macOS 15 Sequoia Beta im Test

  • ozw00d


    war aber auch das was wir lange vermutet haben das ca bis 2025 intel Hackys noch laufen werden bzw offizielle macOS versionen geben wird , danach halt die obligatorischen 2-4 jahre Sicherheitspatches und dann wars das halt ... aber ja ich freu mich auch :)
    wobei ich für einige sachen nun doch mal nen M CPU Gerät brauche :'D


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png

  • Sehe ich auch positiv, Apple räumt uns genug Zeit ein auf das für sich passende Gerät zu sparen :)

    Da ich mit meinem Hauptdesktop vier Displays befeuern muss, kommt eigentlich nur der Mac Studio in Frage.


    Bin mal gespannt wann die Features online gehen, das iPhone mirroring war für mich auch Möre vor der Nase.

  • ohja für mich auch ...


    grade fürs arbeiten perfekt mit dem iphone mirror.
    Muss ich also doch wieder hackintosh system fürs office bauen x)


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png

  • Sieht für mich alles in allem aus wie Snow Sonoma ^^

    Passwords.app ist dazugekommen ansonsten bis jetzt keine merklichen Änderungen.

    Safari Reader geht bei mir nicht.

    Ansonsten ziemlich dürftig bis jetzt für ein neues OS.

    iPhone Mirror setzt sicherlich iOS 18 voraus werd ich aber erstmal nicht testen weil in der Vergangenheit es öfters Kompatibilitätsprobleme gab mit der Banking.app

    Wäre mies wenn PushTAN den Dienst verweigert :D

  • alle meine banking apps laufen bis jetzt Pillenflitzer

    auch smartsign von santander


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png


  • Wollte nur als Spass mit dem MBP 2012 und der Nightly Version vom Open core Patcher mal schauen wie

    weit ich komme...

  • ah schade , hab ja auch nochn 2012er xD ...


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png

  • alle meine banking apps laufen bis jetzt Pillenflitzer

    auch smartsign von santander

    Ist mir irgendwie zu riskant. Sparkasse hatte in der Vergangenheit immer massive Probleme mit Beta iOS.

    Muss mich aller paar Wochen mit PushTAN legitimieren und wenn das nicht klappt käme ein haufen Arbeit auf mich zu. Ist es mir nicht Wert im Moment. Finde iPhone aufn Mac auch nicht wirklich spektakulär. Drag und Drop wäre wohl das einzige Feature was ich nutzen würde. Mal schauen inwiefern das Apple alles gebacken bekommt. Unter Sonoma gibts ja schon Widgets vom iPhone anzeigen zu lassen hat aber noch nie wirklich funktioniert.

  • Sparkasse kann ich zustimmen gabs früher probleme.
    Die Banking und SID Check gehen bei mir jedenfalls ohne probleme von der sparkasse :)
    Die Pushtan app nutze ich nicht daher kann ich es dir da nicht bestätigen


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png

  • Habs jetzt auf dem Desktop ebenfalls installiert. Das einzige was nicht geht ist BT von der AX-210.

    Der Rest ist absulut identisch zu Sonoma.


    Auch hier keine Zwangsverschlüsselung.

  • Grummels Kaffeemaschine läuft nicht mehr, bzw. in einer Dauer-Restart-Schleife. Da hat das Entwirren der FileFault-Verschlüsselung wohl offensichtlich heute Nacht dann nicht geklappt. Danke, Apple!

    Wie gesagt: eine kleine System-Platte hat durchaus ihre Vorteile, diese hatte 1 TB. Mir hilft jetzt weder mein Account-Passwort noch die Code-Nr vom FileVault weiter, denn so weit komme ich da überhaupt nicht mehr:

    EncryptionInfoForVolume:1293 disk4s2 apfs_vek_get_aks_state fails with error 22


    Da hilft wohl nur noch löschen..


    :hackintosh:

  • Grummels Kaffeemaschine läuft nicht mehr, bzw. in einer Dauer-Restart-Schleife. Da hat das Entwirren der FileFault-Verschlüsselung wohl offensichtlich heute Nacht dann nicht geklappt. Danke, Apple!

    Wie gesagt: eine kleine System-Platte hat durchaus ihre Vorteile, diese hatte 1 TB. Mir hilft jetzt weder mein Account-Passwort noch die Code-Nr vom FileVault weiter, denn so weit komme ich da überhaupt nicht mehr:

    EncryptionInfoForVolume:1293 disk4s2 apfs_vek_get_aks_state fails with error 22


    Da hilft wohl nur noch löschen..

    löschen ist da sicher der schnellste Weg

    Grüße

    Arkturus

    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten - es gibt immer was zu tun"

  • EncryptionInfoForVolume:1293 disk4s2 apfs_vek_get_aks_state fails with error 22


    Da hilft wohl nur noch löschen..

    Sind da auf deinem Rechner die FileFault Einstellungen vom OCLP aktiv?

  • Gehe ich nicht von aus. Denn mit anderen Systemen startet die Maschine ohne Probleme, nur dass ich auf der Sonoma/Sequoia-Platte nichts mehr speichern oder lesen kann.


    :hackintosh:

  • Hatte mir FileVault nach einem Cleaninstall noch nie Zeitprobleme gehabt. Egal wie groß die Platte war. Dauerte nichtmal 5min aufn hackintosh bei 1TB. Anders siehts aus wenn die Platte belegt war. Dann hat’s je nach Menge gedauert. irgendwo drückt der Schuhe

  • Gehe ich nicht von aus. Denn mit anderen Systemen startet die Maschine ohne Probleme, nur dass ich auf der Sonoma/Sequoia-Platte nichts mehr speichern oder lesen kann.

    Hätte ja sein können das bei dir die SIP deaktiviert ist oder in Opencore die Kernelpatches für Filevault aktiviert sind. Aber dann wird dies nicht dein Problem sein.

  • Hallo zusammen,

    jeder Installationsversuch von macOS 15 Beta endet auf meinem Deskmini 310 in einer Panik.

    Sonoma 14.5 läuft tadellos mit neusten OC und aktuellen Kext's

    Habe mal versucht ein Bild vor Panikabsturz zu machen. Was könnte da im Argen liegen?


    Files

    • EFI.zip

      (18.66 MB, downloaded 41 times, last: )

    MacBook Air 5.2 / Mid2012 / Ventura 13.6.5 / Sonoma 14.5 / OCLP 1.5.0
    Mac Pro 3.1 2008 /2.8 GHz / 20 Gb Ram / GTX 680 2Gb / Ventura 13.6.5 / Sonoma 14.4 / Fenvi T919 / SSD 480Gb / OCLP 1.4.2 (Rootpatch)

    Macbook 7.1 2010 / 8Gb / 256Gb SSD / Catalina 10.15.7 (dosdude)
    iPhone XR 64 GB / IOS 17.5.1

    Asrock Deskmini 310 / i3 8100 / 16Gb Ram / UHD630 / Bcm94360cs2 / Ventura 13.6 .5 / Sonoma 14.5 / Windows11 / Opencore 1.0.0 / OCLP 1.5.0

    G41M-ES2L-LGA775/ Core2duo E8500 / 4Gb Ram DDR2 800 / GT 710 2Gb / Sonoma 14.5 / Opencore 1.0.0 / OCLP 1.5.0 (Rootpatch Kepler+Fenvi)

    Edited once, last by reihack ().

  • Von einigen MacBook Pro Modellen abgesehen, bedeutet es das Ende der Unterstützung für Kabylake. ;(


    Nächstes Jahr dürfte dann Coffee Lake auf der Abschussliste stehen...

    Wie kommst du darauf? Bei mir läuft es auf KabyLake I7 7700, allerdings ohne WLan und Bluetooth, aber das kommt noch!

  • osxasus Schau mal welche CPUs in den offiziell unterstützten Modellen verbaut sind:


    macOS 15 Sequoia Beta im Test

    Ja Richtig, aber bis jetzt läuft es und das macht doch Hoffnung die Kisten noch ein paar Jahre am laufen zu halten bis alles auf ARM Prozessoren läuft....