriver


    Ich weiß gar nicht, ob Synology auch Hardware Raid Controller einsetzt. Alle NAS von denen, wo ich kenne setzen auf Softwareraid. Dieses kann bequem auf der Weboberfläche verwaltet werden. Hab bei meinem Vater erst einen Umzug von einer 211+ auf ne Xpenology 3617+ gemacht. Die zwei Platten rein, migriert und die Sache lief als Raid1. Im Anschluss noch zwei weitere Platten rein und das Raid 1 in ein 5er umgewandelt. Alles kein Problem.

    Wegen Platten, kommt drauf an, solltest du Services wie Surveillance Station, Virtuelle Maschinen laufen lassen, werden sich die Platten nicht schlafren legen. Ich empfehle dir entweder WD Red oder Iron Wolf NAS Platten.


    Grüße


    (Ich selbst hab in meiner 415+ WD RED)

    Übrigens läuft die aktuelle Version 6.2.1 Update 4 auch mit dem Jun Loader 1.03 für die 3617+. Die Probleme bestehen nur, da Synology die Netzwerkkartentreiber von Realtek etc aus dem Kernel entfernt hat. Da Synology auf Intel Netzwerkkarten setzt, werden diese weiterhin unterstützt. Hab mir selbst jetzt bei Amazon ne 1xPCIe Intel Netzwerkkarte gekauft (15 Euro) und die Onboard (Realtek) deaktiviert. Die Kiste neu Installiert (ist ja mein Versuchsserver) und alles hat ohne Probleme geklappt.


    Folgende Netzwerkkarte funktioniert ohne Probleme. Siehe Screenshot


    LG aus Augsburg

    Nachdem ich hier fleißig mitlese und bereits vor einigen Jahren ein Xpenology System im Einsatz hatte, dachte ich mir, ich bau mir mal wieder ne Kiste zusammen und schau mir die ganze Geschichte mal an.


    Im Keller waren noch ein Fractal ITX Gehäuse, Netzteil, 3x 1TB HDD's


    Über Ebay hab ich ein Asus ITX H81 Board plus Skylake i3 6100T für 100 Euronen geschossen. Noch nen 50er für nen Corsair 8 GB DDR4 Riegel ausgegeben und fertig war die Kiste.


    Geflasht hab ich das System 3617. Boot und Installation liefen ohne Probleme durch. Bootloader 1.03b für DSM bis 6.20. (21er geht nicht aufgrund Änderungen bzw streichen von Treiberunterstützung von Synology)


    Was soll ich sagen, die ganze Geschichte funktioniert wunderbar. Mein Problem ist halt nun, unter der Xpenology steht meine DS415+ die super läuft.


    Ich denke mal, die Xpenology wird meine Ausprobierstation (wer's braucht ;-)


    LG

    @al60422


    Das liegt vermutlich am SMBios und evtl am iStat. Als ich noch das SMBios für iMac 18.3 benutzte, wurde mir auch nur vier Kerne meiner i7 8700k angezeigt. Seitdem ich auf die SMBios Version des iMac Pro gewechselt bin, werden alle Kerne in iStat angezeigt.

    Was auch lustig ist,unter iStat werde mir auch keine Werte zu meiner Vega angezeigt. Starte ich aber HWMonitorSMC2, werden dort Werte ausgegeben. Siehe Screenshots.


    Grüße aus Augsburg und euch allen schöne Feiertage

    ACETyr

    Und was ist mit IOS. Gibts da keinen Zwang zu einem Apple Konto?


    Ich selbst habe zur Zeit ein iPhone XR. Bin soweit ganz zufrieden (bis auf die Preispolitik, ist aber anderes Thema).


    Wo ich jetzt aber mal meine Hand für Android ins Feuer legen will. Habe meiner Frau vor einem Jahr ein Nokia 7 Plus gekauft. Updates kommen zeitnah, auch z.B. das Update auf Android 9.

    Auf dem Geräte ist keine Bloadware installiert und läuft trotz des nicht Highend Proz ziemllich gut. Das Android von den verschiedenen Herstellern zugemüllt wird, dafür kann das System nichts. Auch dass es anders gehen würde sehe ich z.B. an meinem Shield TV. Die Kiste hat inzwischen drei Versionssprünge hinter sich und wird durch NVidia immer noch mit Updates versorgt.


    Und seien wir doch mal ehrlich, der Inovationsführer ist Apple bei den Handy's schon länger nicht mehr z.B. Kameratechnik bei Huawei oder der integrierte Fingerabdruckssensor beim neuen OnePlus 6T etc.

    Was ich auch nicht versteh, hier schreiben einige, sie wollen den einheitlichen Look an iOS und untewerfen sich vollends den Vorgaben Apples. Bei Android kann ich halt alles anpassen und sitze hier nicht in einem goldenen Käfig. Auch hat Apple in der Vergangenheit auch schön öfters bei den iPhone's murx gebaut (Verbiegen etc) und dann großspurig das Problem auf die Nutzer geschoben. Ist vielleicht auch nicht immer die feine Art. Auch sehe ich ApplePay kritisch (NFC Sperre für andere Finanzdienstleister), klar kann ich alles mit Sicherheit begründen, ich denke aber eher, man will sich die Gebühren einfach sichern (Geld regiert die Welt).


    Ich selbst bin zufrieden mit meinem iPhone XR möchte aber dies und das kritisch hinterfragen.


    Grüße

    Gib mal das in Clover unter Boot / Custom Flags

    uia_exclude=HS07;HS08;HS09;HS10;HS11;HS12;HS13;HS14;USR1;USR2;SS07;SS08;SS09;SS10

    ein. Hab ich für mein Board erstellt. Habe dass selbe wie du. Es werden alle Onboard USB Ports bis auf den blauen USB 3.0 Port für die vorderen USB Ports deaktiviert. Die hinteren sind natürlich auch alle aktiv.


    Funktioniert wunderbar bei mir. Du brauchst natürlich unter kext/other den aktuellen USBInjectAll.kext.


    Grüße

    kaneske  

    Den Patch verwende ich nicht mehr. Da du das gleiche Board hast wie ich, kopiere mal folgendes in der Clover Config unter Boot / Custom Flags

    uia_exclude=HS07;HS08;HS09;HS10;HS11;HS12;HS13;HS14;USR1;USR2;SS07;SS08;SS09;SS10

    Hiermit werden alle überflüssigen Ports deaktiviert. Die Onboard alle bis auf den USB3.0 Stecker für die Front USB Anschlüsse. Als Kext benötigst du noch die USBInjectAll.kext unter Other.


    Lg

    Was mir dazu einfällt. Die RX580 hat ja auch verschiedene Graka Ausgänge. Hast du schon die anderen HDMI Ausgänge probiert. Bei mir läuft die Geschichte über DisplayPort. Falls möglich dies auch probieren. Im Bios muss die externe Grafikkarte (irgendwas mi Display PCIe16 Port1) (gibt drei zur Auswahl) gesetzt sein. Monitor bitte auch an der externen Graka und nicht an der internen anschließen.


    Gib Rückmeldung


    Lg aus Augsburg