Fusion Drive Bootfähig machen !

  • jop , hab erfolgreich n fusiondrive mit clover rennen


    sofern du Clover schonmal auf deinem system installiert hattest bzw hast den kompletten EFI ordner nehmen und auf die EFI partitionen der beiden Fusiondrive platten kopieren , das ist schon alles ;-)


    in meinem fall hab ich auf fusiondrive ML installiert und erstmal von nem usb stick aus wo clover drauf installiert war das system gestartet , dann den EFI ordner vom usb stick auf den desktop kopiert und im Terminal mit


    sudo mkdir /Volumes/Efi


    mount_msdos /dev/disk0s1 /Volumes/efi die erste efi partition gemountet und den efi ordner rein kopiert , dann im terminal umount /Volumes/Efi und danach wieder mount_msdos /dev/disk1s1 /Volumes/Efi um die efi partition der zweiten platte zu mounten , auch da den kompletten efi ordner rein kopieren und nur noch mit umount /Volumes/Efi die efi partition wieder aushängen und fertig .


    um zu schauen welche laufwerke das bei dir sind einfach vorab im terminal Diskutil list eingeben , da stehen alle platten und die Belegungen der partitionen



    viel erfolg beim probieren

    Mein HackMini : Z77MX-QUO-AOS mit Clover / Core i7 3770 / 2x8GB DDR3 1600 G-Skill / Samsung EVO 850 500GB - OSX 10.14.6 / Toshiba 3TB HDD SATA 600 Datengrab / Gigabyte GTX760 / TP-Link Archer T9E / BeQuiet 550W / be quiet! Shadow Rock / Bitfenix Prodigy-M Schwarz


    Mein HackNano : Intel NUC D54250WYKH / Core i5 4250U / 2x4GB DDR3 SO-DIMM 1600 1.35v Qumox / Mushkin Chronos SSD SATA 600 - OSX 10.14.1 / mSATA Samsung Evo 860 250 GB - Manjaro Linux / Atheros 9280 W-Lan + BT


    Mein Ryzentosh: Asus Prime B450M-A / AMD Ryzen 5 3400G / Iner-Tech Argus Storm 2 WaKü / 2x8GB DDR4 3200 Corsair / Samsung EVO 850 500GB - OSX 10.14.6 /

    PowerColor RX 580 Red Devil 8GB / TP-Link Archer T9E / BeQuiet 600W / Sharkoon v1000 Schwarz

    Edited once, last by OiWarning ().

  • Danke für die Hilfe.
    Dein UEFI-Board startet direkt den Loader BOOTX64.EFI im EFI-Verzeichnis. Wie ist es aber bei einem BIOS-basiertem Board? Hier wird ein MBR und ein Bootsektor auf der aktiven Partition zum booten benötigt. Bei Chimera, bzw. Chameleon sind das die Dateien boot0 und boot1. Gibts die bei Clover auch?


    Gruß
    caiowa

    iMac:
    21-Zoll, Ende 2012
    Macbook Air:
    Modell Juni 2011, 13 Zoll, 256GB SSD
    iPad:
    IPad Air, 16GB, weiß
    iPhone:
    6, 16GB, spacegray

  • ja die gibt es auch , die sind wenn du Clover installierst allerdings in der regel unsichtbar also versteckt , musst Du erst finder dazu überreden dir versteckte dateien an zu zeigen dann solltest du die boot dateien ausfindig machen können ;) das ganze dann wie den efi ordner auf beide efi partitionen kopieren und es sollte auch für nicht UEFI boards so klappen

    Mein HackMini : Z77MX-QUO-AOS mit Clover / Core i7 3770 / 2x8GB DDR3 1600 G-Skill / Samsung EVO 850 500GB - OSX 10.14.6 / Toshiba 3TB HDD SATA 600 Datengrab / Gigabyte GTX760 / TP-Link Archer T9E / BeQuiet 550W / be quiet! Shadow Rock / Bitfenix Prodigy-M Schwarz


    Mein HackNano : Intel NUC D54250WYKH / Core i5 4250U / 2x4GB DDR3 SO-DIMM 1600 1.35v Qumox / Mushkin Chronos SSD SATA 600 - OSX 10.14.1 / mSATA Samsung Evo 860 250 GB - Manjaro Linux / Atheros 9280 W-Lan + BT


    Mein Ryzentosh: Asus Prime B450M-A / AMD Ryzen 5 3400G / Iner-Tech Argus Storm 2 WaKü / 2x8GB DDR4 3200 Corsair / Samsung EVO 850 500GB - OSX 10.14.6 /

    PowerColor RX 580 Red Devil 8GB / TP-Link Archer T9E / BeQuiet 600W / Sharkoon v1000 Schwarz

  • Hallo TuRock, zunächst mal danke für deine Anleitung zum bootfähig machen eines Fusionsdrives, allerdings bekomme ich das nicht so ganz hin.
    Wenn ich am Anfang diskutil list eingebe wird mir nur auf einer meiner Fusiondrive Platten die Apple_Boot Boot OS X Partition angezeigt und auf der anderen eine Apple_Boot Recovery HD.



    Ich denke das ich vermutlich dadurch kein bootfähiges Fusionsdrive bekomme.
    Versuche ich von einer der beiden Platten mittels Chimära von meiner Externen Installationsplatte zu laden erscheint mir dieses Bild.

    Versuche ich von der anderen Platte des Fusiondrives zu laden, steht bloß da can't find mach_kernel




    Ich hoffe mir kann da vielleicht jemand weiterhelfen.




    TuRock wobei soll ich die UUID benutzen?


    Vielen Dank
    Uglyinside

    CPU: Intel Xeon E3-1245 v3
    Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-UD3H
    Arbeitsspeicher: G.Skill TridentX 8GB DDR3-2400
    Grafikkarte: MSI GTX 760
    Festplatten: Samsung 840 EVO 120GB + WD AV-GP 2TB @ Fusiondrive
    Gehäuse: Powermac G5

  • Niemand einen Tipp?

    CPU: Intel Xeon E3-1245 v3
    Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-UD3H
    Arbeitsspeicher: G.Skill TridentX 8GB DDR3-2400
    Grafikkarte: MSI GTX 760
    Festplatten: Samsung 840 EVO 120GB + WD AV-GP 2TB @ Fusiondrive
    Gehäuse: Powermac G5

  • Nein bisher nur Multibeast mit Chimära.

    CPU: Intel Xeon E3-1245 v3
    Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-UD3H
    Arbeitsspeicher: G.Skill TridentX 8GB DDR3-2400
    Grafikkarte: MSI GTX 760
    Festplatten: Samsung 840 EVO 120GB + WD AV-GP 2TB @ Fusiondrive
    Gehäuse: Powermac G5

  • Hast du die auch richtig erstellt UUID brauchst du dafür... und die aktuelle Chimera Bootloader Dateien für Yosemite hast du auch schon!?
    Ich nutze Fusion Drive schon längere zeit nicht mehr... Muss mich schlau machen was sich bis Dato verändert hat!
    Ich denke mal das du für Yosemite definitiv aktuelle Daten brauchst!!!


    Edit: Also die UUID in org.chameleon.boot.plist oder in com.apple.Boot.plist Datei eintragen und erst danach die Extra Ordner in beide FusionDrive Platten kopieren (einfügen)!


    Das sieht dann ungefähr so aus:

    Code
    1. <key>Kernel Flags</key>
    2. <string>rd=uuid boot-uuid=xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxx</string>

    " Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach, kein Support per PN! "

    MacPro6,1
    Mainboard : Gigabyte Z87X-UD3H
    BIOS : Ozmosis
    CPU : Intel i7 4770 @ 3,40Ghz
    Grafik : XFX Radeon HD 6870 900M 1GB
    USB Audio: Terratec AUREON 5.1
    WLAN : PCIe Airport Extreme AW-NE771 ( Atheros 9280 )
    Ram : Corsair Vengeance 16GB Kit DDR3 1600MHz CL9
    SSD: 2 x 120GB SSD Mushkin Chronos Deluxe RAID0

    Geekbench 10.9.x
    Geekbench 10.10.x

    Edited once, last by TuRock ().

  • Ja hab das Fusionsdrive nach Anleitung erstellt und läuft ja soweit auch, kann eben nur nicht ohne Hilfe der Bootdateien von der externen Installation HDD starten.


    Sehe grad du nutzt Ozmosis....müsste ich wenn ich das nutzen würde überhaupt den ganzen Zirkus hier machen, eigentlich nicht, weil ja dann alles wie mit einem echten Mac ohne veränderten Bootloader usw. laufen würde oder?

    CPU: Intel Xeon E3-1245 v3
    Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-UD3H
    Arbeitsspeicher: G.Skill TridentX 8GB DDR3-2400
    Grafikkarte: MSI GTX 760
    Festplatten: Samsung 840 EVO 120GB + WD AV-GP 2TB @ Fusiondrive
    Gehäuse: Powermac G5

  • Ähäm. Es gibt da noch ne viel einfachere Methode. Dafür braucht man nur noch eine weitere Festplatte oder einen dauerhaft installierten Boot-Stick. Da kommt der gewünschte Booter drauf und das ist dann im BIOS auch die erste Start-Platte. Muss nur der entsprechende Kernel-Cache angegeben sein und bei Chimera/Chameleon sollte dann eben die Start-Partition 4/3 oder so und nicht wie normal 4/2 angegeben werden. Läuft bei mir seit Jahren ohne Probleme. Und macht Änderungen und Updates auch deutlich einfacher (neue Clover/Chameleon-Version, neue FakeSMC ...)


    :hackintosh:

  • So sollte .plist Datei in etwas aussehen, keine Ahnung was du noch für KernelFalgs brauchst!?



    MacGrummel, schreib doch bitte eine Anleitung dazu, Danke!

  • Also in der org.chameleon.Boot.plist hab ich bisher nichts geändert und darum sieht sie so aus.
    Soll ich jetzt meine UUID des Fusionsdrives dort eintragen?


    CPU: Intel Xeon E3-1245 v3
    Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-UD3H
    Arbeitsspeicher: G.Skill TridentX 8GB DDR3-2400
    Grafikkarte: MSI GTX 760
    Festplatten: Samsung 840 EVO 120GB + WD AV-GP 2TB @ Fusiondrive
    Gehäuse: Powermac G5

  • ja, oder hast du was anderes vor!?


    Edit: die UUID bekommst du wenn du im Terminal das hier eingibst:

    Code
    1. diskutil cs list

    " Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach, kein Support per PN! "

    MacPro6,1
    Mainboard : Gigabyte Z87X-UD3H
    BIOS : Ozmosis
    CPU : Intel i7 4770 @ 3,40Ghz
    Grafik : XFX Radeon HD 6870 900M 1GB
    USB Audio: Terratec AUREON 5.1
    WLAN : PCIe Airport Extreme AW-NE771 ( Atheros 9280 )
    Ram : Corsair Vengeance 16GB Kit DDR3 1600MHz CL9
    SSD: 2 x 120GB SSD Mushkin Chronos Deluxe RAID0

    Geekbench 10.9.x
    Geekbench 10.10.x

    Edited once, last by TuRock ().

  • Macht er leider leider nicht, bootet wieder bis zur hälfte des Ladebalkens und bricht dann ab indem er die Bildausgabe beendet und mein Monitor ausgeht.
    Ich glaube das beste wäre es das Fusiondrive Vorhaben sein zu lassen.

    CPU: Intel Xeon E3-1245 v3
    Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-UD3H
    Arbeitsspeicher: G.Skill TridentX 8GB DDR3-2400
    Grafikkarte: MSI GTX 760
    Festplatten: Samsung 840 EVO 120GB + WD AV-GP 2TB @ Fusiondrive
    Gehäuse: Powermac G5

  • Ganz ehrlich, Fusion Drive ist ne gute Idee aber macht meistens nur Probleme auch unter Original Mac!
    Besonders bei System Update!

    " Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach, kein Support per PN! "

    MacPro6,1
    Mainboard : Gigabyte Z87X-UD3H
    BIOS : Ozmosis
    CPU : Intel i7 4770 @ 3,40Ghz
    Grafik : XFX Radeon HD 6870 900M 1GB
    USB Audio: Terratec AUREON 5.1
    WLAN : PCIe Airport Extreme AW-NE771 ( Atheros 9280 )
    Ram : Corsair Vengeance 16GB Kit DDR3 1600MHz CL9
    SSD: 2 x 120GB SSD Mushkin Chronos Deluxe RAID0

    Geekbench 10.9.x
    Geekbench 10.10.x

  • Ok dann danke trotzdem erstmal für deine Mühe und ich werde dann demnächst die Platten trennen.
    Bin noch am überlegen ob ich mal nen anderen bootloader wie Clover oder so versuche um auch ichat zum laufen zu bringen.
    Mit Ozmosis funktioniert doch bestimmt auch alles oder?.........kannst du mir da was Empfehlen?


    Danke Uglyinside

    CPU: Intel Xeon E3-1245 v3
    Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-UD3H
    Arbeitsspeicher: G.Skill TridentX 8GB DDR3-2400
    Grafikkarte: MSI GTX 760
    Festplatten: Samsung 840 EVO 120GB + WD AV-GP 2TB @ Fusiondrive
    Gehäuse: Powermac G5

  • Du meinst iMessage, nein... im Moment ist das nicht möglich, sorry!

    " Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach, kein Support per PN! "

    MacPro6,1
    Mainboard : Gigabyte Z87X-UD3H
    BIOS : Ozmosis
    CPU : Intel i7 4770 @ 3,40Ghz
    Grafik : XFX Radeon HD 6870 900M 1GB
    USB Audio: Terratec AUREON 5.1
    WLAN : PCIe Airport Extreme AW-NE771 ( Atheros 9280 )
    Ram : Corsair Vengeance 16GB Kit DDR3 1600MHz CL9
    SSD: 2 x 120GB SSD Mushkin Chronos Deluxe RAID0

    Geekbench 10.9.x
    Geekbench 10.10.x

  • TuRock


    leider liegst du mit dem iMessage Thema nicht ganz richtig. Man braucht jedoch einen Original-Mac und iMessageDebug. Die MLB und Rom ins Ozmosis rein und schon läuft es. Natürlich muss LAN auch richtig laufen sonst geht es nicht. Es ist zwar aufwändig aber es geht.


    Huberer

    iMac@Home: Asrock Z87E-ITX, i7-4770s, 16GB Ram, Intel HD4600, 1x 512GB Samsung 850 Pro SSD, 1x Seagate Daten-HDD (2,5"), USB-Soundkarte, Catalina (latest) mit Clover@iMac14,3


    iMac@Office: GA Z87MX-D3H, i7-4770s, 16GB Ram, Geforce GTX650 1GB, 1x 256GB Samsung 830, 1x2TB Seagate 7200.14 Datenplatte, 1x2TB Samsung HD204UI TimeMachineplatte, DVD-RW Liteon iHAS 124, BluRay Pionerr BDR-207D (nur über USB), Creative SB Play, Catalina (latest) mit Clover@iMac14,3