Mac osx mit Opencore und Proxmox inkl gpu passthrough installieren

  • Guten Abend alle.



    Ich wollte mal eine kleine Anleitung Teilen, mit der ihr OSX auf einem Proxmox server voll Funktionsfähig instalieren könnt.


    Warum sollte man OSX Virtuellen umgebung installieren?



    Was braucht ihr für die umsetzung?






    Mainboard und CPU vorraussetzungen:


    <strong>OSX-KVM für das recovery Image</strong>



    Jetzt erstellen wir die VM:





    jetzt geht unter NAME-server

    in die Shell und gibt ein:

    nano/etc/pve/qemu-server/EURE NUMMER.conf

    (die nummer vor dem namen der VM)

    mit Intel CPU das hier einfügen:

    Code
    1. args: -device
    2. isa-applesmc,osk="ourhardworkbythesewordsguardedpleasedontsteal(c)AppleComputerInc"
    3. -smbios type=2 -device usb-kbd,bus=ehci.0,port=2 -global
    4. nec-usb-xhci.msi=off -global
    5. ICH9-LPC.acpi-pci-hotplug-with-bridge-support=off -cpu
    6. host,vendor=GenuineIntel,+invtsc,+hypervisor,kvm=on,vmware-cpuid-freq=on


    mit AMD CPU das eingeben:

    Code
    1. args: -device
    2. isa-applesmc,osk="ourhardworkbythesewordsguardedpleasedontsteal(c)AppleComputerInc"
    3. -smbios type=2 -device usb-kbd,bus=ehci.0,port=2 -global
    4. nec-usb-xhci.msi=off -global
    5. ICH9-LPC.acpi-pci-hotplug-with-bridge-support=off -cpu
    6. Haswell-noTSX,vendor=GenuineIntel,+invtsc,+hypervisor,kvm=on,vmware-cpuid-freq=on

    zeile 6 und 7

    ide0:

    ide2:

    bei Basesystem.iso und Opencore-v20.iso das media=cdrom löschen

    Strg X beenden > Y, ENTER




    jetzt in der Shell noch mal die iommu gruppe überprüfen

    Code
    1. for d in
    2. /sys/kernel/iommu_groups/*/devices/*; do
    3. n=${d#*/iommu_groups/*}; n=${n%%/*}
    4. printf 'IOMMU
    5. Group %s ' "$n"
    6. lspci -nns
    7. "${d##*/}"
    8. done


    Es sollte ähnlich wie bei mir aussehen. (Zahlen können variieren)

    Wichtig ist, das euro Grafikkarten unterschiedliche IOMMU Group haben


    bei mir:

    die Radeon RX 560 IOMMU Group 8

    RTX 2060 Super IOMMU Group 16.

    Wenn beide karten bei euch in der gleichen Gruppe sind, müssen wir das Trennen erzwingen.


    Dafür geben wir im Terminal ein:

    Code
    1. sudo nano
    2. /etc/default/grub (oder ohne sudo)


    dann tauscht zeile 4 mit diesem hier aus:

    Code
    1. GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet
    2. intel_iommu=on amd_iommu=on"

    zum schließen Strg X

    Speichern bestätigen Y

    Bestätigen Enter


    update-grub

    reboot


    Noch mal die Gruppen überprüfen, wenn es noch immer nicht geht, wieder nano/etc/default/grup


    und Tauscht die geänderte zeile mit diese aus:

    Code
    1. GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet
    2. intel_iommu=on amd_iommu=on
    3. pcie_acs_override=downstream,multifunction"


    Strg X Y Enter


    update-grub

    reboot


    Die Gruppen sollten jetzt getrennt sein.


    Jetzt ist es so weit. Geht auf die VM Konsole Und drück Start Der rest läuft wie bei jedem hackintosh.

    Die Grafikkarte aber bitte erst nach der ersten Erfolgreichen Installation durchreichen:


    Die AMD Grafikkarte wird wie folgt durchgereicht:


    Folgender Bugs sind mir bis jetzt mit Lösung bekannt:


    Bugs die noch keine Lösung haben:


    Da ich das Projekt teilweiße selbst lauffähig erstellt habe, da es in diversen anleitungen unterschiedliche Probleme gab, sehe ich das als Beta, und bin dankbar für Bug und Lösungsmeldungen.


    Hier meine Quellen:

    https://github.com/kholia/OSX-KVM

    https://i12bretro.github.io/tutorials/0775.html

    https://github.com/Lekensteyn/dmg2img

    https://www.computerweekly.com…sor-in-Ihrem-Linux-System

    https://www.thomas-krenn.com/d…ion_Intel_VT-x_aktivieren

    https://www.kernel.org/doc/Doc…sysfs-kernel-iommu_groups

    https://wiki.gentoo.org/wiki/G…ugh_with_libvirt_qemu_kvm


    Edit 1:

    1.

    Ich werde die nächsten Tage, einmal schauen ob ein Update auf das neuste OSX von älteren versionen soweit problemlos Funktoniert.


    EDIT 3:

    Das Upgrade geht bis jetzt bis, Ventura. Das Upgrade auf Sonoma verursacht bis jetzt beim Bootvorgang, leider einen Blackscreen.

  • griven

    Approved the thread.
  • So ein Update.


    Nach gründlichen überprüfen erst einmal, ein paar Dinge.


    Nach der Installation, sollte man Dringlichst ein paar Dinge beachten.


    Datum, Uhrzeit und Sprache. Sonnst geht die Store Anmeldung nicht.

    bzw. Meldet euch erst im Store an, wenn ihr das hier gemacht habt, was ich hier hinzugefügt habe.

    Sonnst werdet ihr ggf Gesperrt


    kext update

    Die folgenden Kext sind NICHT Aktuell und MÜSSEN aktualisiert werden:

    -lilu

    https://github.com/acidanthera….7/Lilu-1.6.7-RELEASE.zip

    -Whatevergreen

    https://github.com/acidanthera…erGreen-1.6.6-RELEASE.zip

    -VirtualSMC

    https://github.com/acidanthera…tualSMC-1.3.2-RELEASE.zip

    -AppleALC

    https://github.com/acidanthera…ppleALC-1.8.8-RELEASE.zip



    Opencore Konfigurator


    -Hier bitte Plattforminfo auf einen recht Aktuellen iMac stellen. zb:


    Ganz wichtig bei DeviceProperties, unten auf "List of PCI Devices" klicken und VGA kompatible Controller (Display controller) hinzufügen.

    Beenden und die Config überschreiben.


    Danach einmal Neustarten und es sollte alles gehen.


    Im Bild kann man glaube ich sehr gut sehen, das alles Funktioniert.


    -Mein iPad wird auch Wunderbar erkannt.

    -Store geht

    -Icloud geht



    Bitte immer ein Backup von eurem Virtuellen Hackintosh machen, wenn ihr was ändert.

    So kann man alles zurück setzen, wenn es Probleme geben sollte.


    Die nächsten Tage, schau ich, wie es mit einem Upgrade ausschaut. Und wie und was Funktioniert.

  • Sonoma funktioniert ohne Probleme bis 14.4.1


    Ein EFI Partition (Image - fat) kann ganz leicht mit dem FPDP erstellt und mit hdutil konvertiert werden :

    (hdiutil convert "path".dmg -format UDTO -o "path".cdr - dann einfach die endung auf .iso ändern, hochladen in proxmox und einbinden wie oben beschrieben als cdrom und dann in der .config ändern)

    so das ihr auch einen "BootStick" also eine 2te EFI zum Probieren nutzen könnt.


    OpenCore wird ohne Probleme dargestellt und lässt sich auch so bedienen wie normal bei meinem gemappten USB PCIE IOMMU auf der IOMMU Grafikkarte.

    Ich habe Gestern auch Filme (also läuft auch DRM) im Vollbild (Safari) auf der VM am 32" Monitor mit bester Darstellung und ohne jegliche Probleme schauen können über Stunden und auch der USB DAC funktioniert bestens ohne Versatz.



    Dann gibt es noch eine schöne Install für Proxmox in der shell.

    Damit kann dann ganz einfach eine VM mit MacOS erstellt werden via Shell:


    osx-setup


    https://github.com/luchina-gabriel/OSX-PROXMOX





    MacBook Air M2 16GB/1TB/10C - UTM - Ubuntu22Arm/Win11Arm/OSX Lion/OS9

    Hackintosh Z490 I5-10400 32GB/4TB/RX6600 Intel AX210 Sonoma/Win11/Proxmox8

    Macintosh 128K

     Proxmox VM Sonoma 14.4.1 mit Full VDA Decoder H264/HVEC Metal 3 RX6600 IOMMU

    Edited 3 times, last by gene-x ().

  • Voll funktionsfähig klingt ja gut. Wie ist die Performance?

  • Voll funktionsfähig klingt ja gut. Wie ist die Performance?

    Gefühlt halt manchmal ganz kurz quarkig aber eher in der Gui als sonst wo und wie gesagt Video Schauen ohne Probleme in 2K sowie surfen - Seitenaufbau wie gewohnt.

    Wichtig ist halt eine kompatible GraKa die direkt via Hardware / IOMMU angesprochen werden kann ansonsten ist das halt so naja wie eben ohne Grafikbeschleunigung auch direkt auf Hardware.


    Ich bin aber auch verwöhnt und sehe das eher sportlich denn mit MBA M2 und dem Hacky direkt auf der Hardware des Proxmox ist das natürlich ultra Snappy.

    MacBook Air M2 16GB/1TB/10C - UTM - Ubuntu22Arm/Win11Arm/OSX Lion/OS9

    Hackintosh Z490 I5-10400 32GB/4TB/RX6600 Intel AX210 Sonoma/Win11/Proxmox8

    Macintosh 128K

     Proxmox VM Sonoma 14.4.1 mit Full VDA Decoder H264/HVEC Metal 3 RX6600 IOMMU