"GA-B150-HD3P" mit i5 6500 ... ich sitze bei der Installation fest

  • Mit dieser Hardware, Prozessor ist ein Intel i5 6500, würde ich gern Sonoma installieren.
    Ohne die AMD Karte lief bisher Catalina mit der IGPU, Bootloader war Clover.
    Mir ist klar, dass ich mit OpenCore eine EFI erstellen muss, jedoch wäre es nett,

    wenn mir ein erfahrener User Tipps dazu geben könnte, bzw. davon abrät .

  • porbel


    Die erstellung einer EFI mit OpenCore ist, wenn man sich erstmal eingearbeitet hat, sogar einfacher als damals bei Clover. Einige Sachen wie die Kexte kannst du übrigens aus Clover übernehmen. In den aktuellen versionen versteht sich. Aber bei Kexten wie FakeSMC oder USBInjectAll sollte man zu moderneren Alternativen wechseln.


    Als Goto für Anleitungen hat sich der Dortania Guide raus kristalisiert. Dort findest du zu jeder CPU Generation den richtigen Schritt für Schritt Guide.


    https://dortania.github.io/OpenCore-Install-Guide/


    Zusätzlich gebe ich dir das erste Video einer 6 Teiligen Videoreihe wo der Ersteller auf Basis von Dortania zeigt wie man sich eine bootfähige EFI erstellt.



    Einen sauberen unbearbeitete OpenCore bekommst du hier im offiziellen OC GitHub.


    https://github.com/acidanthera/OpenCorePkg/releases


    Zum bearbeiten der Config.plist kannst du einen herkömmlichen PLISTEditor nutzen. Damit wird auch im Dortania Guide gearbeitet. Aber ich empfehle dir OCAuxiliaryTools. Das ist eine App so ähnlich wie damals der CloverConfigurator. Ein Vorteil vom OCAT, die App gibts auch in einer Windows & Linux Version.


    https://github.com/ic005k/OCAuxiliaryTools/releases


    Nach dem ersten Start von OCAT musst du die App noch mit der aktuellen Version von OC synchronisieren. Wie das geht zeigt dieses Video.



    Skylake Hardware wird offiziell seit Sonoma nicht mehr von MacOS unterstützt. Damit es doch auf Skylake Rechnern läuft gibt es 2 Lösungsmöglichkeiten.


    1. Wie schon zu Clover Zeiten, man nimmt das SMBIOS einer noch unterstützen Mac Generation. Zum Beipsiel CoffeeLake iMac19.x.


    2. Du nutzt das SMBIOS passend zur Skylake Generation iMac17.x Und deaktivierst per Patch in OC den Boad Serial Check. Das ist der Weg mit dem beim OpenCore Legacy Patcher das aktuelle MacOS auf echten nicht mehr unterstützen Macs zum laufen gebracht wird.


    Die 2. Variante ist die zukunftssichere, hat aber den Nachteil das man dann bei Updates, nur noch den komplett Installer für MacOS angeboten bekommt (ca 13GB) & nicht mehr das reine Update Packet.


    Zur Grafikkarte, mit der Whatevergreen Kext laufen die RX4xx/RX5xx Karten OOB. Aber Einige Kartenhersteller haben sich nicht ganz an die Specs Vorgaben von AMD gehalten, so leider auch PowerColor. Daher kann es sein das du etwas Probleme haben könntest die GPU zum laufen zu bringen. ...Muss aber nicht!


    Alternative kannst du auch weiterhin noch die iGPU vom Prozessor nutzen. Um die dann zum laufen zu bringen wirst du den zuvor erwähnten OpenCore Legacy Patcher nutzen müssen. Der Patcht dann die Hardware Unterstützung für die Skylake iGPU zurück ins macOS.


    Gleiches gilt für den Fall wenn du eine Apple Airport WiFi Karte in deinem Rechner haben solltest. Die Unterstützung dafür hat Apple bei Sonoma entfernt & muss dann auch mit Hilfe von OCLP wieder hergestellt werden.


    So ich denke das reicht erstmal für den Anfang als Infos aus. :-)

    1. System (iMac19,2):

    Gigabyte H370 HD3 | Intel i5-9400f 6x2,9Ghz | Gigabyte Radeon RX 570 4GB | Fenvi Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Sport 16GB 2x8GB DDR4 2400MHz | SSDs 2x Samsung 970 EVO Plus 250GB 1x Samsung 860 QVO 1TB & 1x WD Blue SN570 1TB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore v0.9.9 & OCLP 1.4.3


    2. System (MacbookPro12.1): Link

    Echtes Macbook | Hardware Upgrade: Samsung 970 EVO Plus 512GB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore Legacy Patcher v1.4.3


    1. Smartphone (iPhone 12): Link

    Violett | 128GB | iOS 17.2 | SIM Karten Umbau von Single auf Dual SIM Kartenleser


    2. Smartphone (iPhone XS): Link

    Space Grey | 512GB | iOS 17.1.2 | Gehäuse Tausch gegen eins im Design vom iPhone 14pro

  • ein plisteditor auf dem selben wege wie die ocauxtools zu bekommen-git :)

    ist xplist

    - unter releases.

    - https://github.com/ic005k/Xplist -


    vom prinzip her sollte das mit deiner hardware möglich sein

    lg :)

  • @porbel


    Ja xplist ist gut falls du mit einem Plist Editor abreiten möchtest. Ist kostenlos, im gegensatz zu 90% der anderen Editoren & es gibt ihn auch für alle drei Platformen MacOS, Win & Linux. :):thumbup:

    1. System (iMac19,2):

    Gigabyte H370 HD3 | Intel i5-9400f 6x2,9Ghz | Gigabyte Radeon RX 570 4GB | Fenvi Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Sport 16GB 2x8GB DDR4 2400MHz | SSDs 2x Samsung 970 EVO Plus 250GB 1x Samsung 860 QVO 1TB & 1x WD Blue SN570 1TB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore v0.9.9 & OCLP 1.4.3


    2. System (MacbookPro12.1): Link

    Echtes Macbook | Hardware Upgrade: Samsung 970 EVO Plus 512GB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore Legacy Patcher v1.4.3


    1. Smartphone (iPhone 12): Link

    Violett | 128GB | iOS 17.2 | SIM Karten Umbau von Single auf Dual SIM Kartenleser


    2. Smartphone (iPhone XS): Link

    Space Grey | 512GB | iOS 17.1.2 | Gehäuse Tausch gegen eins im Design vom iPhone 14pro

  • Vielen Dank für die Ratschläge und Quellenangaben ...


    "nio82" meinte, dass es mit der AMD PowerColor 590 Probleme geben könnte,
    dem möchte ich aus dem Weg gehen und könnte gegen eine AMD Sapphire Nitro+ RX 590 tauschen,

    wie sieht es damit aus?
    Noch eine Frage zum OCLP ...gehört habe ich schon, dass man diesen beim Hackintosh
    einsetzen kann ...
    Wie und wann, bei welcher Gelegenheit, setzt man dieses Tool genau ein ?

  • Nach meinen Kenntnissen wirst du den OCLP einsetzen wenn du dein System ohne Grafikbeschleunigung installiert hast. Der OCLP wird dir dann die nötigen Sachen nachinstallieren und dann sollte es funktionieren.

    Bedenke das dies nach jedem Update der Systemsoftware wieder erforderlich ist.

  • Horsti


    noch bin ich ja bei der Vorbereitung der Installation, System mit oder ohne Grafikbeschleunigung
    sagt mir erst mal nichts, ich möchte den Rechner erst mal nur mit der iGPU zum laufen bringen,
    wenn das klappt, dann mit der RX 590 final installieren ...

  • porbel & Horsti


    Das gilt für die iGPU, weil Apple ja die Unterstützung für Skylake aus Sonoma entfernt hat. Dafür braucht er/du dann OCLP. Aber die RX4xx/RX5xx Karten laufen in der Regel oob mit der Whatevergreen.kext. :-)

    1. System (iMac19,2):

    Gigabyte H370 HD3 | Intel i5-9400f 6x2,9Ghz | Gigabyte Radeon RX 570 4GB | Fenvi Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Sport 16GB 2x8GB DDR4 2400MHz | SSDs 2x Samsung 970 EVO Plus 250GB 1x Samsung 860 QVO 1TB & 1x WD Blue SN570 1TB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore v0.9.9 & OCLP 1.4.3


    2. System (MacbookPro12.1): Link

    Echtes Macbook | Hardware Upgrade: Samsung 970 EVO Plus 512GB | macOS Sonoma 14.4.1 | Windows11 Pro x64 v23H2 | OpenCore Legacy Patcher v1.4.3


    1. Smartphone (iPhone 12): Link

    Violett | 128GB | iOS 17.2 | SIM Karten Umbau von Single auf Dual SIM Kartenleser


    2. Smartphone (iPhone XS): Link

    Space Grey | 512GB | iOS 17.1.2 | Gehäuse Tausch gegen eins im Design vom iPhone 14pro

  • Heute wollte ich mal versuchen auf dem GA-B150-HD3P, eine Installation auf Ventura zu installieren. Da ich die AMD RX 590

    noch nicht zur Verfügung habe, baute ich eine GT 720 ein, aber musste leider feststellen dass es ein Problem gibt ...

    Hilfreich zu wissen für die Fachleute ist evtl: Das bisherige Startvolume ist eine NVME 2 mit Clover Bootloader und Catalina ..

    Die Fehler-Meldung bei meinem Versuch lautet:
    OC: Failed to bootstrap SB NVRAM values - Invalid Parameter Halting on critical error


    Nun habe ich folgendes hinzugefügt bzw. geändert:


    "Add the following item in

    NVRAM >> Delete >> 4D1EDE05-38C7-4A6A-9CC6-4BCCA8B38C14 >> BridgeOSHardwareModel.

    Reboot and do ResetNVRAM first time."


    Nach nun mehreren Stunden folgendes Fazit:

    Auf dem USB Stick ist Monterey und der OC Bootloader installiert, aber bei der Installation auf dem Zielvolume bricht sie ab, bzw,. es kommt eine Voiceover Meldung welche ich nicht verstanden habe, da ich anderweitig beschäftigt war ... in den nächsten Tagen werde ich mich weiter damit beschäftigen.

    Ich lasse mal den EFI Ordner hier, vielleicht schaut sich den mal jemand an und findet den Fehler, womit mir sehr geholfen wäre.


    EFI.zip

    Edited 5 times, last by porbel: Fehler bei der Installation ().

  • baute ich eine GT 720 ein

    Diese Karte wird ab macOS 12 "Monterey" nicht mehr unterstützt.

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.9.8)
    Operation Systems: macOS "Ventura" 13.6, macOS "Sonoma" 14.3,
    macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i3-10103F (Comet Lake)
    Mainboard: ASROCK H470M-HDV/M.2
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.8.7)
    Operation Systems: macOS "Ventura" 13.1, Windows 10 Professional

    Stopinprogress...

    Lenovo Thinkpad X1 Tablet Gen3 Intel Core i7-8550U, Intel® UHD Graphics 620, 16 GB LPDDR3, Thunderbolt 3, Intel Dual-Band Wireless-AC 8265, 802.11ac Dual-Band 2x2 Wi-Fi® + Bluetooth 4.2, Touchscreen & Stift

  • hmm :think: das erklärt einiges ... dann versuche ich mal Big Sur ...

    bzw. iGPU müsste doch gehen?

  • Ja macOS 11 "Big Sur" sollte funktionieren. Ich würde es damit erst einmal versuchen, den dann hast du 2 Optionen (GT720 / iGPU) zur Auswahl. Wenn du mit einem von beiden eine lauffähige EFI hast, kannst du von aus Schritt für Schritt versuchen auf ein höheres System zu gehen und, falls notwendig, die EFI anpassen. Wenn du eine funktionierende EFI hast, sichere diese auf einem USB-Stick, damit du damit jeder Zeit das System wieder starten kannst, nachdem du etwas verändert hast.

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.9.8)
    Operation Systems: macOS "Ventura" 13.6, macOS "Sonoma" 14.3,
    macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i3-10103F (Comet Lake)
    Mainboard: ASROCK H470M-HDV/M.2
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.8.7)
    Operation Systems: macOS "Ventura" 13.1, Windows 10 Professional

    Stopinprogress...

    Lenovo Thinkpad X1 Tablet Gen3 Intel Core i7-8550U, Intel® UHD Graphics 620, 16 GB LPDDR3, Thunderbolt 3, Intel Dual-Band Wireless-AC 8265, 802.11ac Dual-Band 2x2 Wi-Fi® + Bluetooth 4.2, Touchscreen & Stift

  • porbel

    Changed the title of the thread from “"GA-B150-HD3P" mit "AMD Radeon Power Color Red Dragon RX 590 8GB"” to “"GA-B150-HD3P" mit i5 6500 ... ich sitze bei der Installation fest”.
  • Leider komme ich mit Opencore und Ventura


    EFI-3.zip

    nicht weiter, hatte gehofft, dass ich mich durchbeißen kann, aber brauche doch Rat und Tat ...

    das Problem ist auf dem Screenshot für mich nicht zu identifizieren, zusätzlich schicke ich den EFI Ordner mit, vielleicht kann ja jemand mit diesen Infos was anfangen und mir helfen ...

  • porbel ,

    wie ist die aktuelle hardware situation, und welchen bootloader nimmst du?


    lg :)

  • bin immer noch mit dem GA-B150-HD3P und i5 6500 beschäftigt, Bootloader ist das aktuelle OpenCore,

    Keine Grafikkarte nur iGPU ...

  • um es festzuhalten grafil also lt. https://ark.intel.com/content/…cache-up-to-3-60-ghz.html eine hd 530-cpu=skylake , bootloader opencore.

    - die aufgeführten egpu-grafikkarten -so sie kepler sind , wären nutzbar, ggf. via oclp...


    welche osxversion wird-soll es werden. hast du einen hacky-mac zum erstellen des bootstickes sowie des stickes mit der efi?


    lg :)

  • ja, genau,

    Den Bootstick habe ich ich mit Ventura erstellt, die EFI davon habe ich vorhin mitgeschickt ...

  • ok, den eingebetteten habe ich nicht gesehen, da das bild die aufmerksamkeit auf sich lenkt, so.. mal gucken. - nach welcher anleitung bist du vorgegangen, oder ist es eine fertige efi von git und co- stand irgendwann?


    lg :)


    edit-

    hide verbose anzuhaken ist in der jetzigen situation etwas doof, da du somit weniger-oder gar garnichts auf dem schirm angezeigt bekommst

    --

    btw. welche grafikkarten ansich hast du, die gt 720 welche davon? sollte ansich eine kepler sein,- wenn du dir zutraust den oclp zu nutzen läuft die weiter-ggf. sogar bis derzeit sonoma. die ist auch eine kepler, gilt also auch soweit ich das sehe https://www.techpowerup.com/gpu-specs/geforce-gtx-650.c894

    und die 720 ist kepler 2.0 https://www.techpowerup.com/gpu-specs/geforce-gt-720.c2702

  • Das OCAuxiliaryTool zeigt mir eigentlich keinen Fehler mehr an ... doch wie gesagt siehe Screenshot ...

    habe zusätzlich Dortania Guide und XPlist zu Hilfe genommen, meiner Meinung nach alles lt. Anleitung


    apfel-baum den Haken habe ich nun rausgenommen ...

  • ja, bei mir sind, wie bei dir auch keine syntax-fehler drin, als ich die efi via den ocaux aufgemacht habe- aber das heißt eben nur syntaxfehler nicht vorhanden.


    wie ists mit den externen karten, sowie, ist das bios aktuell?

    https://www.gigabyte.com/de/Mo…0/support#support-dl-bios das wäre f24e offiziell stand 2018, ob du ohne weiteres ein quasi modbios "mit aktualisierungen über den off-gb support hinaus" einspielen kannst, weiß ich grade nicht- also ersteinmal an dem halten was da ist


    lg :)