Pilze und Co...

  • Aus der Pilzküche:


    Chicken Teriyaki aus Schwefelporling


    Hähnchenspieß aus Schwefelporling vom Holzfeuer

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Pilztour nach dem überfälligen Regen.


    Die schon öfter abgelichteten Judasohren gibt es immer noch. Leben mit jedem Regen neu auf.


    Der erste Rehbraune Dachpilz des Jahres.


    Ein Schwefelporling an Eiche.


    In Deutschland gilt er von Eiche als Ungenießbar, da er Gerbstoffe aus dem Holz aufnehmen soll. Die Amis hingegen verspeisen ihn fröhlich von Eiche. War ne gute Gelegenheit das mal auszuprobieren. Fazit: Ein Mythos! Schmeckt nicht anders als meine bisher von Weide gesammelten.


    Edit vom Sonntag: Der Rest vom Eichen-Schwefelporling wurde über Nacht (vorgegart) mit Gyrosgewürz, Zitrone und Öl mariniert. Heute wurde ein Pilzgyros daraus. Zusammen mit Tzatziki und Tomatenreis schmeckt das echt genial. Nur die Konsistenz kommt nicht an echtes Gyros ran, aber das war zu erwarten.

    LG Chris


    Meine Hardware:

    Edited once, last by CMMChris ().

  • Es geht wieder los, die Sommersteinpilze sind da! Und den Anfang macht direkt ein Monster Steinpilz. Natürlich nichts mehr zum Verzehr.


    Einen kleineren, äußerlich makellosen Fund gab es auch noch. Innen leider auch madig. Typisch für den ersten Schub.


    Aber auch wenn es nichts zu Essen gibt, ist die Freude natürlich riesig, wenn man nach all den Streifzügen dann endlich fündig wird. Da es dieses Jahr üppig regnet, könnte das eine echt gute Saison werden. Man darf gespannt sein!

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Jetzt kommen die Pilze aber so richtig in Fahrt.


    Sommersteinpilze


    Pfifferlinge


    Perlpilz


    Waldfreundrübling


    Goldröhrlinge


    Schafchampignon


    Gelbfüßiger Hexenröhrlring (Eichenflocki)


    Hexenbutter


    Flaschenstäubling


    Grauer Wulstling


    Grünblättriger Schwefelkopf


    Frauentäubling

    LG Chris


    Meine Hardware: