Probleme beim Batteriebetrieb mit Sound u.a.

  • Ich tüftele hier schon eine ganze Zeit an dem Problem herum, daß der Sound im Batteriebetrieb immer weggeht. Ich kann den Ton zwar aktivieren, indem ich zuerst umstelle auf "Kopfhörer", die Lautstärke etwas modifiziere, dann wieder umstelle auf "Interne Lautsprecher" und die Lautstärke modifiziere. Dann ist der Ton wieder da, aber nur für eine kurze Zeit, meist so 2 oder drei Minuten.

    Ich habe auch schon das Problem gehabt, daß die Systemeinstellungen oder die Systeminformationen im Batteriebetrieb gar nicht mehr aufrufbar waren.

    Im Netzbetrieb funktioniert alles ohne Schwierigkeiten.


    Worum handelt es sich?

    Um den HP Elite X2 G3 mit dem i7-8550U Prozessor, OpenCore 0.9.9 (in der Zwischenzeit auf 1.0), macOS Ventura 13.6.6, und die Soundkarte Conexant 8400.


    Anbei mein OpenCore-Ordner aus der EFI und ein Systemreport.


    Bin für jede Hilfe und Anregung dankbar.

    Files

    HP Elite X2 G2, 12'', Intel Core i5-7300U, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 620, 4 TB SSD, macOS Ventura

    ---

    HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Big Sur


  • hda-gfx bei Audio ?


    https://dortania.github.io/Ope…ml#finding-your-layout-id


    VoodooHDA schon mal probiert anstelle von AppleALC ?


    AppleALC not working from Windows reboot

    If you find that rebooting from Windows into macOS breaks audio, we recommend either adding alctcsel=1 to boot-args or add this property to your audio device in DeviceProperties:

    Code
    1. DeviceProperties
    2. | --- > Add | --- > PciRoot(0x32)/Pci(0x0,0x0)/Pci(0x0,0x0)(Adjust to your device) | ----> alctcsel | Data | 01000000



    Hast du noch ein Windows drauf und mal im Geräte Manager die Energie Einstellungen überprüft ?


    Ich gehe mal davon aus das du diverse Layout Optionen durch probiert hast ?


    ConexantCX8400layout 12, 1313 (10.9)



    Unter Windows ist das auch so ? (Hardware-Mechanisch wegen Kopfhörer Einstecken ? Da ist ein Switch drin...)


    Wie bitte stellst du um auf Kopfhörer ? Das müsste automatisch gehen....


    Schaltet oben in der Leiste auch von Lautsprecher auf Kopfhörer Symbol ?


    Systemeinstellungen->Kontrollzentrum->



    Ich hatte mal ein seltsames Problem das mir eine APP um die Helligkeit an einem normalen Monitor zu regeln automatisch nach einem MacOS Update das Display abgedunkelt hat und biss ich das rausgefunden hatte... dann habe ich mit Taschenlampe die App beendet und dann runtergeschmissen danach war alles gut...


    Oder du installierst die mal EQMac... da kannst du dann evtl. sehen ob auch die Lautstärke geregelt wurde, im besten falle das Problem beheben...


    Es gibt aber auch Probleme die genau so sind unter Windows:

    https://h30434.www3.hp.com/t5/…akers/td-p/5723180/page/3

    Edited once, last by byebye123 ().

  • "hda-gfx bei Audio ?" Das hat Hackintool so erstellt. Ich habe es gerade mal gelöscht, ändert allerdings nichts an dem Phänomen.


    VoodooHDA kommt nicht in Frage. Da muß man die SIP dauernd ausschalten und die Kext ins System schreiben.


    Ja, die ID 13 habe ich auch schon probiert, da kommt aber kein Ton. Und das Bootargument alctcsel=1 habe ich auch schon probiert, hilft aber auch nicht.


    Das Ton-Symbol ist bei mir in der Systemleiste drin. Von da aus ändere ich die Lautstärke und die Ausgabequelle. Dort ist die Lautstärke nach dem Tonverlust nach wie vor normal angegeben und nicht auf Null gestellt.
    Allerdings ändert er in der Darstellung das Symbol auf Kopfhörer nicht, wenn ich diesen anschließe.


    Windows ist drauf. Da gibt es das Phänomen nicht. Energieoptionen habe ich im Gerätemanager nicht gefunden.

    HP Elite X2 G2, 12'', Intel Core i5-7300U, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 620, 4 TB SSD, macOS Ventura

    ---

    HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Big Sur

    Edited 2 times, last by iPhoneTruth ().

  • hda-gfx Eintrag ist für's HDMI-Audio am externen Monitor-Anschluss, hat mit dieser Sache (internes Onboard-Audio) nichts zu tun


    Schlechter Akku-Zustand kann eine Rolle spielen, was ich aber nicht glaube. Es wird an den Power-Settings im Batterie-Betrieb liegen.


    CX8400 in AppleALC entwickelt für/von:


    ID 12: CX8400 for Elitebook 1050 G1 by tyufhl & kuque

    ID 13: Conexant CX11970 (CX8400) for Acer Swift 3 SF313 (Ice Lake) by b0ltun


    Beide ID's verwenden unterschiedliche Knoten, daher geht bei Dir nur die ID 12, weil es wohl auch ein Elitebook ist. Der Hersteller Acer verwendet wieder andere Knoten, auch normal, alle Hersteller kochen ihre eigene Suppe, was ja auch ein Grund dafür ist, dass es in der AppleALC so viele unterschiedliche ID's gibt

    Beide ID's sind im Manual-Mode konfiguriert, so dass das manuelle Umschalten nötig ist. Dies kann damit zu haben, dass die sogenannte Kombi-Buchse im automatischen SwitchMode oft Störungen auf den Kopfhörern liefert. Das Problem ist bekannt.

    Bei noch älteren Geräten mit noch 2 Klinken-Buchsen gab es diese Probleme nie.


    Beide ID's sind in der AppleALC ohne WakeConfigData und WakeVerbReinit konfiguriert, was das Audio nach Sleep auch nicht zurück bringt. Evtl. könnte hier der CodecCommander.kext Abhilfe schaffen, sofern es noch eine Version gibt, welche mit Ventura/Sonama geht.

    Ich hab das Ding nie selbst versucht, da ich meine ID's immer möglichst perfekt entwickelt habe, so dass ich CodecCommander nie brauchte.


    Fazit:

    Überprüfe mal die Power-Einstellungen! Du schreibst ja selbst, dass am Netzteil alles geht, wobei Du hier vermutlich auch die Sleep-Zeit höher eingestellt hast, bzw. sogar auf immer an.

    Betreffs Akku geht er wohl nach 2 Minuten auf Sleep, wenn ich Deine Dateien und Aussagen richtig gedeutet habe und dann ist das Audio weg (Stromsparmodus/abschalten der Geräte), kommt nach Sleep auch nicht automatisch zurück, weil es in AppleALC nicht konfiguriert wurde.

    Wie Du in Post#1 beschreibst, durch das Umschalten auf Kopfhörer und anschließend int. Audio wird das Audio wieder erweckt, ist dann aber nach ca. 2 Minuten wieder weg, unter Akku-Betrieb. Klingt sehr nach den Power-Settings unter macOS bei Akku-Betrieb.


    Bei Windows hast Du diese Probleme natürlich nicht, wäre ja auch schlimm, wenn es so wäre.

    Medion P9614: C2D 2,8GHz 8GB DDR3 GT330M 512GB FullHD intern BCM WLAN/BT SSD 512GB + 512GB + 1TB macOS Catalina / Win10pro 8)

    Real: MacMini M1: 8GB 32" LG 4k SSD 250GB + 1TB nvme USB-C + 1TB thunderbolt nvme macOS 14.5 / macOS 15

    MacBook Air M2 15": 8GB SSD 512GB macOS 14.5

    MacMini2014: i5 2,8GHz 16GB DDR3 Intel Iris 5100 23" Apple-Cinema 1TB NVMe / 1TB HDD macOS 14.5

    iPhoneSE 3.Gen 128GB: iOS 17.5.1 iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.7.7 MacPro3,1 macOS 13.6.4 / 14.4

  • Besten Dank für die ausführliche Antwort!
    Der Akku ist neu, habe ich ausgetauscht. M.E. kann es daran nicht liegen. Funktioniert ja unter Windows und unter Linux Mint (habe ein Tripleboot) ohne Probleme.
    Und … Nein, der Ton geht nicht weg, wenn er in Sleep geht sondern im laufenden Betrieb.

    Hier mal meine Settings:

    HP Elite X2 G2, 12'', Intel Core i5-7300U, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 620, 4 TB SSD, macOS Ventura

    ---

    HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Big Sur

  • Unter Windows gab es genau diese art Probleme auch und eben mit HP Laptops.


    Das wurde wohl mit einem Treiber Update behoben damals...


    https://h30434.www3.hp.com/t5/…akers/td-p/5723180/page/3


    Mein HP ProBook 440 G5 mit dem CX8200 hatte das Problem vor Jahren das er entweder nur auf Audio out ausgegeben hat oder Lautsprecher, das konnte mit einer ID gesteuert werden aber war dann nach Neustart fest.

  • Ich hatte ja oben auch geschrieben, dass ich nicht glaube, dass es am Akku liegt.

    Ok, noch vor Sleep im laufenden Betrieb nach 2 bis 3 Minuten bricht das Audio weg, habe ich verstanden.

    Dieses Problem kenne ich nur von damals mit einigen Core2Duo's oder -Quad-CPU's, wo das CPU-Frequenz-Timing schrittweise runter gesetzt werden musste, bis das Audio stabil lief.

    Der erste alte Rechner in meiner Signatur hatte auch genau dieses Problem, wo ich genau dies angewendet habe, allerdings hierbei noch mit Clover.

    Es kann also am CPU-PowerManagement liegen.

    Hierbei fällt in Deiner EFI auf, dass Du im ACPI-Bereich SSDT-PLUG.aml hast und auch aktiviert hast. Eigentlich reicht dies völlig aus für einen Laptop.

    Zusätzlich hast Du aber auch CPUFriend.kext und CPUFriendDataProvider.kext aktiviert. Braucht er diese Kext's denn überhaupt? Wenn der cf-frequency-data-Wert im CPUFriendDataProvider.kext nicht richtig ist, dann kann es schon gut sein, dass was klemmt.


    Boote doch mal bitte mit CPUFriend.kext und CPUFriendDataProvider.kext auf NO stellen in der config.plist und dann mal das Audio testen. Dient letztlich nur dem Ausschlussverfahren, um vielleicht die Ursache zu finden.

    Ich habe mir auf GitHub mal die ganzen OC-EFI's zu den diversen HP-Laptops angeschaut und dort verwenden alle nur die SSDT-PLUG.aml vom OC, aber keiner verwendet CPUFriend.kext und CPUFriendDataProvider.kext.

    Medion P9614: C2D 2,8GHz 8GB DDR3 GT330M 512GB FullHD intern BCM WLAN/BT SSD 512GB + 512GB + 1TB macOS Catalina / Win10pro 8)

    Real: MacMini M1: 8GB 32" LG 4k SSD 250GB + 1TB nvme USB-C + 1TB thunderbolt nvme macOS 14.5 / macOS 15

    MacBook Air M2 15": 8GB SSD 512GB macOS 14.5

    MacMini2014: i5 2,8GHz 16GB DDR3 Intel Iris 5100 23" Apple-Cinema 1TB NVMe / 1TB HDD macOS 14.5

    iPhoneSE 3.Gen 128GB: iOS 17.5.1 iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.7.7 MacPro3,1 macOS 13.6.4 / 14.4

  • Mit CPUFriend.kext und CPUFriendDataProvider.kext habe ich nur etwas herumgespielt und dachte, daß ich damit etwas steuern kann. Der Rechner lief und läuft nun aber auch genauso gut ohne diese zwei Kext, allerdings nach wie vor mit dem Tonproblem im Batteriebetrieb.

    Ich habe gerade auch mal aus dem Batteriezustand (d.h. aus dem Zustand "kein Ton") das Netzgerät angesteckt und siehe da, der Ton ist sofort wieder da!

    Meines Erachtens muß es darum tatsächlich eine Sache des CPU-Power-Manegements sein. Nur wie da dran zu schrauben ist, das weiß ich nicht …

    HP Elite X2 G2, 12'', Intel Core i5-7300U, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 620, 4 TB SSD, macOS Ventura

    ---

    HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Big Sur

    Edited once, last by iPhoneTruth ().

  • Hat vermutlich mit den Einstellungen Stromsparmodus, bzw. lowpowermode zu tun, wobei diese Dinge natürlich für einen realMac entwickelt wurden, welcher damit natürlich keine Probleme hat.

    Hier geht es aber nun um einen Hackintosh, somit sind die Dinge ganz oft anders.


    Hier mal Dein Bild von oben. Stelle mal, wenn möglich den Stromsparmodus auch bei Batterie auf aus. Der Stromsparmodus reduziert, bzw. schaltet Geräte mit hohem Stromverbrauch ganz aus, in der Grundeinstellung passiert es ab 2 Minuten im Akku-Betrieb, was Deiner Beschreibung entspricht und ist auf meinem real MacBook nicht anders.



    Wenn er im Batterie-Betrieb das Audio verliert, mal bitte Klick, bzw. rechts Klick auf's Batteriesymbol, ob der lowpowermode on ist:



    dazu noch weiter:



    Auf dem realMac sicher kein Problem, auf dem Hacki kann diese Reduzierung natürlich dazu führen, dass das CPU-Timing/Bustakt kippt und das Audio bricht.


    Da im Netzbetrieb alles super geht, kann es nur irgendwo hierbei liegen.

    Medion P9614: C2D 2,8GHz 8GB DDR3 GT330M 512GB FullHD intern BCM WLAN/BT SSD 512GB + 512GB + 1TB macOS Catalina / Win10pro 8)

    Real: MacMini M1: 8GB 32" LG 4k SSD 250GB + 1TB nvme USB-C + 1TB thunderbolt nvme macOS 14.5 / macOS 15

    MacBook Air M2 15": 8GB SSD 512GB macOS 14.5

    MacMini2014: i5 2,8GHz 16GB DDR3 Intel Iris 5100 23" Apple-Cinema 1TB NVMe / 1TB HDD macOS 14.5

    iPhoneSE 3.Gen 128GB: iOS 17.5.1 iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.7.7 MacPro3,1 macOS 13.6.4 / 14.4

  • Habe alles so eingestellt:




    Aber leider keine Änderung. Ton ist wieder nach kurzer Zeit weg.

    HP Elite X2 G2, 12'', Intel Core i5-7300U, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 620, 4 TB SSD, macOS Ventura

    ---

    HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Big Sur

  • Schade, aber dann gehen auch mir leider die Ideen aus.

    Medion P9614: C2D 2,8GHz 8GB DDR3 GT330M 512GB FullHD intern BCM WLAN/BT SSD 512GB + 512GB + 1TB macOS Catalina / Win10pro 8)

    Real: MacMini M1: 8GB 32" LG 4k SSD 250GB + 1TB nvme USB-C + 1TB thunderbolt nvme macOS 14.5 / macOS 15

    MacBook Air M2 15": 8GB SSD 512GB macOS 14.5

    MacMini2014: i5 2,8GHz 16GB DDR3 Intel Iris 5100 23" Apple-Cinema 1TB NVMe / 1TB HDD macOS 14.5

    iPhoneSE 3.Gen 128GB: iOS 17.5.1 iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.7.7 MacPro3,1 macOS 13.6.4 / 14.4

  • Ich habe gerade mal in die config.plist der AppleALC.kext reingeschaut. Da sieht es folgendermaßen aus:



    Es fällt auf, daß geraden die letzten beiden Wake-Einträge wie bei der CX8200 drüber bei der CX8400 fehlen. Das wird doch wahrscheinlich der Grund sein?

    HP Elite X2 G2, 12'', Intel Core i5-7300U, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 620, 4 TB SSD, macOS Ventura

    ---

    HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Big Sur

  • Hatte ich Dir ja in Post#4 bereits geschrieben, allerdings sind diese Einträge dafür da, um das Audio nach Sleep wieder zu aktivieren, gleiches macht der CodecCommander.kext, falls diese Einträge fehlen.

    Allerdings bricht bei Dir das Audio ja bereits vor Sleep und auch nur im Akku-Betrieb. Von da her, glaub ich nicht, dass es daran liegt.


    Edit:


    Ich habe Dir mal eine Testversion gebaut. Hierbei habe ich bei Layout-ID 12 die Wake-Einträge eingefügt.

    Zusätzlich habe ich eine Layout-ID 14 entwickelt, welche im Switch-Mode, ohne manuelles Umschalten gehen sollte.

    Es kann sein, dass Du beim ID-Wechsel beim Booten ein nvram-reset machen musst, je nach Deinen Einstellungen in der config.


    Archiv.zip


    Beide Kext's tauschen und dann mit ID 12 und 14 testen!

    Medion P9614: C2D 2,8GHz 8GB DDR3 GT330M 512GB FullHD intern BCM WLAN/BT SSD 512GB + 512GB + 1TB macOS Catalina / Win10pro 8)

    Real: MacMini M1: 8GB 32" LG 4k SSD 250GB + 1TB nvme USB-C + 1TB thunderbolt nvme macOS 14.5 / macOS 15

    MacBook Air M2 15": 8GB SSD 512GB macOS 14.5

    MacMini2014: i5 2,8GHz 16GB DDR3 Intel Iris 5100 23" Apple-Cinema 1TB NVMe / 1TB HDD macOS 14.5

    iPhoneSE 3.Gen 128GB: iOS 17.5.1 iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.7.7 MacPro3,1 macOS 13.6.4 / 14.4

    Edited 2 times, last by MacPeet ().

  • Besten Dank für die Arbeit und die Testkexts.


    Ich konnte das nun überprüfen. Das Ergebnis: Der Switch-Mode funktioniert damit. Er erkennt, wenn ich den Kopfhörer einstecke und wenn nicht und schaltet automatisch um.

    Allerdings bleibt es dabei, daß er im Batteriebetrieb den Ton verliert, sowohl mit der ID 12 wie mit der ID 14. Leider!

    HP Elite X2 G2, 12'', Intel Core i5-7300U, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 620, 4 TB SSD, macOS Ventura

    ---

    HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Big Sur

  • Ok, na immerhin geht es auch mit dem SwitchMode, ist ja schon mal ein Gewinn. Betreffs der Wake-Einträge hatte ich ja eingangs schon vermutet, dass das Problem nicht hier liegt, betreffs Audio-Verlust im Akku-Betrieb.

    Medion P9614: C2D 2,8GHz 8GB DDR3 GT330M 512GB FullHD intern BCM WLAN/BT SSD 512GB + 512GB + 1TB macOS Catalina / Win10pro 8)

    Real: MacMini M1: 8GB 32" LG 4k SSD 250GB + 1TB nvme USB-C + 1TB thunderbolt nvme macOS 14.5 / macOS 15

    MacBook Air M2 15": 8GB SSD 512GB macOS 14.5

    MacMini2014: i5 2,8GHz 16GB DDR3 Intel Iris 5100 23" Apple-Cinema 1TB NVMe / 1TB HDD macOS 14.5

    iPhoneSE 3.Gen 128GB: iOS 17.5.1 iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.7.7 MacPro3,1 macOS 13.6.4 / 14.4

  • Gäbe es vielleicht eine Möglichkeit, aus der DSDT.aml das Audio-Device auszulesen und mit einer SSDT-HDEF.aml gewisse Parameter zu ändern?


    Ich füge mal die DSDT.dsl Datei an. Wenn ich das richtig sehe und verstanden habe, dann findet sich das Audiogerät in dem Device (HDAS).

    Files

    • DSDT.dsl

      (1.16 MB, downloaded 26 times, last: )

    HP Elite X2 G2, 12'', Intel Core i5-7300U, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 620, 4 TB SSD, macOS Ventura

    ---

    HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Big Sur

  • Nein, in der DSDT oder SSDT wird nur das Device selbst zur Verfügung gestellt, da kannst Du keine Parameter übergeben.

    Auf früheren Rechnern war das Audio-Device immer HDEF, bei neueren Rechnern war es dann HDAS, was damals noch für macOS von HDAS to HDEF gepatcht werden musste, aber inzwischen kann AppleALC auch mit HDAS umgehen.


    Die Konfiguration des Audio-Chips erfolgt unter Windows mittels Hardware-Treiber, unter Linux mittels ALSA-Treiber und unter macOS in der AppleALC. Früher wurde dafür die AppleHDA selbst gepatcht, als es AppleALC noch nicht gab.


    Informationen betreffs der Verknotung des Audio-Chips bekommst Du mittels Codec-Dump unter einer Linux-Live-Version im Terminal:

    Code
    1. cd ~/Desktop && mkdir CodecDump && for c in /proc/asound/card*/codec#*; do f="${c/\/*card/card}"; cat "$c" > CodecDump/${f//\//-}.txt; done && zip -r CodecDump.zip CodecDump

    Dort werden dann mehrere Dateien erzeugt.


    Konfiguriert wird das Audio dann im SourceCode der AppleALC im Resources-Ordner. Hierbei für Dich relevant ist PinConfigs.kext und die Dateien im CX8400-Ordner.

    Medion P9614: C2D 2,8GHz 8GB DDR3 GT330M 512GB FullHD intern BCM WLAN/BT SSD 512GB + 512GB + 1TB macOS Catalina / Win10pro 8)

    Real: MacMini M1: 8GB 32" LG 4k SSD 250GB + 1TB nvme USB-C + 1TB thunderbolt nvme macOS 14.5 / macOS 15

    MacBook Air M2 15": 8GB SSD 512GB macOS 14.5

    MacMini2014: i5 2,8GHz 16GB DDR3 Intel Iris 5100 23" Apple-Cinema 1TB NVMe / 1TB HDD macOS 14.5

    iPhoneSE 3.Gen 128GB: iOS 17.5.1 iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.7.7 MacPro3,1 macOS 13.6.4 / 14.4

  • Ok. Besten Dank für die Erklärung.


    Ich habe den CodeDump in Linux mal erzeugt.

    Files

    • CodecDump.zip

      (2.76 kB, downloaded 30 times, last: )

    HP Elite X2 G2, 12'', Intel Core i5-7300U, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 620, 4 TB SSD, macOS Ventura

    ---

    HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Big Sur

  • MacPeet Siehst Du eine Möglichkeit, wie man das Problem noch hinbekommen könnte?


    D.h. hat es überhaupt einen Sinn, einen neues LayoutID für AppleALC zu erstellen? Ich habe mir den Guide dazu mal angeschaut (https://github.com/5T33Z0/Appl…e/main/AppleALC_Layout-ID), aber für mich ist das ein Buch mit sieben Siegeln.


    Oder liegt das Problem vielleicht gar nicht an AppleALC sondern am Energiemanagement? Wie könnte man das aber steuern?


    Ich habe mal VoodooHDA installiert, da läuft der Ton auch im Batteriebetrieb, aber dazu muß man die SIP abschalten, und einen Systemabsturz mit VoodooHDA hatte ich auch schon. Damit will ich auf Dauer lieber nicht arbeiten.

    HP Elite X2 G2, 12'', Intel Core i5-7300U, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 620, 4 TB SSD, macOS Ventura

    ---

    HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Big Sur

  • Sorry, ich war 'ne Woche im Urlaub.


    Ich schaue mir den Dump noch genauer an, aber ich kann auch nicht sagen, warum dies im Akku-Modus passiert.

    Grundlegend sind die Knoten gleich, wie bei ID12 und bei der 14, die ich Dir gebastelt habe. Die Anschlüsse selbst funktionieren ja auch.


    Von Deinem Dump:


    Von aktueller ID12/14:


    Schau mal noch auf diese Seite, ob Du da noch was einstellen kannst, betreffs lowpowermode oder andere Seiten per Internetsuche: https://support.apple.com/de-de/101613


    Bezüglich VoodooHDA bin ich auch kein großer Freund davon.


    Ansonsten bin ich aktuell auch ratlos.


    Edit:


    Hier erst einmal der gewandelte Dump zur Einsicht: Dump.zip


    Auch wenn die Knoten eigentlich identisch sind, habe ich Dir mal was zum Testen, anhand Deines Dump's gebastelt und kleine Änderungen vorgenommen.


    ID12: anhand Deiner PinConfig, ansonsten unverändert

    ID14: wieder mit Speaker und HP im SwitchMode

    ID16: hier zusätzlich auch int. und ext. Mic im SwitchMode


    Archiv.zip


    Alles mal versuchen, auch bitte im Akkubetrieb den Rechner einmal in den Sleep schicken und schauen, ob's danach auch noch bricht!

    Auch mal in Dienstprogramme/Audio-MIDI-Setup schauen!

    Ein ioreg vor Wegbrechen und danach kann auch nicht schaden.


    Vielleicht ist auch einfach nur Deine EFI noch nicht perfekt. Was ich bei Deiner EFI etwas vermisse, ist sowas wie eine SSDT-BAT.aml und die ganzen BAT-Patches unter ACPI/Patch, (selbst die IRQ-Patches sehe ich nicht wirklich, welche auf Laptops unter macOS ja ein Zwang sind für's Audio, aber da Du ja Audio bekommst, muss dies ja irgendwie passen). Zumindest hatte ich sowas auf meinem Lenovo. Für HP Elite X2 G3 finde ich leider keine EFI zum Abgucken, aber für den G2, welcher auch eine SSDT-BAT.aml und die ganzen BAT-Patches verwendet.

    Evtl. liegt hier ja noch das Problem, keine Ahnung. Den neuen Akku hast Du unter Windows kalibriert? Die Anzeige unter macOS in der Menüleiste geht perfekt? ...zeigt die richtigen Prozent an und bei Stecken des Netzteils auch die richtigen Ladezeiten? Stecken des Netzteils und Entfernen dessen wird sauber erkannt in der Menü-Leiste?

    Medion P9614: C2D 2,8GHz 8GB DDR3 GT330M 512GB FullHD intern BCM WLAN/BT SSD 512GB + 512GB + 1TB macOS Catalina / Win10pro 8)

    Real: MacMini M1: 8GB 32" LG 4k SSD 250GB + 1TB nvme USB-C + 1TB thunderbolt nvme macOS 14.5 / macOS 15

    MacBook Air M2 15": 8GB SSD 512GB macOS 14.5

    MacMini2014: i5 2,8GHz 16GB DDR3 Intel Iris 5100 23" Apple-Cinema 1TB NVMe / 1TB HDD macOS 14.5

    iPhoneSE 3.Gen 128GB: iOS 17.5.1 iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.7.7 MacPro3,1 macOS 13.6.4 / 14.4

    Edited 3 times, last by MacPeet ().