EFI Anpassungen für Asus Laptop X756U

  • Asus Laptop X756U Probleme fixen



    Hi. Ich habe vor kurzem ein Hackintosh mit macOS Sonoma aufgesetzt. Mein Prozessor ist der Intel Core i7-7500U (Kaby Lake).

    Ich habe im Moment ein EFI Folder von Olarila am laufen, den ich ein wenig abgeändert habe, dass Sonoma bootet. (Ich möchte von Zeit zu Zeit auch den Ordner mehr und mehr anpassen, dass er am Ende stabil läuft. Im Moment sehe ich auch, dass beim Boot viel geladen wird, das möchte ich am Ende verkürzt und schöner haben.)


    Im Moment habe ich noch ein paar Probleme:


    • Wenn ich das Touchpad nutze, bewegt sich die Maus automatisch. Ich muss neu starten und eine externe Maus verwenden, dass ich macOS gescheit verwenden kann.
    • LAN funktioniert, WiFi nicht
    • Bluetooth funktioniert nicht
    • Nur internes Display funktioniert, kein externes über HDMI oder VGA (Bei VGA wird nicht einmal ein Signal abgegeben)
    • AirDrop funktioniert nicht
    • Geht nicht in StandBy-Modus (Der Bildschirm wird dunkel. Ich höre immer noch die Lüfter. Wenn ich eine Taste klicke sehe ich wieder macOS. Aber warum laufen die Lüfter noch? Das ist bei mir kein StandBy)
    • Fährt nicht runter, der Laptop ist noch an
    • Mikrofon geht nicht
    • Wenn ich den Laptop neu starte, muss ich die MacOS Partition immer auswählen
    • Ich sehe, dass das Display leicht flimmert, wenn man genau hinsieht. Ich glaube nicht, dass das immer so war
    • Funktionstasten (Drücken einer F Taste, wie Bildschirmhelligkeit ändern; geht auch nicht während ich fn halte)


    Was geht:

    Tastatur (Intern u. Extern)

    Vernünftiges Steuern mit einer Maus (wenn das Touchpad zuvor nicht berührt wurde)

    Kamera

    LAN

    Apple ID

    Installieren von Apps und Spielen


    Das sind die Sachen, die ich jetzt schon bemerkt habe.

    Da ich meinen EFI Folder nicht anhängen konnte, habe ich ihn auf Google Drive abgelegt (Ich weiß nicht warum der so groß ist) https://drive.google.com/drive…i0-pjJZbs6?usp=share_link


    Wie ich bei der Installation vorgegangen bin:

    Ich habe den EFI Folder (Kaby Lake) von Olarila heruntergeladen und abgeändert, dass der Laptop ein MacBook Pro 16,4 wäre. Ich habe ein echtes MacBook Air M2, wo ich den Sonoma Installer heruntergeladen habe. Anschließend habe ich den Installer auf den USB gepackt mithilfe des Terminals. Mir ist aufgefallen, dass es keine EFI Partition gibt, also habe ich die Installationspartition kleiner gemacht und eine 2GB EFI Partition erstellt, wo ich auch den EFI Folder raufgemacht habe. Die Installation von macOS war erfolgreich. Ich habe beim Installierten macOS auch noch einmal eine EFI Partition machen müssen.



    Meine Laptop-Specs:

    Laptop: Asus X756U

    CPU: Intel Core i7-7500U

    Displaygröße: 17,2 inch (laut macOS)

    Intel HD Graphics 620

    NVIDIA GeForce RTX 950M




    Habt Ihr Ideen, wie man das lösen kann?

    VG Jan

  • janerik


    Die Nutzung von Fertig EFIs von Seiten wie Olarila unterstützen wir normalerweise hier nicht. Da heißt es dann sonnst, "Du willst Support? Dann geh zum Anbieter!" Aber da du dir im Grunde ja jetzt doch eine eigene EFI bauen willst & auch musst, lass ich das mal durchgehen. ;)


    Jeder Rechner ist in irgendeine Form immer individuell, daher kann muss man immer nacharbeiten. Damit du damit anfangen kannst, geb ich dir mal ein paar Links.


    Hier der Link zur z.Z, aktuellsten Anleitung für Hacjkintosh. Dort gibts für jede CPU Generation, je für PC & Laptop eine extra Anleitung.


    https://dortania.github.io/OpenCore-Install-Guide/


    Als Ergänzung gibts noch eine 6 Teilige Hackintosh Videoreihe. Dort werdenn die die HIntergründe zur Funktion von OpenCore & wie du damit eine funktionierende EFI erstellst, erklärt.



    Beim Dortania Guide wird das Bearbeiten der Config.plist zwar mit einem PlistEditor gezeigt, ich empfehle dir dafür aber die OCAuxiliaryTools. Dav es einige Vorteile hat. Zum Beispiel kannst du damit OpenCore & die Kext Dateien updaten. Oder deine Config auf Fehler überprüfen. Und in den Quirks Sektionen gibt es in einem Dropdown Menü Presetz für die verschiedenen CPU Generationen & Rechner Varianten.


    https://github.com/ic005k/OCAuxiliaryTools/releases


    Nach dem Download muss OCAT noch mit der aktuellsten OpenCore Version synchronisiert werden. Wie das geht zeigt dieses Video.



    Dann hab ich noch 2 weitere Linkt für dich. Zum einen den KextUpdater. Damit kannst du auch deine Kexte & OpenCore Updaten. Aber ich geb es dir, weil die App einen eingebauten Kext Manager hat, über den du dir Kexte die du brauchst ganz einfach von Github runterleaden kannst.


    https://www.sl-soft.de/kext-updater/


    Und ANYmacOS, mit der App kannst du dir jedes macOS von HigSierra bis Sonoma direkt von den Apple Servern laden & dann auch einen Install Stick erstellen. Bei der Auswahl des DL musst aber etwas aufpassen, den das Prog bietet auch die Beta Versionen des OS zum DL an.


    https://www.sl-soft.de/anymacos/


    Beide Apps sind übrigens von unserm Forumsmitglied Sascha_77.


    Zu deinen Anmerkungen, Laptops ordentlich zum laufen zu bringen ist immer ein deutlich größerer Aufwand als Desktop PCs. Gerade für absolute Neuölinge! Also stell dich schon mal auf einiges an Arbeit & ca 1-2 Wochen Zeitaufwand ein.


    Was duz da siehst das es geladen wird, Weißer Text scrollt über Bildschirm. Das ist der sogenannte Verbos Mode, beidem der Bootprozess angezeigt & nicht hinter dem Ladebalken versteckt wird. Das kannst du später in der Config.plist deaktivieren.


    Deine Nvidia Grafik wirst du nicht nutzen können. Da Apple & NV ihre Kooperation schon seit HigSierra komplett eingestellt haben. Da muss die NV GPU dann deaktiviert werden & du die iGPU des Prozessors nutzen.


    WLAN/BT da hängt es erstmal von ab was für WiFi Karte & Modell du hast, Intel oder Broadcom. Beide bekommt man mit macOS zum laufen. Aber nur mit einer Broadcom Karte wirst du dann auch funktionen wie AirDrop & Co nutzen können. Zusätzlich, wird das mit Broadcom Karten ab Sonoma noch etwas schwiriger. Den Apple hat bei Sonoma die komplette Unterstützung für die alten auch in WinPCs verbauten BroadcomWiFi Chips entfernt. Und das muss erstmal wieder eingebaut werden.


    Alles andere sollte recht einfach mit einer angepassten EFI zum laufen zu bringen sein.


    Zum Installstick, wenn der korrekt formatiert ist, GPT & HFS+, dann befindet sich auch eine EFI Partition drauf. Diese ist nur nicht gemountet. Wenn wirklich keine vorhanden war, dann hast du warscheinlich die falsche Partitionstabelle beim Formatieren gewählt. Statt GPT, MasterBootRecord dann wird auch keine EFI angelegt.


    Und noch eine Bitte, wenn du deine EFI oder anderes teilst, dann lad sie bitte hier im Forum als Anhang hoch & nicht in einem externen Link. :)

    1. System (iMac19,2):

    Gigabyte H370 HD3 | Intel i5-9400f 6x2,9Ghz | Gigabyte Radeon RX 570 4GB | Fenvi Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Sport 16GB 2x8GB DDR4 2400MHz | SSDs 2x Samsung 970 EVO Plus 250GB 1x Samsung 860 QVO 1TB & 1x WD Blue SN570 1TB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore v0.9.9 & OCLP 1.4.3


    2. System (MacbookPro12.1): Link

    Echtes Macbook | Hardware Upgrade: Samsung 970 EVO Plus 512GB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore Legacy Patcher v1.4.3


    1. Smartphone (iPhone 12): Link

    Violett | 128GB | iOS 17.2 | SIM Karten Umbau von Single auf Dual SIM Kartenleser


    2. Smartphone (iPhone XS): Link

    Space Grey | 512GB | iOS 17.1.2 | Gehäuse Tausch gegen eins im Design vom iPhone 14pro

  • Nio82

    Ich habe ein eigenes EFI mithilfe der Videoreihe erstellt. Folgende Probleme habe ich gefunden:


    Touchpad und internes Keyboard geht nicht (Ich habe es getestet und erst einmal wieder die Kexts entfernt)

    Laptop kann immer noch nicht herunterfahren (Bildschirm bleibt schwarz)

    Die “Sleep”-Funktion geht nicht (macOS wacht nicht auf)

    Wenn ich das Display vom Laptop zumache, ändern sich die Fenster nicht auf meinen HDMI Bildschirm. (Das System denkt, dass der Laptop aufgeklappt wäre)

    WiFi und Bluetooth geht nicht (HeliPort sagt auch, dass itlwm nicht am laufen ist)

    Mikrofon geht nicht

    Es gibt kein "Reset NVRAM" beim Boot von OC, auch nicht wenn ich die Leertaste drücke


    Auf YouTube habe ich ein paar Videos gesehen, wie man mit den OpenCore Leagecy Patcher die NVIDIA Karte nutzen kann, der Patcher sagt bei mir aber, dass es nix zu patchen gibt. Wegen den Support, von dem du geredet hast hatte ich keine Erwartungen:

    Folgende Programme hab ich drauf für die config.plist Dateien: OCAuxiliaryTools, PLIST Editor, OpenCore Configurator. Der OC Configurator hatte mir in DeviceProperties die NVIDIA Karte als “3D Controller” angezeigt, auch Hackintool, aber nachdem ich das eingestellt hab wollte der PC nicht booten. Naja, einen Versuch war es wert.

    Mein HDMI geht jetzt auch.


    Das steht in “PCIe” von Hackintool:

    (Bild kann ich nicht einfügen, ist im Anhang)


    Ich lade hier mein EFI Folder noch mal hoch.

    VG Jan

    PS:

    Zwei Dinge:

    Am Ende möchte ich den MacOS Boot Sound einfügen. Muss man dort eine Datei in die Ressourcen machen?

    Was ist OpenCanopy.efi? Könnte man das nutzen, um den Bootloader anders aussehen zu lassen? Das denke ich zumindest gerade.

  • Wenn Du SSDT-XOSI.aml verwendest, dann mußt Du auch diesen Patch einfügen:

    HP Elite X2 G2, 12'', Intel Core i5-7300U, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 620, 4 TB SSD, macOS Ventura

    ---

    HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Big Sur

  • janerik


    Anstatt hier rum zu stochern wie ein Blinder im Mienenfelt, folge der Anleitung beim Dortania Guid die ich dir gegeben habe!


    Kann ja wohl nicht sein, ich schreibe dir Sonntag & nicht mal 2 Stunden später antwortest du "Ich hab alles aus der Anleitung & den Videos versucht, nix funktioniert!" Wo allein schon die 6 Videos über 2 Stunden lang sind! Und postest als "deine Efi" eine unveränderte EFI von Olarila. X( (Nebenbei bemerkt, man kann sich auch ältere Versionen eines Posts nachträglich ansehen. ;) )


    Und wenn du dann allein was nicht hin bekommst, beschreibe bitte was du gemacht hast & nach welcher Anleitung genau du vorgegangen bist. "Video XYZ auf YT sagt aber dies & das..." hilft dabei nicht weiter. Wir sind hier keine Hellseher!


    Ja mit OCLP kann man einige Nvidia Karten wieder zu laufen bringen, aber eben nicht alle.


    Wenn eine bestimmte Komponente bei dir nicht funktioniert. Dann finde auch erstmal raus was für ein TrackPad, Tastatur, WiFi Karte, WebCam, CardReader usw usf genau verbaut ist. Irgend welche Kexte in Ordner werfen wird dir nicht weiter helfen Wenn du dann das WiFi/TrackPad Modell weißt, dann mach dich auf die Suche nach der Lösung mit "WiFi Karte XY + Hackintosh" oder "TrackPad XY Sonoma 14,3" oder ähnlich. Und dann auch drauf achten das was du findest wirklich für das Modell ist & auch aktuell. Eine Lösungen die vor 5 Jahren bei Catalina aktuell war, muss heute nicht mehr unbedingt funktionieren.


    Echt schlimm im Jahr 2024 jemanden erklären zu müssen wie man richtig Forums/Google Suche benutzt! ;(

    1. System (iMac19,2):

    Gigabyte H370 HD3 | Intel i5-9400f 6x2,9Ghz | Gigabyte Radeon RX 570 4GB | Fenvi Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Sport 16GB 2x8GB DDR4 2400MHz | SSDs 2x Samsung 970 EVO Plus 250GB 1x Samsung 860 QVO 1TB & 1x WD Blue SN570 1TB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore v0.9.9 & OCLP 1.4.3


    2. System (MacbookPro12.1): Link

    Echtes Macbook | Hardware Upgrade: Samsung 970 EVO Plus 512GB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore Legacy Patcher v1.4.3


    1. Smartphone (iPhone 12): Link

    Violett | 128GB | iOS 17.2 | SIM Karten Umbau von Single auf Dual SIM Kartenleser


    2. Smartphone (iPhone XS): Link

    Space Grey | 512GB | iOS 17.1.2 | Gehäuse Tausch gegen eins im Design vom iPhone 14pro

  • Nio82 ich hatte den Dortania guide und das Video schon lange bevor ich diesen Thread geöffnet habe. Die Olarila efi war nur für vorübergehend das überhaupt was läuft. Aber die EFI, die ich hochgeladen Habe ist schon meine eigene. Ich habe die Olarila EFI als Referenz verwendet, wie in der Videoreihe empfohle (ja, er hat eine Referenz von seinem Board aber ich habe tagelang nach einer ähnlichen von meinem Laptop geschaut & habe keine gefunden, besonders eine die irgendwie funktioniert) Außerdem ist die EFI im Forum hier nicht die aktuellste von mir. Ich bin gerade an meiner dran aber bekomme mein Touchpad nicht zum laufen. In hackintool finde ich alles etwas unbeschrieben und finde deshalb manche Sachen nicht. Wenn ich VoodooI2C herunterlade und einsetze bekomm ich bei jedem Boot immer ein Kernel Panic, mein Keyboard geht jetzt aber. ich bin ja auch noch neu beim Thema hackintosh

    vg jan

  • Natürlich findest du nur für die populärsten Laptops fertige EFIs. Wer nicht das Glück hat, der muss sich die EFI eben selber bauen. Und dafür braucht man kein Olarila oder andere Luftnummern. Dafür nimmt man einen sauberen unverbastelten OpenCore direkt aus der Quelle, von den Entwicklern.


    https://github.com/acidanthera/OpenCorePkg


    Den Download Link findest du Rechts unter "Releases".


    Bist du ganz sicher das dein Keyboard & Trackpad "VoodooI2C" brauchen? Viele laufen auch mit "VoodooPS2Controller".


    Noch ein Tipp, einige Komponennten wie Bluetooth, WebCam, Kartenlesen usw sind bei Laptops vom korrekt konfigurierten USB abhängig. Daher ist es wichtig schon früh das USB Mapping durch zu führen. Ist bei Notebooks zum Glück nicht so aufwändig, da ja nur wenige USB Anschlüsse vorhanden sind.

    1. System (iMac19,2):

    Gigabyte H370 HD3 | Intel i5-9400f 6x2,9Ghz | Gigabyte Radeon RX 570 4GB | Fenvi Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Sport 16GB 2x8GB DDR4 2400MHz | SSDs 2x Samsung 970 EVO Plus 250GB 1x Samsung 860 QVO 1TB & 1x WD Blue SN570 1TB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore v0.9.9 & OCLP 1.4.3


    2. System (MacbookPro12.1): Link

    Echtes Macbook | Hardware Upgrade: Samsung 970 EVO Plus 512GB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore Legacy Patcher v1.4.3


    1. Smartphone (iPhone 12): Link

    Violett | 128GB | iOS 17.2 | SIM Karten Umbau von Single auf Dual SIM Kartenleser


    2. Smartphone (iPhone XS): Link

    Space Grey | 512GB | iOS 17.1.2 | Gehäuse Tausch gegen eins im Design vom iPhone 14pro

  • Nio82 Ich habe mein OpenCore EFI schon vom Kext Updater geholt. Das ist ja der, den ich hochgeladen habe (Der erste war der Olarila EFI, der zweite, den ich gerade auch verwende, vom KextUpdater, der es ja von diesem GitHub herunterlädt). Also meine Webcam geht auf jeden fall. Aber was hat Bluetooth mit USB zu tun? Ich habe ja eine Bluetooth Karte im Laptop. Ich glaube, ich habe ein Kext für meine Bluetooth / WiFi Karte gefunden, hab es jetzt aber noch nicht zum laufen bekommen. Naja, da muss ich noch ein bisschen weiter probieren.

  • Wenn du OC mit Kextupdater geladen hast passt das. :thumbup:


    Auch wenn BT & Wlan auf einer gemeinsamen Karte sind, läuft der BT Teil trotzdem über USB. Ist auch bei Desktop PCs so. Wenn das USB Mapping richtig durchgeführt wurde, dann wird dir der BT Part von der WiFi Karte auch als ein USB Port im Hackintool angezeigt. Du brauchst aber zusätzlich dann noch die passende Kext für BT & eventuell ein paar Einträge in der Config.

    1. System (iMac19,2):

    Gigabyte H370 HD3 | Intel i5-9400f 6x2,9Ghz | Gigabyte Radeon RX 570 4GB | Fenvi Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Sport 16GB 2x8GB DDR4 2400MHz | SSDs 2x Samsung 970 EVO Plus 250GB 1x Samsung 860 QVO 1TB & 1x WD Blue SN570 1TB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore v0.9.9 & OCLP 1.4.3


    2. System (MacbookPro12.1): Link

    Echtes Macbook | Hardware Upgrade: Samsung 970 EVO Plus 512GB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore Legacy Patcher v1.4.3


    1. Smartphone (iPhone 12): Link

    Violett | 128GB | iOS 17.2 | SIM Karten Umbau von Single auf Dual SIM Kartenleser


    2. Smartphone (iPhone XS): Link

    Space Grey | 512GB | iOS 17.1.2 | Gehäuse Tausch gegen eins im Design vom iPhone 14pro

  • Nio82


    Ich glaube dass tatsächlich WiFI unter PCIe ist. Da steht Wireless Network Adapter.


    Ich mach mich jetzt mal über diese Karten schlau.

    VG Jan


    PS: Ich habe gerade auf einer Seite gesehen, dass mein Touchpad mit VoodooI2C kompatibel sei. Ich habe den Boot ja auch schon einmal probiert (erfolglos😞). Es gab einen Kernel Panic.

  • janerik


    WiFi bezieht sich da auf WLAN & nicht auf Bluetooth. Aber schon mal ein Schritt vorwärts, jetzt wissen wir du hast eine WiFi Karte mit Aheros Chip hast. Jetzt musst nur noch raus finden welchen Chip genau & kucken obs da passende Kexte zu gibt.


    Und der USB Tab zeigt mir das du auf jeden Fall das USB Mapping machen musst. Da werden viel zu viel Ports aufgelistet. Und die meisten davon als Unknown. Das Asus Laptop X756U hat 4 Externe Ports + Kartenleser, WebCam, BT Modul, da dürften es im Hackintool/USB Tab maximal 8/10 Einträge sein. (8 bis 10 weil USB 3.0 & USB-C immer als 2 Ports zählen, einmal als 2.0er & einmal als 3.0er Port.)

    1. System (iMac19,2):

    Gigabyte H370 HD3 | Intel i5-9400f 6x2,9Ghz | Gigabyte Radeon RX 570 4GB | Fenvi Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Sport 16GB 2x8GB DDR4 2400MHz | SSDs 2x Samsung 970 EVO Plus 250GB 1x Samsung 860 QVO 1TB & 1x WD Blue SN570 1TB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore v0.9.9 & OCLP 1.4.3


    2. System (MacbookPro12.1): Link

    Echtes Macbook | Hardware Upgrade: Samsung 970 EVO Plus 512GB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore Legacy Patcher v1.4.3


    1. Smartphone (iPhone 12): Link

    Violett | 128GB | iOS 17.2 | SIM Karten Umbau von Single auf Dual SIM Kartenleser


    2. Smartphone (iPhone XS): Link

    Space Grey | 512GB | iOS 17.1.2 | Gehäuse Tausch gegen eins im Design vom iPhone 14pro

  • Ich hatte mich gewundert, dass Asus hier noch Single-Band Wifi verbaut haben sollte, aber tatsächlich laut technische Daten, Asus hat hier je nach Modell-Variante noch diese verbaut, bei anderen wieder Dual-Band AC, unglaublich.

    Da mussten wohl die Restbestände an Chip's weg.


    Mit der Atheros AR9565 wird es wohl nix auf Sonoma. Leider sind die Optionen auf miniPCIe nicht so rosig, ging bis HS mit Patch. Da Asus in gleichen Modell-Varianten aber auch AC-WLAN verbaut hat, ich vermute Intel, sollte ein Intel-WLAN-Karte eine Option sein für Sonoma, mit den nötigen Kext's.

    Die Broadcom's auf miniPCIe brauchen ja leider alle die Kext's + OCLP-Patch für Sonoma, wäre natürlich auch eine Option.


    Die Geschichte einer AR9565 für Hackintosh dürfte aber lange vorbei sein.


    Medion P9614: C2D 2,8GHz 8GB DDR3 GT330M 512GB FullHD intern BCM WLAN/BT SSD 512GB + 512GB + 1TB macOS Catalina / Win10pro 8)

    Real: MacMini M1: 8GB 32" LG 4k SSD 250GB + 1TB nvme USB-C + 1TB thunderbolt nvme macOS 14.5

    MacBook Air M2 15": 8GB SSD 512GB macOS 14.5

    MacMini2014: i5 2,8GHz 16GB DDR3 Intel Iris 5100 23" Apple-Cinema 1TB NVMe / 1TB HDD macOS 13.6.6

    iPhoneSE 3.Gen 128GB: iOS 17.4.1 iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.7.7 MacPro3,1 macOS 13.6.4 / 14.4

  • Ich habe bei mir auch einen etwas älteren Desktop PC. Der hat noch ein ganz normales BIOS. Könnte man darauf auch Sonoma installieren? Ich glaube aber nicht, da Sonoma ja schon neuer ist. Was wäre sonst die höchste macOS Version? Mein "Notfallplan" falls mit meinem Laptop alles schiefläuft.

  • janerik


    Dabei & auch generell, bei deinen Fragen musst du schon mehr ins Deteil gehen! Wie ich gestern schon schrieb, wir können nicht Hellsehen was für ein Rechner genau du noch zu stehen hast!


    Infos wie CPU Hersteller & Modell, MoBo Hersteller & Modell, GPU ja Hersteller & Modell? Wieviel RAM & welche Generation, DDR 2, 3, 4? usw usf.

    1. System (iMac19,2):

    Gigabyte H370 HD3 | Intel i5-9400f 6x2,9Ghz | Gigabyte Radeon RX 570 4GB | Fenvi Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Sport 16GB 2x8GB DDR4 2400MHz | SSDs 2x Samsung 970 EVO Plus 250GB 1x Samsung 860 QVO 1TB & 1x WD Blue SN570 1TB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore v0.9.9 & OCLP 1.4.3


    2. System (MacbookPro12.1): Link

    Echtes Macbook | Hardware Upgrade: Samsung 970 EVO Plus 512GB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore Legacy Patcher v1.4.3


    1. Smartphone (iPhone 12): Link

    Violett | 128GB | iOS 17.2 | SIM Karten Umbau von Single auf Dual SIM Kartenleser


    2. Smartphone (iPhone XS): Link

    Space Grey | 512GB | iOS 17.1.2 | Gehäuse Tausch gegen eins im Design vom iPhone 14pro

  • Er hat ein Gigabyte Board (GA-770TA-UD3)

    Da ich gerade noch kein system drauf habe, habe ich das board kurz gegoogelt:

    (https://www.gigabyte.com/de/Mo…rd/GA-770TA-UD3-rev-10#ov)

    • Supports new generation of AMD Phenom™ II X6 processors
    • Ultra Durable 3 Technology with copper cooled quality for lower working temperature
    • Revolution energy saving design with Easy Energy Saver technology
    • Supports newest NEC SuperSpeed USB 3.0 with superfast transfer rates of up to 5 Gbps
    • 3X USB power delivery for greater compatibility and extra power for USB devices
    • Provides newest Marvell SE9128 high speed SATA3 storage interface with superfast 6Gbps link speed
    • Supports AMD AM3 Phenom™ II/ Athlon™ II processors
    • Advanced 8+2 phase CPU VRM power design for AMD high-TDP 140W CPU support
    • Dual Channel DDR3 1866+ for remarkable system performance
    • Ultimate graphics performance with PCI-E 2.0 x16 interface
    • Patented GIGABYTE DualBIOS™ technology delivering highest level failure protection
    • The Precision OV provides more precision voltage control for system
    • Compatible with Window 7 to deliver the best operation experience
    • Meet European Union ErP(Energy-related Products) requirement

    Auf jeden Fall hat der PC einen AMD Prozessor, 8 GB RAM (DDR3) und hat diese Graphickarte: AX5450 1GBK3-SH

    Der PC ist schnell unter Linux gelaufen also könnte das was werden, auch wenn nicht die neuste macOS version. (ich weiß, dass AMD und macOS keine gute Kombi sind)



    Wie gesagt, ich bin erst einmal nur gespannt, ob macOS überhaupt darauf laufen könnte. Das würde ich machen, wenn ich macOS nicht gescheit auf meinem Laptop zum laufen bekomme.

  • janerik


    OK, damit das hier nicht durcheinander geht, mach mal am besten zu dem Desktop PC ein eigenes Thema im AMD Hacki Unterforum auf.


    AMD Hacki ist jetzt nicht mein Bereich, aber ich denle, macOS sollte man drauf installiert bekommen, wenn die CPU passt. Aber auf Grund der GPU wirds nur was mit HighSierra werden. Den die Grafik Karte eine Radeon HD 5450, wird nur bis macOS 10.13.6 unterstützt.


    https://dortania.github.io/GPU….html#hd-6000-series-6xxx

    1. System (iMac19,2):

    Gigabyte H370 HD3 | Intel i5-9400f 6x2,9Ghz | Gigabyte Radeon RX 570 4GB | Fenvi Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Sport 16GB 2x8GB DDR4 2400MHz | SSDs 2x Samsung 970 EVO Plus 250GB 1x Samsung 860 QVO 1TB & 1x WD Blue SN570 1TB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore v0.9.9 & OCLP 1.4.3


    2. System (MacbookPro12.1): Link

    Echtes Macbook | Hardware Upgrade: Samsung 970 EVO Plus 512GB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore Legacy Patcher v1.4.3


    1. Smartphone (iPhone 12): Link

    Violett | 128GB | iOS 17.2 | SIM Karten Umbau von Single auf Dual SIM Kartenleser


    2. Smartphone (iPhone XS): Link

    Space Grey | 512GB | iOS 17.1.2 | Gehäuse Tausch gegen eins im Design vom iPhone 14pro